Roller 25er rückgängig machen auf 50er

Dieses Thema im Forum "Sonstige Fahrzeuge" wurde erstellt von Anonymous, 26. Dezember 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Allerseits,

    ich habe einen Roller "Piaggio TPH" (normal 50 km/h) der auf 25 km/h (Mofa) gedrosselt ist.
    Ist ein gebrauchtes Teil und ich hatte diesen von jemanden schon so in diesem Mofazustand gekauft.
    In der Betriebserlaubnis ist die Drosselung eingetragen worden. (Zulassungsstelle für Verkehr / Hamburg)
    Ich wohne allerdings in NRW.

    Ich möchte diesen Roller wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzen,
    daß heißt, die Drossel soll raus und er soll wieder 50 km/h fahren,
    zudem will ich die Betriebserlaubnis wieder im Originalzustand zurückversetzt haben.

    Wie gehe ich da am Besten vor???
    :roll:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andreas,

    Die Dinger haben do so oder so nur die einjährigen Versicherungskennzeichen. Am besten fragst Du bei einer Kennzeichenausgabe in deiner Nähe mal nach. Wenn der Roller schon kein gültiges kennzeichen mehr hat und Du weist wie die Drosselung zu entfernen ist, sollte es einfach sein. Einfach bei der Kennzeichenbeantragung angeben, das der Roller wieder offene Leistung hat, Reduzierung wird dann in den Papieren wieder gestrichen oder ähnlich und alles wird gut. Aufwendiger ist eine Drosselung eintragen zu lassen, weil der Einbau durch einen Sachverständigen oder Händler schriftlich bestätigt werden muss.

    Gruß Martin
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    @martin
    Danke für den Tip

    Leider scheint die Sache mit dem Roller doch schwieriger zu sein.

    Anscheinend ist es in Deutschland total kompliziert, einen gedrosselten Roller wieder in den "Urzustand" zurückzuversetzen.
    Die Schwierigkeit liegt darin, weil ein Sachverständiger den geänderten Zustand des Fahrzeugs erst "begutachten" muß.
    Danach erst wird ein Eintrag in der ABE offiziell wieder aus der ABE ausgetragen.

    Wie ich jetzt vom Straßenverkehrsamt als Antwort erhielt:
    Das heißt soviel wie: Man muß mit dem in den Urzustand zurückgesetzten und wieder entdrosselten Roller zum TÜV.
    Dort wird durch eine Begutachtung und Abnahme des Fahrzeuges eine neue Betriebserlaubnis erteilt.
    Wenn ein Gutachten und eine neue Betriebserlaubnis (ABE) vom TÜV ausgestellt wurde,
    muß man diese anschliessend noch beim zuständigen Straßenverkehrsamt beglaubigen lassen.
    Erst nach der Beglaubigung ist die Betriebserlaubnis rechtskräftig und erst dann darf der Roller im Straßenverkehr verwendet werden.

    Also neue Frage: Wenn ich die Drossel ausbaue, darf ich das Fahrzeug nicht im Straßenverkehr fahren, weil die ABE ungültig ist.
    Wie komme ich also mit dem Roller zum TÜV ? :roll: :mhm:
     
  5. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    schieben :mrgreen:

    Nee, nun mal im ernst.
    Ist vielleicht am besten, wenn Du dir eine "Roller"-Werkstatt suchst, bei der auch der TÜV/DEKRA vorbei schaut.
    In dem Fall hättest Du beides an einem Ort und der Rückbau und die Begutachtung kann auf einmal erledigt werden.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dieser Beitrag war genau die Info, die ich brauchte.
    (Ist doch so einfach, warum bin ich eigentlich nicht selbst darauf gekommen?)
    Ernie - Nochmals vielen Dank an Dich. :rund:
     
  7. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    :doof:

    und ich dachte, das Du genau das vermeiden wolltes. Das es soo kopliziert ist hätte ich jetzt nicht gedacht, da ich von einem Verfahren ähnlich wie beim Motorrad ausgegangen bin.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist der Roller denn elektronisch (Elektronisches Bauteil) gedrosselt oder mechanisch ?
    Bei einer mechanischen Drosselung hast du ein Problem. Dann ist ein Druchflussminderer (Restriktor oder so ähnlich) in den Schalldämpfer geschweißt. Den bekommt man nur selten ohne Beschädigungen wieder raus.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Helfen kann auch der nächste/örtliche Vespa/piaggiohändler der auch diverse Ein/umbauten vornimmt ,ruf doch mal vorher dort an , der kann dir sicher sagen was der Spass kostet :jaja:

    Also! :wink:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Laut Eintragung in die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) ist der Roller mechanisch gedrosselt worden mit folgender Methode:
    ...Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit 25 Km/h durch Gasschieberanschlag, wirksame Höhe 9mm - in Verbindung mit Distanzring im CTV-Trieb, wirks. Breite 11,5mm...

    Gasschieberanschlag=Kleine Hülse im Vergaser, damit man den Gaszug nur halb aufdrehen kann.
    Distanzring im CTV-Trieb=Kleiner Ring in der Variomatik, damit der Roller nicht auf eine bestimmte Geschwindigkeit beschleunigt.
    Ich könnte beides auch selbst entfernen, dann würde allerdings die ABE ungültig werden und zudem würde ich den Versicherungsschutz verlieren.

    Genau - habe schon einen Termin gemacht, der Händler meinte, daß der Typ von der Dekra nächsten Mittwoch im Hause wäre - einen Tag vorher soll ich den Roller zur Umrüstung bringen.
    Umrüstung/Rückbau kostet: 50 Euro
    Dekra-Gutachten/Abnahme: 40 Euro
    Straßenverkehrsamt-Änderungseintrag und Neuerteilung der ABE: 10 Euro

    Der Rückbau eines Mofaroller in den Urzustand kostet insgesamt also 100 Euro.

    Den Weg zum Tüv gespart, Arbeit gespart - nur zum StVA muß ich hin - danach kanns endlich mit dem Roller losgehen.
    (Laut alter ABE 50 km/h) 8)

    Hoffentlich hilft dieser Beitrag auch anderen Leidensgenossen...

    Vielen Dank an alle, die hier mitgeholfen haben. :danke: :blumen:
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich halte vom zurückrüsten eines Mofarollers auf 50 km/h nichts. Durch den Drosselring in der Variomatik entsteht im Außenbereich (wo der Ring sitzt) keinerlei Verschleiß während der Rest einem Verschleiß unterliegt. Das führt wenn man wieder ungedrosselt unterwegs ist oft ein sehr merkwürdiges Fahrverhalten. Dazu kommt das der Motor für einen Betrieb mit höheren Themperaturen/Drehzahlen gebaut ist als sie beim Betrieb als Mofa erreicht werden. Die Überströmkanäle (oder beim Viertakter die Ventile) verkoken, der Auspuff setzt sich zu mit Ölkohle und auf Dauer wird der Motor "sauer gefahren". Meistens wird aus einem ehemaligen Mofaroller nur mit einem riesigen Aufwand ein wirklich guter Mokick-Roller. Das lohnt sich nun wirklich nicht. Das deine Werkstatt dir das nicht gesagt hat könnte daran liegen das sie sich schon auf die Reparaturen freuen ...

    Ich hoffe natürlich das du mehr Glück haben wirst. Mit meinem Posting möchte ich nur erreichen das nicht noch mehr Leute in diese Falle tappen.

    VG, Holger (der zu seinen "wilden Zeiten" selber Mofas frisiert hat)
     
  13. #11 Anonymous, 2. April 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Drosselring bewirkt, daß die Variomatik nicht "hochschaltet".
    Dein angesprochener Verschleiß wird begrenzt, durch den Gasschieberanschlag im Vergaser,
    welcher verhindert, daß man den Gaszug voll aufdrehen kann. Dadurch fährt der Roller nur mit "Halbgas".
    Somit wird der Motor eher "geschont" als verschlissen.

    Kann ich nicht bestätigen.
    Der Roller fährt wie "geschmiert" und schön gleichmäßig, ohne irgendwelche Macken.
    Das Fahrverhalten ist phantastisch. Es macht nun wirklich Spaß mit dem Roller zu fahren.

    Ein Motor wird im gedrosselten Zustand genauso heiß, wie im ungedrosselten Zustand.
    Ein Motor kann im gedrosselten Zustand "geschont" gefahren werden,
    oder er kann Dir ungedrosselt im hohen Drehzahlbereich um die Ohren fliegen.
    Dadurch daß ein Motor gedrosselt fährt, nimmt er keinen Schaden.

    Die Werkstatt hat alles durchgesehen, was den einwandfreien Betrieb gewährleistet.
    Der Auspuff wurde erneuert, weil er sowieso verrostet war. (von aussen)

    Das ist doch irgendwie nur alles Panikmache.
    Ein "guter" Mokick-Roller der im gedrosselten Zustand unterwegs war und sich nur zwischenzeitlich "Mofaroller" nannte,
    bleibt natürlich nach wie vor ein guter Mokick-Roller.
    Der Aufwand dazu war nicht groß, jedoch war es ein erheblich größerer Aufwand,
    herauszufinden wie ein gedrosselter Roller wieder in den Urzustand zurück zu versetzen ist,
    ohne sich dabei "strafbar" zu machen.
    Das war die große Frage am Anfang dieses Threads.
    Was soll sich also Deiner Meinung nicht lohnen?
    Die Werkstatt meines Vertrauens gab mir sogar eine Laufzeit-Garantie.

    Was Du mit Deinem Posting erreichen wirst, kann ich leider nicht vorraussehen.
    In welche Falle sollen Deiner Meinung nach noch mehr Leute tappen?
    Ich denke, wo keine Falle ist, kann auch keiner reintappen.
    Dazu braucht man kein Glück, sondern einfach nur Verstand.

    Von "frisieren" war hier sowieso niemals die Rede... :confused:

    =============================================
    ====== @ Alle anderen interessierten dieses Threads... =====
    =============================================

    Der "zurückversetzte" Roller fährt seit Mitte Januar erstklassig, ohne irgendwelche Zicken zu machen.
    Er springt immer zuverlässig an und fährt wie ein Schweizer Uhrwerk.
    Nicht umsonst habe ich vor dem Kauf ausgiebig recherchiert,
    welcher Roller zuverlässig ist und welche Meinungen andere Käufer mit diesem Roller hatten.
    Die meisten Leute schwören auf die Zuverlässigkeit.
    Und genau deshalb habe ich mir diesen Roller zugelegt.
    Nicht umsonst wird der (Piaggio-TPH) Roller schon seit 15 Jahren in Deutschland verkauft.
    Die Ausstattung ist sparsam - aber er fährt gut - Genau das soll er eben auch.
    (Und ich bin mit dem Roller zufrieden.)
     
Thema:

Roller 25er rückgängig machen auf 50er

Die Seite wird geladen...

Roller 25er rückgängig machen auf 50er - Ähnliche Themen

  1. Wer fahrt noch mit einen Motorroller/Leichtkraftrad im Winte

    Wer fahrt noch mit einen Motorroller/Leichtkraftrad im Winte: Hallo, Ich bin mal gespannt ob es hier auch so verruckte gibt die sich im Winter mit einen Motorroller oder ein Leichtkraftrad fortbewegen. Hier...
  2. Verkaufe Benereo Speedy 50er Roller

    Verkaufe Benereo Speedy 50er Roller: Aus Zeitmangel verkaufe ich hier meinen Benero Speedy Roller. Gekauft habe ich ihn am 13.04.2010, in den zwei Jahren bin ich nur 263 Kilometer...