Reparaturanfällig?

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 20. Januar 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe mir gerade einen 1,3 Ltr. Diesel Combo (Neuwagen) angeschafft. Hatte vorher einen Astra Caravan.
    lWenn man hier durchs Forum durchblättert kann man den Eindruck bekommen, dass der Combo sehr reparaturanfällig ist.
    Wie ist eure Meinung dazu?
    Wie ich gelesen habe, wird der Combo seit kurzem nicht mehr in Portugal sondern in Spanien produziert.
    Hat sich die Qualität seitdem verbessert?
    Seit Ihr mit dem Verbrauch zufrieden?
    Gruss Klaus
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Big-Friedrich, 20. Januar 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Klaus,

    erst einmal :willkommen:

    Unabhängig davon, dass ich auch einen Combo fahre, kann ich dir versichern, dass der Combo allgemein nicht anfälliger für Reparaturen ist, als andere Marken/Hersteller. Sicherlich gibt es immer wieder "Montagsautos", die du jedoch bei jedem Hersteller findest. Auch Qualiatätsunterschiede kann man so allgemein nicht feststellen. Dabei spielt es auch keine Rolle, wo der Wagen produziert wird. Es hat keine Auswirkung auf die Qualität eines Fahrzeuges, ob bestimmte Teile nun in Portugal oder Spanien eingebaut werden.
     
  4. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Der Combo wird nicht seit kurzem, sondern seit 2005 in Spananien produziert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass heutzutage der Herstellungsort noch irgendetwas mit der Qualität zu tun hat. Die Qualitätsmaßstäbe sind überall die selben und die Qualitätssicherung läuft überall gleich ab.

    Ich teile die Meinung von Stefan, dass der Combo nicht mehr und nicht weniger reparaturanfällig ist, als andere Autos auch. Viele verbaute Teile stammen von Herstellern, die die selbe Technik auch an andere Autohersteller liefern. Schau mal in den Motorraum: Du wirst sehr wenige Teile finden, die wirklich auch von Opel produziert wurden. Die Meisten stammen von Herstellern wie Bosch, die am Fließband nebenan möglicherweise das identische Teil, vielleicht mit anderen Einbaumaßen, für Citroen oder VW produzieren.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    schon mal danke für eure schnellen Antworten.
    hat mich schon etwas beunruhigt in den Foren von kaputten Getrieben etc. zu lesen. Wie siehts denn mit der unzureichenden Heizung aus? Könnt Ihr das bestätigen?
    Gruss Klaus
     
  6. cte317

    cte317 Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hab seit Feb. 2006 einen portugiesischen Combo. Einzige Mängel waren eine leicht verstellte Heckklappe (musste man zudreschen - wurde vom Händler sofort behoben) und ein (anfangs) rauchender Zuheizer (verschwand von selber).
    Das kaputte Getriebe war in Wirklichkeit ein klapperndes Handschufach (falls Du den Thread "Gedanken zum Combo" meinst).

    Heizleistung:
    Wenns über 6 Grad hat, braucht er ewig und 3 Tage, bis es warm wird. Bei weniger gehts schneller (wenige Minuten). Grund: unter 6 springt der Zuheizer an.

    Also: ohne Zuheizer: eher unzureichend
    mit Zuheizer: ok (auch bei -10 Grad)

    lg

    christoph
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Big-Friedrich, 20. Januar 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Klaus,
    wie es beim Diesel ist, weiß ich nicht, aber beim 1.4er Benziner ist die Heizung ausreichend.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum Thema Heizung + Diesel gibt´s hier noch mehr:
    http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?t=5594

    Bislang ist mein portugiesischer Combo seit 25 Monaten problemlos unterwegs.
    Was man durchaus mal hört, sind hin und wieder Probleme mit dem Abgasrückführventil und dem Schaltgestänge - wie beim Corsa C - und natürlich die schon "fast obligatorischen" Lackabplatzungen der kunstoffbeschichteten Alu-Schienen bei den Schiebetüren. Aber irgendeine Macke hat ja nun fast jede Automarke im Angebot.

    Was die Verbrauchswerte angeht, so ist im Vergleich aller HDK´s der Combo erfreulicherweise am unteren Ende- sowohl als Benziner als auch als Diesel.
     
Thema:

Reparaturanfällig?