NV200 BIG BOX - MULTIBOX Mein Projekt

Dieses Thema im Forum "Mein Hochdachkombi" wurde erstellt von Evie, 26. Juni 2015.

  1. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Moin moin

    Da es hier keine Mich Seite gibt, die Fusszeile zu kurz ist habe ich mir vorgenommen hier eine zusammenfassende Seite über mein Projekt:
    NV200 BIG BOX - MULTIBOX
    hier zu erstellen.

    [​IMG]

    Ich will hier nicht alles im einzelnen Beschreiben sondern nur ne Linkseite über meine Umbauten, Reperaturen, Reisen und allem anderen was ich mit und um meinen Nissan NV200 BIG BOX- MULTIBOX erlebe hier zusammenfassen. Und da ich mit großer wahrscheinlichkeit dem Forum noch ein paar Jahre erhalten bleibe finde ich das ne gute Idee anderen eine Gesamtübersicht von mir und meinem NV200 BIG BOX - MULTIBOX Projekt zu geben.

    Nissan NV200 BIG BOX- MULTIBOX
    Zu der Namensgebung kamm es weil ich meinen Mini Camper einbau im Boxensystem so planne und umsetze so das es von einer Person ein und ausgebaut werden kann und alle Einzelelemente auch einzeln zu nutzen sind. Wie z.B. bei längeren Campingaufenhalten im Zelt oder in einem andern Fahrzeug.
    Außerdem wollte ich kein reines Campingfahrzeug sondern eine Eierlegende Wollmilchsau :zwink: die ich so als auch so nutzen kann.

    Bevor ich mir ende 2014 den Nissan NV 200 gekauft habe, hatte ich einen OPEL CORSA B den ich mir zum Schlafwagen umbaute.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Und an der Westküste zum Transport meines Stranbuggy nutze
    [​IMG]


    Dann kam ich mal auf die Idee mir ein Dachzelt im Eigenbau zu bauen besser gesagt auf dem Autodach zu Zelten.
    Habe das Projekt beendet aber nur ein einzigstes mal genutzt. Es gab zu viele schwachpunkte und wind Angriffsflächen, doch ein Gaudi war es. Zelt habe ich dann mit Unterbau eines Tages über Ebay an einen Berliner verkauft und nie wiedergesehen.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Den Corsa habe ich anfang des Jahres im 18 Lebensjahr an einen Studierenden Nachbarsohn für ein 50er mit Getriebeschaden verkauft. Ein Monat später hat er den TÜV Stempel für weitere 2 Jahre ohne beanstandung bekommen.
    War ein schönes Auto und ich hatte viel erlebt mit ihm aber meine Träume gingen in andere Richtung weg von der Sardinenbüchse :mrgreen: hin zum Mini Bus.


    Lange grübelte ich ob ich mir einen T3 oder doch einen T4 kaufen sollte einen Ford Transit oder doch den Renault Trafic oder, oder, oder den Fiat 238 Weinberg Camping Bus. Doch der hätte warscheinlich die ersten 5 Jahre in der Garage verbracht um ihn nach und nach mit dem Schweißgerät wieder zusammen zu Blechern :zwink:
    Trotzdem ein geniales Auto was mit dem zur verfügungstehenden Platz traumhaft umgeht.
    Was mir am T3 absolut nicht gefiel war der Motor hinten, doch trotzdem hatte er ein gutes Raumangebot. Doch leider werden die T3 und T4 jenseits von gut und böse gehandelt und hinoxiedierenden Schrott hatte ich mir auch ne menge angeschaut

    Irgendwie bin ich dann auf den Nissan NV200 gekommen, ein recht großes Raumangebot zu einem recht kleinen Fahrzeug. Kostengünstiger gegenüber der normalen Bus Klasse aber auch ein wenig weniger Raumangebot. Was mir dann doch recht viele Kopfschmerzen bereitete :zwink: das, dass Auto ne recht kleine Interessengemeinschaft hat die an dem Auto umbauten oder jegliche Bastellein verüben.

    Doch ende 2014 war es dann soweit, ich habe mich für einen fast 3 Jahren alten NV200 Evalia entschieden, gekauft über einen Händler aber das Fahrzeug war hier schonmal im Forum präsentiert worden von gelb
    Über das Forum bin ich mit Ihm in den Kontakt getretten, habe mich mit Ihm getroffen, ein paar dinge von ihm noch erworben und für mich eine Ihnere ruhe gefunden da ich noch nie ein Fahrzeug bei einem Händler Kaufte und dann nach ca. 70 Km Heimreise wegen einem Defekten Einspritzventiel liegebleibe. Oh Gott oh Gott dachte ich mir nun habe ich die Katze mit zurückgedretem Tacho im Sack gekauft. :zwink: Das war dann aber aber nicht so dank des Kontakt zu gelb.


    Nun habe ich mich an mein Umbau Projekt gemacht.

    Das angebot an Thermomatten ist recht gering daher habe ich sie einfach selber gemacht

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Und weil ich mir dachte das ich nicht immer einen Kostenplichtigen Übernachtungsplatz suchen würde sonder gerne mal da stehe wo es besonders schöööön ist habe ich mir noch Lampenabdeckung für die perfekte Tarnung ;-) genäht.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Eine Abnehmbare Anhängerkupplung wollte ich auch haben, schon alleine wegen dem Fahrradträger.
    Aber ca. 950 Euronen dafür bei dem Händler zu lassen das er mir die einbaut fand ich dann doch nicht so berauschend, zumal ich das schon einige mal an anderen Fahrzeugen gemacht habe. Ich habe mich dann für ne Thule abnehmbar und Abschließbaren Anhängerkupplung von Teilehändler KFZTeile24 für 301,- inkl. E-Packet entschieden und es an einem Tag selber Engebaut

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
  4. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Bei den ersten Corsa Bildern dachte ich: Wie mein R4 damals :lol:
    Beim Dachzelt - sowas wollte ich auch immer!
    Und nachdem ich alles gesehn hab, bin ich baff platt über deinen Einfallsreichtum, Fertigkeiten und Geschickl. Großen Respekt!
     
  5. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    39
    Ich bemerke mal so nebenbei, daß meine Firma aus Altersgründen nen neuen Chef braucht. So ein paar Bedingungen scheinst Du ja zu erfüllen... :D
     
  6. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    @ Thomas

    Ich bin erstaunt, ich habe ne Chance :D
    wenn da nicht der Täglich weite Arbeitsweg wäre, könnte ich mir mal ernsthafte Gedanken darüber machen.

    Basteln und Daniel Düsentrieb spielen mache ich gerne, ne eigene Werkstatt steht auch zur verfügung und das Handwerkliche habe ich mit Gesellenbrief auch erlernt. :zwink:

    Gruss Chriss
     
  7. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    39
    Also dann nenn ich noch ein paar Kriterien:

    Es ist von Vorteil, in Berlin geboren zu sein :)
    Ein gewisses Mitteilungsbedürfnis in diversen einschlägigen Foren ist nützlich, manchmal sogar toleriert, ich bin ja bekanntlich verschwiegen wie ein Zenmeister
    Man muß so unglaublich oft auf den Kopf gefallen sein, daß man bereit ist, 70 Std und mehr die Woche zu arbeiten
    Eine gewisse Toleranz für die noch schlaueren Messebesucher muß man haben : "Ich hätte da einen Verbesserungsvorschlag für Sie, ich hab nämlich vor 30 Jahren mal nen VW Bus ausgebaut..."

    Kurz und gut: Man muß nicht bekloppt sein, um so ne Firma zu haben, aber es hilft ungemein.

    Humor ist, wenn mans trotzdem macht.
     
  8. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    @ Thomas

    Also an Punkt zwei muss ich dann wohl noch ne menge ändern, aber wenn ich 70 Std. und mehr in der Woche arbeiten darf fällt mein "Daniel Düsentrieb" Mitteilungsbedürfnis wohl ganz Automatisch weg. :zwink:

    Bei den anderen Kriterien Punkte ich aber wieder :D


    Aber solange ich noch "Daniel Düsentrieb" spielen darf, darf ich euch auch zeigen das ich eine eigene vorstellung von Lichtschaltern habe :jaja:
    [​IMG]


    Ach und wenn wir hier schon bei der Vespa angekommen sind, natürlich reizt es mich auch eines Tages sie in meiner BIG BOX - MULTIBOX mit dem eingebauten Boxensystem mit transportieren zu können.

    [​IMG]
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Der Beitrag wurde auf Wunsch des Threadersterllers verschoben.
     
  10. #9 caddymoni, 28. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Echt cool!!! :top:
     
  11. #10 helmut_taunus, 28. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    den Ausbau find ich super. Es kommt sicher noch mehr an dieser Stelle. Bin gespannt.
    .
    Der Themenstarter meint oben,
    "weil es keine Fuer-Mich-Seite" gibt.
    Ich denke, wir sollten hier nicht beliebig rein schreiben.
    ,
    Dieser Beitrag darf / soll geloescht werden.
    Gruss Helmut
     
  12. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    @ Opa_mit_Rollator

    DANKE, ich glaube in dieser Rubrik ist dieses PROJEKT besser aufgehoben.
     
  13. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Zurösen

    Die perfekte verbindung zwischen Ladung und Fahrzeug.
    Nun habe ich ein paar mehr als von Hause aus vorgesehen waren um dem Zurgurten wirrwarr endlich so langsam ein Ende zu setzen :zwink:

    [​IMG]
     
  14. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
  15. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Nun habe ich meinem NV200 BIG BOX - MULTIBOX Projekt auch noch einen Aussenstromanschluss spendiert :zwink:

    Mit Aufbaustecker, einem FI/LS und ener 230 Volt Steckdose im Auto
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Re: NV200 BIG BOX - MULTIBOX Dämmen und Boden begradigen

    Auch bisher fast erledigte Arbeiten ist das innere Dämmen der Fahrzeugkarosserie.
    Fast erledigt heißt bisher das ich den Raum hinter dem vorderen Sitzen schon komplett fertig habe, vorne kommt später drann
    Dachhimmel, Seiten, Türen und Heckklappe

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auch habe ich mich dabei mit der beschaffung günstigere Befestigungclips beschäftigt als die "Sau" Teuren von Nissan
    1: Der zugekaufte BMW Klip der Modelle E34 E36 E38 E39 E46 Z3 3er 5er 7er - 51411973500 20 clips für 3,95 mit Versand :rund:
    [​IMG]

    Und den Laderaum Fahrzeugboden habe ich bei der Gelegenheit auch etwas wohnlicher gemacht :zwink:
    Ich habe die Sicken mit angefertigten Styrodurstreifen so aufgefühlt das der Boden nun fast glatt ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  17. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Re: NV200 BIG BOX - MULTIBOX Fenster Lüftungsgitter von ZOOO

    Fenster Lüftungsgitter von ZOOOM gehören jetzt auch dazu, mit Aufbewarungstasche :) ne feine Sache.

    [​IMG]
     
  18. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Re: NV200 BIG BOX - MULTIBOX Drehsitz konsole Einbau hinweis

    Nun ist auch mein Beifahrersitz drehbar danke Drehsitzkonsole von ZOOOM :D

    Das Raumgefühl und die Nutzung die durch das umdrehen des Sitzes entstehet
    ist schon ne feine Sache :D :mrgreen: :D
    Die Mechanik, für die man auch so ein bißchen Kraft aufwendenden muss ist Gewöhnungsbedürftig :neutral:
    Der Einbau war dagen m.M. wesentlich leichter. :zwink:

    Daher möchte ich dazu keinen neuen Thraed aufmachen sondern hier nur einen Einbauhinweis geben der gegenüber der Einbauanleitung von ZOOOM die ersten Einbauschritte um ein wesentliches leichter machen.
    Einen Hacken hat dieser Tip aber, ihr braucht UNBEDINGT einen Torx T50 er Steckschlüßel. Propiert ihr die Schrauben mit einem Imbusschlüßel zu lösen, habt ihr dann ein neues Problem :zwink: .

    ZOOOM Schreib: Batterie abklemmen, kann man sich Sparen wenn man wärend der zeit wo die Stecker am Sitz abgezogen sind NICHT die ZÜNDUNG einschaltet

    "Fummelig" Muttern der Laufschiene SW 13 vorne lösen, hinten lösen und dann Sitz nach hinten klappen um die Kabel - Stromverbindung + Zugentlastung zu lösen.

    ICH habe das SO GEMACHT

    Ich habe die unteren vorderen Schrauben SW Torx T50 von der Laufschiene am Sitzunterbau gelöst. Vorher habe ich den Drehmoment ermittelt, vorne bin ich auf 48 Nm und hinten auf 43 Nm gekommen.
    [​IMG]

    Dann die hinteren ca. 10 - 15 mm herausgedreht NICHT Herausschrauben und nun kann man den ganzen Sitz mit Laufschiene nach hinten klappen ohne das er nach hinten wegfällt.
    [​IMG]

    Nun kommt man sehr gut an die Kabel - Stecker und an die vorderen Muttern der Laufschine heran.
    [​IMG]

    So habe ich erstmal die drei Stecker und die Zugentlastung vom Kabel gelöst, dann die vorderen Muttern an der Laufschiene (mit einem Ratschenringschlüssel geht das Kinderleicht :zwink: ) . Nun den Sitz wieder herunter geklappt und so wie bei ZOOOM beschrieben die hintern Muttern gelöst. (Ein Magnetheber macht sich gut so kann man die Muttern leichter herausholen)
    Nun kann man den Sitz leichter von der Laufschiene herunternehmen ohne das nun gefummel an den Steckern :zwink:

    Damit die Bohrspäne nicht in dem Teppich verschwinden habe ich genau da drunter ein stück Klebeband geklebt das die Bohrspäne sicher auffängt :zwink:
    [​IMG]

    Beim Einbau - Aufsetzen des Sitzes habe ich das so wie oben beschrieben auch so gemacht um mehr bewegungsfreiheit zu haben.
    [​IMG]

    Und wem es schwer fällt mit den Fingern die Muttern sicher an ihren Ort zu führen der könnte das auch so machen.
    Maulschlüssel mit einem steifen Doppelklebeband, Mutter rein und sie fällt nicht mehr heraus :mrgreen: . Die Mechansiche Kraft löst das dann wieder :zwink:
    [​IMG]

    So das wars
     
  19. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Re: NV200 BIG BOX - MULTIBOX Heckklappenaufsteller

    Was natürlich nicht fehlen darf :zwink: ist ein Heckklappenaufsteller
    So habe ich mir heute mal einen gefeilt :jaja:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Heckscheibenwischergummi für 2,- Euro erneuern. :D

    Ja das geht SO


    [​IMG]
     
  22. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    Re: NV200 BIG BOX - MULTIBOX Jungfernfahrt mit mein Ausbau

    Nun ist endlich so weit :D :jaja: :D
    Die Jungfernfahrt mit meinem Ausbau an dem ich ja nun lange genug gefeilt habe stand nun endlich an. :jaja:

    So habe ich meine Euroboxen gefühlt und mich auf den Weg nach Frankreich in die Vogesen zum Wandern gemacht mit dem Ziel die Nächte in meinem NV200 BIG BOX - MULTIBOX zu verbringen und alle meine Ausrüstungsgegenstände wie Kühlbox, Dixi, Koch-Küchen Box aber auch das mobile Solarsystem und mein Bett zu benutzen.
    Zu testen und herauszufinden wo die schwachstellen sind oder aber auch um neue Ideen zu finden, denn in der Praxis ist das wesentlich leichter als auf der Couch.

    Über die Internetseite Pro Mobil habe ich mir einige Wohnmobil Stellplätze für Deutschland nahe der Grenze zu Frankreich und Frankreich in den Vogesen herausgesucht.
    Sicher ist sicher, :zwink:

    So verbrachte ich die erste Nacht auf meinem Bettsystem hier in Müllheim nahe der Französischen Grenze, habe davor schon so einige mal in meinem NV200 Übernachtet aber eben ohne mein Bett-Schlafsystem Ausbau :)

    Was sich schon in der ersten Nacht als sehr gute Anschaffung herausstellte sind die Fenster Lüftungsgitter die ich mir über ZOOOM gekauft habe. :)
    Ein wenig trübt mich die Begeisterung der schlechten Verarbeitung des innen ein-aufgesetzten Metallfliegenschutz Gitters, die eine Seite ist so ausgefranst das ich ein wenig angst habe oberhalb den Türgummi zu beschädigen. Hier muss ich mir wohl noch was einfallen lassen damit mir das nicht passiert. Grundsätzlich hätte man das ganze Metallschutz Fliegengitter mit einem kleinen Rahmen einbinden können so das man auch beim Hantieren nicht ungewollt das Gitter hochbiegen kann. :zwink: So gibt es wieder en Punkt den ich noch abarbeiten darf.
    Trotzdem die Fenster Lüftungsgitter waren jede Nacht im Einsatz und haben sich absolut bewährt. Auch die ZOOOM Tasche ist ne feine Sache die Gitter gut zu verstauen.

    Das Bettsystem hat sich in der ersten Nacht bewährt. :rund:
    Lange grübbelte ich wie ich von dem breiten Euroboxenmaß, also den 60 cm auf eine Liegenflächenbreite von ca. 90cm komme. Damit ich mir beim nächtlichen Wälzen - Umdrehen im Bett mir keine gedanken machen muss das ich daraufhin ca. 60 cm tiefer mit einem harten Aufprall auf den Fahrzeugboden mit der Hammermetode aus dem Schlaf gerissen werde. :mrgreen: Außerdem sollte sich die Liegefläche leicht und sympel mit dem gleichen System auch auf die doppelte breite verbreitern lassen (also auf 2 x 60 cm = 120 cm) ohne das ich wieder tagelang ins grübbeln verfalle wie ich das nun wieder anstelle.
    Denn Ausbau von "LuggiB" kenne ich und finde diese Lösung auch sehr Interessant aber mein Bettsystem besteht aus einzel Modulle in Euroboxen größe und daher lies sich die Bettverbreiterung nicht so umsetzen wie das "LuggiB" gelöst hatte.

    Sorry, nun habe ich einige Nächte darauf geschlafen aber ich habe immer noch kein Foto davon, reiche ich aber nach :jaja:

    Nach der ersten Nacht nahe der Französischen Grenze ging es nach Frankreich in die Vogesen nicht weit von dem Ort "Wuenheim" auf einen Waldparkplatz. von hier aus startete ich zu meiner ersten Wandertour die mich direkt durch einen Kriegsschauplatz aus dem 1.Weltkrieg führte.

    Der Parkplatz gefiel mir auch um hier die zweite Nacht zu verbringen :jaja:
    ca. Koordinaten Positionsdaten N47° 52.538' E7° 11.499'

    Halbwegs aufgeräumt
    [​IMG]

    [​IMG]

    Auch die zweite Nacht auf meinem Bett System schlief sich hervorragend, doch die Liste wuchs so langsam was ich noch ändern oder auch machen möchte. Daher beschloss ich die nächste Wanderung auch von hier zu starten.
    Und hier auf dem Parkplatz noch ne weitere Nacht zu nächtigen :jaja:

    Nach zwei Nächten und zwei Wanderungen von dem Parkplatz aus fuhr ich ein Stück weiter hoch zum Pass "Le Grand Ballon" 1325 m hoch.
    Und unternahm von hier aus ne weitere Wanderung.
    Abens wieder zurück nach 827 Aufstiegsmetern freute ich mich riesig auf mein Sonnengekühltes "Belohnungsbierchen" und an so einem Ort schmeckt das dann mal doppelt so gut :zwink:
    [​IMG]

    Um ca. 18.00 Uhr ist die Sonne da oben noch so stark das mehr Energie in die Batterie hineinfließt als ich zu dem Zeitpunkt ihr entnehemen konnte. Die Entscheidung für ne mobile Solaranlage war ne sehr gute idee, habe aber meistens nachts wärend meiner Schlafenszeit die Kühlbox abgestellt, einmal lief sie auch die Nacht durch.

    Der "STECA Solsum 8.8F Solarregler" hat einigemal wegen Überladeschutz die Stromzuführ abgeschaltet, fing aber auch recht schnell an zu signaliesieren das die Batterie schwach ist (habe aber kein Voltmeter dabei gehabt um herauszufinden ab welchen wert das Eintritt) und schaltete auch einige mal wegen Tiefenentladung ganz ab, was mich schon erstaunte da die Kühlbox an der zweiten Steckdose die direckt mit der Autobatterie verbunden ist nicht sich abschaltete obwohl Kühlbox und Solarregler fast bei der gleichen Voltzahl abschaltet.
    Ganz besonders viel mir das auf wenn ich die Zündung einschaltete um die Fensterlüftungs Gitter ein- oder auszubauen, und schon schrie der Solarregler.

    Daher werde ich mit großer wahrscheinlichkeit mir ne mobile Zweitbatterie zulegen.

    Natürlich konnte ich dem genialem Ort nicht wiederstehen und habe oben auf dem Pass "Le Grand Ballon" meine vierte Nacht verbracht. :rund:
    ca. Koordinaten Positionsdaten N47° 54.298' E7° 06.212'

    Und am nächsten Morgen einen traumhafte Frühstücksausblick genießen zu dürfen :zwink:

    [​IMG]

    [​IMG]

    So die Tage geht es dann weiter
     
Thema:

NV200 BIG BOX - MULTIBOX Mein Projekt

Die Seite wird geladen...

NV200 BIG BOX - MULTIBOX Mein Projekt - Ähnliche Themen

  1. Nissan NV200

    Nissan NV200: Hallo zusammen, da wir die Tage einen NV200 bestellt haben, anbei eine kurze Vorstellung meinerseits: Roland 35J. aus dem Raum Heilbronn /...
  2. Das Aus für den NV200 Benziner

    Das Aus für den NV200 Benziner: Wie ich aus gut unterrichteten Kreisen mitgeteilt bekommen habe, ist der NV200 als Benziner nicht mehr bestellbar, es werden nur noch...
  3. Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012)

    Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012): Hallo Allerseits, an meinem Nissan NV200 Evalia (EZ: 11/2012) ist in der inneren Tankklappe Rost an der Falz. Diesbezüglich bin ich gerade noch...
  4. Nissan NV200 1.5dCi Stadtindianer von Zooom

    Nissan NV200 1.5dCi Stadtindianer von Zooom: Was haltet ihr von diesem Angebot? http://www.nissan-vogt.de/nv200_3481.html?id=12624121 [IMG] Ist ein großer Stadtindianer von 04-2013 mit...
  5. Campingumbau NV200 Evalia Lounge

    Campingumbau NV200 Evalia Lounge: Kleiner Campingumbau NV200 Evalia... ...für 2 Erwachsene und Labbi. Es gibt zwar schon einige Campingausbauten vom NV200 hier im Forum, dennoch...