Schreck in der Nacht...

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Big-Friedrich, 5. Juni 2005.

  1. #1 Big-Friedrich, 5. Juni 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hat zwar wirlich NICHTS mit einem HDK zu tun,
    aber die Väter, die das gleiche mal erlebt haben,
    können mich bestimmt verstehen.

    Unser Nico hatte heute Nacht einen Pseudokrupp-Anfall.

    Plötzlich gegen 23 Uhr drohte er zu ersticken. Hat Geräusche gemacht als wenn er etwas in der Luftröhre hat, dass wie ein Ventil alles dicht macht.
    Ich hatte schon das Telefon in der Hand und wollte 112 wählen, da hat er sich etwas beruhigt. Wir schnell in unseren Combo und gegen Mitternacht mit 100 Sachen durch die Hamburger-City. Da machen sich die 90 PS bezahlt. He, nun sind wir doch noch beim richtigen Thema angelangt :p
    In der Notaufnahme des Kinderkrankenhauses angekommen wurden wir erst einmal beruhigt. Pseudokrupp ist nicht wirklich schlimm und kommt in der Notaufnahme etwa 5 Mal die Nacht vor. Gefährlich ist es nicht, das schlimme ist halt nur, dass die kleinen Würmer sehr sehr schwer Luft bekommen. Dann geraten sie natürlich in Panik, und die Eltern auch :eek:
    Durch einen Infekt, meist in Verbindung mit einer Erkältung, schwellen die Schleimhäute an. Gegenmittel: Frische Lust und im Notfall ein Zäpfchen. So haben wir heute Nacht um 1 Uhr einen netten Spaziergang durch Hamburg gemacht.....
    Nico hat sich schon erholt und ist wieder fit. Die Eltern brauchen da aber noch etwas länger, bis sie diesen Schreck überwunden haben....

    http://www.pseudokrupp.de/
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 5. Juni 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Thomas D.

    Hatten ich und meine Geschwister in den 70ern sehr oft, haben damals neben einer Textilfabrik gewohnt, die nachts immer ihren Sch... in die Luft geblasen haben, mit Umweltschutz war es damals noch nichts...
     
  4. #3 Anonymous, 6. Juni 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Stefan - das erinnert mich an eigene Erfahrungen. Unser Sohn hatte das auch im zarten Kindesalter.... schrecklich!!! Erste Sofortmaßnahme - Wasser inne Badewanne und die feuchte Luft einatmen lassen!! Nachdem wir zweimal mit Notarzt im KH waren sind wir der Sache auf den Grund gegangen. Ein Prof. aus einer Spezial-Klinik hatte es uns so erklärt: Der körper hat sich schneller entwickelt als die Alveolen (Lungenbläschen) Im fortscheitendem Wachstum wächst sich das wieder aus. Heute ist unser Sohn "Rugbyspieler" und es ist nix mehr davon zu merken. Es gibt aber ein Spray, was im Akutfall die Atmung erleichtert - das war echt prima und hat uns sehr geholfen.
    Wie gesagt - so war es bei uns - aber das is schon ne Weile her. Aber wir waren seinerzeit sehr besorgt und waren immer "mit einem Ohr wach". Es war übrigens seinerzeit die "Bergmann-heil-Klinik" in Bochum und ein Prof. Dr. Ulmer der überhaupt diese Ursache gefunden hat und auch Recht hatte mit seiner Diagnose.
    Gefunden hatten wir ihn durch eigene Recherche im Internet, da unser Sohn durch die eigenen Hausärzte total falsch behandelt worden ist....

    LG

    Werner
     
  5. #4 Big-Friedrich, 6. Juni 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Der Doc hat uns gut aufgeklärt. Nun wissen wir, dass die Sache halb so wild ist. Wenn man weiß, was zu tun ist, dann haben wir alles schnell wieder im Griff.
     
  6. #5 Anonymous, 6. Juni 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Menschlich verständlich, aber das kann unangenehm enden.
    Nur wenn objektiv bewiesen werden kann, daß nur dadurch höheres Rechtsgut geschützt werden konnte, bliebe so eine Fahrt unbestraft.

    Selbst ein Arzt der schnell zu seinem Patienten in 2km Entfernung fährt, da dessen Frau in Panik in der Praxis angerufen hat, kann dadurch seinen Führerschein verlieren.
    Der Richter sagt: Lieber den Notarzt aus 15km Entfernung herantelefonieren!
    (Der hippokratische Eid sagt etwas anderes, aber der Richter ist Jurist und kein Arzt).
    Sonderrechte haben nur "die Offiziellen", alle anderen müssen sich ggf. nachträglich vor Gericht rechtfertigen. Was bei einem "Putativ-Notfall" nicht möglich ist.

    Aber ich habe auch schon so reagiert. In dem Moment ist einem das wurscht.
     
  7. #6 Big-Friedrich, 6. Juni 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Jetzt ist es mir noch immer wurscht.
    Ich habe noch keine Punkte und bin nicht auf den Führerschein angewiesen.

    Aber du hast natürlich Recht.
    Die 100 habe ich nur auf einer kurzen freien Strecke erreicht.
    Ansonsten ist es mir auch zu riskant, weil ich damit ja auch die anderen Verkehrsteilnehmer gefährde.
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schreck in der Nacht...

Die Seite wird geladen...

Schreck in der Nacht... - Ähnliche Themen

  1. Schreck nach Besuch der Waschanlage

    Schreck nach Besuch der Waschanlage: Habe mir heute vorm Waschen mal die Mühe gemacht und Insekten entfernt und was soll ich sagen, ein hesslicher Rostfleck über der...
  2. 15 Zoll Räder Evalia - Nachteile (Verbrauch usw.) ?

    15 Zoll Räder Evalia - Nachteile (Verbrauch usw.) ?: Hallo, derzeit ist an meinem eben gekauften 2012er Evalia 110dci die Standardbereifung 14 Zoll auf Goodyear GT 3 (Abfahrgrenze) drauf. Mitgegebene...
  3. Tipp nachträglich Anhängerkupplung !!!!

    Tipp nachträglich Anhängerkupplung !!!!: Hallo, möchte mir an meinen Mercedes Citan 110 CDI Kombi, nachträglich eine Anhängerkupplung montieren. Worauf sollte ich beim Kauf und der...
  4. Darf man hier mal Weihnachtswünsche äussern (autotechnische?

    Darf man hier mal Weihnachtswünsche äussern (autotechnische?: Das wäre meiner: ich wünsche mir in diesem Jahr vom Nicolaus oder vom Weihnachtsmann (egal) einen modernen HDK mit einer ähnlichen Karosse wie...
  5. Übernachten im NV200 mit Kleinfamilie 2+1 (Kinderbett)

    Übernachten im NV200 mit Kleinfamilie 2+1 (Kinderbett): Hallo Zusammen, ich möchte hier meine Erfahrung mit unserem Schlafausbau (im speziellen das Thema Kinderbett) vorstellen. Im Detail habe ich hier...