Räder/Felgengröße

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 13. August 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    bin neu hier, da ich diese Woche meinen gebrauchten Renault Kangoo 1.6 16V EZ 11/07 bekomme. Ich fuhr bisher einen Megane 2.0 16V und möchte endlich Platz im Fahrzeug haben, weil ich ein Fahrzeug suchte, welches familien u. freizeittauglich daher kommt.
    Vor der ersten Probefahrt von einem 135 PS Fahrzeug auf ein 95 PS Kangoo, war ich eher skeptisch in Bezug auf die Leistung des Kangoos.
    Überrascht war ich dann doch von dem recht kräftigen, relativ leisen Motor. Dazu die Sitzposition u. das Fahrgefühl, das mir prompt gefallen hat.

    Da ich es gewohnt bin mit Breitreifen nebst Alufelgen zu fahren, hätte ich eine Frage bezüglich der Felgengröße.

    Welche Felgen/Radgröße kann ich auf den Kangoo montieren? Ich habe noch einen Satz Alu Kompletträder der Größe 205/55 16".
    Bekommt man die in die Radkästen des Kangoos bzw eingetragen?

    Gruß
    Ronnie
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guest

    Guest Guest

    Hallo Ronnie,
    welche Größe auf welchen Felgen hat er denn in den Papieren stehen (inkl. COC-Bescheinigung)?

    Gruß
    Martin
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie gesagt,

    ich bekomme den Wagen in ca. 1-2 Tagen. Es sind, soweit ich weiß, Reifen der Dimension 175/65 14" auf den Felgen. Also glaube ich auch, dass es so in den Papieren steht. Muss ja aber auch nicht so bleiben. Da der breitere Satz Winterreifen besitzt, würde ich diesen vor dem Winter montieren wollen, wenn er paßt. Für den Sommer würde ich eher 15" mit 185-195er Bereifung fahren, um den Verbrauch nicht zu stark anzuheben, im Winter wird ja eher langsamer gefahren und der Verbrauch ist im Winter meist sowieso höher. So könnte ich die Megane Kompletträder noch benutzen, falls die passen bzw. wenn sie eingetragen werden können.
    Ansonsten freue ich mich auf meinen Packesel. :)

    Gruß
    Ronnie
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Ohne Tachoangleichung bekommst Du die 205/55 R16 auf keinen Fall eingetragen wenn die Originalbereifung aus 175/65 R14 besteht.
    Der Durchmesser der 205/55 R16 ist um 4,9 cm grösser und der Abrollumfang beträgt 14,8 cm mehr.
    Das bedeutet, dass Dein Tacho 92 km/h anzeigt wenn Du in Wirklichkeit 100 km/h fährst.
    Und ein Tacho darf in keinem Fall weniger als die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit anzeigen.
    Umgekehrt gibt es eine Toleranz von 7 km/h (tatsächlich = 100 km/h, Tachoanzeige = 107 km/h).
    Ohne Tachoangleichung müsstest Du 205/40 R16 Reifen montieren.

    Solltest Du also die Tachoangleichung vornehmen wollen und diese Reifen dann wirklich montieren, dann kannst Du im 15"-Bereich folgende Größen fahren: 195/60 R15, 185/65 R15 und 185/60 R15.

    Geklärt ist jetzt aber immer noch nicht, ob die ET der Felgen überhaupt auf den Kangoo passt und ob Du die Felgen trotz Tachoangleichung eingetragen bekommst.

    Fazit:
    Alles in allem sehr aufwändig.
    Und da Du ja anscheinend eh noch Felgen in 15" kaufen willst, würde ich folgendes machen.
    175/65 R14 Winterreifen auf die 14"-Felgen und Sommerreifen auf 15"-Felgen.
    Im 15"-Bereich kannst Du dann 195/50 R15, 185/65 R15 oder 185/60 R15 fahren, ohne eine Tachoangleichung durchführen zu müssen.

    Gruß
    Martin
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    OK,
    eine Tachoangleichung werde ich nicht vornehmen, das ist mir zu viel Aufwand. Greife dann lieber auf 15" zurück mit der 195er Bereifung.

    Vielen Dank

    Gruß
    Ronnie
     
Thema:

Räder/Felgengröße