Schmutzfänger: Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Beastie, 19. Februar 2012.

  1. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Nachdem heute ca. 50 m leicht eingeschlammter Feldweg in Schritttempo gereicht haben, meinem ehemals roten Evalia ein sehr veritables SUV Outfit zu verpassen (Whow ! Matsch auf der Beifahrerscheibe... ) denke ich das erste mal in meinem Leben über das nachrüsten von Schmutzfängern nach.

    Nachdem schon der eine oder andere die lustigen Dinger montiert hat, würde mich natürlich besonders der Vergleich MIT und OHNE Intereressieren.

    Das Heck vom Evalia bekommt ohne ja auch reichlich was ab... die Heckscheibe ist ja sehr schnell mit feiner Gischt eingesprüht wobei natürlich nicht ahne, ob dass der Mist ist, den man selbst aufwirbelt oder ob es der Segen ist, den der Gegenverkehr spendiert..

    Wo liegen die Vorteile, wo die Nachteile der Schmutzfänger?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Also das ging mir ja genauso und hielt Schmutzfänger immer für ein Rentneraccessoires, aber beim NV ist die Lage ein wenig anders - da es keine großartige Kotflügelverbreiterung gibt wie eigentlich seit längerem Standard haut es einem den Dreck ordentlich um die Ohren. Ich habe die Schmutzfänger jetzt seit 4Tagen dran und das erste Fazit ist:
    "Vorne hui, hinten pfui"
    Ich dachte immer weil nur ein Schmutzfängerpaar in der Preisliste steht, die seien für vorn und hinten gleich. dem ist aber nicht so, die vorderen sind wesentlich größer als die hinteren und die hinteren sind mir eindeutig zu klein und sind auch eine kleine Mogelpackung da nur ein schmaler Steg Richtung Fahrzeugmitte ragt. Es fliegt immernoch ordentlich Dreck vor allem unters Auto. Liegt natürlich vor allem an der nicht vorhanden Radkastenverkleidung hinten, da hätte man mit mehr daraus machen können, also den Schmutzfänger größer das innere des Radkastens mit abdeckend konstruieren können, was sicher nicht enorm viel mehr gekostet hätte. Ich werde das hinten weiter beobachten, vielleicht ist der abgedeckte Bereich ja auch wirklich ausreichend, ganz glauben kann ich das noch nicht. Auf die Gischt an der Heckklappe wird es nicht sonderlich große Auswirkungen geben, aber hatte noch keine Regenfahrt mit den Teilen.
    Man sieht den Schlammertrag ganz gut auf den Bilder, vorn wird deutlich mehr aufgefangen als hinten und ich bin nur kurz mal auf den Seitenstreifen gerollt. Meine 185er Reifen decken die Teile in der Breite gut ab, bei der Serienbereifung sollte der Erfolg also noch größer sein außer vielleicht aerodynamisch...
    Warum die Teile auch noch einen Hohlkörper haben wo man den Dreck dann irgendwann wieder rausschaufeln muß ist mir schleierhaft oder es ist besonders schlau weil dann der Dreck nicht sofort zurückgeworfen wird und es somit etwas fahrzeugschonender ist. Die Teile sind auch komplett starr, biegen sich also nicht.

    Vorteile:
    - hilft sehr gut, aber vor allem vorn
    (kein grober Dreck mehr an den Holmen, Seite, Fenster und zwischen den Türen)

    Nachteile:

    - wen es stört, die Optik des Wagens wird natürlich etwas verändert, schaut man genauer hin stört mich aber nur diese halbe Konstruktion hinten, aber sonderlich auffallen tuen sie aber nicht wirklich weil sie ja nicht gerade riesig sind (ich habe sie aber irgendwo auch schonmal in Wagenfarbe lackiert gesehen, ein Messebild war das glaube ich)
    - etwas mehr Windgeräusche (nach 3-4Tagen kann ich da noch nix groß zu sagen aber etwas mehr kommt es mir schon vor, vor allem bei Seitenwind, ansonsten bis 120km/h gefühlt nur minimal mehr Geräuschkulisse)
    - theoretisch sollten sich die Teile nicht gerade förderlich auf die Aerodynamik auswirken und damit auch einen leicht höheren Verbrauch verursachen - aber wer weiß...
    - hinten werden die Schmutzfänger direkt in die Stoßstange verschraubt - das heißt wenn man sie abmacht bleiben 2 Löcher zurück die vorher nicht da waren, vorn ist das anders da werden die vorhanden Schrauben der Radkastenverkleidung benutzt

    Ok, hier stehen jetzt mehr Nachteile als Vorteile - aber ich glaube die bringen schon ordentlich was.
    Wer ab und zu abseitig unterwegs ist - absolute Empfehlung.
    Wenn man sich irgendwo festwühlt und ordentlich mit der Lenkung arbeitet saut man sich natürlich sicher trotzdem ein, also kein Allheilmittel.



    Vorn:


    [​IMG]
    [​IMG]



    Hinten:


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  4. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    @Knutmut Danke für den sehr umfangreichen Bericht!

    Habe gerade mal bei Nissan geguckt... die bieten laut Evalia Zubehörliste April 2011 scheinbar nur noch die vorderen Schmutzfänger für den Evalia an.. in der Kombi Liste stehen aber auch noch die hinteren drin, ob es also beim Evalia Absicht oder ein Druckfehler ist, kann ich nicht beurteilen.

    Spannend fand ich den Hinweis auf die Montage:

    Habe ich das richtig verstanden, dass man die Dinger vorne auch als völliger KFZ-Grobmotoriker nur mit einem handelsüblichen Kreuzschraubendreher ausgestattet montiert bekommt? Und was natürlich fast noch spannender ist, auch wieder demontiert bekommt, wenn einem da nach ist?

    (wobei ich mich immer frage: So einfach ne 'Spax Schraube' irgendwo ins Blech gedreht spricht doch jeder Art von Rostvorsorge Hohn?)
     
  5. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Vorne ist ein Kinderspiel, hinten auch aber da geht's nicht ins Blech sondern in den Rand der Plastikstossstange, also eventuell vorbohren angesagt, soweit ich das sehe geht keine Schraube ins Blech. Sollte beim Händler aber auch nicht mehr als 30€ kosten.
     
  6. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Ok, hinten geht es also nur in Kunststoff.. da sollte es also Rostfrei gehen.. aber vorne im Radkasten landen doch die Schrauben der Radkastenverkleidung mit ihrem Gewinde im Blech? Erinnere mich dunkel, da mal bei einem Händler ein wirklich finsteren Anbau der Radkastenverkleidung gesehen zu haben.... mit blanken Schrauben... 14 Tage später war das dann mit den 'richtigen' schwarzen Schrauben gelöst....

    Und diese Schrauben raus und wieder rein macht mir sorgen... irgendwie bleibt da ja blankes Metall.. schreit also nach einer Art Versiegelung.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Kann mich da nur Knutmut ,
    und seinem sehr guten bericht anschließen .

    Habe die Schmutzfänger nur vorne montiert....und die bringen echt viel z.b auch auf nasser/feuchter Straße
    wen mann z.b abbiegt....dann hauts den schmoder nicht so toll an die seiten Scheibene .

    Grüßle
     
  8. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Auch bei 160km/h keine lauten Geräusche aufgrund der Lappen zu vernehmen - der Windgeräuschsound ist eher als anders zu beschreiben mit den Dingern nicht aber unbedingt als lauter.

    @Beastie: Ich bin mir nicht sicher ob sich unsere Händler soviel Sorgen machen würden wegen der blanken Stelle, von daher wird's vielleicht sogar langlebiger wenn Du es selbst machst. Und ob wirklich Blech im Spiel ist vorn ist auch nur Spekulation... wenn auch wahrscheinlich.
     
  9. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    @Knutmut... ja, das war irgendwie auch mein Gedanke an dieser Stelle.. wobei bei mir zwar durchaus der Wunsch, es ordentlich zu machen groß, die Ahnung, wie man es richtig macht, allerdings == 0 ist.

    Gesetzt den Fall, man landet mit den Schrauben für den Innenradkastenschutz irgendwo im Blech, muss diese Schrauben aber eigentlich nur lösen, den Spritzschutz dazwischen fädeln und dann die Schrauben wieder ins schon vorhandene Loch eindrehen..

    Quizfrage also: Wie bekomme ich diese Stelle halbwegs rostsicher? Schraube ordentlich in Fett tauchen wird da wohl nicht reichen.. aber vielleicht in Rostschutzfarbe tauchen und dann wieder eindrehen? Ich bin da völlig planlos..und entsprechend dankbar für jeden Tipp.
     
  10. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    wie wäre es mit edelstahl schrauben? die gibt es in allen formen und ausführungen.

    Ciao

    peter
     
  11. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Peter, die Schraube vermute ich nur als einen Teil des Problems.. die andere Hälfte ist der Teil des Fahrzeuges, wo ich die Schraube erst raus und dann wieder rein drehen muss und bei der Aktion eine ( ich bin mal Optimist..) vorher vorgenommene Versiegelung ruiniere.

    Meine Sorge gilt also der gesamten Verbindung: Schraube - Blech.. für mich scheint es unvermeidbar zu sein, im Bereich des Gewindeganges blankes, ungeschütztes Blech zu erzeugen was nur darauf wartet, dass sich Feuchtigkeit in den Gewindegang reinzieht um dann hemmungslos zu oxidieren :) Und das dann an einer Stelle, die schön mit Unterbodenschutz eingesseucht ist.. sprich, man merkt erst gar nix und wenn man es merkt,ist es richtig übel angefault.
     
  12. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Frag doch mal Herrn Zooom, ich glaube der jagt öfter mal ein paar Schrauben ins Blech...
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja ja, die Schmutzfänger kommen bei mir auch ran - "passen" in ihrem schlichten Schwarz gut zum schlichten Schwarz der Rammschutzleisten.
    ABER: :bumbum:
    Auch im aktuellen NV200 (Kastenwagen)-Katalog gibt es nur noch die vorderen Schmutzfänger zu kaufen.
    eBay spuckt auch nichts aus.

    Wo bekommt man welche für hinten? :confused:
     
  14. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Schmutzfänger hinten gibt es nach wie vor im aktuellen Nutzfahrzeug Prospekt:

    Guckst du auf Seite 11 .. SCHUTZ -> Punkt (43) -> http://www.nissan.de/ebrochure/M20/catalogue/appli.htm :)

    Somit lautet die Antwort auf die Frage: Im Zweifel vom freundlichen Nissan Händler um die Ecke.. oder gleich mit reinverhandeln... :zwink:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke auch dafür. :blumen:
    Den Prospekt hatte ich nicht beachtet (und zugegebenermaßen, obwohl ich noch nicht (ganz) 40 bin, ich hab's auf Seite 11 kaum gefunden).
    Also kurze Anfrage beim Freundlichen.

    Die Dinger sind dann zwar Original, aber kann man nicht ganz normale Schmutzfänger dranbauen, so wie früher (Gummilappen)? Die reichen weiter runter und auch unters Auto, verursachen keine nennenswerten Verwirbelungen... und müssen nicht zwingend häßlich(er) aussehen. :zwinkernani:
    Oder braucht man für soetwas auch eine ABE??? :gruebel:
     
  16. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Mmmh gute Frage, bei meinen Seitenschutzleisten (originale) lag eine ABE mit bei, die Schmutzfänger hat der Händler angebaut - ne ABE habe ich aber ich aber nicht mitbekommen dafür.

    Noch was anderes:

    Ich bin mit einem meiner vorderen Schmutzfänger letztens aufgesetzt, bei ausparken über eine etwas höhere Bordsteinkante (90grad zur Fahrbahn) - man sollte nicht mit beiden Räder gleichzeitig runter über größere Kanten und sich im klaren sein das es etwas Bodenfreiheit kostet bei tiefen Löchern und Kanten - auf dem Feldweg sollte es aber nix ausmachen. Ist aber alles heile geblieben.
     
  17. #16 Fischotter, 28. April 2012
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    hab auf den letzten Auto`s die ich hatte, hab ich immer diese "Schmutzlappen" dran gehabt. Ich kann nur positives daraus ziehen. Die voderen verhindern das einsauen der Türen und die hinteren, halten die Heckscheibe/tür relativ sauber. Bis jetzt hab ich nur vorne welche an meinem Hugo, aber die hinteren sind bestellt.

    Schönes "sonniges" Wochenende.

    Ciao

    Peter
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Peter,
    hast Du die "Lappen" bei VW bestellt oder gibt's da markenübergreifende Hersteller?
     
  19. #18 Fischotter, 29. April 2012
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    die vorderen hab ich beim Händler für ca. 45€ gekauft. Jetzt hab ich in der Bucht welche für 28€ gefunden. Die sind für vorne und hinten. Ich würde sie nie mehr beim Händler kaufen, da siie dort entschieden zu teuer sind.

    Werde ich wohl anfang der Woche bekommen.Bin gespannt wie sie passen.

    Schönen Sonntagnoch

    Peter
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 2. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Peter,
    Danke für die Info.
    Sind die von Dir gekauften
    a) schon da und
    b) etwas länger/breiter als die (starren) originalen Teile?

    Unser Händler hat natürlich nur die (kleinen) Originalteile.
    Noch ist nix an Zubehör engültig bestellt; ich könnte also noch auf Deine eBay-Erfolge warten... :blumen:
     
  22. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    @Ghafla

    Er redet vom Caddy - sicher kannst du auch irgendwelche Gummilappen an den NV basteln.... aber dann brauchst du sehr große Lappe zumindest hinten - weil die breite nicht da ist beim NV - daher sind die auch starr und nur an einer Seite befestigt - der rest hängt in der Luft.
    Ich bin sehr zufrieden mit den "kleinen" starren - vorn und auch auch hinten sind sie sehr effektiv und halten viel von Seite und Heck ab.
     
Thema:

Schmutzfänger: Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Schmutzfänger: Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Schmutzfänger Doblo 2 und Opel Combo

    Schmutzfänger Doblo 2 und Opel Combo: hat jemand schon schmutzfänger am aktuellen doblo/opel combo verbaut? ich suche welche für vorne und hinten und kann nichts finden :( der combo...
  2. Schmutzfänger! Richtiger Name !!!!

    Schmutzfänger! Richtiger Name !!!!: Moin! Ich habe es gestern beim Reifenwechsel wieder eindeutig feststellen können. Die extra Schmutzfänger für den Combo tragen ihren Namen zu...
  3. Kunststoffkleber für Schmutzfänger gesucht

    Kunststoffkleber für Schmutzfänger gesucht: Moin,moin! Wie ich ja schon im Urlaubthread geschrieben habe, haben unsere Opel Schmutzfänger die Schlammfahrten durch den Wald nicht ganz ohne...
  4. Schmutzfänger

    Schmutzfänger: Was ich bei dem Corsa schon immer furchtbar fand, setzt sich beim Combo fort :( Der Schmutz wird im unterem Bereich von den Reifen auf die...
  5. Braucht Elvira wirklich Spezial-Mötoröl / Erfahrungen mit Fremdwerkstätten

    Braucht Elvira wirklich Spezial-Mötoröl / Erfahrungen mit Fremdwerkstätten: Hallo Zusammen, unsere Elvira (Benziner) hat nun knapp ihr viertes Lebensjahr erreicht und 38000 Km drauf. Elvira wurde bis zum Ende der...