NV200 Fragen

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von maverick, 17. Juni 2012.

  1. maverick

    maverick Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Forenmitglieder !

    Ich bin neu hier, komme aus HH und will demnächst einen NV200 kaufen.
    Kürzlich konnte ich eine Probefahrt machen, aber im Nachhinein fällt mir noch eine Frage ein:

    - hat jemand schon mal die Glühbirnen der Beleuchtung gewechselt ? ( einfach zugänglich oder kompliziert )

    Viele Grüße
    Reinhard

    P.S. Auf die Frage nach anderen Rädern nannte man mir :
    Sommerräder Uni Royal 16 Zoll Alufelge für 1290,00 € inkl. Montage
    Allwetterreifen Dunlop 15 Zoll MAGMA Alufelge für 1379,00 € inkl. Montage
    Bei den Preisen mußte ich doch erstmal schlucken.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Erstmal willkommen im Forum!
    Ja die Birnen sind ganz gut zu tauschen soweit ich der Bedienungsanleitung entnehmen kann.
    Die Preise für die Reifen sind ja Wahnsinn. Lass das mal lieber und Kauf Dir woanders nen Satz Alus, mit 700-900€ solltest du auskommen für 15/16zoll ausser du
    willst extrem breit aufrüsten.
    Warum willst du den Kombi? Hast du beide gefahren?
     
  4. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Reinhard,

    die Birnen sind leicht zu tauschen, habe meine schon mal gegen Philipps NightGuide getauscht.
    Zur Lieferzeit, die liegt denke ich im Rahmen, ich mußte 2010 3 Monate warten

    Grüße Jan
     
  5. maverick

    maverick Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal !
    Ja, die Räder kaufe ich wohl anderswo ( "Großstadt-Preise" ), extrem breit sollen sie nicht werden. Die Originalen sehen nur so "verloren" aus, und Allwetterreifen sind für mich Flachlandtiroler auch im Winter ausreichend, da spare ich mir den Sommer-/ Winterr. wechsel.

    Den Evalia gibt es ja leider nicht mit Hecktüren. Meine Auffahrt von der Garage ist ziemlich geneigt. Wenn ich vor der Garage parke ( wärend der Probefahrt versucht ), müsste ich mich immer unter der Heckklappe durchbücken.

    Der Lampenwechsel scheint also ok. (Mußte bei meinem nämlich gerade eine H4 wechseln--Katastrophe)

    8 Wochen schienen mir schon lang, aber 3 Monate ?, Wow.

    VG Reinhard
     
  6. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Moin Reinhard,

    beim Thema Lampentausch gab es meines Wissens bislang nur eine Rückfrage und die betraf das hochgesetzte 3.Zusatzbremslicht welches auch im Nutzerhandbuch mit Verweis auf die Werkstatt ausgeklammert wurde.

    Bei den Lieferzeiten scheint man den Händlerangaben ziemlich trauen zu können, sofern sich diese auch wirklich genau auf die Farb- und Ausstattungsvariante beziehen, die man bestellt. Über den Daumen angaben wie ' mindestens 8 Wochen' sind im Prinzip so falsch nicht.. die meisten haben hier deutlich länger warten müssen 12-15 Wochen sind nicht ganz ungewöhnlich wobei die Lieferzeit aber der angekündigten entsprach, also nicht dieses unsägliche vertrösten von einer Woche zu anderen zu beobachten war. Nebenbei.. ein Kollege hat sich vor 3 Monaten einen Skoda Oktavia bestellt.. und muss nun nur noch 3 Monate warten.. :zwink: .. scheint also nicht nur reine Verkaufstaktik zu sein, erst mal den Hof leer bekommen zu wollen.

    Reifen: Das scheint ne ganz spannende Sache zu sein... hatte hier 3 Händler in der Umgebung besucht weil ich scharf auf Ganzjahresreifen war statt Werkssommerbereifung.. da lag die Spanne von 450 Euro bis 0 Euro Zuzahlung.. wohl gemerkt mit den original Felgen und die Sommereifen für den Händler.. wobei die Reaktion auf meine Frage mindestens genauso interessant wie die Spanne war.. reichte von sehr unwilligem rumkrutscheln in Unterlagen über wildes Rücksprechen mit der Werkstatt bis zu einem 'kein Problem, das machen wir immer so auf Wunsch..'

    Kurzum.. wenn Du ein komplettes Wunschpaket an Zubehör / Sonderausstattung (Reifen, Schutzleisten, Spritzlappen, AHK, Windschutz etc..) im Auge hast und vielleicht auch noch ein Gebrauchwagenschnäppchen los werden willst, lohnt sich die Tour im Umkreis u.U. auch für dich, wobei in eurer Gegend wohl die 'Abholpreise beim Händler um die Ecke' sehr dicht an den besten Preisen im Internet liegen... entsprechend da das Geld gerne auch mit Zubehör verdient wird (werden muss..).

    Die Tour lohnt sich vielleicht auch schon, um einen Kombi in direkten Augenschein nehmen und genau checken zu können, ob die kaufentscheidenden angedachten Unterschiede in der Praxis auch punkten können.
     
  7. maverick

    maverick Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beastie,

    ja, bestimmt werde ich auch noch Händler im Umkreis abklappern. Der erste Versuch war auch gleich einer von der Sorte "Kunde stört", so hab ich es jedenfalls empfunden. Probefahrt ? - Da müßte er erstmal nachsehen wo der Wagen geade ist, (leicht genervt) bla,bla.
    Und als er merkte, dass ich einen Kombi will und nicht einen Evalia vom Hof, wurde er noch uninteressierter. Darauf noch das tolle Räder-Angebot, meinen Gebrauchten solle ich lieber privat verkaufen; tja, dort kaufe ich auf gar keinen Fall.
    Sein Angebot : Kombi, Benziner, metallic, Connect = 17700,-€ , fand ich gar nicht mal so schlecht. (Aber eben Reifen extra)

    VG Reinhard
     
  8. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Geiiioll, ich werd Reifenfuzzi!

    Leuchtmittel müssen nach einer EU Verordnung für seit 2007 oder 2008 neu homologierte Fahrzeuge, leicht und für den Verbraucher selbst zu wechseln sein.
    (Endlich mal ne EU Verordnung, die ich voll unterstütze;-)
     
  9. maverick

    maverick Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ha, nützt aber nichts; zu dem Preis kauft wohl kaum einer. :zwink:
    Die Lampensache beruhigt mich, mit einigen Fahrzeugen muß/te man ja zum Lampentausch tatsächlich in die Werkstatt. ( die EU-Verordn. kannte ich nicht. Schön wenn bei deren Regelungswut mal was positives abfällt )

    VG Reinhard
     
  10. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Quellen zur von Thomas genannten EU Regulierung:

    Zusammenfassung für Normalsterbliche: http://www.motormobiles2.de/autobericht ... _0611.html

    Die EU Regelung 48 im Wortlaut für alle, die Wahnsinn in Worten lieben: http://www.bmvbs.de/SharedDocs/DE/Anlag ... l?nn=58354

    im Detail zu finden unter:

    Hier steht übrigens nix vom Aufwand oder vom Ausbildungsstand der Person, die die Leuchten wechselt.. nur das es mit Bordwerkzeug gehen muss ...aber immerhin muss es irgendwie beschrieben sein .. :twisted:

    Ach ja... und natürlich für alle Lampen, die mit einer nicht auswechselbaren Lichtquelle genehmigt wurden

    Was das genau meint, ist netter Weise auch definiert:

    Kurzum.. wenn man nicht an die Lampe nach 5.23 nicht ran kommt, kann man als schlauer Hersteller mal fix das ganze als Lichtmodul definieren und die Sache ist erledigt... was dann meint, bei defekter Leuchte fliegt die ganze Lichteinheit raus?! :zwink:

    Hier ist nicht nur die EU gefragt sondern jeder einzelne Autokäufer der sich das nicht gefallen lassen sollte.. deswegen ist Reinhards Frage eine sehr gute gewesen :)

    p.s. Die Sache mit der 3. Bremsleuchte beim NV200 wäre hier wirklich mal spannend zu hinterfragen :)
     
  11. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ja mal sehen wer zuerst den Selbsttest wagt bei der 3ten Bemsleuchte....

    Die nächste Frage wäre ja: Sollte man wirklich das Auto nicht kaufen nur weil die Lampen nicht direkt auswechselbar sind?

    Kurze Geschichte dazu:

    Mein Mondeo den ich 10Jahre gefahren bin war so ein Fall - der Scheinwerfer mußte zum wechseln der Birnen ausgebaut werden - und vorher noch der Kühlergrill - klingt total aufwendig , war es aber überhaupt nicht.
    2 kurze Schrauben für den Grill - zwei für den Scheinwerfer, schon hatte man beides in der Hand. und konnte dann sogar besonders leicht die Lampen wechseln, auch wurden die Scheinwerfer dadurch nicht verstellt.
    Deswegen dieses Auto nicht zu kaufen wäre also ein ziemlich blöder Grund gewesen... zumal ich in 10Jahren vielleicht 2mal da ran mußte.
     
  12. maverick

    maverick Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    solange die mit wenig Aufwand selbst zu wechseln sind, ist es ja ok. Hauptsache es ist auch unterwegs mal möglich.
    Mein derzeitiger Wagen ist 10 Jahre alt, und die 3te Bremsleuchte mußte ich noch nie tauschen, im Gegensatz zu den restlichen.
    VG Reinhard
     
  13. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Das Zauberwort heisst hier nicht 'direkt' sondern 'wie beschrieben mit Bordwerkzeug' :)

    So gesehen könnte der Mondeo durchaus in diesem Sinne durchrutschen. Man stelle sich aber mal vor, Ford hätte die geniale Eingebung gehabt, den Grill mit zwei Nieten statt zwei Schrauben zu befestigen.. dann täte es bei mir heftige Abzüge in der B-Note geben ;-)

    Leider bemerkt man die potentiellen Problemzonen meist erst zich Monate nach Kauf.. bei meinem ollen Kangoo war auch alles vertreten.. die Rückleuchteneinheit schlicht genial.. ohne Werkzeug mit einem Drehknebel von innen aufzuklappen über die Hauptscheinwerfer, wo mit etwas Gefummel alles auch für mich DAU machbar war bis hin zu den blöden Nebelscheinwerfern, wo ich verzweifelt auf dem Boden rumgerobbt bin um dann auf zu geben.

    In vielen Fahrzeugklassen werden sich die Fahrzeuge immer ähnlicher.. da werden pfiffige Details immer wichtiger und über die freu ich mich auch im Bereich 'Wartung durch den DAU'.
     
  14. #13 Anonymous, 20. Juni 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: NV200 Fragen - 3. Bremsleuchte

    Die 3. Bremsleuchte ist verklebt. Nicht starr, sondern mit so einer Art "rundum klebenden" O-Ring aus Gummi.
    Hebelt man nach Entfernen der beiden Schrauben das Leuchtenglas ab, ist der hin und muß ersetzt werden, sonst läuft einem das Regenwasser unten aus der Heckklappe (bestenfalls).
    Mit ordentlich Fett statt eines neuen Gummis mag es auch gehen, aber das sollte dann schon Hitzebeständig sein (Sonne).
     
  15. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Re: NV200 Fragen - 3. Bremsleuchte

    Danke für die Forschungsarbeit am lebenden Objekt!

    Klingt jetzt fast so, als wenn Du auch gleich rausbekommen hast, wie lange die Lieferzeit besagter Einwegdichtung ist... der Hinweise auf einen fälligen Werkstattbesuch im Benutzerhandbuch scheint also durchaus begründet zu sein :cry:. Auch wenn man gute Chancen hat, da nie bei zu müssen.. die Kombination aus 'sieht ganz einfach aus' und 'irgendwie bekommt man das Leuchtenglas schon runter' verführt natürlich zur Schnellreparatur... und wenn es dann 'reinregnet' holt einen das gnadenlos mit ordentlicher Verzögerung ein.. womöglich in Form eines netten braunen Fleckens von innen nach außen.

    Die Frage: 'Hat das Fahrzeug noch die original Bremslichtlampe?' könnte sich bei Gebrauchten zu einem Klassiker entwickeln :zwink:
     
  16. #15 Anonymous, 21. Juni 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich will ja Herrn Zooom nicht nerven indem ich das Codewort "Dach" ins Spiel bringe, aber:
    Hat jemand eine Idee für ein Glashubdach?
    Schiebedach ist vermutlich zu aufwendig und mir täts schon leid um die Neuwagengarantie.
    Ergo: kann man soetwas von Nissan einbauen lassen?
    Unser "Freundlicher" vor Ort (Anführungszeichen bewußt gesetzt) guckte nur verständnislos...
    Aber das Lüften über die beiden vorderen Scheiben geht mir auf die Ketten.
     
  17. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    @Ghafla Wenn Glashubdach = Schiebedach ist ,wird dich der eingeschlafene Schiebedach Thread interessieren.. ;-)

    Vielleicht wird da ja immer noch jemand gesucht, der 'feig' sagt und vorbei kommt :zwink:
     
  19. dadammerl

    dadammerl Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Re: NV200 Fragen - 3. Bremsleuchte

    Hallo zusammen,
    komm grad aus der Werkstatt wg. Wasser innen an der Heckklappe:
    Vor etwa einem Jahr hab ich ne neue Heckklappe für den Evil Ali bekommen, weil mir einer zu nahe kam... -und zwar in einer Nicht-Nissan-Karosserie-Fachwerkstatt; die hatten die Klappe ausgetauscht, aber alle Anbauteile an selbiger (incl. Scheibe etc.) aus- und in die neue Klappe wieder eingebaut.

    Zwischenzeitlich hatt' ich immer mal das unbestimmte Gefühl, innen am Heck wär's feucht, kurz vor Weihnachten nach der Waschanlage war's dann zu sehen: dicke Tropfen innen an der Verkleidung, Teppich nass...

    Termin war dann heut' und was haben die Fachleute festgestellt? Die dritte Bremsleuchte war undicht, da wäre ne Dichtungsschnur nicht ganz sauber wieder montiert worden... jetzt sei es dicht... -alles als kostenlose Reklamationsleistung -ohne Diskussion.

    Wer hätte geahnt, dass man das komplette Nissan-Werkstattbuch im Kopf haben muss um der Werkstatt sagen zu können, auf was sie achten sollen...
    Und -ja, hier im Forum hätt' man es lesen können, aber das weiß ich erst jetzt -nachher :(

    P.S.
    Hinweise dahingehend, sowas wäre in ner Nissanwerkstatt nicht passiert könnt ihr Euch sparen -des Händlers Werkstatt, bei dem ich den Wagen gekauft hab sieht mich aus gutem Grund nie wieder...
     
Thema:

NV200 Fragen

Die Seite wird geladen...

NV200 Fragen - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung und viele Fragen um NV200

    Kaufberatung und viele Fragen um NV200: Hallo zusammen, ich bin neu hier und interessiere mich für den NV200 aktuell fahre ich einen SMAX BJ 06 mit inzwischen 180.000km. Tolles Auto...
  2. Ein Neuer - mit Fragen zum NV200

    Ein Neuer - mit Fragen zum NV200: Hallo liebes Forum, kürzlich ist mir der Evalia im Autohaus aufgefallen und ich fand ihn nicht schlecht. Also kurze Probefahrt vereinbart und das...
  3. Nissan NV200

    Nissan NV200: Hallo zusammen, da wir die Tage einen NV200 bestellt haben, anbei eine kurze Vorstellung meinerseits: Roland 35J. aus dem Raum Heilbronn /...
  4. Das Aus für den NV200 Benziner

    Das Aus für den NV200 Benziner: Wie ich aus gut unterrichteten Kreisen mitgeteilt bekommen habe, ist der NV200 als Benziner nicht mehr bestellbar, es werden nur noch...
  5. Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012)

    Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012): Hallo Allerseits, an meinem Nissan NV200 Evalia (EZ: 11/2012) ist in der inneren Tankklappe Rost an der Falz. Diesbezüglich bin ich gerade noch...