Schaltknüppel vibriert

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 4. Oktober 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    habe seit kurzem einen Kangoo 1.6 16V, Bj 2003 mit erst 30 TKM auf dem Buckel. Nach anfänglichen Problemen mit den Zündkerzen fährt der Wagen jetzt einwandfrei. Mir fällt allerdings auf, dass der Schaltknüppel ein wenig vibriert, wenn man untertourig fährt oder beschleunigt. Die Werkstatt sagte mir, dass sei normal. Stimmt das? Ist das beim Kangoo üblich? Überdies höre ich ein leichtes Knacken, wenn ich von dem dritten oder fünften Gang in den vierten schalte. Nicht im Getriebe, sondern eher am Schaltstock. Woran kann das liegen?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mmmh,
    Bj 2003 30Tkm das sind eine Menge Schaltvorgänge auch innerorts.
    Normalerweise wird die Schalterei durch Gestänge in Teflonbuchsen gelagert und umgelenkt bewältigt.
    Neuerdings werden Seilzugsysteme verwendet.
    Vielleicht sind die Buchsen ausgenudelt ?
    Gruß Josef
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ost-Berliner,

    erst mal ein :willkommen:


    Das macht meiner auch (und alle anderen die ich vorher hatte auch). Denke auch, das das ganz normal ist.

    Gruß
    Jochen
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es könnte daran liegen, dass am anderen Ende der Schaltknüppel mit der Getriebe-Motoreinheit verbunden ist. :jaja:
    Schaltknüppel vibieren nunmal, da hat der gute Mann aus der Werkstatt schon recht.
    Das Knacken kann daran liegen, das deine Schaltkulisse ja nie ganz Spielfrei ist.
    Sowas müste man sich einfach mal anhören um es zu beurteilen.
    Ferndiagnosen sind bei sowas unglaublich schwierig.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ostberliner,

    beim Gasgeben bewegt sich der Schaltknüppel auch noch deutlich, jedenfalls bei meinem neuen 4 x 4.

    Als ich den Wagen bei der Übernahme anlasse, starre ich ungäubig auf den Schaltknüppel:
    Motor und Schaltknüppel rütteln ganz ordentlich im Leerlauf!
    Unwillkürlich frage ich den Verkäufer: Ist das auch wirlich kein Diesel?
    Der guckt pickiert bis irritiert. Meine Frau ist ob meiner direkten Art peinlich berührt.

    Ich bin halt GM (Dschiehemm) verwöhnt, sage ich trotzig.

    Zum Ausgleich gehen die 90 PS beim 4x4 auch beim Benziner mit Schmackes zu Werke,
    man kann immer gut mithalten und hat ausreichend Reserven, auch auf der Autobahn.
    Da läßt das Rütteln denn merkwürdigerweise denn auch nach...

    Beste Grüße,

    Friedhelm
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    normal

    Jal, das vibrieren ist normal (wenn der Motor unter Last steht). Im vierten Gang wackelt der Schaltknüppel um bis zu 2 cm nach vorn (Vom gas gehen) und nach hinten (beim Gasgeben). Im ersten Gang weist der Hebel ein Spiel auf, womit ein VW-Getriebe über 6 Gänge auskommt. Aber ich mag das irgendwie, ist nicht so perfekt!

    Max
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schaltknüppel vibriert

Die Seite wird geladen...

Schaltknüppel vibriert - Ähnliche Themen

  1. Spiegel vibriert immer mehr

    Spiegel vibriert immer mehr: Hallo, an meinem Peugeot Partner vibriert der Außenspiegel (Fahrerseite) immer mehr. Anfangs war es nicht so tragisch aber nun wird das immer...