Probleme mit WLan

Dieses Thema im Forum "Computer, Internet, Unterhaltungselektronik & Co." wurde erstellt von Big-Friedrich, 13. August 2008.

  1. #1 Big-Friedrich, 13. August 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin!

    Bisher hatte ich eine Fritzbox WLan 7050.
    Daran angeschlossen ein Notebook per Wlan
    und ein PC per Kabel.
    Alles in Ordnung.

    Jetzt habe ich mir einen WLan USB Stick geholt. Auch von Fritz.
    Damit wollte ich den PC WLan fit machen.

    Geht aber net.
    Er baut auf, bricht wieder ab, baut auf, bricht wieder an.....u.s.w.

    AVW hat dazu 4 Tipps, die leider nicht helfen.
    Anderen Funkkanal habe ich schon getestet, ich habe den neusten Treiber für den Stick und die Firmware vom Router ist auch aktuell.
    Ach ja und diese authenfizierung habe ich auch kontrolliert, wie AVM es empfohlen hat. Alles in Ordnung. Geht aber trotzdem nicht.

    Habt ihr so auf Anhieb eine Idee?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Big F.,
    das einzige, was mir noch einfällt: Funken alle 3 nach dem selben Standard/Geschwindigkeit?
    802.11b = 11 MBit/s
    802.11g = 54 MBit/s
    Die 7050 kann so richtig nur die beiden. Der g++ "Standard" sagt mir nix.

    Gruss

    Marc
     
  4. #3 Fischotter, 13. August 2008
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BF,

    hast Du die wlan updates von microsoft runtergeladen. Die WPA2 treiber in XP sind nicht sicher und es gibt 2 updates dafür. Such auf der downlaodseite nach WPA2 und dann müsstest Du die 2 dateien angezeigt kommen.

    Ich hatte auch die gleichen Probleme. nach dem Update war alles in ordnung.

    ciao

    Peter
     
  5. #4 Big-Friedrich, 13. August 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Mhm.... die beiden Updates haben was gebracht. Jetzt sehe ich nur noch den Router vom Nachbarn und meinen überhaupt nicht mehr... :roll:

    Jetzt gehe ich erst mal schlafen :mrgreen:
     
  6. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    schau mal mit WLANINFO.exe (google) ob andere Funknutze ggf. stören !

    Wie weit steht der PC vom Router entfernt ?
    Wie stark ist das Funksignal ?
    Sonst den Stick mal am NB testen ?
    Windowsinstallation schon alt und "buggy" ?
    Windows update ?
     
  7. #6 Fischotter, 14. August 2008
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Moin BF,

    erste Frage: Du benutzt doch nicht die Fritzsoftware? Wenn ja vergiß es. verbinde den computer direkt. Die fritzsoft ist der grösste Mist.

    zweite Frage: hast Du schon die neueste Firmware für die 7050?

    "Änderungen in der 14.04.33:
    - Telefonie: neuer Assistent unterstützt das Einrichten der Telefone
    - Telefonie: Vereinfachung der Benutzeroberfläche bei der Telefonie
    - WLAN-Stabilität erhöht
    - Fix für WEP-Verbindungen zu WLAN-Repeatern
    - DSL-Performance verbessert"


    Ciao

    Peter
     
  8. #7 Big-Friedrich, 14. August 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Also.... Firmware ist neu.
    Windowsupdates bin ich nicht aktuell,
    weil das SP3 nicht mit meiner Grafikkarte kann. Mein Rechner ist schon älter.
    Aber beiden WLan Update habe ich mir installiert.

    Egal ob ich direkt oder per Fritz verbinde. Kein Unterschied.

    Andere Funknetze können eigentlich nicht stören, da das Notebook über Wlan ja ohne Probleme funktioniert.
    DER PC steht auch nur ein paar Meter von Router weg.
    Signal scheint 4 von max. 5 Balken zu haben.

    Den Stick beim Nachbarn testet geht net. Kann nicht so gut mit ihm :roll:

    Ziehen aber eh bald aus und wenn ich bis dato keine Lösung gefunde habe, muss der Rechner erst mal weiter über Kabel online gehen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na dann kannst Du ja den PC zum Nachbarn in die leere Wohnung stellen, dann erkennt er vielleicht Dein Netz... :gruebel:
     
  10. grisu88

    grisu88 Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Big F
    nach deiner ersten Schilderung würde ich sagen : das hängt am Netzwerkschlüssel.Hatte dass selbe Problem bei meiner Frau mit dem Speedport von Teled..... . oder Du hast im Fritzboxmeneu angeklickt: "keine weiteren Wlan geräte zulassen". :zwinkernani:
    Gruß Bernd
     
  11. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    besser, wenn das Notebook online ist, bei dem normalen Rechner unter "fritz.box" schauen ob das notebook im bereich wlan mit seiner MAC-Adresse zu sehen ist.

    Wenn nicht dann ist bei der fritz.box kein wlan zugelassen, bzw. neue geräte.

    ciao

    peter
     
  12. #11 Big-Friedrich, 14. August 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hi!
    Das Notebook ist mit allen Daten zu sehen und neue Geräte sind erlaubt!

    Habe eben festgestellt, dass es funktiniert, wenn ich das Lan offen habe.
    Also ohne Verschlüssellung komme ich rein, aber sobald ich wieder WPA Verschlüssellung einstelle, bricht er immer wieder sofort ab.

    Von einem Hardwaredefekt gehe ich also nicht aus. Muss ne Konfigsache sein.
     
  13. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was hat dein notebook für eine wlan-karte drin? quatsch du benutzt ja, eine von avm. ist das die erste oder eine der 2. version?

    ciao

    peter
     
  14. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    noch was: benutzt du die fritzsoftware oder nicht? ich hab sie, als ich noch einen Stick benutzt habe rausgeschmissen und hab nur die treiber für das teil benutzt und windoof die netzwerkverwaltung regeln lassen..

    ciao
     
  15. #14 Big-Friedrich, 15. August 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Das Notebook ist alt und hat eine NoName Steckkarte. Läuft ja aber.
    Fritzsoftware habe ich drauf, benutze sie aber "glaube ich" nicht :roll:
     
  16. grisu88

    grisu88 Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Big F
    hast Du schon probiert den WPA Netzwerkschlüssel neu einzugeben?Den Schlüssel kannst Du in der Fritzboxsoftware unter Einstellungen Wlan Sicherheit nachsehen ( natürlich von angemeldeten kabelgebundenen PC )
    Danach das ganze über Wlan eingeben.
    Gruß Bernd
     
  17. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BF,

    wenn das eine "sehr" alte Karte ist, bist Du sicher, dass sie WPA(2) kann?

    versuch mal "WEP", ist zwar sehr unsicher, aber wenns läuft. Dann weißt Du dann, daß es die Karte ist.

    Ich hab einen bekannten wo eine pcmcia Karte von Tenda (scheisse) mit drin ist. Mit der habe ich auch probleme mit der abbrechenden Verbindung.

    hab im augenblick keine zeit und lust mich mit der kiste zu befassen. Jetzt läuft die kiste mit einem Usb wlan-adapter von siemens, das läuft ohen probleme.


    Zum fritzsoft: schmeiss sie runter. stört nur und verbraucht unnötig platz.


    Ciao

    Peter
     
  18. #17 Big-Friedrich, 16. August 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ne... die alte Karte steckt in Notebook und die läuft ja´.
    Das Problem ist der neue Wlan Stick im PC.
     
  19. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Hi Stefan! Gerade in der Leserbriefsparte der C'T entdeckt und gleich an dich gedacht:

    F: "Ich habe kürzlich auf meinem Notebook Windows XP mit Service Pack 2 neu installiert. Jetzt bekomme ich aber keine Funkverbindung mehr zu meinem Router, der auf die bestmögliche WLAN-Verschlüsselung WPA2 eingestellt ist. Was fehlt?"

    A: "Windows XP mit SP2 kann zwar schon die optionale AES-Verschlüsselung statt der voreingestellten TKIP-Chiffre bei WPA-gesicherten WLANs nutzen. Damit es aber zugriff auf WPA2-geschützte Funknetze bekommt, die standardmäßig AES verwenden, braucht es den WPA2-Patch (Knowledge-Base-Artikel 893357).
    Statt dessen sollten Sie aber gleich das ServicePack 3 einspielen, das neben der WPA2-Erweiterung auch zahlreiche weitere Flickchen einspielt."


    Vielleicht solltest du dir mal eine neue GraKa zulegen und SP3 probieren? Hast du schon den AES/TKIP-Modus, statt ausschließlich AES am Router probiert? Wird manchmal auch als WPA2 Mixed Modus bezeichnet.

    Oder noch besser, ihr seid doch grad am Ausbauen, leg dir gleich ein paar LAN-Kabel, ist immer noch besser als WLAN. :mrgreen:

    Schönen Sonntag, Basti
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Big-Friedrich, 17. August 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hi Basti!

    SP3 kommt nicht in Frage. Wegen der Probleme mit meinen alten Rechner
    und eine neue Grafikkarte möchte ich mir auch nicht holen.
    2 Wlan Patche habe ich mir schon downgeloadet. Mehr war da in dieser Richtung nicht.

    Diese Tkip Sache habe ich schon aktiviert.

    Und glaube mir, ich bin altmodisch. Wenn ein Kabel gehen würde, wäre es die beste Lösung. Aber leider nicht möglich durch div. baubedingte Probleme.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Big-Friedrich

    Wenn das verlegen des Kabel mal nicht geht, ich habe da bei mir eine Lösung gefunden welche hervorragen funktioniert:

    Highspeed Powerline funktioniert über das Stromnetz läuft bei mir wie eine EINS.

    Habe ein D-LINK WLAN Router an welchem ich ein Netzwerkport über das Powerline speise. Im Dachgeschoss habe ich das zweite Powerline Gerät an der Steckdose sitzen welches mir über ein Netzwerkkabel den Computer wieder mit dem Netzwerk/DSL verbindet.

    Ist eine feine Sache habe so immer Zugriff auf alle meine festplatten und Daten im Haus.

    Im Erdgeschoss läuft in der Regel ein Laptop über WLAN.
     
Thema:

Probleme mit WLan

Die Seite wird geladen...

Probleme mit WLan - Ähnliche Themen

  1. Steuerkettenprobleme Citan/Kangoo 1,2 114 PS

    Steuerkettenprobleme Citan/Kangoo 1,2 114 PS: Servus, weiß jemand was über Probleme mit den Steuerketten beim Renault 1,2 TCE Motor Benziner turbo?? Mein Citan scheppert wie ein alter...
  2. Citroen nemo startprobleme wenn die aussentemperatur über 28grad steigt

    Citroen nemo startprobleme wenn die aussentemperatur über 28grad steigt: Hallo unser Nemo, Hat ein Problem vielleicht weiß jemand woran es liegen kann Aufgetreten ist das Problem zum ersten mal vor gut einem Jahr....
  3. GPS - Empfangs- oder Softwareprobleme

    GPS - Empfangs- oder Softwareprobleme: Hallo! Wir haben einen Evalia seit Oktober. Knapp 10.000 sind drauf und ab und zu versagt das Navi/Radio. Vermutlich werden zwei...
  4. Serverprobleme ...

    Serverprobleme ...: ... nur bei mir oder ist das Forum auch für Euch des öfteren nicht zu erreichen ?
  5. Startprobleme

    Startprobleme: Hallo, unser Evalia (BJ 2011, 110.000 km) muckt seit Anfang des Jahres. Das Ganze ging los mit Kaltstartproblemen (bei -5°C) und späteren...