Nun mal Butter bei die Fische Berlingofahrer!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsberichte" wurde erstellt von viper-mountainbiker, 11. Januar 2015.

  1. #1 viper-mountainbiker, 11. Januar 2015
    viper-mountainbiker

    viper-mountainbiker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin neu hier und auf der Suche nach einem HDK Citroën Berlingo 2 1,6l
    weil mich das gereise in meinem Polo Classic zu den Mountainbikerennen
    mit Zelt aufbauen oder Hotelzimmer suchen einfach nur noch nervt!
    Das Berlingokonzept entspricht schon meinen Vorstellungen
    auf was muss ich speziell beim Berlingo Gebrauchtwagen mit max. 125Tkm achten?
    Was sind eure Erfahrungen bei den Preisen sagen wir mal 9Jahre 100Tkm+/-
    Freue mich auf eure Antworten!
    Gruß Marco
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe meinen mit exakt 9,5 jahren mit 106tkm abgegeben, mit neuem TüV und technisch top für 3000.-
    War ein sehr dankbares Auto, Null Ärger und immer zuverlässig. Verschleißreparaturen zähle ich nicht als Ärger, das ist normal. Auch die heutige Besitzerin ist super zufrieden.

    Die Berlingo 2 sind sehr zuverlässig und ausgereift, da der Berlingo 1 lange gebaut und bis auf ein Facelift, ein paar Kleinigkeiten und überarbeitete Motoren nicht viel geändert wurde.
     
  4. #3 Berlingooo, 11. Januar 2015
    Berlingooo

    Berlingooo Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marco,

    grundsätzlich kann man schonmal sagen - du hast dir da kein schlechtes Auto ausgesucht. ;-)
    Was aber nicht ganz hervorgeht - ob du den 1.6 Benzinermotor (109PS) oder den Dieselmotor (HDI, gibts von 75 bis 115PS) suchst. Das hat dann auch einen ganz wesentlichen Einfluss auf den Preis, Dieselmodelle sind immer etwas teurer. Sonst ist das was du suchst schon zu finden, 9 - 10 jährige mit der Laufleistung gibs durchaus genug.

    Ich habe mittlerweile den dritten, jetzt einen 2004er HDI, allerdings 2.0 Liter, in voller Ausstattung. Und möchte auch nichts anderes mehr fahren, selbst mit unserem C5 fahr ich nicht so gern.

    Prinzipiell geht am Berlingo nicht viel kaputt, sie sind als robust zu betrachten und faktisch rostfrei. Auch in hohem Alter. Die Motoren sind allesamt größtenteils unproblematisch, der für dich nicht interessante 1.4 Benziner hat hin und wieder Probleme mit der Kopfdichtung, und vereinzelt treten bei den 1.6 HDi's Turboladerschäden durch verstopfte Ölsiebe auf. Alle Modelle gleichermaßen haben anfällige Koppelstangen, was allerdings kein teures Problem ist (Stange kostet 8 Euro und ist 8 Minuten gewechselt). Kupplung, Getriebe und Pheripherie halten bei allen Fahrzeugen lang. Modelle mit Scheibenbremse hinten haben das Problem, dass diese durch zu wenig Nutzung (viele Fahrten ohne große Zuladung) festbackt und gammelt, und dadurch öfter ersetzt werden muss als verschleißbedingt nötig.

    Schön ist, dass es reichhaltige Ausstattung gibt, und Modelle mit Modutopdach (Glasdach mit vielen Ablagen oben usw) oder Faltdach (Cabriofeeling), mit zwei, einer oder garkeiner seitlichen Schiebetür, Hecktüren oder Heckklappe, und so weiter. Meiner hat das Modutop, Armlehnen und Klimaanlage, es reist sich schon sehr angenehm. Man sitzt auch für lange Strecken recht bequem im Auto, für ganz groß geratene sind die Sitze manchmal etwas zu "kurz", weil die Beine zu lang sind. Manche haben verschlissene Sitzwangen, vom rein- und rausrutschen, und bei manchen stürtzt das Sitzkissen schon regelrecht ab. Das gibts nur noch für teuer Geld, betrifft aber nicht alle.

    In dem Alter geht auch schon mal was kaputt, aber das ist bei allen Autos so. Wenn man ein gepflegtes Modell ohne Wartungsstau greift, kann man lange Freude haben. Wenn du einen willst, der neun ist, steht bei vielen Modellen dann nächstes Jahr auch schon der Zahnriemenwechsel an, hier kommts dann jetzt drauf an ob Benzin oder Diesel.

    Verbrauch? Naja, für ne Schrankwand die mitten im Wind steht, angemessen. Die 1.6 Benziner kann man mit 8 Litern fahren, die sind auch schon ordentlich spritzig, und wenn man will, kann man schon sehr flott umherkommen. Wie bei jedem Auto, wenn man drauftritt, geht dann natürlich das saufen los, speziell mit der Fläche von einem Hochdachkombi. Einzelne 1.6 Benziner, die immer 16V Motoren sind, haben das Problem eines Anfahrloch's, den einen störts, den anderen nicht.

    Am besten so einen einfach mal probefahren, und nicht gerade das runtergerittenste Modell, ein gepflegter der gut aussieht tut viel zum Erst/gesamteindruck zu dem Wagen bei.

    Ich kanns empfehlen!
     
  5. Benni

    Benni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Du solltest halt auf Rost an den verdächtigen Stellen achten, Türschwellen, Radkasten etc. Ich lass immer, wenn ich mir ein gebrauchtes Fahrzeug kaufe, einen Ankauftest machen beim ÖAMTC. Weiß nicht ob der ADAC das auch anbietet, aber beim ÖAMTC wird der Wagen ordentlich durchgecheckt und du kennst dann alle Mängel. Das ganze kostet nicht sehr viel und kann dich vor bösen Überraschungen schützen. Denn nur weil ein Auto schön geputzt und poliert wurde und von Außen schön aussieht, heißt das nicht, dass der allgemeine Zustand top ist.
     
  6. #5 Berlingooo, 1. Februar 2015
    Berlingooo

    Berlingooo Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Mit Verlaub, aber wer an einem Berlingo oder Partner an den Radläufen rumgrabbelt und die Türschweller durchlinst, hat keine Ahnung von dem Modell. Da rostet nichts, die Korrosionsvorsorge ist bei diesem Modell bereits ab Werk exzellent. Selbst bei sehr alten Klapptürmodellen, wo die Türen durch das aneinanderschubbeln mit der Zeit den Lack runtergerieben haben, rostet es nicht.
    Lediglich Achsen und Fahrwerksteile setzen Flugrost an, was aber normal und unbedenklich ist. Selbst Unterboden stellt so gut wie nie ein Problem dar.

    Es ist natürlich nie schlecht den Wagen fremdchecken zu lassen, wenn man sich nicht mit der Materie auskennt. Aber vor Korrosion muss man bei Berlingo und Co. absolut keine Sorge haben. Wenn mal ein Kotflügel rostet, dann durch einen schlecht reparierten Unfallschaden...
     
  7. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Das stimmt!
    Wolfgang
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nun mal Butter bei die Fische Berlingofahrer!

Die Seite wird geladen...

Nun mal Butter bei die Fische Berlingofahrer! - Ähnliche Themen

  1. Fahrzeugspeziffische Rettungskarten für die Feuerwehr

    Fahrzeugspeziffische Rettungskarten für die Feuerwehr: Hallo User, Kennt ihr diese Rettungskarten für die Feuerwehr die es für (fast) Jedes Fahrzeug gibt? Das sind Spezielle Karten für die Feuerwehr...