Nissan Connect / Lautsprecher im NV200 Evalia

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Anonymous, 25. April 2012.

  1. #1 Anonymous, 25. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo

    in 3 wochen hole ich meinen Evalia ab und freue mich sehr auf meine neue kleine große "erlebniskutsche" ... denn ich bin großer musik- und reisefan und somit werde ich mir den kleinen minibus mit einer liegefläche ausstatten, so dass ich auch darin nächtigen / ein wenig campen kann. aber dies nur nebenbei ...

    in anbetracht der mittelprächtigen lautsprecher im Evalia, habe ich vor hier eine optimierung vorzunehmen.
    ich will dabei keinen dicken verstärker einbauen oder ähnlich ... ich will nur etwas besseren klang.

    andererseits habe ich auch keine lust, viele tage mit bastelei zu verbringen, verkleidungen abzuschrauben und strebe eine schnelle einfach lösung an. in einem spanischen forum habe ich entdeckt, dass wohl die lautsprecherkabel für die hinteren lautsprecher unter der mittelkonsole (zw. den vordersitzen) entlang gehen, welche einfach zu entfernen sein dürfte ... und so ist der aktuell plan, dort akustisch hochwertige regallautsprecher "einzuklinken" und sie im hinteren fahrzeug geschickt zu verstauen.

    meine frage wäre nun, ob jemand weiss, wieviel watt musik leistung die nissan connect navi-kombi erzeugt ... und - viel wichtiger: welchen widerstand die nissan-lautsprecher besitzen ... damit ich nicht gefahr laufe, mit externen boxen ggf. die entstufe kaputt zu machen.

    würde mich freuen, wenn jemand ein paar infos zum nissan connect und den lautsprechern hat ...

    ich konnte im internet nichts finden, aber vlt. hat ja schon einmal jemand die lautsprecher vom NV200/Evalia in der hand gehab und es stehen angaben hinten drauf o.ä. ...

    herzlichen dank im vorab und grüße aus dem norden :)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Vielleicht hilft Dir das ja weiter:

    http://www.ebay.de/itm/NISSAN-NV200-Aut ... 941wt_1107

    Der "Herr Ingenieur" schreibt das diese 500Watt Boxen ohne weiteren Verstärker anzuschließen sind - Bewertungen fast durchweg positiv.... bin auch am überlegen die zu nehmen für vorn.
     
  4. #3 Anonymous, 25. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    naja ... 500 Watt ... schöne große zahl ... ob das nun so stimmt ist zu bezweifeln ... aber 4 Ohm ist ja schon einmal eine info. wenn ich die lautsprecher austauschen wollen würde, würde ich glaube erst einmal in media markt o.ä. gehen und mir da welche anhören ... an diese no-name-kanonen mit watt-pralerei glaube ich ehr weniger.

    schade das wirklich nirgends die technischen daten von diesem nissan connect zu finden sind. ich hab irgendwo ne bedienungsanleitung zum navigationsgerät auf englisch gefunden ... aber da stand nix zu den "musikalischen" möglichkeiten drinn. :(

    ist es schwierig, die seitenverkleidung von den türen abzubauen ... gibt es da irgendwo eine anleitung oder bilder ... wenn's nicht so schwer ist, vielleicht mach ich mich früher oder später auch daran ...
     
  5. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    ...500 Watt? .. nun ja...

    wobei vermutlich die 30 Watt auch noch irgendwie limitiert sind... :)

    Wenn es bei den original Einbauorten bleiben soll, wird vermutlich nur eines Helfen.. ein Kopfhörer :) Die Idee, Hoch und Mitteltöner als Satelliten akustisch halbwegs sinnvoll auf Ohrenhöhe nachzurüsten und dann ggf. noch mit einem Subwoofer für unten rum abzurunden, ist bestimmt die bessere Variante... allerdings kolliediert das meistens mit dem Wunsch, den 'Laderaum' nicht völlig unbenutzbar zu machen mit lustigen empfindlichen Anbauten.

    Was eigentlich auch gehen sollte, wären Lösungen, wie man sie in Fahrgeschäften ala Achterbahn des öfteren antrifft.. Stichwort 'On board Sound'.. was nix anderes meint als Lautsprecher in den Kopfstützen und den Wumms dann unterm Sitz oder extern erzeugt.

    Empfehlungen für Umrüstlautsprecher gabs schon mal irgendwo.. der Herr Blechbuckel hat da schon mal was hier in einem Nebensatz :) erwähnt...
     
  6. #5 Anonymous, 25. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    naja wie gesagt ... mein plan ist halt erst einmal hintere lautsprecher abklemmen und eigene kabel von der mittelkonsole aus nach hinten legen und dann regallautsprecher (bspw.: http://is.gd/KHKrh6) nett unterbringen ... also schon total improvisiert - aber egal ... einfach mal probieren ohne viel aufwand und wenns nix bringt, na dann muss man halt zeit und geld investieren für hochwertige einbaulautsprecher.
     
  7. #6 Anonymous, 3. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    so ... ich habe vor ein paar tagen kurzerhand mal bei Bosch (als hersteller vom Nissan Connect) nachgefragt und doch wirklich eine antwort erhalten:

    ----------------------------------------------

    Sehr geehrter Hr. ...,

    vielen Dank für ihre Mail.
    Anbei die gewünschten technischen Informationen für das Nissan Connect Sytsem

    Impedanz
    typically 4 Ohm; min. 2 Ohm
    Ausgangsleistung 4 x 20 Watt


    Mit freundlichen Grüßen / Best regards
    Electronics Repair
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH
    Automotive Aftermarket, Sales Independent Aftermarket

    Electronic Repair Service (AA/SIA-ERS)
    Robert-Bosch-Straße 200
    31139 Hildesheim
    GERMANY

    www.bosch.com

    ----------------------------------------------
     
  8. #7 Anonymous, 18. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    so heute habe ich mal die mittelkonsole entfernt ... und ich empfehle jedem, der es auch machen möchte sehr vorsichtig zu sein: ich habe mir dabei leider den usb/klinken-anschluss kaputt gemacht ... lässt sich aber löten ... nicht so tragisch. nunja :/

    jedenfalls verstecken sich die 4 lautsprecherkabel für hinten im dicksten kabelstrang und damit steckverbinder unter der mittelkonsole. ich schätze es dürften mindestens 30 einzelkabel im strang sein ...

    aufgrund der tatsache, dass die kabel sehr dicht zusammensitzen, ist es fast unmöglich nach und nach immer zwei verbindungen auzuprobieren um die entsprechenden kabel zu finden. ich probiere es morgen einfach mal aus bis ich genug habe ... vlt. habe ich nach der usb-anschluss-misere ausnahmsweise auch mal glück. ;-)

    vlt. macht es auch sinn die verkleidung unterhalb aschenbescher abzubauen ... um zu schauen, ob 4 kabel von oben / aus richtung radio kommen ...

    nun ... mal sehen ... wenn alles nichts hilft, müssen halt die seitenverkleidungen hinten ab ... vlt. ist das ja nicht so schwer?!
     
  9. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    wenn man keine probleme hat, kann man sich ja welche schaffen :mrgreen:

    gruß von maasi
     
  10. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Mhm.. wenn ich die Idee richtig verstanden habe, möchtest Du die hinteren Lautsprecher abklemmen und statt dessen Regalboxen irgendwo (vermutlich auf Höhe der 'Hutablage' ) montieren und aktivieren. Somit scheinen sich doch zwei Angriffspunkte anzubieten; Entweder du ziehst komplett neue Kabel vom Radio nach hinten und gönnst dir einen ordentlichen Kabelquerschnitt , oder aber du klemmst die vorhanden Kaebl an den Hecklautsprechern ab und verlängerst si so, dass es bis zu Deinem Wunscheinbauort reicht.. ggf. wäre hier dann sogar eine Umschaltbuchse denkbar wie man sie z.B. bei Kopfhörern nutzt.. steckt der Stöpsel drinne, geht der Sound auf deine externen Boxen, ist er raus ist alles original... zudem wären die Boxen im Zweifel bei Transportproblemen mit einem Handgriff ausbaubar ohne das gleich der ganze Ton weg ist ..entsprechende Halterung vorausgesetzt.

    Die Kabel im original Baum rauszuziehen oder mitten drin an zu zapfen halte ich für keine gute Idee.. schon gar nicht, so lange es in der Garantiezeit gemacht wird. Das Elend ist: Wenn man das das erste mal macht, tappt man garantiert irgendwo in irgendwelche Fallen und zahlst erst mal Lehrgeld... nicht weil man zu blöde ist sondern weil einfach keine Erfahrung vorliegt.. das passiert der Fachwerkstatt ggf. genau so .. allerdings eben auch nur einmal und die schlagen einen einfach um Längen an täglichen Erfahrungen.
     
  11. #10 Anonymous, 19. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    natürlich weiss ich das es keine sonderlich gute idee ist den dicken kabelbaum anzuzapfen ... ergo kabel durchzuschneiden ... gerade wenn noch garantie auf dem fahrzeug ist ... aber manchmal muss man im leben prioritäten setzen um ziele zu erreichen - auch wenn diese prioritäten schmerzliche konsequenzen nach sich ziehen können! :jaja:

    nun ... ich hatte wahrhaftig glück und habe heute vormittag mit 2 klingeldrähten probiert ... nach und nach die einzelnen steckverbindungsanschlüsse durchgetestet und wurde bereits beim zweiten paar fündig. danach folgte gleich der nächste lautsprecher ...

    also wären es in der obersten reihe (dort wo der einrastverschluss ist, um beide steckverbinder zusammenzuhalten - weiblicher steckverbinder von vorne kommend) die kabel 3 und 4 (beide blau mit verschiedenfarbigen längststreifen) und kabel 5 und 6 (grau und hellgrün)

    hier mal ein schnelles handy-foto:
    http://www.imgbox.de/show/img/4Xh4JtpHao.jpg

    natürlich kann man nicht erkennen, was plus und minus ist ... was aber maximal suboptimal für die lautsprecher ist ... dem radio ist die polung der lautsprecher m.e. egal.


    ich hab die kabel also kurzerhand durchtrennt ... lüsterklemmen reingebaut und meine lautsprecher kabel angeschlossen ... fertig. der effekt ist schon recht gewaltig ... wenn ich auch keine so tollen regallautsprecher zur verfügung habe ... ist das nun schon ein unterschied wie tag und nacht ... und ich bin glücklich! :rund:



    p.s.: wie gesagt - beim abbauen der mittelkonsole unbedingt auf den ggf. vorhandenen usb/line-in eingang aufpassen ... ich habe 2h gebraucht eh ich die beim abbau zerbrochene steckverbindungsplatine durch einzelkabel ersetzen konnte ... und bin heil froh das nun alles wieder funktioniert ... *PUH* 8)


    BITTE BEACHTEN: KEINE GEWÄHR AUF RICHTIGKEIT DER ANGABEN ... WER NACHMACHT WAS HIER VORGEMACHT WURDE HANDELT AUF EIGENE GEFAHR ... SETZT DIE FUNKTIONSFÄHIGKEIT UND GARANTIE SEINES AUTOS AUFS SPIEL!!!
     
  12. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Ja da ist wirklich Vorsicht angebracht! Weil über der USB-Buchse nen Metellbügel läuft, der am Boden verschraubt ist und beim hoch heben der Konsole, zerbricht die Buchse.
    Ich hab die Buchse mit dem Originalkabel gleich nach vorn in die Mittelkonsole verlegt, da ich die Mittelkonsole öfter raus bauen muß.
    Die Buchse gibts beim freundlichen aber auch als Ersatzteil, falls sie doch jemand zerstört.
     
  13. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Hier sind mal einige Bildchen von den Hecklautsprechern.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Falls jemand was vernünftiges und paßendes weiß, kann er das ja gern mal posten. 8)
     
  14. #13 Anonymous, 20. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    danke für die bilder :)

    nun vernünftiges ...
    zum glück gibt es das internet und erfahrungen von käufern ... z.b. bei amazon
    http://www.amazon.de/Sony-XSF1337SE-3-W ... d_sim_ce_1


    ich würde bzgl. lautsprechern nur welche von markenherstellern kaufen ... Sony, Pioneer, Blaupunkt, JBL bspw.

    rein technisch passt alles was 4 ohm hat, 20 watt musikleistung schafft und bzgl. abmessungen hineinpasst ... wobei hier auch ein augenmerk auf die einbautiefe gelegt werden sollte ... denn da kann es bei watt-monstern, mit dicken magneten, auch schnell mal eng werden in richtung blech.
     
  15. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Wenn du noch messen kannst: Was geht an Einbautiefe für den Lautsprecher maximal?

    Und da die original Lautsprecher schon mit 40 Watt angegeben sind sollte man da wohl auch nicht drunter gehen.. immer dran denken, die Lautsprecher immer ne Nummer Größer in der Belastungsklasse wählen als die Endstufe auf dem Papier liefern kann.. wären nicht die ersten Lautsprecher, die im Betrieb mit bösem Klirrfaktor ( == den Verstärker voll aufgedreht...) den Geist aufgeben, obwohl es auf dem Papier passt..

    Leider ist die reine Watt Angabe aber keine Aussage, was der Lautsprecher mit der Eingangsleistung anstellt.. im Zweifel ist der mit dem höheren Schalldruck der lautere :) ..

    Bitte auch ggf. notwendige zusätzliche Dämpfung hinter dem LS bedenken und auch den Umstand, dass das Ding nur dann wie gedacht arbeitet, wenn keine Luft von der Vorderseite der Membran an die Rückseite kommt.. und das meint wohl einen luftdichten Abschluss von Lautsprecher Einbauring zur Verkleidung...

    Keine Ahnung, ob man da 'mal eben' die originalen LS rausschrauben kann und andere einsetzten und alles passt optimal.. nicht das am Ende nur die Verkleidung mit musiziert :)
     
  16. #15 Anonymous, 20. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    nunja ... die membran von hinten luftdicht (!) abdichten höre ich zum ersten mal ... aber dämmung zum blech hin (z.b. steinwolle) ist durchaus sinnvoll ... schwingt ja alles (das blech) mit usw.

    ich würde, wenn man schon am basteln bzgl. der innenverkleidung ist, die seitenverkleidung noch aussägen (wo die originalen lautsprecherschlitze sind) und vernünftige gitter davorsetzen. die verkleidung vor den lautsprechern als solches ist (trotz schlitzen) akustisch auch nicht gerade förderlich. ;-)
     
  17. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Stichwort akustischer Kurzschluss.. oder auch der Grund, warum man Lautsprecher in geschlossen Kisten oder zumindestens in große Schallwände baut.. wobei bei der Innenverkleidung wohl mehr ne Schallwand Pate steht... was aber eben meint, zwischen Verkleidung und Membran sollte die Luft nur nach 'Vorne' durch die Schallöffnung raus können und nicht seitlich auf kurzem Weg zur Rückseite des Lautsprechers sich vorbei drücken.

    Ein zum Lautsprecher passendes Gitter macht natürlich auch Sinn..ab da ist es aber kein heimlicher Eingriff mehr sonder eine offensichtliche Bastellei die ggf. nicht immer honoriert wird, wenn das Fahrzeug mal den Besitzer wechselt :) ..

    Wobei es aber grundsätzlich ziemlich sinnfrei ist, Hochtöner nicht auf den Fahrer ausgerichtet strahlen zu lassen sondern diesen Quer zum Lautsprecher zu positionieren und statt dessen den Schall quer in die Blechkiste zu jagen :) ... allein der Einbauort ist schon ein Graus ...

    Die Lösung mit den Regallausprechern ist akkustisch deutlich besser.. wäre aber mal spannend, wie ne Evalia im Original so klingt, wenn man einen dieser modernen DSP Zauberkästen zwischen schaltet..
     
  18. #17 Anonymous, 20. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ja ... das mit dem akustischen kurzschluss ist natürlich klar ... aber "luftdicht" ist etwas falsch ausgedrückt finde ich ... nichts für ungut. :)

    ich glaube auch mit DSP ist den original-lautsprechern (zumindest hinten) kein guter sound zu entlocken ... die dinger in den türen vorne sind m.e. etwas besser.

    alles in allem ist ab der B-säule alles eben doch recht lieferwagenmäßig ... von den blattfeder über die trommelbremsen bis hin zu den lautsprechern vielleicht! ;-)
     
  19. #18 rapidicus, 20. Mai 2012
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    5
    ich persönlich (!) würde aus MPX platten/adapter fertigen, die hohlräume gut mit alubutyl dämmen, und diese (http://www.etongmbh.de/produkte/car-hif ... 1/pid/206/) lautsprecher verbauen.
    gefertigt in neu-ulm, sensationeller wirkungsgrad und klang.
    weitere anregungen kann man sich hier (http://www.klangfuzzis.de/) holen.
    zum auskoppeln von LS ausgängen (z.bsp. für vorzelt LS) empfehle ich speakon (http://de.wikipedia.org/wiki/Speakon)
    da würde ich (!) statt *regalboxen* eher zu diesen hier greifen: http://www.testberichte.de/test/produkt ... p1849.html
    bei denen muss man aufpassen, je nach präfix klingen die total unterschiedlich- die "G" sind wohl die hifi-igsten (das G steht für germany).
    der besuch eines professionellen car-hifi spezialisten kostet erstmal (...hihi!) nichts, der einbau ist das a&o des guten klangs...da kann man sich zumindest gute hinweise holen.

    gruß, stefan
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 20. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    JBL Control 1 sind nun mehr oder minder monitore ... ehr etwas fürs studio / zum musikmachen ... die sind reichlich linear und großartig bässe braucht man bei den kleinen dingern auch nicht erwarten (ab 80hz)

    es gibt die JBL auch als billigversion von Behringer (http://www.thomann.de/de/behringer_monitor_1c.htm) ... klingen auch anständig ... ich nutze jene nämlich im wohnzimmer als hintere satelliten fürs heimkino :)
     
  22. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Wie wäre dann deiner Ansicht nach die richtige Bezeichnung? Ich denke, in der Sache sind wir uns absolut einig um was es geht.. und für mich meint luftdicht eben, das keine Druckunterschiede zwischen Vorderseite der Membran und Rückseite der Membran sich auf kurzem Weg (am besten gar nicht....) ausgleichen können. Und das geht eben nur, wenn der 'Schalltricher' der Membran dicht an der Innenseite der Verkleidung anliegt... und zwar so dicht, dass auch Druckunterschiede nicht gleich wie bei einem Ventil ausgeglichen werden.

    Das meint eben, dass ggf. an der Stelle eine gewisse Passgenauigkeit erfoderlich ist, die bei Fremdsystemen vielleicht leiden könnte.. sofern sie überhaupt beim werksseitig verbauten System berücksichtigt wurde.

    Aber ich denke, das geht alles zu sehr ins Detail und vor allem ins Theoretische .... so mies wie die original Lautsprecher klingen, wäre es natürlich ein Fortschritt, Lautsprecher zu finden, die vielleicht einfach nur anders klingen :) ... alleine schon die Sprachwiedergabe empfinde ich als ne Zumutung... da war mein oller Kangoo deutlich besser mit seinen Lautsprechern im Amaturenbrett statt im Fußraum...

    Die Frage ist nur: Wo lohnt es sich, Geld und Nerven / Arbeit rein zu stecken und wo nicht?

    Aus meiner Sicht sehr lesenswert (auch wenn man nicht vor hat, Richtung Car Hi Fi zu investieren) scheinen mir z.B. die Beiträge unter http://www.hifi-forum.de/viewthread-165-2.html

    Keine Frage... der NV200 ist und bleibt ein Lieferwagen :) Aber genau deswegen habe ich ihn ja auch gekauft :zwink:
     
Thema:

Nissan Connect / Lautsprecher im NV200 Evalia

Die Seite wird geladen...

Nissan Connect / Lautsprecher im NV200 Evalia - Ähnliche Themen

  1. Grand Tourneo Connect ODER Nissan NV200

    Grand Tourneo Connect ODER Nissan NV200: Hallo! Entweder ein Grand Tourneo Connect oder ein Nissan NV200. So richtig entscheiden kann ich mich nicht, habe aber hier z.B. den interessanten...
  2. Ausbau Nissan Connect, Einbau Pioneer/Parrot

    Ausbau Nissan Connect, Einbau Pioneer/Parrot: Hallo, ich habe vor einer Weile meinen Evalia (110 dCi, Tekna) erworben und habe ein paar Fragen zum Ausbau des Nissan Connect Systems und den...
  3. NISSAN Connect Karten Version

    NISSAN Connect Karten Version: Hallo Zusammen, welche Version des Kartenmaterials wird mit aktuellen Evalias ausgeliefert? (Steht quer auf der SD-Karte)
  4. Nissan Connect ein-/ausschalten

    Nissan Connect ein-/ausschalten: Entweder raffe ich es nicht oder es hat ein Defekt am Schalter. Ich kann das Connect nicht ausschalten. Beim linken Stellknopf (auch Lautstärke)...
  5. "neues" Nissan Connect

    "neues" Nissan Connect: Moin allerseits, habe in den letzten Tagen über das "neue" Nissan Connect gelesen ... http://www.pcwelt.de/ratgeber/Nissan_Co ... 6&pm_ln=66...