Putzen und Polieren ;-)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 11. November 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,

    sagt mal, was gibt es eigentlich zum Thema Wagenwäsche so zu sagen? Wie wichtig ist das? Wie oft sollte man das machen, was sollte man seinem Wagen gönnen? Gibt es da was besonderes zu beachten? Gibt es unterschiede bei Metalliclackierung gegenüber Nichtmetallic?

    Was Puten etc. angeht, bin ich echt ne faule Socke - mein Astra hat die Waschanlage nur bei jedem Werkstattbesuch gesehen, also je nachdem so 2-4 mal pro Jahr... ;-)

    VG, Karin
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Karin,

    der Metalliclack besitzt eine Deckschicht aus Klarlack, der Einschicht-Unilack (Es gibt auch Zweischicht-Unilacke mit Klarlack) nicht. Der Einschicht-Unilack (Nichtmetallic) ist empfindlicher gegen Verwitterung und leichte Kratzer, dafür aber leichter nachlackierbar.
    Bei der Anzahl der Wagenwäschen streiten sich die Geister. Während die einen jede freie Minute mit Wagenwaschen verbringen, waschen die anderen ihrem Wagen sehr selten. Ich halte es so wie Du bei deinem Astra: Nicht sehr oft, dafür gründlich.
    Jeder Lack leidet bei der Wäsche, vor allem bei der Wäsche in Waschanlagen mit Plastikbürsten. Es entstehen kleine Kratzer, die im Sonnenlicht sichtbar sind.
    Ich wasche meine Autos immer nach dem Winter, um die Salzkrusten vom Unterboden und dem Lack zu bekommen. Und natürlich bei besonderen Anlässen, wo man nicht unbedingt mit einem dreckigen Auto auftauchen möchte.
    Was man allerdings immer sofort entfernen sollte, ist Vogelkot. Ich habe eine Sprühflasche mit Wasser und ein wenig Spüli im Carport, damit mache ich den Mist weg, wenn ich ihn entdecke.

    Polieren darf man neue Lacke niemals, das schadet dem Lack ! Höchstens nach der Wäsche mit einem Hartwachs versiegeln.
     
  4. #3 Big-Friedrich, 11. November 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin!

    Zuerst dachte ich ja auch, der Combo muß ordentlich gepflegt werden. Neuwagen, Werterhalt u.s.w. Hab das erste Jahr per Hand Wachs aufgetragen und mir echt nen Kopf gemacht. Das ist vorbei! Nicht weil mein Liebe zum Combo nachgelassen hat :mrgreen: , sondern weil es auch einfacher geht. Wir fahren 2 bis 4 Mal in die Textil-Waschstraße bei uns im Ort. Nicht billig, aber dafür Testsieger bei div. Test´s. Dort nehmen wir das volle Programm und der Wachs hält auch locker so etwa 12 Wochen. Dann geht es wieder in die Waschstraße und fertig!
    Bei super starker Verschmutzung, z.b. nach einem feuchten Heidewochenende, geht es dann mal schnell in die SB-Wäsche.
    Zweimal im Jahr gibt es aber natürlich noch das "intensive Handprogramm". Im Frühling und im Herbst. Immer wenn die anderen Reifen raufkommen. Dann wird das Gummi gepflegt, Gelenke gefettet und halt so dies und das, was so anfällt.

    Ach ja... starke Verschmutzungen, insbesondere der angesprochene Vogelkot, werden SOFORT entfernt! Dafür habe ich immer einen Lappen und Putzmittel im Auto.

    ABER letztendlich ist ein Hochdachkombi ja auch kein Showauto, dass perfekt gestylt sein muß. Es ist und bleibt ein Gebrauchsgegenstand.
    Ok, die ersten "Steinschläge" auf der Motorhaube taten noch weh, aber mittlerweile stören die nicht mehr wirklich.
    Kleine Kratzer kann man beim Metalliclack ja super wegpolieren und größere Macken hatten wir zum Glück noch nicht.
     
  5. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Gibts Puten nicht zu Weihnachten? :mrgreen:

    Karin, ich fahre mit meinem Berli so alle 2-3 Monate durch die Waschstraße, komme also auch nur so auf 5 Mal pro Jahr. Reicht aber.
    Nächste Woche will ich noch durch die Waschstraße fahren, um das Komplettprogramm als Winterschutz zu machen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    hab da noch eine Frage:
    Gibt es, technisch gesehen, einen Unterschied zwischen Metallic und Mineraleffektlack? Wenn ja, welchen? Muß die Pflege angepasst werden?

    mfg

    Georg :confused:
     
  7. eiermann

    eiermann Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Wagenwäsche

    Hallo zusammen,


    unser Kangoo ist jetzt 7 Monate alt. Er hat noch keine Waschanlage gesehen.
    Und auch keine Handwäsche(Vogelsch*** wird natürlich umgehend entfernt).Manchmal wenn an einigen Stellen doch noch Limettengrün durchzuscheinen drohte, wollte ich ihn schon waschen.....aber dann hat es geregnet und gut war es.
    Der Abperleffekt ist bei Regen aber immer noch vorhanden !!

    Früher habe ich auch jeden Samstag gewaschen und poliert usw. aber heute ist das Auto eine Fahrmaschine die ich nutze.

    Und beim Wiederkauf hat eine geringe Waschfrequenz auch noch keine Preisnachteile gebracht.

    Für mich ist es eher wichtig das der Innenraum sauber und aufgeräumt ist. Da investiere ich schon einige Zeit.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, muss nicht angepasst werden. Bei beiden ist die oberste Lackschicht Klarlack.
    Der Mineraleffektlack schimmert in verschiedenen Farben, je nach Blickwinkel und Sonneneinstrahlung, der Metalliclack nicht.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke! :top:
     
  10. #9 Big-Friedrich, 11. November 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ich finde, wenn ich schon einen Wagen mit Metalliclack fahre, dann sollte dieser auch immer sauber sein! Ansonsten hätte ich ja auch nen billigen Unilack nehmen können und hätte viel Geld gespart. Und Schmutz verursacht ganz schnell auch Kratzer.

    Ok, ich bin Chopperfahrer und bin es halt gewohnt, dass mein Fahrzeug immer sauber ist :mrgreen:
    Wobei ich sagen muß, dass ich zu der Fraktion gehöre, die dann doch noch lieber fährt als putzt...
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi ihr,

    danke für eure Tips, Berichte und Erklärungen!
    Was mich ja erfreut - ich bin scheint's nicht allein mit der Einstellung, daß ein Auto in erster Linie fahren muss und nicht schick aussehen :mrgreen:

    :lol: schön gesagt! So ging's mir auch schon oft, manchmal hat Regen doch was für sich.
    In Sachen Sauberkeit innen gehen wir allerdings wieder auseinander: mit 2 Stück Hund muss man einfach zwangsläufig Abstriche bei der Reinlichkeit machen :lol:

    Hach, Dirk, du bist aber auch ein Korinthenfinder :mrgreen: Aber gut, auch mit Puten hab ich nix am Hut - für die Speisenbereitung ist mein Mann zuständig :rund:

    Wie jetzt?! Dann sind die 2-4 Waschanlagenbesuche wohl auf den Monat bezogen?! :zwinkernani:
    Btw: billiger Unilack ist ja gar nicht mal so einfach: den Berli gibt es grad mal in Weiß (und schwarz?), da war ich beim Kangoo schon dankbar über die Auswahl aus immerhin 4 Farben - und ein sooo schönes Gelb dabei 8)


    Aber noch mal zum Thema:
    Unterbodenwäsche - geht das eigentlich auch in (einer speziellen) Waschstraße, oder wie macht man das? Weiß ja wohl, daß es das gibt und man das machen sollte wegen Salz, aber bei meinen alten Kisten hab ich mich letztlich doch nie drum gekümmert... ;-)

    VG, Karin
     
  12. #11 Big-Friedrich, 11. November 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Unterbodenwäsche gibt es in jeder Waschstraße, aber nicht bei jedem Programm. Die lohnt aber nur im Frühjahr... wegen dem Salz.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Geht fast in jeder Waschstraße. Da sind Düsen auf dem Boden angebracht und sprühen von unten gegen den Fahrzeugunterboden. Mit Bürsten ist da nix. Die einzig gute Unterbodenwäsche ist mit einem Hochdruckreiniger und einer Hebebühne, allerdings sieht man danach aus wie eine Sau :lol:
    Nur mit diesen Hilfsmitteln kommt man auch in die typischen Gammelecken rein, aber wer hat schon die Möglichkeit zu einer solchen Reinigung. :no:
    Und viele Werkstätten bieten dies aufgrund der Umweltbestimmungen nicht mehr an.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    .

    O.K. - 1 x Woche , im Winter alle 2 Wochen ,sorry Handwäsche ! :jaja:

    Bei dem Interwall hat man nicht soviel arbeit . :roll:
    Und der "GEBRAUCHSGEGENSTAND" - der billige sieht immer aus wie neu , und man versaut sich nich die Klamotten dran . :twisted:

    Also!
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nur als Ergänzung:

    abgesehen davon, das es wenig Sinn macht, einen neuen Lackauftrag zu polieren - neu isser ja :D die heutigen Autolacke werden beim Hersteller in dem Lackierstraßen ja "eingebrannt". Von der Lackierstraße bis zum neuen Besitzer vergeht in der Regel ja doch einige Zeit :D Da sind die Lacke heutzutage schon lange ausgehärtet (Endfestigkeit des Lackes nach 14 Tagen max.)
    Da würde auch beim Polieren nix passieren.
    Ausnahme wäre eine Reparaturlackierung, wo man den Wagen sofort wieder bekommt.
    Versiegeln mit Hartwachs ist - wie Michel geschrieben hat - natürlich sofort möglich und schadet auch nicht.
    Das neue Lacke länger als max. 2 Wochen brauchen, bis sie ihre Endhärte erreichen, war nur bei den "Einschichtern ohne Härterzugabe" also den älteren Lacksystemen gegeben - aber die verwendet heute kein Hersteller mehr.

    also denn -- weniger polieren und mehr auf den Vogelkot achten - der knackt auch die besten Lacksysteme - leider...

    LG

    Werner
     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi!

    Ein Gerücht: SUV-Fahrer putzen ihre Heiligtümer sorgfältig.... und verschmutzen sie danach individuell mit "Geländedreck" aus der Dose.

    gD
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    @gD: Die SUV's kommen ja auch gar nicht mehr ins Gelände, wo sie sich dreckig machen könnten...

    @all: Handwäsche beim Auto? 1x in 6 Jahren, aber 6x in 1 Jahr Waschanlage. Für 9x tanken gibt's an unserer luxemburgischen Tanke eine Gratis-Autowäsche (hochwertiges Programm). Das muss reichen :mrgreen:. Im Herbst kommt nach der Wäsche noch Hartwachs drauf...
    Übrigens hat unserer kaum Steinschlagschäden (die finden sich in der Windschutzscheibe) - aber reichlich kleine Dellen (Supermarktparkplatzrempler) und Schrammen von der Innenverkleidung der rechten Schiebetür am hinteren Kotflügel. Die Steinschlagschäden bessere ich mit einem Original-Lackstift meistens gleich nach Entdeckung aus...
    Zum Innenraum: Auch wir haben einen Hund... :jaja:
    Und: Den Kangoo kann man (auch im Fahrgastraum) mit einem Wischmop nass putzen - unterm Strich ist er damit sauberer, als alle bisherigen Autos die wir hatten.
     
Thema:

Putzen und Polieren ;-)

Die Seite wird geladen...

Putzen und Polieren ;-) - Ähnliche Themen

  1. Scheinwerfer matt? Aufpolieren!

    Scheinwerfer matt? Aufpolieren!: Kleine Fotostory zum Scheinwerfer schleifen. Rechter SW ist im Ausgangszustand. SW sind 9 Jahre alt. 600er Schliff [IMG] 1000er Schliff [IMG]...