Noch kein TüV

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 9. Juli 2008.

  1. #1 Anonymous, 9. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen unser Kangoo Bj 2003 hat den TüV nicht bekommen.

    3 mängel sind auffällig.

    Nebelscheinwerfer stehen zu hoch

    Bremsscheiben sind durch

    Traggelenk recht kaputt.

    Werkstatt meines Vertrauens, soll folgendes machen und weiß nicht ob der Preis passt.

    Zahnriehmenwechsel mit Wasserpumpe

    Scheiben und Beläge vorn

    beide Traggelenke raus

    AU und TüV nach Untersuchung

    Preis 780-800€

    Wenn der Preis passt, worauf sollte ich umbedingt achten? Besonders meine ich beim Zahnriehmenwechsel, das da ja alle wichtigen Teil mit neu kommen.

    Danke für die Antwort.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 14. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    so nun ist er weg und mittwoche bekommen wir ihn wieder.

    dann schreibe ich was alles gemacht wurde wegen den zahnriehmen.

    hätte mich über eine antwort gefreut.
     
  4. #3 Anonymous, 15. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Unser Kangoo war letzten Monat hin wegen Zahnriemen mit Wasserpumpe und grosse Inspektion. Sollte normal 720€ kosten. Bekomm es aber bisschen günstiger. :zwinkernani: Wieviel weiss ich noch nicht. Der Chef lässt sich Zeit. :rund:

    Mfg
    losti
     
  5. #4 Anonymous, 16. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also:
    80 AW=320€
    Satz Bremsklötze 54€
    Satz Bremsscheiben 90€
    Wasserpumpe 65€
    Die Traggelenke 82€
    Zahnriemensatz 135€
    Keilrippenriemen 19,20€
    2,5l Frostschutz 8,50€
    Bremsenreiniger +Paste 3€

    Macht in Summe 776,70€
    19%MwST 147,57€

    Gesamtbetrag 924,27€

    AU war umsonst nur die Nachkontrolle mit 10 € dabei.
     
  6. #5 Anonymous, 16. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist aber erheblich mehr als die veranschlagten 780-800 Euro. :roll:

    Dass du auf deine Anfrage keine Antwort bekommen hast, ist verständlich.
    Bei solchen Anfragen gibt es kaum Antworten, da wahrscheinlich niemand eine Reparatur in diesem Umfang hat durchführen lassen.
    Zudem schwanken z.B. die Stundenverrechnungssätze regional sehr stark, die Ersatzteilpreise sind auch nicht in jedermanns Kopf. Früher gab es z.B. für einen damals aktuellen Golf zwei verschiedene Bremsbeläge vorne, heute sind es imho 6 verschiedene. Dürfte bei Kangoo, Berlingo und Consorten nicht viel anders sein. :no:
     
  7. #6 Anonymous, 17. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Phänomen ist ja bekannt: "Ups, ich hatte ganz vergessen Ihnen zu sagen, dass die MWST noch dazukommn..." oder "Da ist unvorhergesehener Weise diese Schraube nicht an Ihrem Auto(!) nicht aufgegangen und dann auch noch abgebrochen... ist ja nicht besonders gepflegt Ihr Wagen!!!..."
    Bei 925€ als Angebot, hättest Du vielleicht noch ein Zweites eingeholt, alo erstmal schön billigreden und dann noch schauen wie weit man das nach oben korrigieren kann... :roll:
     
  8. #7 Anonymous, 17. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Er hatte angebliche vergessen die Wasserpumpe mit zu addieren

    Da es aber wirklich die Werkstatt meines Vertrauens ist unterstelle ich ihm da keine Absicht.

    Da wir nur dieses eine Auto haben und es ja nun mal nicht finanziert ist und erst 5 Jahre alt ist. Denke ich so eine Summe schon in Ordnung.

    Der Zahnriemen musste halt gemacht werden und ist billiger als ein neuer Motor.
    So wie die Motoren heute verbaut sind, mag man ja auch keinen Bekannten mehr fragen, ob er das Dingen wechselt.

    Ich habe da jetzt 1 Jahr Gewährleistung drauf .

    Laut seiner Aussage hat er qualitativ hochwertige Scheiben drauf gemacht.

    So denn jetzt läuft er wieder und wir sind glücklich
     
  9. Löwe

    Löwe Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Zu dem Thema folgende Fragen die vllt von allgemeinem Interesse sind:

    -Gibt es für Renault-Teile oder zugelassene Fremdteile einen preiswerten Versandhandel?
    Ich erinnere mich daß ich damals zu Zeiten Studium und Ente fahren sowas hatte mit eklatanten Preisunterschieden sogar für Originalteile aus Frankreich. Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

    -Macht es bei einer solchen Reparatur nicht sogar Sinn, nach Frankreich zu fahren und die Reparatur dort erledigen zu lassen?

    -Oder die Teile kaufen und nach Polen fahren um dort in einer Renault-werkstatt arbeiten zu lassen?

    Hat das schon mal jemand gemacht hier, bzw. hat anderweitig darüber Infos?
     
  10. #9 Anonymous, 17. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    wie läuft das ganz im falle eine Reklamation?


    Bsp. Wasserpumpe wird undicht ? Willst du dann noch einmal nach Polen oder Frankreich fahren?
     
  11. Löwe

    Löwe Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Das hätte natürlich unangenehme Folgen, zugegeben..... aber generell ist das durchaus eine ernstzunehmende Möglichkeit, die rein rechtlich gesehen im Zuge der Europäischen Union bestimmt auch Möglichkeiten Regreß zu mehmen böte sofern man eine Renault-Vertragswerkstatt aufsucht. Wozu hab ich denn eine Rechtschutzversicherung.

    Und ob ich nun nach Lyon oder Montlhery fahre oder nach München oder nach Görlitz oder FF/Oder weil ich dort im Urlaub hatte reparieren lassen ist mir eh Jacke wie Hose...... :zwinkernani:

    ....aber ich verstehe natürlich was du mir sagen willst damit.

    Trotzdem fände ich es schon interessant ob jemand damit Erfahrungen gemacht hat und mir zu meinen Fragen was antworten kann.
     
  12. #11 Anonymous, 19. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also normalerweise sind Renaultteile so nicht im freien Handel (wird auch "Zubehör" genannt) nicht erhältlich, nur beim Renault-Händler oder einer anerkannten Renault-Werkstatt.

    Zubehörteile (also zugelassene Fremdteile) gibts z.B. bei Autoteile-Shopping.de. Günstig ist der Shop nicht, die Aufschläge im Autoteilehandel sind insgesamt eklatant. Zum vergleichen reichts aber allemal.
    Autoteile-Shopping bietet die Möglichkeit, so ziemlich alle verfügbaren Hersteller für ein Teil aufzulisten. Da kann man sich dann nach belieben was raussuchen während beim Zubehörhändler um die Ecke meist nur aus einer Auswahl von 2-3 Herstellern herausgesucht werden kann, hier hat man manchmal die Auswahl von 10 Herstellern.

    Meiner Meinung nach sind die im Zubehör erhältlichen Teile (eigentlich so ziemlich alles an Verschleißteilen) von vielen Herstellern gleich oder sogar besser als bei Renault. Die Endschalldämpfer halten bei Renault ja bekanntlich nicht wirklich lange... im Zubehör gibts da einige Hersteller die definitiv besser sind, gleiches gilt für die Bremsscheiben. Aber auch das Gegenteil kann sein: Es gibt auch Hersteller, die noch schlechtere Ware herstellen. Die Erfahrungen hab ich allesamt beim Twingo meiner Schwester gemacht und bei einigen Teilen auch bei meinem VW. Da lags aber meist eher am Preis: Beispiel: 1x Bremsscheibe VW = 66,00 Euro, 1x Bremsscheibe Zubehör: 40 Euro. Die Zubehörscheibe ist von nem Markenhersteller (Jurid), ALLERDINGS hat die z.B. keine Dacromet Beschichtung (gegen Rosten der Flächen, die nicht mit dem Bremsbelag in Berührung kommen).

    Das System bei Autoteile-Shopping, also dieser Katalog, wird auch von vielen Zubehörläden benutzt. Ist so eine Art Franchisekonzept.

    Bei der großen roten Autoteilekette mit den 3 Buchstaben, die momentan ganz viele Leute entlassen, kann man übrigens nicht auswählen, was für einen Hersteller eines Ersatzteils man haben möchte. Die verkaufen "nur Erstausrüsterqualität". Da hab ich einmal Samstags was bestellen "müssen" (Zündkabel) weil alle anderen Läden dicht hatten. Die Qualität vom "No-Name" Satz war ganz ganz weit entfernt von der Qualität eines Original VW Leitungssatzes, Renault Leitungssatzes oder von einem Beru-leitungssatz.
    Später hab ich bei einem freien Zubehörhändler mal geschaut, was die so kosten: Das war das billigste Produkt welches mir zu einem Preis verkauft wurde der teurer war als das eines Markenproduktes (in dem Fall war das dann Beru und Bosch).
     
  13. #12 Anonymous, 19. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,

    es gibt mit Sicherheit einen Versandhandel für Renaultteile, ähnlich wie bei Citroen den Meisen. Aber wer das ist, da bin ich überfragt.

    Ob es Sinn macht, in Frankreich reparieren zu lassen müsste man im speziellen Fall mal prüfen und Angebote einholen. Ebenso in Polen, allerdings habe ich da auch schon sehr viel negatives gehört. Mit den selbst gekauften Teilen und einer Einbauwerkstatt gibt es ziemlich oft Probleme, wenn es um die Garantie geht oder die bestellten Teile nicht passen (doppelte Lohnkosten !). Die Werkstatt schiebt es auf das Material, der Teilehersteller auf den Einbau...... und schon ist das Problem da. Ich würde viel eher mal in einer deutschen Freien Werkstatt nachfragen, die sind teilweise erheblich günstiger als Vertragswerkstätten und können auch die Teile selbst besorgen. Da habe ich sehr gute Erfahrungen mit gemacht. :jaja:
     
  14. #13 nextdoblo, 19. Juli 2008
    nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Renault vielleicht, aber sicher keinen Opel. :rund:
     
  15. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, aber der Opel Combo wird ja auch in Spanien gefertigt und wenn Du dann schon auf dem Weg dorthin bist,
    kannst du ja einigen Usern hier original Renaultteile aus Frankreich mit bringen :lol: .


    PS: Einen unqualifizierten Spruch kann man jeder Zeit toppen :jaja:
     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Anonymous, 19. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bin auch bei einer freien Werkstatt. mit sehr guten ruf.

    Bsp. Meine Mutter fährt einen Twingo und da leuchtet die Airbagleuchte ständig.

    Ich hin und gefragt was das sein könnte. Promt sagt der was er zu 95% vermutet und bingo das war es.

    Renault wollte den Kabelbaum ausbauen :shock:
     
  18. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    ja, Renault ist gegenüber seinen Kunden, zu jeder Zeit, sehr großzügig, wenn es darum geht,
    teure Ersatzteile zu tauschen und damit eine Menge Geld zu verdienen, selbst wenn der Feh-
    ler woanders zu finden ist.
    Man vedient auch kein Geld, wenn man nur das Repariert, was auch kaputt ist :!:
    Diese Erfahrung mußte ich leider auch schon machen.
     
Thema:

Noch kein TüV

Die Seite wird geladen...

Noch kein TüV - Ähnliche Themen

  1. Ich habe noch keinen HDK / Unser Camping-Corsa

    Ich habe noch keinen HDK / Unser Camping-Corsa: Hallo liebe Community! Ich bin ein großer Fan der hier zur Diskussion gestellten Hochdachkombis. Gerade für mich als leidenschaftlichen Camper...
  2. Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?

    Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?: Hei, hatte bei meinem Stadtindianer von Zooom an der Heckklappe einen Ein-Ausschalter der verhinderte das bei offener Heckklappe die Batterie...
  3. immer noch zufrieden?

    immer noch zufrieden?: hallo zusammen, muß mir mal ein bißchen kummer von der seele schreiben... vorletzte woche inspektion bei etwa 125.000km mit erneut komplettem...
  4. 2 Sätze hab ich noch

    2 Sätze hab ich noch: 175/70R14C Neureifen mit DOT 2014 von neuen NV abmontiert. Satz 120.- Nur Abholung, kein Versand.
  5. Hallo von Noch-nicht-HDK-Besitzer aus BaWü

    Hallo von Noch-nicht-HDK-Besitzer aus BaWü: Hallo zusammen, seit einiger Zeit lese ich hier nun begeistert mit und will mir nun auch einen Hochdachkombi zulegen. Ich bin 26 Jahre alt und...