Radträger für Anhängerkupplung - Heckklappe noch zu öffnen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von MarieS, 2. Mai 2010.

  1. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Schlage mich gerade mit den Problemen bei einem Selbsteinbau der Anhängerkupplung rum (siehe unter Kangoo).

    Wenn diese dann - hoffentlich bald - funktionsfähig ist, brauche ich auch noch einen Radträger für die AHK.

    Dieser Radträger soll
    - leicht anzubringen sein
    - stabil sein
    - abklappbar sein, und zwar derart, dass die Heckklappe aufgeht

    Ich habe einen Kangoo II. Meine bisherigen Erkenntnisse:
    Die P21 / P31 von Uebler soll derart abklappbar sein, dass dies gehen soll. Sie machen im Prospekt Werbung mit einem VW T5, bei dem die Heckklappe noch aufgeht. Und der Ankuppelmechanismus soll - laut Eigenwerbung - sensationell leicht und schnell sein.
    Klingt prima. NAchteil: der Preis. GEbraucht noch nicht zu bekommen, da noch zu neu auf dem Markt. Und Neu war das billigste Angebot um 400 Euro.

    Das Vorgängermodell P2 / P3 soll definitiv NICHT soweit abklappbar sein, dass die HEckklappe aufgeht. Laut Telefongespräch mit dem Vertrieb von Uebler.

    Kenntjemand von Euch einen Träger, der preiswerter ist und trotzdem die Heckklappe öffnen lässt?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sergeant_kang, 2. Mai 2010
    sergeant_kang

    sergeant_kang Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
  4. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Danke Sergeant Kang!
    Der Abklappmechanismus sieht wirklich sehr komfortabel aus.
    Hast Du inzwischen Bilder von dem Kangoo mit Träger und Heckklappe?
    Marie
     
  5. #4 eiermann, 2. Mai 2010
    eiermann

    eiermann Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marie,


    ich besitze eine G1 Phase II mit abnehmbarer Anhängerkupplung.
    Dazu habe ich
    hier

    5. Eintrag was geschrieben.

    In Kürze:

    Wenn die Kupplung auf dem Kugelkopf sitzt, geht die Klappe nicht mehr dran vorbei....ob der Fahrradhalter klappbar ist , ist dann völlig egal.
    Ich habe mittlerweile einen normalen Anhänger :) und die Klappe geht nicht auf.

    Scheinbar ist der Kugelkopf bei meiner Anhängerkupplung ziemlich hoch.
    Es kann bei dir tiefer sein.

    Übrigens den Übler habe ich damals probiert ...Klappe geht nicht auf , geklappt oder nicht...siehe oben. sont ist das ein tolles Teil


    Hiermal ein Textausschnitt:

    ...
    Generell gesagt liegt die richtige Höhe für den Kugelkopf zwischen 35 und 42 cm, gemessen ab der Straßenfläche zum Mittelpunkt der Kugel, wenn er in Gebrauch ist, möglich sind aber auch 42 cm und mehr. Wenn die Anhängevorrichtung nicht benutzt wird, lässt sich nicht genau sagen, wie hoch der Kugelkopf sich befinden muss. Aber bei höchstzulässiger Anhängelast muss zwischen Straßenfläche und Mittelpunkt des Kugelkopfs mindestens ein Abstand von 35 cm bestehen. Der Abstand zwischen Straße und Kugelkopf wird für das betreffende Automodell bei Standardbereifung und Standardaufhängung festgelegt.

    Wie es beim G2 aussieht kann ich leider nicht sagen.
     
  6. #5 Schrankwand, 3. Mai 2010
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Habe den Uebler P21 beim bekannte Online-Auktionshaus für 298 neu ersteigert!
    Super-Langzeit Qualität, klasse verarbeitet. Fahrräder lassen sich sehr schnell und bombenfest befestigen. Träger auf Kupplung setzen, ausrichten, Hebel umlegen - fertig!
    Darauf kam es mir an!
    Abklappmechanismus zugegeben nix für Damenhände, die wenigen Male die
    man es aber wirklich braucht, völlig ausreichend.
    Klappe läßt sich problemlos öffnen! Ein Feature das ich aber nicht wirklich brauche.
    Habe lange verglichen und auch recht was preiswertere im Visier gehabt.
    Nach meinen sehr guten Erfahrungen mit dem auch nicht ganz billigen Paulchen Heckträger am Berlingo,
    bin ich dann aber auf Nummer Sicher mit einem Markenträger gegangen!
    Letztlich kann der Träger das Auto überleben und paßt dann auch auf den Nachfolger!
     
  7. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Nach Euren Aussagen und Nachbohren bei den Händlern und Herstellern folgende Kurz-Zusammenfassung.

    Grundsätzlich sehr weit abklappbar - und damit überhaupt für so eine große Heckklappe in Frage kommend - sind:

    Uebler P21 / P31; Vorteil: leichtes Ankoppeln, Räder können gut fixiert und abgeschlossen werden; Nachteil: Abklappmechanismus etwas fummelig, sehr teuer (Schrankwand, Du hattest echt Glück mit Deiner Ersteiegerung!)

    Atera Strada DL 2 / 3: Vorteil: leichtes Ankoppeln, prima Abklappmechanismus mit Gleitschiene, 100 Euro Preiswerter als Uebler; Nachteil: Fixierung der Räder nur durch Plastikband (auch oben am Rahmen) --> überhaupt abschließbar?

    Thule EuroClassic G5 908 / 909: soll auch sehr weit abklappbar sein, aber ansonsten noch keine Info. Fixiermechanismus für die Räder sieht aber ähnlich dem von Uebler aus, also besser als der Atera.

    Bei erneutem Nachfragen bei Uebler sagte man mir zum P2 (Vorgänger P21), dass dieser auch sehr weit abklappbar ist, aber nicht so weit wie beim P21. Eine VW T5-Heckklappe geht damit nicht mehr auf, bei einer kleineren Heckklappe könnte man ganz, ganz eventuell Glück haben. Hat jemand das mal ausprobiert?

    Grundsätzlich noch: Anscheinend kann auch die Anhängerkupplung selber recht individuell - im Rahmen vorgeschriebener Normen - sitzen. weiter oben oder unten, weiter zum Fahrzeug hin oder weg. Damit würde natürlich eine weiter unten und vom Fahrzeug weg sitzende AHK mehr Chancen auf Heckklappenöffnen bieten als eine hohe eng am Fahrzeug sitzende.
     
  8. #7 sergeant_kang, 4. Mai 2010
    sergeant_kang

    sergeant_kang Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0

    Hallo MarieS,

    die Fahrräder und auch der Träger sind abschließbar. Die Halterungen sind trozt Plastikband sehr stabil und sind schnell anzubringen. Bilder habe ich leider keine, aber bei der nächsten Gelegenheit denke ich daran, welche zu machen.

    Gruß

    Sergeant_Kang
     
  9. #8 Schrankwand, 4. Mai 2010
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Jeder sieht es ja anders, jeder hat andere Ansprüche!
    Nun habe ich schon so´n Billichauto :oops: , dann kann der Träger auch was kosten... :mrgreen:
    Nein, aber ganz im Ernst! Ich habe sehr lange gesucht und viele Systeme verglichen. Der P21 ist von der Verarbeitung wirklich Oberklasse.
    Uebler ist ja nicht zu Unrecht Erstausrüster von Audi/ VW. Die haben hohe Ansprüche! Bin ja nicht mehr so der VW-Fan, aber in diesem Punkt dann doch!

    Es geht aber immer billiger, in der Bucht sind die Dinger momentan wirklich ganz schön teuer!
    schau mal hier!

    Mein bester Freund hat einen Thule. Der war auch nicht ganz billig, ca. 300 Ocken.
    Dat Dingen wackelt wie ein Lämmerschwanz! Mag gar nicht daran denken wie die Fuhre wackelt
    wenn man mal beladen in eine Notsituation kommt :shock:
    Nun, er ist halt ein Sparfuchs, hat aber immerhin den Uebler gelobt! Auch das befestigen der Räder geht beim Uebler um Längen schneller!
    Ich werde von dem Unternehmen nicht gesponsort, aber wenn man erstmal die
    Investition vergessen hat, bleibt die Freude. Ausserdem, wie gesagt, der Träger kann das KFZ überleben.
    Ich habe schon für zuviel Billigzeugs Geld ausgegeben, irgendwann kommt man zum Ergebnis,
    das Qualität auch was kostet. Nenn´es Lebenserfahrung... :mrgreen:

    Nachtrag: Die Befestigung der Räder erfolgt auch durch Kunststoffstreifen, allerdings sind die austauschbar
    und ratz-fatz mit einem Ratschenmechanismus anzuziehen.
    Einen Nachteil haben aber a l l e Träger: Sehr lange Fahrräder (heute ja eher selten) stehen zu Seite ganz schön über,
    die Schienen könnten weiter nach aussen reichen!
    Von daher war das PAULCHEN wesentlich besser. Allerdings war es aber auch ein gewisser Kraftakt die Räder
    ins "Hochregal" zu stemmen! Das ist beim "Hakenträger" einfacher!
    Wie gesagt, jeder hat andere Preferenzen!
     
  10. #9 sergeant_kang, 4. Mai 2010
    sergeant_kang

    sergeant_kang Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Bitte beachten der Uebler F21 ist nicht abklappbar.

    Die Videos auf dieser Seite sind genial. So kann man alle Träger vergleichen.
     
  11. #10 Schrankwand, 6. Mai 2010
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Stimmt auffallend! Habe ich übersehen :oops:
     
  12. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt hab ich von den drei Favoiten zumindest mal den Atera Strada DL und den Uebler P21 "anprobiert".

    Erstaunlich, wie groß die Heckklappe vom neuen Kangoo ist. Beide Modelle machen ja Werbung mit dem T5. Und beim Uebler hat gerad mal ein dicker Daumen zwischen Heckklappe und senkrechtem Träger des Radträgers gepasst, beim Atera musste sogar ein klitzekleines Stückchen der senkrechte Träger runergedrückt werden. Wenn da Räder drangewesen wären hätten die das wahrscheinlich schon etwas runtergezogen und es hätte direkt gepasst. Aber ich hätte gedacht, dass da doch deutlich mehr Platz ist.

    Finale Einschätzung von meiner Seite:

    Heckklappe: Beide Radträger lassen beim neuen Kangoo die Heckklappe noch öffnen.

    Ankuppeln: geht bei beiden gut. Keine Präferenz

    Abklappen: Beim Atera etwas eleganter durch die schicke Schiene. Aber ansonsten beide gut.

    Radbefestigung: Beim Uebler etwas besser. Die Diebstahlsicherung sitzt in Klauen, beim Atera lediglich ein Plastikband, das etwas leichter zerstört werden könnte.

    Verstauung: besser beim Atera. Zum einen ist er von Haus aus etwas leichter und schmaler dimensioniert, zum anderen kann der senkrechte Träger durch Umlegen von zwei Spannhebeln auf die Tragfläche geklappt werden. Beim Uebler mus man hierzu jeweils zwei Schrauben lockerdrehen, um den Träger FAST abzuklappen, oder sogar vier Schrauben ganz entfernen, um den senkrechten Träger ganz zu entfernen. Hier also Eindeutig alle PUnkte beim Atera.

    Gesamteindruck: beim Uebler schauts etwas wertiger aus, ist aber auch deutlich teurer.

    Jetzt hab ich hin und her und wieder hin überlegt. Letztlich ist es dann doch der Uebler P21 geworden. Mir war es wichtig, dass die Diebstahlsicherung nicht ganz so schnell ausgehebelt werden kann (bin oft in Italien unterwegs...). Den Thule hab ich leider nirgendwo real erlebt, ist deshalb nicht in die Beurteilung mit eingegangen. Wer weiß, vielleicht besser so. Wenn ich jetzt auch noch zwischen dreien zu wählen gehabt hätte!

    Und jetzt brauchts nur noch schönes Wetter...
     
  13. #12 Schrankwand, 9. Mai 2010
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Herzlichen Glückwunsch! Ist eine gute Wahl!
    Da ich heute alle Teller leer gemacht habe, sollte auch bald die Sonne scheinen! :lol:
    Eigentlich hätte heute eine große Fahrradtour starten sollen, die aber dem Wetter
    zum Opfer gefallen ist. Bei der Gelegenheit hätte ich auch Fotos machen wollen,
    jetzt ja aber nicht mehr nötig! ;-)
     
  14. #13 Fischotter, 11. Mai 2010
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
  15. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. MarieS

    MarieS Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitte Mai, 6 Grad Celsius (imerhin ÜBER Null), Regen...
    Wer hat jetzt bitteschön seinen Teller nicht leer gegessen????
     
  17. svent

    svent Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Re: Radträger für Anhängerkupplung - Heckklappe noch zu öffn

    Also ich würde das Nachfolgermodell Uebler P31 nehmen, anstelle dem P21. Wenns mehr Fahrräder sein sollen, dann den P32.
     
Thema:

Radträger für Anhängerkupplung - Heckklappe noch zu öffnen?

Die Seite wird geladen...

Radträger für Anhängerkupplung - Heckklappe noch zu öffnen? - Ähnliche Themen

  1. Suche Paulchen Fahrradträger für Nissan Nv200

    Suche Paulchen Fahrradträger für Nissan Nv200: Hallo, bin auf der Suche nach einem gebrauchten Fahrradträger der sich an den Flügeltüren meines Nissan Nv200 befestigen läßt. Sowas wie der hier:...
  2. Heckklappen-Radträger für Peugeot Partner

    Heckklappen-Radträger für Peugeot Partner: Hallo, für dieses Jahr stehen einige potentiell radintensive Urlaube an. Da wir im Fahrzeug schlafen und unser Campingausbau fahrzeugfüllend ist...
  3. Fahrradträger für Fiat Doblo Camper

    Fahrradträger für Fiat Doblo Camper: Moin Moin, den Ausbau meines Fiat Doblo Maxi kennen ja nun schon einige, eine genaue Vorstellung davon folgt hoffentlich auch nächste Woche mal....
  4. Fahrradträger für die Heckklappe

    Fahrradträger für die Heckklappe: Hallo HDK Fahrer, da ich jetzt meinen Citan bereits ein Jahr fahre und ich langsam auch die Fahrräder mitnehmen will/muss/darf, bin ich auf der...
  5. Fahrradträger für Modutop

    Fahrradträger für Modutop: Hallo. Ich bin seit einem halben Jahr stolzer Besitzer eines Berlingo Multispace Selection mit Modutop-Paket. Vorher hatte ich einen Xsara...