Schlüssel schließt nicht.

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von ++Peter++, 2. Februar 2015.

  1. ++Peter++

    ++Peter++ Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Gestern habe ich festgestellt, dass ich meinen Evalia nicht mechanisch
    auf- und zuschließen kann.
    Per Knopfdruck und per Fernbedienung kein Problem, doch sobald der Schlüssel
    ins Spiel kommt, funktioniert es nicht mehr. Der Schlüssel lässt sich in beide
    Richtungen drehen, die Schließanlage reagiert jedoch nicht.
    Ist da etwas kaputt oder falsch eingestellt oder bin ich einfach nur unfähig.
    Ich habe den Schlüssel jetzt erst das erste Mal probiert und kann nicht sagen,
    ob es schon mal funktioniert hat.
    Habe das Fzg. vor ca. 6 Wochen als TZ bekommen.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    eingefroren oder defekt.
    wenn es nach vorsichtigem erwärmen nicht funzt, dann ist das ein garantiefall.
     
  4. ++Peter++

    ++Peter++ Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ist nix eingefroren.
    Hatte es erst mit einem nachgemachten Schlüssel (ohne Elektronik) probiert und dachte
    der Code würde auch direkt an der Tür abgefragt. Aber der Original Schlüssel funzt auch nicht.
     
  5. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Guter Hinweis, die Notschließfunktion wirklich mal zu testen, bevor man sie braucht.... was ich natürlich auch noch nicht gemacht habe... bin nie über das testweise Entfernen der Zündschlossabdeckung hinaus gekommen...

    Nachtrag: Grad mal fix bei mir probiert:


    Zustand: Fahrzeug war bei Seitentaste verschlossen worden... alle Türen dicht

    Versuch: Notschlüssel an Schloß der Fahrertür ( es gibt nur dieses...) eingesteckt und ca. 30 Grad im Uhrzeigersinn gedreht... die Fernbedinung hat geklackt, die Fahrertür war offen ( wie alle anderen Türen auch)

    Einen echten definierten Druckpunkt hatte ich nicht gespürt.. das war mehr ein anlaufen gegen einen zähen Widerstand und in keiner Weise das Gefühl, wie man es sonst so hat, wenn man einen Schlüssel in einem Schloß dreht..

    Hab dann den Schlüssel in Gegenrichtung gedreht... nix .. keine Reaktion.. wieder in Urzeigerrichtung.. auch nix..

    Erst als ich an der Fahrertür gezogen habe, merkte ich, dass das Ding durchaus wieder verriegelt war, als ich gegen den Uhrzeigersinn bis an diesen weichen Widerstand gedreht habe... aber kein klacken, keine Reaktion der Zentralverriegelung.. entsprechend blieben dann auch alle anderen Türen offen!

    Hab dann noch ein paar mal mit der Fernbedienung zentral verriegelt... da war dann alles dicht.. mit dem Notschlüssel aufgeschlossen.. da hat dann nix geklackt.. jedenfalls so lange, wie ich die Fahrertür ich aufgemacht habe.. in dem Moment klackten die andern Türen auch wieder auf.. ohne an die Tür zu fassen und sie zu öffnen hätte ich auch den Eindruck gehabt, da hat gar nix geschlossen oder reagiert... es gibt einfach keinen wirklich definierten Schließpunkt mit einer typischen Rückmeldung.. die Tür aber aber immer wie gewünscht verschlossen oder offen... aber völlig geräuschlos ... und natürlich immer nur die Fahrertür..

    Hab noch ein paar mal versucht, den Effekt beim ersten Notschlüsseldreh die Fernbedinung zu Triggern, zu erzeugen.. ich habs nicht hinbekommen.. (allerdings keine längeren Pausen im 'Verschlossen' zustand.. das kann einen Unterschied machen...) .. ist also durchaus denkbar das auch beim ersten Schließen die Zentralverriegelung erst kam, als ich die Tür öffnete ich das aber falsch erinnere..

    Zusammenfassung: Bei mir geht das Schloß, ist aber sehr wenig 'schloßartig' in der Bedienung... Drehwinkel des Schlüssels ca. +- 45 Grad ( ganz grob geschätzt....nix mit Gewalt versuchen!!!) mit relativ weichem Anlaufen in den Entstellungen... rund drehen um Sinne von 360 Grad um die eigene Achse geht bei mir auf keinen Fall.

    Die Schließfunktion als solche ist sehr unauffällig... man merkt es nur, wenn man an der Tür zieht...
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Nun war gerade auch draußen .....
    das Innenlicht und somit die Türen(alle) gingen so auf...

    den Schlüssen nach rechts drehen ,und dabei am Türgriff ziehen ...

    zu habe ich die Türen -bei der Eiseskälte- über den Schalter in der Mittelkonsole gemacht . :lagerfeuer:

    Grüßle
     
  7. gaudente

    gaudente Mitglied

    Dabei seit:
    2. März 2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Soeben den guten alten Schlüssel probiert wie es Beasti beschrieb.
    Funktioniert genauso, aber nur Fahrertür ließ sich öffnen, die anderen erst nach Betätigen der Verrieglung von innen und erneutem Verschließen mit Schlüssel von außen.
    Danach öffnete ich das Auto erneut mit dem Schlüssel, unmittelbar danach wieder netgegengesetzt (Schließen), und die Fahrertür war wieder zu. Logisch! Doch alle anderen blieben offen :gruebel:
    Zuletzt bin ich von Tür zu Tür, ob wirklich alle zu waren. ... und sie waren.

    Dieses lautlose Öffnen wäre für das Verschließen von Vorteil, besonders nachts auf dem Campingplatz, ... wo ich mir auch oft endlich rundum Ruhe wünsche. Da Klacken oft Zentralverriegelungen oder Autotüren. Noch schlimmer sind Schiebetüren, die nicht beim ersten Versuch dicht waren.

    Schönen Abend noch!
     
  8. ++Peter++

    ++Peter++ Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Hilfe. Man lernt doch nie aus.
    Jetzt klappt es bei mir auch.

    Muss mich wohl an eine (für mich) unlogische Schließlogik gewöhnen. :confused:
    Hatte wohl auch eine andere Erwartungshaltung, was dass Geräusch beim öffnen/schließen betrifft.
    Hätte wohl mal neugierig am Türgriff ziehen sollen.

    Schließen und öffnen geht jetzt mit dem originalen Schlüssel und auch mit dem nachgemachten Schlüssel (nur Schlüsselbart). Zum Glück, den nachgemachten kann ich jetzt mit aufs Wasser nehmen. :D
    Hatte aber bei meinem ersten Versuch das Problem, dass nur die Fahrertür verschlossen war und die anderen nicht.
    Werde das demnächst noch mal überprüfen.
     
  9. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    4
    Ich weiß nicht, wer das regelmäßig braucht. Mir ist aufgefallen, dass das Airbag-Schlüsselloch ebenfalls sehr gewöhnungsbedürftig ist. Das erste Mal habe ich vor lauter Leichtigkeit fast den Schlüssel abgebrochen.
     
  10. #9 NissanEvalia, 3. Februar 2015
    NissanEvalia

    NissanEvalia Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ist das nicht eh für eine Münze gedacht? Aber ja, der Schlüssel ist nicht besonders widerstandsfähig. Ist ja aber auch nur für den Notfall.

    Nach meiner Erfahrung schließt der Schlüssel nur die Fahrertür auf, das was ich oben lese klingt so, als hätten manche beim Drehen des Schlüssels einfach aus versehen "Öffnen-Taste" der FB erwischt :)
     
  11. ++Peter++

    ++Peter++ Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Mein "Schlüsselbart" hat keinen Knopf. :mrgreen:
     
  12. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ah..das beliebte 'Auto am Strand abschliessen' Problem :mrgreen:

    Freu Dich nicht zu früh, noch braucht es wohl mindestens einen Pullmoll-Dose, um der Lösung deutlich näher zu kommen :rund: ... weil... ganz ohne den elektronsichen Schlüssel kannst du zwar fahren, wenn die Kiste mal läuft.. aber spätestens beim nächsten Neustart verlangt Evalia wieder nach der wasserempfindlichen Elektronik..

    Somit muss der E-Key wohl doch mit an den Strand... was natürlich Käse ist... also bleibt er vermutlich an höchst geheimer Stelle im Fahrzeug und der mechanisches soll es richten... das Fahrzeug mit dem elektrischen Schlüssel im Innenraum mal eben zu verschließen, ist aber gar nicht so einfach .. selbst wenn du die Zentralverrriegelung von Innen bei offener Fahrertür zuschnappen lässt, schnappen die wieder auf, wenn du die Fahrertür zu schlägst... dann kannst du zwar die Fahrertür abschliesen.. dir das aber auch sparen, weil alle anderen wieder auf sind :zwink:

    Solange Evalia im Inneren einen Schlüssel feststellt, geht sie davon aus, dass es der einzige ist und das es keine gute Idee wäre, dem Nutzer ein verriegeln des Fahrzeuges zu erlauben... was ja in 99% aller Fälle auch sinnig ist um sich nicht selbst aus zu schließen.

    Um den E-Key vor Evalia zu verstecken, braucht es überraschend viel elektrische Abschirmung... (was an der relativ tiefen Frequenz der Schlüsselerkennung liegt... ) einfach in dünne Alu Folien einschlagen reicht da leider nicht...

    Habs mal mit einer Keksdose aus Weißblech probiert die ich eigens zu dem Zweck leergefutter habe..... und selbst wenn die verschlossen mit Schlüssel drin auf dem Fahrer oder Beifahrersitz steht, wird der Schlüssel noch als 'Onboard' erkannt.. erst wenn die Keksdose samt Schlüssel in den Laderaum wandert, wurde bei mir der Schlüssel nicht mehr erkannt.

    Wenn das der Fall ist, ist alles ganz einfach.. Zentral Verriegelung drücken, zur Fahrertür raus, selbige wieder zu .. und die bleibt dann auch zu ohne das man was machen muss.

    (Achtung: Wer spielen will: Es ist ne gute Idee, die Seitenscheibe vorher runter zu lassen :) .. oder einen Beifahrer an Bord zu belassen.. nur so für den Fall, dass man vor lauter testen den Durchblick verliert und am Ende alle Schlüssel ausgetrickst im verschlossen Fahrzeug liegen :mrgreen:)
     
  13. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Könnte auch an der Variante ' ich mach mit dem Seitenknopf nur die Fahrertür auf und wenn ich zwei mal drücke, dann alle erst alle anderen' der Verriegelung zu tun haben... die kann man ja programmieren... Werkseinstellung ist ja 'alle auf einmal'..

    Das würde dann dafür sprechen, dass der mechanische Schalter nichts anders macht als der kleine elektrische Taster am Türgriff.
     
  14. ++Peter++

    ++Peter++ Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Das Abschirmen war kein Problem. Die Dose muss auch nicht in den Kofferraum. :mrgreen:

    Manchmal bin ich doch schlauer als mein Auto. :lol:
     
  15. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Die Ideenbörse ist hiermit eröffnet :)
    :rund: .. hinter der Tankdekelklappe... ja, das könnte gehen... oder ganz durchtrieben im dieseldichten Sackerl verpackt im Tankstutzen per Seiltrick verschwinden lassen... oder in Laubfalle an der A-Säule.. :jaja:
     
  16. dadammerl

    dadammerl Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,
    ähnliches Thema:
    Ich öffne uns schließe das Fahrzeug praktisch immer durch drücken des kleinen Knopfes an Türen oder Heckklappe, praktisch nie per Fernbedienung (Taste am Schlüssel).
    Aber mehr als einmal hab ich feststellen müssen, dass durch was-auch-immer die Taste am Schlüssel in Hosen- oder Jackentasche gedrückt und dadurch das Auto wieder aufgesperrt wurde.
    Kann man die Fernbedienung irgendwie deaktivieren, ohne dass die 'Keyless'-Funktion an Tür und Zündschloss auch ausgeschaltet ist?
     
  17. ++Peter++

    ++Peter++ Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ich schlucke ihn unter. :zwink:

    Ich nehme auch eine Weißblechdose (Uhrendose), dann Stahlwolle rein, Schlüssel in ein Tütchen (damit er nicht verkratzt) und in die Dose, dann wieder Stahlwolle und dann den Deckel drauf.
    Hatte beim Probelauf gut funktioniert, werde das aber jetzt noch mal genau ausprobieren.
     
  18. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    :lol: echt verrückt was manche alles auf sich nehmen :jaja:
     
  19. eVagabund

    eVagabund Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Deaktivieren geht so weit ich weiß nicht, aber wenn innerhalb kurzer Zeit keine Tür geöffnet wurde schließt sich das Auto automatisch wieder ab
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ++Peter++

    ++Peter++ Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Die Japaner sind scheinbar weder Windsurfer, noch Camper (bauen aber taugliche Autos hierzu). Wäre wahrscheinlich nur eine Sache der Programmierung, das schlüssellose System deaktivierbar zu machen.
     
  22. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Mhm... eigentlich sollte es ja auch machbar sein, so einen KeyLess Schlüssel z.B. mit einer Armbanduhr zu kombinieren... will sagen, nicht das Keysystem ist der Ärger sondern doch eigentlich mehr, dass die Autoschlüssel ziemlich wenig robust ausfällt... und das ist dann ein Punkt, der nicht nur Surfer und Camper erwischt... wenn es blöde kommt, reicht ja schon ein ordentliches Sommergewitter und der Schlüssel wird in einer leichten Jacke oder einem Rucksack 'ersäuft'.. oder man erinnert sich des Schlüssels erst nach dem Schleudern in der Waschmaschine wieder..

    Aber vermutlich sind diese Schlüssel eh nur ne Übergangslösung bis wir alle 'gechiped' sind .. :mrgreen:
     
Thema:

Schlüssel schließt nicht.

Die Seite wird geladen...

Schlüssel schließt nicht. - Ähnliche Themen

  1. Evalia mit Keyless - Mechanischer Schlüssel

    Evalia mit Keyless - Mechanischer Schlüssel: Hallo Gemeinde! Habe einen Evalia mit Keyless-System. Als ich vor kurzer Zeit mit dem in der in der Fernbedienung versteckten Schlüssel die...
  2. Gesucht: HDK mit schlüssellosem Zugangs-/Start/Stop-System

    Gesucht: HDK mit schlüssellosem Zugangs-/Start/Stop-System: Hallo liebes Forum, derzeit suche ich nach einem Hochdachkombi und bin grundsätzlich nicht an eine Marke gebunden. Bisher ist mir nur nur beim...
  3. Funkschlüsselsysteme diebstahlgefährdet

    Funkschlüsselsysteme diebstahlgefährdet: Hallo, bin gerade auf einen Artikel in der Zeitschrift ct gestoßen, in dem beschrieben wird, dass Keyless Systeme, also solche, bei denen man zum...
  4. kein Rückruf wegen unsicherer Funkschlüssel?

    kein Rückruf wegen unsicherer Funkschlüssel?: Im August wurde auf einem wissenschaftlichen Kongress veröffentlicht, dass man den Sicherheitsmechanismus der Wegfahrsperren in den...
  5. Schlüsselanhänger NV200

    Schlüsselanhänger NV200: Hallo Gruppe, ich war auf der Suche nach einem Typspezifischen Schlüsselanhänger und habe beim Suchen tatsächlich etwas gefunden:...