Rückfahrkamera - Tips gesucht / Umsetzung beim Combo

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 27. September 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    nachdem ich vor kurzem beinahe beim Rückwärtsfahren mein Auto beschädigt hatte, mach ich mir (mal wieder) Gedanken über eine Rückfahrkamera.

    Da ich nicht doppelt kaufen oder basteln möchte, will ich erstmal ein paar Informationen sammeln. Und wäre froh, wenn ihr mir Tips geben könntet oder - wenn Ihr schon ein Rückfahrvideosystem verbaut habt - sagen könntet wo und warum Ihr die einzelnen Komponenten dort verbaut habt.

    So nun meine Probleme:

    Einbauort / Art des Monitor:
    Das ist ein ganz großes Problem. Momentan schaue ich beim Rückwärtsfahren (z.B. Aus-/Einparken) in alle verfügbaren Spiegel, direkt nach hinten und natürlich nach links und rechts.
    Wo sollte der Rückfahrmonitor am besten hin: Sonnenblende, Rückspiegel, auf dem Armaturenbrett, Mittelkonsole?

    Kamera Einbauort:
    Auch da weiss ich nicht so richtig was ich will. Zum Einparken ist es sicher sinnvoll, wenn im Kamerasichtbereich die Stoßstange ist. Demzufolge der Einbauort sehr weit oben erfolgt. Nachteil wäre, dass die Sicht dann nur einige wenige Meter hinter das Auto reicht.
    Die andere Möglichkeit die Kamera anzubringen (Stoßstange oder Nummernschildhalter) hat zur Folge, dass das Ende des eigenen Autos nicht mehr im Sichtbereich ist.
    Je nachdem wo die Kamera eingebaut wird, muß ich dann wahrscheinlich auch die Kamera auswählen. Während bei Dachmontage sicherlich eine mit 90° Erfassungswinkel ausreicht, macht wahrscheinlich bei der Stosstangenmontage nur eine (wesentlich teurere) Weitwinkelkamera mit >120° sinn.


    Hardware allgemein:
    Will natürlich nicht übermäßig viel Geld ausgeben, und hab mir 200€ als Limit gesetzt. Will aber keinen dicken Röhrenmonitor verbauen sondern irgendein TFT.
    Als Billiglösung hab ich schon überlegt ein Funk-Video-Babyfon (die es ja neu für <100€ gibt) umzubasteln. Bräuchte dann nur noch zwei dieser Universal-Auto-Netzadapter um auf die gewünschte Spannung zu kommen und gut ist. Nachteile dürften da jedoch die Kamera mit meist geringen Bilderfassungswinkel und das relativ Kleine 2,5"TFT sein.

    Normallösung wäre ein 5"-8"TFT (egal ob Spiegel/Sonnenblende oder sonstwo) und eine Kamera die sinnvoll verbaut ist.



    Hoffe auf viele Tips, Ratschläge, Hinweise (und werde mich dann vielleicht mit einem Beitrag / Einbaubericht für die HDK-FAQ bedanken).

    mfg
    Matthias
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin Matthias,

    Weitwinkelkamera ist erfahrungsgemäß nicht so doll, weil diese verkleinern. Bei Deiner Preisvorstellung kannst Du im Eblöd sicher fündig werden. Ich kam vor ca. einem Monat da auf 169 Teuros für ein Set Kamera mit TFT. Meine Frau wollte das dann aber doch nicht :cry:

    Der TFT hatte eine Befestigungsmöglichkeit unter anderem für die Sonnenblende, was ich auch bevorzugt hätte, weil sich die Kabelage besser verlägen lässt. Sonnenblenden mit eingebauten TFT machen beim Combo oder auch anderen HDK´s keinen Sinn, da die zwar meisten die gleiche Breite haben, jedoch leider deutlich schmaler sind.

    Die Kamera hätte ich von außen an Die linke Hecktür zur Mitte hin gesetzt (von Außen) das war das Einzige was mich an der Sache störte. Ich glaube aber nicht, das man mit der Kameramontage von innen, den Bereich bis zu Stoßstange im Blick hat. Ich lasse mich da aber gerne eines besseren belehren. Ich kann mir auch vorstellen, das bei der Innenmontage die Sicht auch witterungsbedingt schlechter ist, als bei der Außenmontage.

    Hier ist aber Jemand auch glaube ich der sich so etwas vor nicht langer Zeit montiert hat. Die Erfahrungwerte fänd ich auch interesant, da die Kammera auch von innen montiert werden sollte........


    .....mal gucken, Gruß Martin
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Knuffi (Martin),

    erstmal danke mal für die Hinweise.
    Nachdem ich mir alles nochmal genau angesehen habe, werde ich die Kamera wahrscheinlich an der linken oder rechten Hecktür, direkt unter dieser Plastikleiste befestigen. Vielleicht links, da dann die Kamera wegen des Nummernschildes nicht ganz so auffällt. Nachteile der Außenmontage einer "billigen" Kamera bleiben jedoch: keine Heizung (Kondenswasser) und unter Umständen verdreckt.

    Bin aber immer noch am Überlegen, wo das Display hinkönnte. Vielleicht versuch ich, es mir in die Standard-Sonneblende einzubasteln oder erstmal mit Klettband darauf zu befestigen. Jedoch wäre zwischen Rückspiegel und Galerie auch noch ein bisschen Platz, aber eben nicht für ein Standard-7"-TFT. Und die kleineren 5,x" sind etwas teurer und selten in Verbindung mit Kamera zu haben.

    Desweiteren überleg ich noch, ob ich unbedingt die automatische Aktivierung des Monitors bei Einlegen des Rückwärtstaganges brauche, da dann die Funktion ja auch nur bei eingelegtem Rückwärtsgang funktioniert. Könnte mir auch gut vorstellen, das auch öfter laufen zu lassen, da die Hecktüren ja einen kleinen toten Winkel im Innenrückspiegel erzeugen.


    Und dann kommt noch dazu, dass ich vielleicht mal durch ein paar Upgrades meine Familie während der Fahrt mit DVD-Versorgung stummschalten möchte, was bedeutet:

    1. Ausbaustufe: Rückfahrkamera und TFT für Fahrer

    2. Ausbaustufe: zusätzlich TFT(´s) für hinten und DVD Player.

    Da sich ein weiterer Nachwuchs angekündigt hat, muß der Beifahrer auf Langstrecke dann auch auf das vordere TFT schauen können (kann ja dann nicht mehr hinten bei den Kleinen sitzen. Insofern sollte das vordere TFT auch gut für den Beifahrer einsehbar oder eben durch zwei Halterungen leicht versetzbar sein. Könnte mir deshalb sogar vorstellen das vordere TFT generell auf der Beifahrerseite zu installieren (irgendwo über auf dem Armaturenbrett. Hab da jedoch Angst, da ich nicht weiss wo genau der Beifahrer-Airbag liegt.


    Ist halt alles nicht so einfach (wie gedacht). Heute hab ich dann noch im Promarkt einen DVD-Player mit 7" Monitor für 79€ gesehen, und konnte mich gerade noch zurückhalten (Will ja auch erstmal nur dir Rückfahrkamera).



    mfg
    Matthias
     
  5. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Für die Geschichte zur hinteren Unterhaltung hatte ich auch schon für nur ein paar Teuros mehr einen TFT für die Deckenmontage mit Klapp- und Drehfunktion. So das mann dann beim rückwärtsfahren das Ding nach vorne dreht, um dann via Rückspiegel oder oder Kopfdrehung auf den TFT guckt und ansonsten für dieUnterhaltung auf den hinteren Sitzplätzen dient. Die Montage an der Sonnenblende war bei der Ausführung die ich mir angeschaut hatte sehr einfach. Einfach ein Loch an der gewünschten Position in die Sonnenblende bohren und dann mittels Konterschraube festklemmen.

    Die Kamera über den Rückwärtsgang zu schalten ist ja einfach, da Du ja blos hinten von der Rückfahrleuchte den Strom holen musst. Den Monitor hätte ich dann nor normal angeklemmt, weil der Aufwand meines erachtens größer ist das dort auch zu machen anstatt den on/off Knopf zu betätigen.

    Gruß Martin
     
  6. #5 helmut_taunus, 2. Oktober 2006
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,

    mal ein paar Ideen meinerseits.

    1 Ich bevorzuge einen Spiegel an der Heckklappe, innen mittig oben montiert. Meine Versuche sind noch nicht zufriedenstellend. Ein einfacher Panoramaspiegel fuer 10 EUR, der auf den serienmaessigen Innenspiegel eigentlich drauf soll, bringt am Heckfenster eine Sicht ueber die volle Breite aber nur 0,5 Meter hinter die Stossstange. Der naechste Versuch soll irgendwann mit einem staerker gewoelbten Spiegel starten.

    2 Hier sieht man eine etwas andere Realisierung:
    http://www.twhk.gmxhome.de/kangoo-heckspiegel.htm

    3 Eine Kameara muesste die Norm-Innentemperaturen von -30Grad bis 85 Grad aushalten, mindestens aber 60Grad. Achte bei Billigprodukten darauf.

    4 Bei VDO Dayton gibts einen Innnenspiegel mit TFT Monitor. Weil der dann nah an den Augen ist, kann er recht klein sein und Du siehst noch ausreichend. Es soll das Navigationssystem angeschlossen werden, und der Spiegel hat eine automatische Umschaltung auf eine Rueckfahrkamera. Auch wenn es fuer Dich zu teuer erscheint, vielleicht nutzt es einem anderen (Mit-)Leser.
    http://www.vdodayton.de/default2_and_fz ... m2100.aspx

    5 Wenns realisiert ist, egal wie, gib mal bitte eine Info zurueck.

    Gruss Helmut
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Helmut,

    auch dir estmal ein Danke.
    Den Tip mit dem Spiegel hab ich vorher schonmal von/bei DIR? gelesen. Ist aber nicht das, wass ich brauche, da:
    1. wie du schreibst nur ein 0,5m einzusehen sind
    2. der Kofferraum voll sein kann, und dann die Sicht zum Spiegel versperrt ist
    (3. Ich sowieso nach Gehör einparke :ironie: )

    Mir geht es vielmehr darum, dass ich beim Rückwärts ausparken (z.B. 90° Winkel zur Straße geparkt) schon etwas eher sehe was auf der Straße los ist. Genau diesen Fall hatte ich neulich, als ich beim Baumarkt rückwärts aus raus wollte, schon ca. 1/3 auf der Stra0e war und ein (nicht so rücksichtsvoller) Fahrzeugführer der Meinung war, mit einer extra Portion Gas noch schnell und sehr knapp vorbeiziehen zu müssen.
    Dass sich nach Einbau einer Rückfahrkamera das Einparken auch erleichtern könnte, ist ein willkommener Nebeneffekt.

    mfg
    Matthias
     
  8. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin Matthias,

    ich denke aber mal, wenn Du die Kamera unter der genannten Plastikleiste baust, wirst Du da auch nicht viel sehen, weil die Kamera zu tief sitzt. (bin mir nicht ganz sicher, müsste man mal testen)

    Gruß Martin
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    kleines Update:

    hab jetzt eine Kamera (92° Bildwinkel) und einen Monitor (5,8") bestellt. Mal schauen, wann ich das Material bekomme und ob es was taugt.

    Den Monitor will ich (sollte er denn passen) höchstwahrscheinlich über dem Inne(rück)spiegel anbringen. Sollte das nicht gehen, kommt er vielleicht neben die A-Säule aufs Armaturenbrett.

    Ich hoffe, noch diese Woche einen kleine Testinstallation zu machen, um die genauen Einbauorte für Kamera und Monitor festzulegen.

    Das nächste Update folgt!

    mfg
    Matthias
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    nächstes Update

    Habe heute die Kamera und den Monitor bekommen (Link zum Produkt auf der Händlerseite).

    Zum Monitor:
    Hab ja extra einen relativ kleinen Monitor geholt, da ich beabsichtigte diesen zwischen Rückspiegel und Ablage zu montieren. Jedoch wird das wahrscheinlich nix, obwohl der Monitor nur Fast-Postkartenmaße (15*10,5cm) hat.
    Die Qualität ist dem Preis angemessen und für die geplanten Einsatzzwacke sicherlich ausreichend.

    Zur Kamera:
    Die Kamera wirkt sehr massiv. Die Bildqualität entspricht einer einfachen Webcam (Farben sind grauenhaft, Optik könnte besser sein). Jedoch bin ich sehr erstaunt, wie groß der Bilderfassungswinkel (92°) in Realität ist. Das ist schon fast ein richtiger Türspion-Weitwinkel.

    Lieferumfang:
    Monitor, Kamera, 10m Cinch-Kabel, Monitorhalter und Einbaurahmen, "Handbuch" für den Monitor, Bedienungsanleitung Komplettpaket.

    Was fehlt:
    Die Kamera hat nur ein sehr kurzes Stromkabel, die Verbindung zwischen Monitor und Kamera besteht nur aus einem Cinch-Kabel. Also muss ich noch zusätzlich Strom zur Kamera legen, da diese nicht nur bei eingeletem Rückwärtsgang gehen sollte. Erst wollte ich ja bei der Kofferraumleuchte Strom abgreifen, jedoch ist das nicht mit der Zündung verbunden und die Kamera soll ja nicht die Batterie lehr saugen.

    Einbau-Überlegungen:
    Monitor in Sonnenblende? - Will meine Originale nicht gleich zerstören und werd mich erstmal für den Preis einer Ersatzsonnenblende erkundigen.
    Ansonsten geht der Monitor neben die A-Säule aufs Armaturenbrett.
    Für die Kamera wird es schon schwieriger. Ursprünglich hab ich ja gedacht, diese unter der Zierleiste an den Hecktüren zu befestigen (so unauffällig wie möglich), jedoch sind die Dimensionen der Kamera so, dass eine relativ unauffällige Montage dort nicht in Betracht kommt. Die Innenmontage der Kamera wäre möglich, jedoch ist dann wahrscheinlich im Dunklen nichts zu sehen, da die Kamera IR-Dioden hat, die automatisch bei Dunkelheit einschalten - und so nicht durch die Heckscheibe leuchten. Ans Blech der Türen will ich nicht schrauben.
    Mal schaun was mir noch einfällt.

    Nächstes Update folgt!

    mfg
    Matthias
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mal wieder ein Update (aber immer noch ohne ein End-Ergebnis):

    Hab mich entschlossen, die Kamera in oder unterhalb der Stoßstange zu verbauen, da die in der Kamera integrierten IR-LEDs von den Scheiben zu stark reflektiert werden und somit die Innenmontage nicht erfolgen kann.
    Das Kabel werd ich dann durch die - für die AHK-Elektik vorgesehene - Öffnung in den Innenraum bringen. Brauch jetzt aber noch eine passende Gummimanschette/-Dichtung (Wo bekomm ich die nur her?).
    Der Strom für die Kamera und den Monitor wird am Zigarettenanzünder abgegriffen, damit die Kamera auch mal ein Innenrückspiegelersatz sein kann, wenn bis zum Dach beladen oder der selbst verbaute Vorhang hinter den vorderen Sitzen (Kind soll besser schlafen) geschlossen ist.

    Da eine Sonnenblende für die Fahrerseite beim Freundlichen stolze 63€ (dreiundsechzig Euro!) kostet und ich das Orginal nich zerstören will, werd ich nun definitiv den Monitor auf dem Armaturenbrett verstauen.

    Sobald ich die noch benötigten Teile habe (Gummidingsbums, Schalter) und Wetter (hab keine Garage) und Zeit passen, werd ich wohl endlich meinen Einbau mal realisieren.

    mfg
    Matthias
     
  12. #11 Big-Friedrich, 29. Oktober 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin!

    Ich weiß ja nicht, wie dieses Gummiteile genau aussehen soll, aber im Motorradzubehörhandel gibt es einen Kantenschutz für Scheiben. Da ist so eine Art Gummischlauch, der eine Nut hat. Gibt es auch in Chrom :mrgreen:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    .

    Kabelgummidurchführungen gibts bei jedem Car-Hifi fritzchen oder
    bei Conradelektonics ! :jaja:

    Mußte nur ein Loch in die Karosse bohren oder ähnl.

    Also ! :wink:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: .

    Das Loch ist doch schon da, aber abgedeckt. Es befindet sich neben der linken Verzurröse (teilweise hinter der linken Kofferraumverkleidung) und ist für die Kabelführung zur Anhängerkupplung gedacht.
    Hab ich bei der Beschreibung für den Einbau des Elektrosatzes für eine AHK gefunden. Ist dort die Abbildung 3.


    mfg
    Matthias
     
  15. #14 Big-Friedrich, 3. Dezember 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Kleine Anregung: Ich habe gestern in einem Prospekt ein Autoradio mit DVD-Player mit 9" Bildschirm für 199 Euro gesehen.
    Kann man da nicht basteln und das Bild der Rückfahrkamera auf den Radioscreen bringen ?
    Das wäre doch genial...
     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe das Kameraprojekt etwas ruhen lassen, da ich mir noch überlegt habe eine AHK anzuschaffen.
    Nun hab ich hier eine Anhängekupplung liegen, und werde mit dieser zusammen die Rückfahrkamera einbauen.

    mfg
    Matthias
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die meisten dieser Autoradios haben auch einen Videoeingang. Jedoch ist bei 199€ nicht allzuviel zu erwarten.

    mfg
    Matthias
     
Thema:

Rückfahrkamera - Tips gesucht / Umsetzung beim Combo

Die Seite wird geladen...

Rückfahrkamera - Tips gesucht / Umsetzung beim Combo - Ähnliche Themen

  1. Tourneo Courier Navi/Rückfahrkamera

    Tourneo Courier Navi/Rückfahrkamera: Hallo Habe auch vor ein neues Courier zu bestellen. Hat einer Erfahrungen mit Navigation und der Rückfahrkamera? Und wie ist es mit der Anhänger...
  2. Kabelfarben der Rückfahrkamera?

    Kabelfarben der Rückfahrkamera?: Hat zufällig jemand ein Bild von der Rückfahrkamera, auf dem man die Kabelfarben sehen kann?
  3. Rückfahrkamera im Citan 2015 anschließen

    Rückfahrkamera im Citan 2015 anschließen: Hallo liebe Hochdachgemeinde, ich bin Peter und 34 Jahre alt und seit einer Woche stolzer Besitzer eines Citan Worker, unsere Kurierfirma hat...
  4. Display Rückfahrkamera

    Display Rückfahrkamera: Hallo, ich bräuchte Euren Rat. Ich werde meinen Evalia umtauschen. Ich habe zur Zeit das Connect. Würde aber auch das kleine Radio nehmen. Ist die...
  5. Fragen zur Rückfahrkamera (Funktion / Haltbarkeit)

    Fragen zur Rückfahrkamera (Funktion / Haltbarkeit): Hallo zusammen, wie sind eigentlich eure Erfahrungen mit der Rückfahrkamera. Ich habe mal ein paar Fragen zusammengestellt: 1. Wie lange ist die...