Notprogramm

Dieses Thema im Forum "Ford Tourneo/Transit Connect" wurde erstellt von ClaRo, 19. April 2014.

  1. ClaRo

    ClaRo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe!!!!
    Mein Transit Connect macht schon eine ganze Weile Zicken. Bei Kurzstrecken ist es häufig passiert, dass das Auto kurz ruckelt und dann ins Notprogramm geht. Anhalten, ausmachen, neu starten und alles geht wieder. Diese Prozedur kann sich mehrmals wiederholen, bis der Motor warm ist.
    Ich habe das Auto in die Werkstatt gegeben. Es wurden die Düsen geprüft und eine ausgetauscht. Dann war 2 Wochen ruhe, dann fing es wieder an. Diesmal in Verbindung mit einem lauten klappern (gefühlt unter dem Fahrersitz)

    Achja: seit dem Düsenwechsel setzt das Auto beim Starten eine dicke blaue Rauchwolke ab.

    Nun bin ich Donnerstag wieder einige Kurzstrecken gefahren und heute morgen springt die Kiste nicht mehr an. Die Batterie ist relativ neu.

    Kennt jemand das Problem?
    Kann es sein, dass ich ein Elektrikproblem habe? (In dem Gesamtzusammenhang??)
    :confused: :confused:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Servus,
    wenn der Fehler zum Notprogramm führt dürfte er gravierend genug sein um im Fehlerspeicher registriert zu sein.
    Hat deine Werkstatt den Speicher ausgelesen oder die Düse mal so auf Verdacht getauscht ?
    Gruß Josef
     
  4. ClaRo

    ClaRo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zumindest stand das Auslesen des Fehlerspeichers auf der Rechnung meiner Fordwerkstatt. Es wurden alle Düsen geprüft.
     
  5. ClaRo

    ClaRo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Rückmeldung:
    Laut Fordwerkstatt hat die restaurierte Düse nachgetropft, daher die blaue Rauchwolke, ein weitere Düse hatte eine defekte Elektrik, daher wohl die leere Batterie.
    Nun wurden alle 4 Düsen gegen neue getauscht und die Batterie mußte auch erneuert werden. (und ich bin um viel viel Geld ärmer).
    Beim ersten mal wurden die Düsen ja beim Boschdienst geprüft und eine angekreuzt (die Düse, die restauriert wurde)
    Selbst ich als Laie kann dem Protokoll entnehmen, das eine Düse grenzwertig war (Sollwert max 55,44, Istwert 55,33)
    - Kann man von einer Fachwerkstatt verlangen dass sie so ein Protokoll kritisch prüft (und ggf. beim Kunden nachfrägt)?
    - Hat diese Düsenrestauration generell so eine schlechte Trefferquote?
    - über die Frage "fachgerechter Einbau und dann doch kaputt" mag ich eigentlich gar nicht nachdenken
    ICH BIN STINKSAUER!
    Claudia
     
  6. #5 rgruener, 16. Mai 2014
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    läuft er denn jetzt wenigstens ordentlich ?
    lass mich raten - du bist jetzt 600€ ärmer ?
     
  7. ClaRo

    ClaRo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    600??? :lol: :lol: :lol: :lol:
    1.800! :cry: in Worten: eintausendachthundert! 4 neue Düsen!
    Ich bin bisher nur von der Werkstatt ins Büro gefahren (ca. 1000m). Jetzt mach ich Überstunden um das Geld zu verdienen.
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 rgruener, 16. Mai 2014
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    kommt mir viel vor. was kostet ne düse? 200 euro etwa? plus 100€ für ne batterie.
    wären 900€, das macht dann nochmal 900€ für arbeitszeit = ca. 12 stunden.
    und war es wirklich nötig, alle 4 düsen zu tauschen? sowas kann man auch reinigen. und bei max.55,44 (welche einheit eigentlich) liegt 55,33 ja darunter. was wäre denn der minimalwert gewesen?

    ja ich denke, man kann von einer ordentlichen werkstatt verlangen, dass sie ein prüfergebnis mit dem kunden bespricht.
    es sein denn der auftrag lautete allgemein "brings in ordnung".
     
  10. torre05

    torre05 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Das ist der Grund wieso Markenwerkstädte bei mir nicht in frage kommen. Da arbeiten ja heutzutage nur "Mechatroniker" und ich will mein Auto bei einem Mechaniker repariren lassen der noch was wieder retten und weiss was sich lohnt zu restauriren und was getauscht werden muss. Leider haben Mechaniker und Mechatroiker soviel gemeinsam wie eine Banane und ein Apfel

    Kann nur empfhelen eine Werkstadt aufzusuchen die immer weiss von was die sprechen und dafür aber auch nur die hälfte nehmen, der einzige Vorteil bei der Markenwerkstad ist der Weltübergreifende service, aber ich vertraue ein freien Werkstad wo ich öfters gute erfahrungen gesammelt habe mehr als jeder Markenwerkstad.

    Ist nur eine persönliche meinung und ein kleiner ratschlag für die zukunft

    Ps ich glaube aber die batteri könnte der teure faktor gewesen sein weil 100 euro klingt ja schon sehr billig. Jetzt weiss ich nicht wie es mit den neueren Fords aussieht aber der trend geht ja woll richtung gelbatterien und die kosten ja mal leicht das 3fache
     
Thema:

Notprogramm