Schaden durch Waschanlage an 2006er Combo mit Heckklappe

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 15. Februar 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Leute,

    vorhin kam mein Fahrer mit unseren Combo von der Autowäsche bei Mr. Wash (14,-Euro) zurück und sagte mir, daß hinten drin alles nass wäre, hat er beim aussaugen gemerkt.
    Mit Entsetzen mußte ich feststellen, daß die Heckklappe oben bei den Scharnieren jetzt ca. 2cm von der Karosse absteht und die Hecktür nicht mehr richtig schließt.
    Man sieht keine Beschädigungen und locker scheint auch nichts zu sein.
    Bin gleich mit ihm zusammen noch mal zu Mr. Wash gefahren. Haben dort noch mal in Gegenwart eines Mitarbeiters bei besserer Beleuchtung das Fahrzeug betrachtet und sind leider zu keiner Erklärung gekommen.
    Ich hatte vermutet, daß die obere horizontale Waschbürste die Heckklappe nach hinten gedrückt hat, aber ich durfte die Waschanlage besichtigen, es gibt keine horizontale Waschbürste. Oben hängen Textilstreifen die durch einen Excenter nur seitlich hin und her bewegt werden, nur an den Seiten gibt es senkrechte rotierende Waschbürsten.
    Der Mitarbeiter von Mr. Wash meinte ich soll zu einen Gutachter gehen, von der Waschanlage kann das nicht kommen.
    Heute Mittag war das Fahrzeug noch vollkommen in Ordnung, dann ist mein Fahrer ca. 80 km quer durch HH gedüst und hat Ware (Oberhemden die auf Kleiderbügeln an innen angebrachten Stangen hängen) ausgeliefert, man sieht keine Kratzer oder Schrammen von einen evtl. Parkschaden und jetzt kann ich hinten in den Himmel kucken.........irgendwie seltsam.
    Hat jemand von Euch der einen neuen Combo mit HECKKLAPPE fährt schon ähnliches erlebt? Probleme in der Waschanlage?

    Freue mich auf Eure Beiträge.

    Grüsse Frosch
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo !

    Hätte jetzt auch eher darauf getippt, dass das nicht von der Waschanlage kommen kann.
    Da muss doch eine ziemliche Krafteinwirkung stattgefunden haben !
    Und wenn man keine Beschädigungen sieht... ??

    Ich selbst bin schon mehrfach durch die Waschanlage gefahren (immer die selbe Textil-Waschanlage), und da ging nix kaputt.

    Gruß Dirk
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Beim zweiten Drüber-nachdenken :
    Vielleicht hat Euer Fahrer etwas in der Tür "vergessen", d.h. im oberen Bereich klemmte was dazwischen oder im oberen Bereich wurde was langes transportiert und dann mit Gewalt die Klappe zugemacht...
    Und vielleicht war das ganze auch schon länger so, fiel erst nach der Waschanlage auf....

    Gruß Dirk
     
  5. #4 Big-Friedrich, 17. Februar 2007
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ich denke da auch eher an eine Hebelwirkung, als an die Waschanlage.
    Sonst hätten andere Beschädigungen zu erkennen sein müssen.
    Ich habe zwar keine Klappe, denke aber mal, dass es so ist, wie Drechsle geschrieben hat. Dein Fahrer hat die Klappe zugeknallt und etwas war in der Tür eingeklemmt. Genügt ja schon ein Kleiderbügel, der dann die Klappe "aushebelt". Aber müßten dann nicht auch wenigstens ein paar Kratzer oder eine leichte Delle zu sehen sein..... ?

    Die Waschanlage schliesse ich auf jeden Fall aus.
     
  6. Combonator

    Combonator Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    1
    Stell doch mal ein paar Bilder ein, da kann man sich dann mehr darunter vorstellen...
     
  7. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    also ich finde es sieht so aus als ob eine von den Stangen wo die Hemden aufgehängt wurden in der Tür eingeklemmt wurde. Die Druck und Zugkräffte die dabei entstehen könnten genau einen solchen schaden verursachen. Vielleicht beim ausladen der Hemden dort eine von den Stangen plaziert, Hemden ausgeliefert, in dem Moment kommt jemand vorbei den die offenen Tür stört, der Haut sie zu (versucht es, aber hat die Stange nicht bemerkt) der dampft dann ab als er bemerkt was passiert ist, dann wieder gekommen vom ausliefern, Stange ins Auto, Klappe zu und ab zur Waschanlage, wo es dann an der defekten stelle durchplätschert.

    Könnte so gewesen sein, muss aber nicht.

    Gruß Martin
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Leute,

    erst mal Danke für Eure Anteilnahme. Ich war den Freitag gleich als erstes in der Werkstatt, bevor ich zum Gutachter wollte. Der Meister sagte, das kann nicht in der Waschanlage passiert sein. Die Stange des rechten Gasdruckdämpfers hat im ausgefahrenen Zustand einen Knick kurz vorm Befestigungspunkt an der Karosse und die Tür ist ca. 1,5 cm nach oben verschoben. ( Die Schließmechanik der Tür steht jetzt über dem Verschlußbolzen an der Karosse wenn man versucht die Tür zu schließen )
    Seiner Meinung nach ist jemand bei geöffneter Heckklappe rückwärts irgendwo dagegen gefahren oder es ist jemand (z.B. ein LKW ) gegen die geöffnete Klappe gefahren. Allerdings sieht man keinerlei Kratzer oder Dellen.
    Reparaturkosten ca. 1.600,- Euro ( neue Tür, Scheibe etc. raus, lackieren, Scheibe neu einkleben...) plus mindestens 3 Tage Werkstatt.
    Meinen Fahrer ist nichts zum Thema eingefallen, hab ihn erst mal "beurlaubt", damit er besser nachdenken kann. Montag kam er an und hat den Wagen in eine afghanische Werkstatt zur Reparatur auf seine Kosten gebracht. Naja gestern brachte er es wieder, die Tür hängt jetzt noch dazu schief drin und er hatte den falschen Gasdruckdämpfer bei Opel gekauft. Nächste Woche soll nun das große Finale stattfinden......, ich halt Euch auf den laufenden.
    Frosch
    PS: An den Kleiderstangen kann´s nicht liegen, die sind oben in fest installierten Halterungen eingeklickt, ein Profisystem aus der Kleiderlogistik. Aber so bin ich flexibel, kann die Dinger auch mal rausnehmen und ab gehts an die Ostsee. Eigentlich Klasse der Combo.
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Anonymous, 26. Mai 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Denke mal da ist einer mit offener Klappe rückwärts gefahren anders kann man sowas nicht erklären oder wie schon erwähnt einer bei geöffneter Klappe dagegengebrettert... sowas hatte ich mal bei meinen Bully ... ähnliche Symtome

    Lg Ingolf
     
  11. #9 Anonymous, 27. Mai 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest


    Hallo Ingolf , ich würde auch irgendsowas vermuten , wir haben die Heckklappe selber am Combo uns soooo instabil ist das Teil nun auch wieder nicht .
    Sie schließt wie am ersten Tag , auch bei einseitigen stehen auf Fußgängerweg , etc. .

    Ralf :mrgreen:
     
Thema:

Schaden durch Waschanlage an 2006er Combo mit Heckklappe

Die Seite wird geladen...

Schaden durch Waschanlage an 2006er Combo mit Heckklappe - Ähnliche Themen

  1. Schaden durch Rempler - Problem beim TÜV ?

    Schaden durch Rempler - Problem beim TÜV ?: Jetzt gab es als selbsterfüllende Propheverzeihung leider (selbstverschuldet, aber ich war es nicht :jaja: ) noch einen Schaden am Heck. Beim...
  2. Ersatzteile für Frontschaden

    Ersatzteile für Frontschaden: Hallo liebe Leute, einen Tag vor Weihnachten habe ich mich mit einem Auffahrunfall beschenkt :cry: Die linke Seite hats erwischt, Stoßfänger,...
  3. Erfahrungsbericht Schadensabwicklung mit der HUK

    Erfahrungsbericht Schadensabwicklung mit der HUK: Hallo zusammen, Ende April 2015 verschätzte sich ein neben meinem NV200 Evalia einparkender Autofahrer mit den Abmessungen seines Wagens und...
  4. Lackschaden bei silbermetallic

    Lackschaden bei silbermetallic: Meine Eva hatte ich letztes Jahr nur kurz in Betrieb (ca 1400 km), da kam auf der Motorhaube ein schwarzer Fleck zum Vorschein. Es war nichts...
  5. Getriebeschaden

    Getriebeschaden: Wenn ich meinem Evalia im 2. Gang auf ca. 40 Kmh beschleunige und dann das Gas wegnehme, tönt es wie eine Art kratzen oder schleifen, von vorne...