Scheinwerfer matt? Aufpolieren!

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von 0ms0, 18. November 2013.

  1. 0ms0

    0ms0 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kleine Fotostory zum Scheinwerfer schleifen.

    Rechter SW ist im Ausgangszustand. SW sind 9 Jahre alt.

    600er Schliff
    [​IMG]

    1000er Schliff
    [​IMG]

    2000er Schliff
    [​IMG]

    3000er Schliff
    [​IMG]

    4000er Schliff
    [​IMG]

    aufpoliert
    [​IMG]

    Das Finish
    [​IMG]

    Bei Fragen immer her damit.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sascha1982

    sascha1982 Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Aber dazwischen immer ordentlich abspülen, und beim polieren mit Maschinen auf die Hitze achten

    habs vor jahren beim Puma gemacht

    Das Abschleifen verbessert nur die Gesamtfläche, Steinschläge und tiefere Kratzer lassen sich schwer oder garnicht herausschleifen! Also wer vor hat, seine Scheinwerfer so zu bearbeiten, sollte sich das gut überlegen und die Sache langsam angehen. Ich hab locker 4hgebraucht für beide.



    Einkaufsliste:

    1-2 Blatt 800er Nassschleifpapier
    1-2 Blatt 1000er oder 1200er Nassschleifpapier
    1-2 Blatt 2000er Nassschleifpapier
    1 Blatt 3M trizac oder 3000er Nassschleifpapier
    1 Bohrmaschiene mit Schaumstoffaufsatz
    1x Meguiars PlastX Plastikpolitur


    So sahen meine Scheinwerfer aus:


    [​IMG]

    zuerst macht ihr die Gläser mit klarem Wasser sauber und dann fangt ihr
    mit 800er an zu schleifen von rechts nach links oder von oben nach unten.
    diesen Arbeitsgang wiederholt ihr 4-5mal(1 Arbeitsgang ca. 2-3 min)und immer zwischen die
    Arbeitsgänge mit klarem wasser reinigen.

    Wenn ihr dies dann getan habt macht ihr das selbe mit 1000er und dann mit 2000er dann sehen die ungefähr so aus:

    [​IMG]

    Wenn ihr das dann getan habt nochmals mit wasser reinigen und nass mit dem Trizac oder 3000er ebenfalls
    4-5 Arbeitsgänge schleifen (und zwischendurch immer schön abspülen )

    Wenn das dann auch erledigt ist noch mal klar abwaschen.
    Jetzt nehmt ihr die bohrmaschine mit Schaumstoffaufsatz, auf diesen macht ihr die politur
    und poliert los bis sie klar werden.
    Kleiner tipp am besten ist eine Maschine wo man die Umdrehungen einstellen kann
    denn selbst bei 2600U/min werden die Gläser ganz schön warm.

    Wenn alles fertig ist sehen die dann in etwa so aus.


    [​IMG]
     
  4. sascha1982

    sascha1982 Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
     
  5. 0ms0

    0ms0 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Je nach Politur sind 2600U/min schon viel zu viel. Ich habe meine mit der Rotationspoliermaschine bei 1200U/min aufpoliert.

    Ich habe den 600er/1000er Schliff von Hand nass gemacht und den 2000er/3000er/4000er maschinell nass mit einer Exzenterpoliermaschine.

    Zeitlich lag ich bei ca. 2-2,5h Schleifen und 0,5h Einbau.
     
  6. janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    2
    Wow, ich bewundere diesen Aufwand mit seinen ausgezeichneten Ergebnissen, der aber beim Ersatzteilpreis von rund 140 € je Scheinwerfer vollkommen verständlich ist!

    Mit den aufpolierten ist das Licht auf jeden Fall heller und gleichmäßiger als bei diesen ominösen Nachbauten, die für 60–70 € zu Hauf im Internet angeboten werden (obwohl man bei diesen auf das oft eingebaute LED-Tageslicht schon ein bisschen neidisch ist). Erst in der vergangenen Woche hat ein Beifahrer (Ex-Lkw-Kutscher) wieder das hervorragende Licht meines Combos gelobt.

    Kann ich meine zu euch schicken, wenn sie (hoffentlich erst) in ein paar Jahren dran sind? ;-)
     
  7. 0ms0

    0ms0 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muss zugeben, dass das Licht mit den Ellipsoid Scheinwerfern noch besser geworden ist, da die Ausleuchtung sehr viel gleichmäßiger ist. Nichtsdestotrotz steht noch Xenon auf der Liste. :mrgreen:
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Scheinwerfer matt? Aufpolieren!

Die Seite wird geladen...

Scheinwerfer matt? Aufpolieren! - Ähnliche Themen

  1. Tagfahrlicht mit originalen Scheinwerfern

    Tagfahrlicht mit originalen Scheinwerfern: Moin zusammen, ich hab da mal ne Frage: ich hab mal von einem Modul gehört, das man ans normale Licht anschließt, um dann ein Tagfahrlicht zu...
  2. Nebelscheinwerfer

    Nebelscheinwerfer: Hallo erstmal in die Rund. Ich lese hier schon länger Zeit mit und wollte erst mal ein dickes Lob da lassen. Ist ein super Forum und hat mir bei...
  3. Scheinwerferlampe wechseln

    Scheinwerferlampe wechseln: Blöde Frage: Wie genau macht man das? Habe 2 Threads hier gefunden, dass es "einfach" ist. Aber wie bei vielem, was "einfach" ist, wenn man den...
  4. Birne wechseln Scheinwerfer

    Birne wechseln Scheinwerfer: Hallo, habe gerade eine halbe Stunde versucht die Birne fürs Ablendlicht/Fernlicht zu wechseln. Irgendwie bin ich zu blöd den Drahtbügel der die...
  5. Scheinwerfer abkleben für England

    Scheinwerfer abkleben für England: Hallo Gemeinde, unsere erste "größere" Reise mit unserem Evalia steht bevor, Ende Februar geht es nach Cornwall/Südengland. Hat jemand schonmal...