reifen mit besserer traktion für kangoo 1. gen.?

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von ed_f, 18. Juli 2014.

  1. ed_f

    ed_f Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    eigentlich bräuchte ich einen allrad, hab ich aber nicht, gibt es ev. nicht für meinen bedarf. fahre 99er-kangoo. wenn ich mir wenigstens für kritische situationen (übernachte gern im feld) mehr traktion wünsche: welche reifen kann ich statt der ordinären 165/70R13, die als einzige in der zulassung aufgeführt werden, aufziehen? merci vielmals!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Zumindest erst mal bei den reinen Winterreifen schauen. Die haben im Normalfall gröberes Profil als die Sommerreifen.
     
  4. ed_f

    ed_f Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    geh ich recht in der annahme, daß mein wunsch IMMER mit mehr geräusch und verbrauch verbunden ist? würde es sinn machen/ist es erlaubt, nur vorne (beim antrieb) die gröberen stollen draufzuziehn?

    und noch dies: ich hab hier "Benachrichtige mich über neue Nachrichten" angehakt, bekomme aber keine (bei benachrichtigungen steht "Du beobachtest keine Foren. Du beobachtest keine Themen."). wie kann ich das ändern?
     
  5. #4 helmut_taunus, 19. Juli 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    unterschiedliche Reifen und Schneeketten

    Hallo,
    Du darfst vorn und hinten unterschiedliche Reifen fahren. Du darfst auch im Sommer Winterreifen fahren, und im Winter Sommerreifen wenn kein Schnee liegt. Nur auf einer Achse muessen die Reifen gleich sein. Du darfst auch im Gelaende vorn Ketten aufziehen, auf Sommerreifen und auf Winterreifen erlaubt. Im Extrem darfst Du Dich auch zuerst festfahren und dann Ketten aufziehen. Das geht wenn es die geeigneten Spikes Spider sind.
    Ob das alles ausser erlaubt und moeglich auch sinnvoll ist?
    Gruss Helmut
     
  6. ed_f

    ed_f Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    kann/darf ich breitere reifen aufziehen als die oben angegebenen? welche? oder ist MS-reifen DER weg, um einem wagen mehr kapazität auf steilen, gerölligen, matschigen etc wegen zu geben, der über kein allrad verfügt?

    ja, macht es sinn? die frage hatte ich gestellt an leute, die das wissen könnten ...
     
  7. #6 Schrankwand, 19. Juli 2014
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    M+S Reifen haben Lamellen mit denen sie sich im Schnee und Eis festkrallen und eine weichere
    Gummimischung für bessere Haftung bei Kälte. Im Sommer sind diese Eigenschaften über-
    flüssig, der Verschleiß übersteigt die Wirkung.

    Im Gelände brauchst du grobstollige Bereifung für bessere Traktion und Seitenhalt bei lockerem
    Untergrund. Du kannst auch den Luftdruck senken um das zu erreichen.
    Bei nur einer angetriebenen Achse bist du sowieso schnell am Limit. Im richtigen Gelände,
    losen Sand, Matsch, starke Bodenwellen, benötigst du Allrad und ein Fahrzeug mit erhöhter
    Bodenfreiheit. Im Idealfall bei schwerem Gelände ein Fahrzeug mit großer Untersetzung,
    sehr hohem Drehmoment bei Schrittgeschwindigkeit. Dazu sollte die Karosserie vorne
    und hinten entsprechende Böschungswinkel erlauben und das Fahrwerk große Verschränkungen.
    Klappspaten und Traktionshilfen plus 2. Mann sind auch nicht schlecht. Zollstock zum messen
    der Wassertiefen von Schlammlöchern ist empfohlen, sonst ist es aus und der Bauer muß kommen.

    Alle normalen SUV und 4x4 PKW haben das nicht und taugen nur für schlechte Wege, Feld- und
    Wirtschaftswege. Bei Wasserdurchfahrten größer als Viertelmeter und starken Bodenwellen,
    Matsch, Modder und Morast, kannst du auch einen Allrad SUV komplett vergessen.
    Mein Yeti hat eine Haldex Allradkupplung die bei Schlupf an der Vorderachse die Kraft stufenlos
    bis 50:50 auf die Hinterräder verteilt. Das ist sicher im Winter, bei Aquaplaning, beim anfahren
    mit Hänger auf der Wiese und macht Spaß auf dem Stoppelfeld (ausprobiert).
    Schwerere Böden zeigen dir sofort wo die Grenze ist. Entweder hast du Grundberührung mit
    Folgeschäden oder massive Verschmutzung mit anschliessend stundenlanger Wagenpflege.
    Das macht nicht wirklich Spaß!!!

    Dafür gibt es Geländewagen, die aber dann den Komfortansprüchen normaler PKW-Fahrer
    kaum noch entsprechen.

    Vielleicht kannst du dir mal einen Suzuki Jimny, Lada Niva oder Subaru Forester leihen.
    Die Klasse "darüber" geht dann schon richtig ins Geld, ich spreche von > € 50.000,- :shock:
    Das sind Geländewagen nach Försters Art. Alles andere sind Dickschiffe zum Repräsentieren oder
    Pferdehängerzugmaschinen.

    Meine persönliche Meinung!
     
  8. ed_f

    ed_f Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    danke für die tolle, umfassende antwort, schrankwand! die SUVs sind mir zu groß + schwer + teuer und haben trotzdem nicht die innenhöhe, die mir erlaubt, zur bettetage noch drunter genug laderaumhöhe zu haben.

    mit meinen vielen rapids und nun dem kangoo hab ich die belastungsgrenzen schon ausgiebig anprobiert und weiß nun sehr gut, bis wohin es geht und wann nicht mehr. den bauer hab ich zuletzt vor einem dutzend jahren gebraucht. zuletzt im april in rumänien hätte ich zu gern etwas mehr spielraum gehabt wie schon oft vorher, deshalb meine frage. solange es bergab geht, geht ja noch einiges, aber man sollte sich im zweifelsfall nicht drauf verlassen, daß unten keine schranke o.ä. den weg versperrt, wenn man es nicht mehr bergauf schafft ...

    die genannten "mini-rover" haben also innen alle nicht die nötige höhe, die schiebe- oder kurbelfenster brauch ich dringend, wozu bin ich schließlich outdoor. über trockene, feste stoppelfelder komm ich mit rapid/kangoo prima, hab aber angst vor jeder erneuerung, schon wegen des gewichts: rapid 850kg, kangoo1 1150, kangoo2 um die 1400, inzwischen sind es über 1600kg - für mich MIST. was denkst du: gleicht irgendwas (reifengröße etc) die durchs höhere gewicht schlechtere (wie ich vermute) geländegängigkeit aus? über all den angepappten plastikkram untenrum, der mit jeder generation zunimmt. ärgere ich mich natürlich dito ... wenn doch nur dacia einen rapid-update machen würde!
     
  9. georgius

    georgius Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Prinzipiell gibt es den K1 auch als Allrad
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ed_f

    ed_f Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ... aber nur ohne schiebefenster, logischewrweise ;-) und auf die kann ich nunmal nicht verzichten. und zum umbau hab ich bisher nichts gefunden.
     
  12. 0ms0

    0ms0 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
Thema:

reifen mit besserer traktion für kangoo 1. gen.?

Die Seite wird geladen...

reifen mit besserer traktion für kangoo 1. gen.? - Ähnliche Themen

  1. Radmuttern Winterreifen auf Stahlfelge

    Radmuttern Winterreifen auf Stahlfelge: Hallo, ich bin seit drei Monaten stolzer Besitzer eine TC Titanium. Vor ein paar Tagen habe ich bei Ebay-Klein. Winterreifen inkl. RDKS auf...
  2. Reifenluftdruck Hochdachkombi

    Reifenluftdruck Hochdachkombi: Hallo Zusammen, ich bin seit Juli diesen Jahres stolzer Besitzer eines Nissan NV 200 Evalia, Bj 2016, 110 PS Diesel. Das aktuelle Model wird mit...
  3. Winterreifen ohne Felge zu verkaufen 205 60 R16 XL

    Winterreifen ohne Felge zu verkaufen 205 60 R16 XL: Wenn jemand Interesse hat bitte melden Gruß Edmond
  4. Winter- und andere Reifen

    Winter- und andere Reifen: Ic hab hier liegen: 4 WR 185/60R15 Pirelli Snow Control DOT 40/2011, ca 80% Geb ich 4 Stck. ab für 70.- 4 SR Kumho 205/45R17 DOT 2013/2014(?), neu...
  5. Winterreifen

    Winterreifen: Hallo, wollte mal nachfragen welche Erfahrungen ihr mit Winterreifen auf euren Connects gemacht habt. Hatte bisher den Semperit Speedgrip drauf....