Schlüssel lässt sich nicht drehen

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 12. Oktober 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Seit ich den (gebrauchten) Kangoo gekauft habe, trat manchmal das Problem auf, dass sich der Schlüssel nicht im Zündschloss drehen ließ.

    Ein Renault-Werkstättenmensch hat mir einmal, als ich gerade frustriert in der Karre im Dunkeln fluchend herumsaß, telefonisch den Tipp gegeben, das Lenkrad bis zum Anschlag zu drehen und dann... ja dann löst sich das verklemmte Teil.

    Ist das eher normal und nicht weiter besorgniserregend?
    Das Problem tritt nicht allzu oft auf, aber da im Jänner die Händlergarantie abläuft, will ich mal nachfragen, bevor ich irgendwann blöd schau...
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Bedoka

    Kann es sein dass du hier ein Opfer des Lenkradschloss geworden bist.

    In der Regel haben die Lenkräder eine solche Sperre und bei ungünstiger Stellung ist es daher nicht möglich den Zündschlüssel zu drehen ohne am Lenkrad etwas zu ruckeln und so die Arretierung zu lösen.

    Dieses Verhalten kenne ich von vielen Fahrzeugen, oft wird aber beim abstellen des Fahrzeuges die Lenkradarretierung (Lenkradschloss) durch den Fahrer nicht aktiviert (drehen des Lenkrad bis eingerastet) und daher ist diese Funktion nicht immer bekannt.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Passiert oft, wenn das Lenkradschloss eingerastet ist und dann die Lenkung unter Spannung steht ( meist mit stark eingeschlagnenen Rädern geparkt )
    Meist reicht es beim Schlüsseleinführen das Lenkrad leicht in die noch mögliche Richtung zu ziehen (schwierig zu beschreiben :confused: oder einfach hin- & herzuwackeln :rund: )
     
  5. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: an alle zusammen,

    wenn das beschriebene Problem wirklich am Lenkradschloß gelegen hat,
    hätte einem auch die Bedienungsanleitung weitergeholfen und man hätte
    nicht den armen Mann vom Renault-Notdienst stören müssen.

    Also ich würde da doch noch mal nachschauen, ob der Fehler nicht von
    woanders her kommen könnte, weil den Trick mit dem Lenkradschloß
    müßte doch jeder kennen :jaja: .
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es gibt ein Lenkradschloss!

    Hallo,
    ehrlichgesagt wundert es mich, dass das Lenkradschloss anscheinend nicht so bekannt ist, aber es ist tatsächlich so! Sobald der Schlüssel gezogen wird, springt ein Bolzen in ein Zahnrad. So wird das Lenkrad an Drehbewegungen gehindert und der eventuelle Dieb kann nicht mehr lenken :mrgreen: Das ist eine uralte Technik und sie existiert praktisch in jedem Auto. In der Tat muss man oft (wenn das Schloss eingerastet ist) einmal das Lenkrad ein bisschen drehen, um die Spannung zwischen Bolzen und Lücke im Zahnrad zu vermindern, sonst währe die Reibung enorm. Das ist so wie bei verschlossenen Haustüren: bei denen muss man ja auch immer ziehen, bevor man den Schlüssel drehen und die Tür öffnen kann. Die Spannung entsteht folgendermaßen: nachdem der Schlüssel abgezogen wurde, muss man das Lenkrad solange drehen, bis der Bolzen mit einem vernehmlichen Klicken einrastet. Nun hat man aber die Gummireifen versucht, gegen den Asphalt zu verdrehen, diese "Gummispannung" bleibt erhalten, da der Bolzen das Lenkrad blockiert. Will man nun das Schloss öffnen, muss man vorher das Lenkrad von diesem Druck entlasten, gegenlenken!

    Grüße

    Max
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Max

    Perfekte Erklärung des Problem und der Ursache, Hut ab :zwinkernani:

    Bei uns in der Schweiz wird den Führerscheinneulingen das Einrasten des Lenkradschlosses abverlangt, ansonsten ist es ein dickes Minus bei der Beurteilung.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Es gibt ein Lenkradschloss!


    Tja... mich wunderts auch... aber vor einigen Wochen kam auf der Strasse eine Frau zu mir und fragte mich ob ich ein Händy hätte, Sie hätte eine Panne mit Ihrem VW Golf! Ich fragte was denn los sei und Sie schilderte mir, dass sie den Schlüssel und das Lenkrad nicht drehen könne... Na ja, ich hab Ihr dann gezeigt wie man das Auto wieder in Gang bringt... Was mich wunderte, ist dass die Frau mir versicherte, das sei noch nie passiert und sie habe das Auto schliesslich schon set über 2 Jahren!!! :shock:
     
Thema:

Schlüssel lässt sich nicht drehen

Die Seite wird geladen...

Schlüssel lässt sich nicht drehen - Ähnliche Themen

  1. Evalia mit Keyless - Mechanischer Schlüssel

    Evalia mit Keyless - Mechanischer Schlüssel: Hallo Gemeinde! Habe einen Evalia mit Keyless-System. Als ich vor kurzer Zeit mit dem in der in der Fernbedienung versteckten Schlüssel die...
  2. Gesucht: HDK mit schlüssellosem Zugangs-/Start/Stop-System

    Gesucht: HDK mit schlüssellosem Zugangs-/Start/Stop-System: Hallo liebes Forum, derzeit suche ich nach einem Hochdachkombi und bin grundsätzlich nicht an eine Marke gebunden. Bisher ist mir nur nur beim...
  3. Funkschlüsselsysteme diebstahlgefährdet

    Funkschlüsselsysteme diebstahlgefährdet: Hallo, bin gerade auf einen Artikel in der Zeitschrift ct gestoßen, in dem beschrieben wird, dass Keyless Systeme, also solche, bei denen man zum...
  4. kein Rückruf wegen unsicherer Funkschlüssel?

    kein Rückruf wegen unsicherer Funkschlüssel?: Im August wurde auf einem wissenschaftlichen Kongress veröffentlicht, dass man den Sicherheitsmechanismus der Wegfahrsperren in den...
  5. Schlüsselanhänger NV200

    Schlüsselanhänger NV200: Hallo Gruppe, ich war auf der Suche nach einem Typspezifischen Schlüsselanhänger und habe beim Suchen tatsächlich etwas gefunden:...