Probleme mit der Wegfahrsperre

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 26. Januar 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines gebrauchten Kangoo(1,9 dTi, 59KW, Baujahr 2001, 55.000km, Privilege).

    Ich bin voller Hoffnung, dass ich einen guten Kauf getätigt habe, doch hatte ich heute bereits das erste Problem: Die Wegfahrsperre hat sich verweigert. Erst als ich mit dem Reserveschlüssel angerückt kam, ging es wieder; - natürlich auch wieder mit dem anderen Schlüssel.
    Laut Interne-Berichten scheint das nicht unüblich zu sein. Laut ADAC war dies bis Baujahr 2002 ein verbreitetes Problem.
    Muss ich da mit langfristigem Ärger rechnen (und mir daher gleich den Autohändler vorknöpfen)?
    Gibt es Ideen zur Verbesserung?
    Oder passiert das vermutlich nur alle heiligen Zeiten?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm... ich kann es Dir natürlich nicht versichern, aber ich hab einen 2000er 1,4 RXE, über 100'000Km auf der Uhr. Ich bin mit dem Auto Tag für Tag, im Kurzstrecken Stadtverkehr unterwegs, brauche die ZV mindestens 20- 30 Mal am Tag und hatte niee ein solches Problem.
    Ich hab bisher auch nicht eine Batterie im Schlüssel wechseln müssen! :shock:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo bedoka,

    hatte früher an meinem Renault Laguna (Bj 1995) auch regelmäßig (aber erst als das Auto 5 Jahre war) Probleme mit der Wegfahrsperre. Damals war noch keine Funk- sondern die Infrarotfernbedienung für die Zentralveriegelung verbaut.

    Irgendwann hatte ich dann mal das Problem, dass das Auto auf keinen der beiden Schlüssel reagieren wollte. Habe dann den Renaulthändler angerufen, und dieser meinte, der Schlüssel müsse neu angelernt werden und ich soll dazu vorbeikommen. Ging aber nicht, hatte ja zwei nichtfunktionierende Schlüssel. Also gab es den nächsten Tip: Tür aufschließen, irgendeine Taste drücken und dabei die ZV-Taste am Schlüssel gedrpckt halten. Das hat jedoch auch nichts geholfen, und dadurch erfuhr ich, dass man die Wegfahrsperre auch anders deaktiveren kann: durch Eingabe eines fahrzeugspezifische Codes. Nachdem ich einige Zahlen aus meinem Fahrzeugbrief genannt habe, wurde mir der Code mitgeteilt. Zum Eingeben musste ich dann ein Pedal (Gaspedal?) treten und gedrückt halten und dann mit einem Schalter die erste Ziffer des Codes eintragen. Das selbe dann für die weiteren Ziffern.

    Danach lief das Auto - hatte aber die Wegfahrsperre (dauerhaft) deaktiviert! Bin damit zum Renaulthändler und hab die Schlüssel neu anlernen und die Wegfahrsperre wieder aktivieren lassen.


    mfg
    Matthias
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    bevor ich da was durcheinander werfe, aber soweit ich weiß, hat doch die Zentralverrieglung nichts mit der Wegfahrsperre zu tun? Die wird doch erst deaktiviert, wenn ich den Schlüssel ins Zündschloß stecke.

    Gruß
    Jochen
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mag jetzt so sein. Damals (an meinem alten 95iger Laguna) war die Wegfahrsperre gekoppelt mit der Fernbedienung der ZV. Ich konnte zwar immer die Tür manuell aufschließen, aber Motor starten ging nur, wenn vorher "Klick" gemacht wurde.

    Wie es jetzt bei Renault funktioniert weiss ich leider nicht. Aber vielleicht gibt es ja auch noch einen Weg, wie bei mir damals die Wegfahrsperre zu deaktivieren.

    mfg
    Matthias
     
Thema:

Probleme mit der Wegfahrsperre

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Wegfahrsperre - Ähnliche Themen

  1. Steuerkettenprobleme Citan/Kangoo 1,2 114 PS

    Steuerkettenprobleme Citan/Kangoo 1,2 114 PS: Servus, weiß jemand was über Probleme mit den Steuerketten beim Renault 1,2 TCE Motor Benziner turbo?? Mein Citan scheppert wie ein alter...
  2. Citroen nemo startprobleme wenn die aussentemperatur über 28grad steigt

    Citroen nemo startprobleme wenn die aussentemperatur über 28grad steigt: Hallo unser Nemo, Hat ein Problem vielleicht weiß jemand woran es liegen kann Aufgetreten ist das Problem zum ersten mal vor gut einem Jahr....
  3. GPS - Empfangs- oder Softwareprobleme

    GPS - Empfangs- oder Softwareprobleme: Hallo! Wir haben einen Evalia seit Oktober. Knapp 10.000 sind drauf und ab und zu versagt das Navi/Radio. Vermutlich werden zwei...
  4. Serverprobleme ...

    Serverprobleme ...: ... nur bei mir oder ist das Forum auch für Euch des öfteren nicht zu erreichen ?
  5. Startprobleme

    Startprobleme: Hallo, unser Evalia (BJ 2011, 110.000 km) muckt seit Anfang des Jahres. Das Ganze ging los mit Kaltstartproblemen (bei -5°C) und späteren...