Reicht ein Felgen-Quartett?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 28. September 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    nee, ich mein jetzt nicht die Karten mit den bunten Bildchen... :wink:

    Bisher hatte ich immer nur einen Satz Felgen, auf den sowohl die Sommer- als auch die Winterreifen montiert wurden (da ich bislang 'nen Wagen nie länger als drei Jahre gefahren habe, war das so die kostengünstigere Lösung). Können die Reifen durch das zwar fachgerechte aber wiederholte Ab- bzw. Aufziehen eventuell schneller altern, beschädigt werden etc.?
    Mein "Reifenmensch" sieht da kein Problem, aber sicher bin ich mir dennoch nicht...

    Lott jonn!
    Nik
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast Du einen bekannten, der das umsonst machen würde? Wenn nicht - lohnt sich das einfach nicht auf Dauer.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    mal abgesehen von den Kosten-macht mir die Flanke,die ja am verletzlichsten an so einem Reifen ist echt sorgen!!!Wenn ich nur dran denke,wie doll die gerade beim "abziehen"beansprucht wird,kommen mir doch ernsthaft Zweifel,ob das "so gut"für einen Reifen ist.Einmal,kann ich ja noch verstehen,aber das häufige wechseln,gibt mir doch zu denken.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich finde, die paar Euro für 4 Stahlfelgen sollte man übrig haben. Oder man fährt das ganze Jahr über mit Winterreifen bzw. wenn´s ne schneearme Gegend ist mit Ganzjahresreifen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    das istv auch eine Alternative-dazumal ne Stahfelge ja auch nicht die Welt kostet.Meistens hat man ja schon eine am Reserverad,wer dann das Geld für eine neue nicht ausgeben will,wird beim Schrotti,bestimmt fündig!!!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also das Billigste was ich gefunden hab waren Stahlfelgen für 36,90€.

    Schrottplatz absolute Fehlanzeige, weil es halt andere Felgen wie die vom 206 & co sind.

    Für 51€ gäbs denn auch schon Alufelgen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    also ich hab für meine Stahlfelgen8Winterräder),das Stück auf dem Schrottplatz,5Euro gezahlt!!! :mrgreen:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, wo nix ist, gibts aber auch nix billig und der Winter kommt eben näher.

    Beim Berlingo/Partner ist es halt so, das keine anderen Felgen erlaubt sind, wegen einer höheren Last
    :(
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    bei meinenm Kangoo,ist das auch der Fall-Glück gehabt!!!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    :roll:

    Für mein Pech bin ich stadtbekannt :(

    vor allen bei Autos
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    auch du wirst (irgendwann)mal Glück haben-KOPF HOCH!!!!! :dafuer: :top: :undwech:
     
  13. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte für jedes meiner Autos bis jetzt einen Satz Sommerreifen und einen Satz Winterreifen - immer jeden Satz auf der eigenen Felge.
    Ich fahre meine Autos auch länger, geplant sind so 6/7 Jahre Haltungsdauer. Die Räder wechsle ich immer selbst.
    Für eine Ummontage fallen doch sicher pro Rad auch immer 6,5 - 8 € an (jedenfalls hier)
    Außerdem habe ich gelesen, daß man häufiges Ummontieren der Reifen auf die Felgen vermeiden soll.
    Ich selbst habe meine Serienstahlfelgen für die Winterreifen benutzt und für die Sommerreifen günstige Alufelgen geholt. So hat man auch noch ne schöne Optik.
     
  14. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Heute hab ich meine Winterreifen bekommen. Für den Combo ist ja leider nur ein Typ zugelassen (Conti Vanco Wintercontact 185/55R15), da ansonsten keine Schneeketten drauf passen. Auch auf den serienmäßigen Sommerreifen (185/60 15) nicht. Die WR hab ich auf die originalen Stahlfelgen ziehen lassen, und den SR hab ich Alus (Enzo Typ O in 6,5x15) spendiert. Sehen echt schick aus, deshalb kommen sie jetzt auch erstmal ein halbes Jahr in die Garage :roll: .
    Bei der Gelegenheit hab ich auch festgestellt, daß Opel mich beschissen hat! Laut Ausstattungsliste und Angebotsbeschreibung hat unser Combo als EU-Fahrzeug hinten Trommelbremsen. Hat er aber nicht, es sind Scheiben dran! Ob ich mich beschweren soll? :wink:

    Zu Deiner ursprünglichen Frage, Nik:

    Ich bin allerdings der Meinung, daß die Gefahr von Reifenschäden steigt, wenn Du sie jedes Jahr auf- und abziehen läßt. Von den Montagekosten und der Hin- und Herfahrerei mal ganz zu schweigen. Alternative sind Ganzjahresreifen, hab in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen damit gemacht (Goodyear Vector 2 und 5). Leider kann ich auf dem Combo sowas jetzt nicht mehr fahren.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ich hab' mich nun für einen Satz Protak-Alu's ("exclusiveLine") entschieden. Der Berli soll ja schließlich auch im Winter hübsch aussehen... :wink: ...wenn mir vor 'nem Jahr jemand erzählt hätte, dass ich auf sowas 'mal Wert legen würde... :oops:

    Lott jonn
    Nik
     
Thema:

Reicht ein Felgen-Quartett?

Die Seite wird geladen...

Reicht ein Felgen-Quartett? - Ähnliche Themen

  1. Zuladung: max 490kg. Reicht nicht :-(

    Zuladung: max 490kg. Reicht nicht :-(: Kann man irgendwie beim Evalia das max. Gesamtgewicht erhöhen? Tragfähigere Reifen, stärkere Federn? Ich suche den kleinsten Mini-Transporter, in...
  2. Runde Km Zahl erreicht

    Runde Km Zahl erreicht: So, heute habe ich es geschafft.https://fotoalbum.web.de/alben/chippendale-stil/combo1