Riesenproblem mit dem Tank meines Combo B! Ich verzweifle!!!

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 23. März 2010.

  1. #1 Anonymous, 23. März 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also, wo fange ich bloss an?
    Ich hab meinen Combo B letztes Jahr im September gekauft, da war die Welt noch in Ordnung. Keine besonderen Vorkommnisse. Alles fing im November an.
    Sache ist die, dass ich andauernd, alle zwei Monate (mit erschreckender Regelmässigkeit tatsächlich alle zwei Monate) ein Loch im Tank habe. Und kein kleines, es ist als ob jemand einen Wasserhahn nicht richtig zudreht. Es läuft. Und es ist immer an exakt der gleichen Stelle, in einer Falz ungefähr 15-20cm von der linken Aussenkante in Richtung Mitte (in Fahrtrichtung gesehen). Des weiteren zeigen sich Symptome, die auf etwas hinweisen, worauf ich gleich eingehen werde.
    Und zwar habe ich irgendwann im November mal getankt, beim Öffnen des Tankverschlusses zischte es ungewöhnlich stark und laut. Naja, nix bei gedacht. Doch dann, ungefähr 1-2km nach dem Tanken ruckelte es genauso, als ob ich mit dem Auto ein anderes Fahrzeug abschleppe und das Seil sich spannt. Mit anderen Worten: Beim Gasgeben scheint er sich zu verschlucken.
    Und um es etwas deutlicher zu halten, hier die Chronologie der Verzweiflung:
    November 09:
    -Das erste mal ruckeln nach dem Tanken, bei selbigem lautes Zischen beim Öffnen des Tankverschlusses.
    -Öfters ein lautes (!) metallenes Geräusch, als ob eine grosse, in Form gebogene Metallplatte in ihre Ursprungsform zurückspringt. Erst schob ich es auf die Blattfedern, die sich nach der Fahrt setzen. Im Nachhinein betrachtet kam das Geräusch immer kurz nach Fahrtantritt und kurz nachdem der Motor abgestellt wurde.
    -Plötzlich starker Benzingeruch, beim Blick unter´s Auto Panik, weil Benzin ausläuft. Und das nicht zu knapp.
    Benzin aufgefangen, provisorisch abgedichtet und die benachbarte Werkstatt verständigt. Tank ausgetauscht, in Sicherheit gewogen. Kein Mensch weiss was die Ursache war, alle Leitungen sind durchgängig, alles ist so wie es sein soll.

    Januar 2010:
    -Es ruckelt immer noch nach dem Tanken. Verwunderung macht sich breit.
    -Das laute metallene Geräusch kommt immer noch, jetzt jedoch seltener.
    -Das Zischen existiert weiterhin, jedoch nicht mehr so stark.
    -Benzingeruch, Hektik, Werkstatt. Dort äussere ich meinen Verdacht, dass die Tankentlüftung nicht funktioniert. Der Mechaniker stimmt mir zu und besorgt einen Tankdeckel mit Entlüftung.

    März 2010: (Genau: letzten Samstag nachmittag)
    -Das Ruckeln nach dem Tanken ruckelt immer noch. Aus Verwunderung wurde Resignation ("Naja, solang´s das nur ist").
    -Das Metallgeräusch ist nie wieder aufgetreten seit dem der neue Tank drin ist.
    -Das Zischen hat sich auf ein Normalniveau reduziert. Manchmal zischt es gar nicht, manchmal nur ein bisschen.
    -Dann plötzlich: Starker Benzingeruch, beim Blick unter´s Auto keine Panik, sondern extreme Wut und lauthalse Flüche.
    Morgen wird somit der vierte Tank eingebaut.

    Ich weiss nicht, was ich noch tun soll. Ich weiss nicht, was ich falsch mache. Ich weiss nicht, warum ich so dermassen bestraft werde. Jedesmal 140 Euro für einen neuen Tank kann ich mir irgendwann nicht mehr erlauben. (Die Arbeitsstunden muss ich mittlerweile nicht mehr bezahlen)
    Der Vorbesitzer lebt mittlerweile im Ausland, ist nicht mehr zu erreichen.
    Ich tanke Super, mal angenommen der Wagen wurde vorher immer mit Normalbenzin betankt. Daran kann es wohl nicht liegen denke ich.

    Wer weiss Rat?? Wer hat sowas schonmal erlebt? Wer kann mir Tips geben? Wie gesagt, die Tankentlüftung scheint zu funktionieren.
    Sorry für den ewig langen text, ich wollte es nur so genau wie möglich beschreiben.

    HILFE!!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    merkwürdige geschichte. zumindest teilweise ist sie erklärbar.
    das zischen war in der tat ein zeichen für unterdruck im tank. dadurch hat er sich auch zusammen gezogen und zwar so, daß er auch kaputt ging.
    ein bisschen entspannt hat er sich dann beim abstellen, was das metallische geräusch erklärt. ruckeln beim fahren ist die logische folge des ganzen.

    eigentlich sollte es beim öffnen des deckels gar nicht zischen.
    ein deckel mit entlüftung ist nur ein teil einer lösung, nämlich eine vorübergehende notlösung. die kerle in der werkstatt sollen gefälligst die tankentlüftung in ordnung bringen und alle leitungen kontrollieren.
    ausserdem natürlich kraftstoffpumpe usw..
    bei ordnungsgemässer tankentlüftung verschwinden sowohl zischen als auch ruckeln. wenn du mich fragst - bisher funktioniert sie nicht, weil der mech keinen bock hatte.

    ob super oder normal erklärt kein loch im tank.
    ein loch im tank kommt von innen oder von aussen. ich weiss nicht, wie es bei deinem da im tank aussieht. bei manchen kisten ist ja die pumpe drin. musste mal klären (lassen). vor allem erstmal klären, ob das loch von aussen nach innen oder umgekehrt verläuft. kommt es von innen, dann hat der mech gepfuscht.
    kommt es von aussen, dann überfährst du regelmässig was spitzes, es mag dich jemand nicht, oder an deinem unterboden steht irgendwas spitzes vor.
     
  4. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
    Eine kleine Bemerkung, bei Unterdruck würde das Loch auch von aussen kommen. Solle aber ggf. anders aussehen bzw. sich durch das Zischen oder vorherige Tankverformung bemerkbar machen.
     
  5. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch den Tip Tankentlüftung! Das erklärt m.E. auch das Loch, denn ein ständiges "Aufblasen" und "Zusammenziehen" des Tankes lässt zwangsläufig einen Riss an der schwächsten Stelle entstehen.
    Laß die Tankentlüftung in Ordnung bringen und alles wird gut ;-)
     
  6. #5 Anonymous, 24. März 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Erstmal vielen Dank für die rege Anteilnahme.

    Gut, somit steht unweigerlich fest, dass es die Tankentlüftung sein muss....

    Nächste Frage die sich mir stellt:
    Wo wird der Tank noch entlüftet ausser über den Deckel???
    (Ich bin nicht wirklich der Fachmann im Vierrädrigen KFZ-Gebiet)

    @ rgruener: genau, so meinte ich das.... ständiges zusammenziehen und entspannen des blechs, das ganze 10-80 mal, sollbruchstelle, loch drin...
    und ich muss den mechaniker ein bisschen in schutz nehmen (auch wenn´s mittlerweile schwer fällt), er meint alle leitungen seien durchgängig, es sei alles so wie es sein soll.... allerdings hat er nie von einer "externen" tankentlüftung gesprochen... nun, jetzt hört es auf mit der in-schutznahme meinerseits. unwissenheit oder faulheit des mech´s???

    was die ursache von aussen angeht: ich müsste regelmässig (alle zwei monate) was WIRKLICH spitzes an EXAKT der gleichen stelle überfahren, das kann ich mir nur schwer vorstellen... ob ich feinde hab? naja, wer weiss. derjenige müsste dann aber glück haben und immer die gleiche stelle durchbohren....
     
  7. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Wo die genau sitzt, kann ich Dir nicht sagen, aber frag mal da:
    opel-problemforum.de
     
  8. #7 Anonymous, 24. März 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Tatsache.... das druck ich heute abend direkt mal aus und halt´s dem Mecha vor die Nase.

    Hab ihn übrigens grad mal angesprochen wegen der zusätzlichen Entlüftung. Ich zitiere:
    Ich: "Hömma, ich hab erfahren dass es noch ne "richtige" Tankentlüftung gibt, unabhängig vom Tankdeckel.. Kannste da was mit anfangen?"
    Er: "Joar, da ist am Einfüllstutzen noch ein Schlauch, der ist nicht soooo durchgängig... Da bräuchte ich allerdings mal nen Vergleich, das kann ich so nicht feststellen..."

    Kann das damit zu tun haben??
     
  9. #8 helmut_taunus, 24. März 2010
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hi,
    statt 4. Tank besser 2.Schlauch einbauen, ist jedenfalls billiger, auch wenns nicht das Problem gewesen sein sollte.

    Nebenbei, das Getriebe bei Deinem Combo ist aber ok, oder?

    Gruss Helmut
     
  10. #9 Anonymous, 24. März 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Getriebe ist wirklich top in Ordnung, da gibt´s nix zu meckern.

    Also verstehe ich dich richtig: Auch du denkst, dass besagter Schlauch sowohl zur Entlüftung dient als auch die Ursache allen Übels ist?
     
  11. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei meinem Firmen Combo ist die Tankentlüftung auch defekt, wenn ich volltanke, tropft der Tank gewaltig, tank ich nur dreiviertel voll, ist alles dicht.
    Lt. Werkstatt kann man nur den kompl. Tank wechseln, die Entlüftung selbst ist i.O.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na das Problem habe ich Gottseidank nicht..... Der Tank ansich kostet übrigens gar nicht mal sooooooviel, zumindest nicht soviel wie man vermuten mag. Ich zahle für meinen regelmässig 140 Euro. (Das ich das mal sage hätte ich niemals gedacht.... Klingt wie Kippenkaufen.)
     
  13. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem soll wohl nicht der Tank sein, sondern der aus - und Einbau, und mein Chef ist manchmal am falschen Platz knausrig ..... :lol: :lol:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Problem scheint passé....... Ich war heute morgen beim freundlichen Opelhändler (er war wirklich supernett), hab ihm das Problem erklärt und er meinte wie aus der Pistole geschossen: "Jau, da sitzt wohl der Schlauch zu, der vom Tankstutzen zum Aktivkohlefilter nach vorne geht. Wenne den mal durchbläst, müsste es das gewesen sein."

    Gesagt getan, Schlauch vorne und hinten gelöst, Luftpistole angesetzt, vorsichtig den Druck erhöht und plötzlich -FUMMP- war der Schlauch wieder durchgängig. Ich werds die nächsten Tage mal beobachten, ob der Tank sich beult oder ob sonstige Symptome auftreten, aber ich rechne nicht damit.

    Einerseits freu ich mich natürlich dass das Problem gelöst zu sein scheint, auf der anderen Seite ärgere ich mich, dass ich mittlerweile fast 500 Euro einfach so aus dem Fenster geschmissen hab. Naja, einfach nicht weiter drüber nachdenken.

    Ich geh mir heute abend mal einen trinken.
     
  15. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
    Ein Anwalt ist zwar auch teuer, aber ggf kann man ja auch für Unfähigkeit in einem Fachbetrieb die Rechnung kürzen oder zurückfordern, wenn Du schon alles bezahlt hast. (Aber die Nicht-Berechnung der Arbeitsstunden geht ja schon fast in die Richtung.)
    Ansonsten auch mal beim Verbraucherschutz nachfragen.
     
  17. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch mal ein sehr ernstes Wort mit der bisherigen Werkstatt reden und dabei ruhig auch mal das Wort "Schiedsstelle" fallen lassen.
     
Thema:

Riesenproblem mit dem Tank meines Combo B! Ich verzweifle!!!

Die Seite wird geladen...

Riesenproblem mit dem Tank meines Combo B! Ich verzweifle!!! - Ähnliche Themen

  1. Mikrovans-Toyota-Roomy-und-Tank-alias-Daihatsu

    Mikrovans-Toyota-Roomy-und-Tank-alias-Daihatsu: Hallo Zusammen, die Japaner haben einen neuen Mikrovan/ Mini-HDK kreiert. (Dort gibt es ja hierzu etwas mehr Auswahl als bei uns) Mit Nemo/...
  2. Verrosteter Gastank - Was nun?

    Verrosteter Gastank - Was nun?: Moin Moin, habe gerade einen schönen Combo aus 2006 mit 104.000km und Gasanlage erworben, nicht so schön ist, dass der Unterflurige Gas-Tank...
  3. TV-Bericht zu rostigen Erdgastanks

    TV-Bericht zu rostigen Erdgastanks: Moin! Ich wollte die Forengemeinde nur fix auf die nächste Ausgabe von "auto mobil" auf Vox (Sonntag 06.03.16; 17:00 Uhr) hinweisen. In einem der...
  4. ahk anbau am kangoo mit gastank bj 08

    ahk anbau am kangoo mit gastank bj 08: ist das überhaupt möglich wenn ja kann mir jemand tipps zum einbau geben danke
  5. Combo C im Hungerstreik- Tankverschluss bleibt zu...

    Combo C im Hungerstreik- Tankverschluss bleibt zu...: Moinmoin! Ich hab son bisken das Gefühl, hier ne ziemlich alberne Frage zu stellen aber na gut. Wollt heute tanken, weil die Kiste an den...