NV200 Evalia rostet nach wenigen Wochen nach Neukauf !

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Anonymous, 6. März 2012.

  1. #1 Anonymous, 6. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    ich möchte mich hier neu vorstellen und meine Erfahrung mit dem NV 200 Evalia mitteilen.

    Ich fahre seit Ende November 2011 einen NV200 Evalia und habe schon die ersten Rostbeanstandungen an meinen Nissanhändler melden müssen.
    Die Laufschine/Führungsschiene für die seitlichen Schiebetüren müssen rechts und links erneuert werden.

    Zum Glück habe ich das Auto auf den Winter bestellt und die Winterdienste haben ja kräftig gegen Strassenglätte vorgesorgt und Salz gestreut.

    Hier hat sich gezeigt, das ein Neuwagen sehr schnell zur Rostlaube werden kann.

    Die Betreuung seitens NIssan kann ich bis jetzt mit "mangelhaft" beurteilen.

    NIssan Köln ist meiner Meinung überflüssig, die MItarbeiter halfen mir nicht weiter.

    Fazit: Ich würde ohne zögern einen VW Caddy kaufen, da mein VW Händler sehr gut ist und Service bietet.
    Ich bereue es sehr, einen NV200 gekauft zu haben.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 freaksound, 6. März 2012
    freaksound

    freaksound Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Naja, sicher meinst du nicht die Laufschiene an sich, sondern die Stahlniete? War bei mir auch so. Der Flugrost lässt sich leicht entfernen. So was passiert aber gar nicht erst wenn man die Schienen mit ein wenig Mehrzweckfett behandelt. Tut den Rollen langfristig auch gut. Passiert bei Caddys übrigens genauso. :zwink:
    http://www.motor-talk.de/bilder/rost-an ... 88057.html
     
  4. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Was trieb dich denn zum NV, bzw. was hinderte dich am Kauf eines Caddy?
     
  5. 77`er

    77`er Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Na dann erst mal :willkommen: ....

    Und als Nächstes eine Frage , wo rostet den die "Rostlaube" :?: ... an der Alu bzw. Edelstahlschiene oben ??? oder der Lackierten unten ???
    Sicher wird der Rost über die Garantie behoben werden und warum so bist du so sauer auf Nissan ??? Haben sie den Schaden nicht behoben oder sich geweigert diesen zu beheben ???
    Warst du bei dem Händler wo du das Auto gekauft hast :?: .... um Garantieansprüche geltend zu machen müßtest du diesen zu erst aufsuchen .

    Für dich ist also das ganze Auto Schrott weil evtl. Rost an zwei Schienen ist :?: das muß ich meinem Nachbarn sagen der hat seine Mercedes B-Klasse zum dritten Mal innerhalb von eineinhalb Jahren wegen Kantenrost an den Türen bei Mercedes Benz in der Werkstatt ... der Service bei Denen ist auch Super :zwink: aber das bei einem 37000 € Auto ...
     
  6. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    39
    So was nenn ich mal nen super Einstieg in ein Forum, erinnert mich an Jemanden, der mit seinem angeblich nicht wintertauglichen NV200 bei -25° nachts wochenlang als Urlaubsbeschäftigung 600km durch Lappland kajolte um sich dann zu beschweren, daß es da so wenig Tankstellen gibt. Und daß er kein ESP hat, weil er es nicht mitbestellt hat...

    Komisch, daß es den Super VW Händler im November noch nicht gegeben hat. :lol:
     
  7. Van Ham

    Van Ham Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Na, vielleicht nicht gleich so hart mit ´pulsiv´ ins Gericht gehen, vielleicht hat er gerade ein nicht so erfreuliches Gespräch mit Nissan geführt. Aber für die Einsortierung der "Schwere des Vergehens" wäre es schon gut, wenn noch ein paar Details nachgeliefert werden würden. Fotos wäre auch nicht schlecht.

    Ich halte aber wenig von einer Schwarz-Weiss-Sicht: Nissan ist sch..... und VW ist supertoll. Die Realität liegt doch eher in den Grautönen.
     
  8. hajen

    hajen Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Da hat er recht, Rost haben wir allerdings keinen und so toll ist VW nun auch nicht.
     
  9. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    39
    Ansprechpartner ist der Händler, was Nissan sagt kann Euch zu diesem Zeitpunkt völlig hinten vorbei gehen, wann kriegt Ihr das endlich in den Kopf, daß jeder Verweis auf Nissan vom Händler in den ersten 6 Monaten nix als Hinhalten und ungesetzlich ist.
     
  10. #9 welfen2002, 7. März 2012
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Die Schiene auf dem Foto gehört wohl zu einem verblechten Caddy? Ich finde die bei mir gar nicht in dieser Form?
    Beim Mehrzweckfett bin ich mir auch nicht so sicher. Fett sammelt Dreck und der bindet wiederum die Feuchtigkeit. Gutes schnelles Abtrocknen ist wichtiger, als (schwarze) Schmiere.
     
  11. #10 bonsaicamper, 7. März 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Auch ich habe an meinem Evalia bereits 3 Monate nach Neuzulassung Rostflecken. Zunächst bin ich ziemlich erschrocken. Nach genauer Prüfung gehe ich aber von harmlosem Flugrost aus.

    Die Rostantragungen befinden sich bei mir an den Seiten hinter den vorderen Radkästen. Nach hinten werden es dann immer weniger. Es sind zahlreiche, aber nur etwa stecknadelgroße Flecken. Erst dachte ich, dass dort das Blech rostet, nachdem die Vorderräder vielleicht Rollsplit von der Straße gegen den Lack geschleudert haben und dabei die Lackoberfäche beschädigt wurde. Das wäre dann tatsächlich mehr als bedenklich. Tatsächlich gehe ich aber jetzt davon aus, dass es sich um Flugrost handelt, der entsteht, weil der Abrieb der Bremsscheiben auf die Lackoberfläche gesprtzt wird und dort - beschleunigt durch das Streusalz im Winter - korrodiert. Wenn meine Vermutung zutrifft, wäre das unschädlich und leicht zu beseitigen. Ich habe jetzt trotzdem mal eine schriftliche Mängelanzeige an meinen Händler geschickt und diesen um einen Werkstatttermin gebeten. Vorher mach ich den vermeintlichen Flugrost auch nicht weg.

    Auch im Bereich der Einstiege - in unmittelbarer Nachbarschaft" zu den Führungsschienen der Schiebetüren - habe ich einige ähnliche Rostflecken. Auch hierbei dürfte es sich aber nur um Flugrost handeln, also um korrodierten Abrieb der Führungsschienen.

    Mein Nissanhändler har übrigens nur 45 min gebraucht, um auf meine per e-mail übersandte Mängelanzeige zu reagieren und die Prüfung zuzusichern!

    Ich werde dann in Kürze berichten, was aus meinem Rost geworden ist.
     
  12. #11 Anonymous, 7. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Bonsaicamper,

    gehe ich richtig in der Annahme das es sich bei deinem NV200 um ein
    Fahrzeug in Silber handelt ?
    Falls ja, ich habe an meinen bisher 4 Fahrzeugen, allesamt in Silber, die gleiche
    Erfahrung mit den kleinen Rostflecken gemacht.
    Egal wie alt das Fahrzeug ist, die Flecken treten an allen Stellen, ob Kunststoff
    oder Blech auf, und das auch nach jedem Winter
    Es handelt sich hierbei - meiner Meinung nach - tatsächlich um
    kleine Metallpartikel die über die Wintermonate aufgesammelt werden und durch
    das dazukommende Streusalz augenscheinlich zu rosten beginnen. Auch bei all unseren
    Silber-Firmenfahrzeugen kann man bei genauem hinsehen erkennen.
    Als bekennender Putzteufel kann ich dir garantieren das diese Flecken mit ein wenig Politur
    und etwas Druck sehr leicht zu entfernen sind. Die Flecken sind auch auf anderen
    Fahrzeugen zu finden, jedoch schwerer weil silber eben die Flecken noch mehr hervortreten lässt.
    Also, keine Sorge der NV rostet nicht mehr oder weniger als andere auch.

    Grüße aus Bayern
     
  13. #12 bonsaicamper, 7. März 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Meiner ist nicht silberfarben. Noch schlimmer: er ist weiß! Da sieht man (Flug-)rost noch besser, als auf silbergrau.Gerade den NV200 würde ich heute übrigens nicht mehr in weiß kaufen. Das Auto fängt sich über die Vorderräder im Vergleich zu anderen überdurchschnittlich viel Dreck ein. Das Thema hatten wir hier auch irgendwo schon mal. Ich hab mit jetzt auch Schmutzfänger für die vorderen Radkästen bestellt.
     
  14. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    39
    Die Fluganrostungen stammen direkt von Eisenbeimischungen im Streusalz, sind unangenehm, aber mit Lackreiniger zu entfernen.
     
  15. #14 bonsaicamper, 7. März 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Eisenbeimischungen im Streusalz? Ja, das würde tatsächlich gut zum "Schadensbild" passen. Vielen Dank für die Info! Wieder was dazugelernt. Für mich auf jeden Fall ein sehr starkes Argument die äußerst hübschen :mrgreen: Schmutzfänger anzuschrauben. Die halten ja angeblich doch ein guten Teil des Spritzwassers von den Fahrzeugflanken fern.

    Ich zeig meine "Rostbeule" trotzdem morgen meinem Händler. Mit dem schau ich mir das dann genauer an.

    Fortsetzung folgt....
     
  16. Albatros

    Albatros Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich so vieles über Rost gelesen habe, habe ich mir meine Elvira mal genauer angesehen: alles sauber verarbeitet und keine Spur von Rost! Auch im Bereich der Schiebetürenschienen alles wie neu. :D
     
  17. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Leute, laßt Euch nicht ins Boxhorn jagen: erster Beitrag und VW Werbung massiv.
    Hier wird es sich ganz sicher um einen überzeugten VW-Fan handeln der einfach nur Stimmung gegen Fahrzeuge, die er nun mal nicht mag, zu machen.
    Da lachen wir doch nur drüber.......
    Wolfgang
     
  18. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    39
    Nochmal nachgegoogelt und fand in wildhüter-st.hubertus.de folgenden Passus zu Lecksteinen:
    Nicht geeignet ist Streusalz, das z.B. mit einem hohen Gehalt an Eisenoxyd vergällt ist, negative Wirkung haben kann.
     
  19. 77`er

    77`er Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Nun das stimmt aber nicht mehr ganz , den Streusalz wird seit ca.10 Jahren nicht mehr vergällt . Früher sah Streusalz meist Rot aus ... heut wie grobes Salz , ähnlich wie für die Salzmühle zu Hause , schön weiß .
    Aber im Winter ist viel Eisenabrieb auf den Straßen unterwegs und zwar von den Räumleisten der Schneepflüge (http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... 9,r:0,s:18 ).
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Der Herr Wildhüter ist da wohl nicht ganz auf dem laufenden:
    Hersteller geben z.B. max 4..7 ppm Eisenoxid an.. (was nicht wirklich viel ist...)
    Quelle: http://wetap.de/details.html

    Zudem gibt es doch laufend Warnungen wg vermehrtem Wildwechsel am zum Ende der Streuzeit: Begründung: Das Wild ist ganz verrückt nach dem salzigen Grünzeug entlang der Straßenränder...

    Das deckt sich auch mit den Angaben des Bayrischen Landesamt für Wasserwirtschaft:

    Quelle : http://www.lfu.bayern.de/wasser/merkbla ... nr_321.pdf

    Spannend ist natürlich, wo der Flugrost den sonst noch her kommen könnte:

    Ideen nebst einer Antwort von Sonax dazu unter: http://www.kastenwagenforum.de/forum/ar ... -2689.html
     
  22. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    39
    Siehste, wieder was dazugelernt, Eisenoxid im Streusalz ist also nicht mehr, dann könnte ich mir noch vorstellen, daß das aggressivere Milieu auf den gesalzenen Straßen den ohnehin vorhandenen Eisenabrieb schneller zum Oxidieren und damit sichtbar macht.
    Ist jedenfalls mit Sicherheit nix, woran so ein armer NV200 schuld wäre, obwohl, wenn der VW Händler.... :)
     
Thema:

NV200 Evalia rostet nach wenigen Wochen nach Neukauf !

Die Seite wird geladen...

NV200 Evalia rostet nach wenigen Wochen nach Neukauf ! - Ähnliche Themen

  1. Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012)

    Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012): Hallo Allerseits, an meinem Nissan NV200 Evalia (EZ: 11/2012) ist in der inneren Tankklappe Rost an der Falz. Diesbezüglich bin ich gerade noch...
  2. Campingumbau NV200 Evalia Lounge

    Campingumbau NV200 Evalia Lounge: Kleiner Campingumbau NV200 Evalia... ...für 2 Erwachsene und Labbi. Es gibt zwar schon einige Campingausbauten vom NV200 hier im Forum, dennoch...
  3. Unser NV200 Evalia mit Campingbox

    Unser NV200 Evalia mit Campingbox: Hallo Hochdachkombi-Camper, unser Ausbau hat die erste Stufe erreicht: Fertig ist: - Campingkiste, wo die Kiste im Normalbetrieb drinnen bleiben...
  4. Gebrauchtwagenmarkt NV200 Evalia

    Gebrauchtwagenmarkt NV200 Evalia: Hallo zusammen Nachdem ich meine Benzin-Eva im vergangenen Dezember verkauft habe, suche ich nun eine Diesel-Eva. Diese...
  5. NV200 Evalia - Optimus Van ;-)

    NV200 Evalia - Optimus Van ;-): Moin zusammen, ich bin 33 Jahre, und habe mit meiner Freundin einen 2013er NV200 Evalia vor 2 Wochen gekauft. Ich nenne ich liebevoll wegen dem...