Neuwagen Mängelliste Evalia - Barcelonaproduktion

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Knutmut, 19. August 2011.

  1. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Meine Mängelliste - Evalia 110dci, 5Sitzer, BJ 08/11

    Achtung nicht erschrecken - Liste ist lang:

    Allgemein:

    - starker Wassereinbruch bei Regen in den Motorraum (Fahrerseite) direkt auf Batterie,Sicherungskasten und diverse Stecker am Ablaufloch direkt unter Befestigung des Fahrerscheibenwischers fehlt wohl eine Dichtung oder Ablauf defekt - Wasser läuft direkt unten wieder heraus das sind Liter pro Minute… !!!!

    - Heckklappe schließt oft schlecht - ist zwar zu, aber steht meistens 1cm auf und innen brennt das Licht weiter - muß eingestellt werden

    - Sitzbezug hintere Sitzbank - mittlerer Sitz hat starken Eindruck mit Loch rechts oben

    - Außenspiegel Fahrerseite ploppt ständig zurück nach rechts unten, wenn man ihn nach links/oben verstellen will - gesamter Verstellvorgang muß dann wiederholt werden

    - Schiebetüren unten Einstiege in Führungsschiene zur B-Säule hin beide Seiten, sehr scharfe Kanten/ Grat auf beiden Seiten, hohe Verletzungsgefahr - da gehört ein Gummischutz darüber - das soll doch ein Familienwagen sein - Kinder verletzen sich da sicher sehr schnell mal - scheint allgemeines Problem zu sein - bei mir war kaum lack auf diesen kanten - bei anderen etwas besser aber auch noch scharfkantig

    - Innenraumleuchte Cockpit hängt rechts immer wieder nach unten oder fällt raus - hält nicht gut in der Verankerung Ausschnitt im Himmel zu groß,  beim Bestigungsversuch kommt einem die Lampenabdeckung schonmal entgegen gefallen

    - Hintere Stoßstange auf der Beifahrerseite fälschlicherweise von unten stark mit schwarzem klebrigen Unterbodenschutz besprüht ! Spritzer gehen bis in die untere Seitenfläche der Stoßstange,
    der zusätzliche schwarze Unterbodenschutz scheint etwas wahllos unterm Fahrzeug versprüht worden zu sein - vor allem ohne Abdeckung

    - Matte Beschichtung am Drehknopf für Lüftereinstellung hat seltsame dunkle Striche/Kratzer (starker Material-/ Produktionsfehler )

    - Matte Beschichtung am Drehknopf für Heizungsregler hat seltsame dunkle Striche/Kratzer ( starker Material-/ Produktionsfehler aus ) - der Luftverteilungsknopf ist dagegen normal

    - Kratzer ca. 25cm in Verkleidung A-Säule Fahrerseite (wohl vom einsetzen der unteren Verkleidungsplatte des Minifensters die auf der anderen Seite nur lose drinnen lag - hatte der Monteur wohl aufgegeben nachdem er die andere Seite verkratzt hatte)

    - Verarbeitung/ Lackierung der beiden Klapptische mangelhaft - Tischfläche ist unregelmäßig mit dunklerem Glanzlack besprüht mit der wohl die Seiten des Tisches lackiert sind + langer Kratzer am hinteren Rand des Tisches Fahrerseite (25cm) - bei anderen Fahrzeugen vollig i.O.

    - Regensensor / Lichtsensor inklusive Abdeckung sehr schief aufgeklebt (2cm neben der Vorgabefläche - dazu komplett schief)

    - relativ großer Spalt zwischen der Motorhaube und Karosserie - man kann durchschauen bis zur anderen Seite - bei anderen Fahrzeugen wesentlich geringer (0,7 cm wohl normal - bei mir 1,7cm )

    - Radiopass lag abgerissen in der Mappe - es fehlt dadurch die Entsperrnummer - ob sie die in Barcelona noch finden werden???

    - Farb- bzw. Helligkeitsunterschiede zwischen lackierten Stoßstangen und
    Karosserie sind erheblich

    - laut Bedienungsanleitung gibt es eine Anzeige für den eingebauten
    Dieselpartikelfilter, diese kann ich beim Selbsttest der Leuchten beim starten nicht finden im Cockpit - ist die Leuchte defekt oder etwa gar nicht verbaut ?

    - laut Anleitung soll einem beim anschalten der Zündung der Ölstand angezeigt im BC werden - nichts zu sehen davon - gibt auch keinen Menüpunkt - denke gar nicht eingebaut - auch bei anderen Wagen so

    - Beifahrerairbag hat deutlich andere Plastikfarbe als Amaturenbrett (nur bei mir so)

    nochmal zur Info:

    - unbeleuchter LOCK-Schalter in der Mittelkonsole - sieht nachts total panne aus weil die Sitzheizungsschalter daneben beleuchtet sind - muß ich mir wohl selber bauen

    - Leuchtweitenregulierung, Spiegeleinstellung, ESP-OFF, Rearcooler - Schalter sind alle nicht beleuchtet

    Lackmängel:

    - Lack am Dach - dunkler langer Schleifstreifen über Fahrerseite bis weit ins Dach hinein ca. 1,50m

    - Lack neben Fenster ( Schiebetür links unten Fahrerseite) beschädigt ca. 4cm (wohl vom Fenster einsetzen) 

    - Lackstück neben der Nebelscheinwerferblende Fahrerseite blätterte ab 2cm (Übergang schwarzer Plastik zum Lack ) -  war wohl schlecht abgeklebt - die Kante sieht insgesamt überhaupt nicht gut aus...

    - im Radkasten hinten Beifahrerseite - sieht man rechts 3 Schlitze/Öffnungen bis aufs Blech - auf der anderen Seite sind diese Stellen gut mit Unterbodenmaterial verschlossen - könnte rostmäßig später mal Ärger geben …
    ( schlechte Verarbeitung der Radkästen hinten allgemein - überall starke Nasen und ungleichmäßige, verlaufene Beschichtung - ihr solltet die unbedingt checken)

    Lack allgemein:

    allgemein einige kleine Unregelmäßigkeiten im Lack (Staub oder abstehende Partikel an vielen Ecken):
    *Stoßstange vorn Beifahrerseite ( aufgesetzter größerer Lackpunkt)
    *unter Rückleuchte hinten rechts - (3cm langer Absatz mit Partikeln im Lack )
    *Schiebetür Fahrerseite kleiner dunkler Streifen mittig
    *Kotflügel hinten Fahrerseite bei Sonneneinstrahlung sieht man schlecht polierte nachgebesserte stellen (ca.20cmx5cm)


    Ok durch die großen Patzer habe ich mir den Wagen schon sehr genau angeschaut jetzt - der Lack ist eigentlich super aber teilweise schlechte Übergänge und wohl zuviel Staub in der Luft gewesen hier und da gibt es unschöne Partikel unterm Lack.
    Ich habe mir ja noch 2 andere Wagen angeschaut daraufhin - viele Mängel waren da nicht (Schalter,Klapptische etc alles i.O.) - dafür andere Mängel im Innenraum - schlecht gelegte Gummis und Verkleidungen etc.
    Ok ich wußte ja ich bekomme einem aus dem Produktionsstart aber ganz so schlimm hab ich es mir nicht vorgestellt.
    Bin gespannt was sie nun machen und was nicht - ich hab das schriftlich eingereicht - die Beschau hat 1h gedauert.
    Fazit des Verkäufers - "es ist eben kein T5".
    Hat er recht , aber trotzdem darf man sowas doch wohl keinem Nissankunden an den Kopf werfen.

    Also auch wenn am Anfang die Freude überwiegt - schaut euch die Kiste genau an - die Jungs und Mädels in Barcelona haben noch ordentlichen Nachholbedarf - vielleicht sollte auch mal jemand zur Qualitätsbeschau der Zulieferteile eingestellt werden - wäre mal ne erste Maßnahme.

    Trotz allem - ich mag den Wagen !
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Knut,

    schade, dass du so viele, wenn auch zum Teil nur kleine, Mängel finden mußtest.

    Mein Premium ist auch ein Spanier, aber verkratzte Verkleidungen, herausfallende Beleuchtungen, fehlende Dichtungen gibt es bei mir nicht.

    Der Grat am Blech im Bereich der unteren Schiene ist bei mir ebenfalls, stört mich aber nicht so, ich lasse meine Kleine nicht am Auto spielen und beim ein- und aussteigen bin ich immer dabei.

    Zum Lack muß ich sagen, der ist gut, die einzige "Macke" ist ein Tropfen Klarlack an der Unterkante der Beifahrertür, sieht aus, als wenn es Wasser wäre.

    Unterbodenschutz im hinteren Radhaus ist bei mir ausreichend verteilt und nach unten auslaufend dicker, als ob er zu flüssig beim Auftragen gewesen wäre. Wegen Rostschutz habe ich selbst vorgesorgt, Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung habe ich machen lassen, ist bei mir beim Neukauf eines Autos immer angesagt, da verlasse ich mich nicht auf die Hersteller.

    Zur Aussage deines Verkäufers ( "kein T5" ) kann ich nur sagen, da ist auch nicht alles Gold, was glänzt, andererseits und das hatte ich schon mal geschrieben, man bekommt auch bei Nissan nur das, was man bezahlt und in vielen kleinen Details sieht man halt, das mit geringstmöglichem Aufwand gearbeitet wird.

    Allesdings sind viele, von dir aufgezeigte Mängel einfach Schlamperei und nicht mit billig zu begründen.

    Ich drücke dir die Daumen, dass das für dich geregelt wird, anderenfalls würde ich denen das Auto wahrscheinlich auf den Hof schmeißen, die Lieferzeiten sind ja scheinbar mittlerweile angenehm kurz.

    Grüße Jan

    PS: Meiner zeigt den Ölstand an und DPF habe ich zum Glück nicht :zwink: .
     
  4. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die sehr ehrliche Mängelliste,

    die für mich nur eines zeigt: Eine echte Endkontrolle (oder auch Wareneingangskontrolle.. Knüpfe.. Klapptisch) findet im Moment nicht statt oder hat sich noch nicht warm gelaufen.

    20 000 Euro sind für mich ne Menge Geld.. da erwarte ich keine Wunder in Ausstattung und Fahrdynamik jenseits der Prospektangaben aber doch eine ordentliche Gegenleistung im Bereich der handwerklichen Ausführung . Staub im Lack ist einfach Murks... egal ob das auf einem Toaster für 20 Euro passiert oder an einem Maibach.. da ist einfach nicht 'Stand der Technik' und somit schlicht ärgerlich.

    Schlampige Rostvorsorge kann ich auch nicht lustig finden.. und ich bin auch nicht gewillt, ein Neufahrzeug auf meine Kosten nachbehandeln zu lassen wenn der Hersteller eine Durchrostungsgarantie im Bereich meiner angepeilten Fahrzeuglaufzeit verspricht.

    Und Aussagen wie ' es ist ja auch kein T5' finde ich mehr als bedenklich.. stell dich einfach mal mit einem Schild 'Achtung, hier bekommen sie keine VW Qualität!' in die Einfahrt des Händlers.. wird keine 2 h brauchen, bis du eingesammelt wirst :) . Und die Liste der Kratzer und Macken wird dir im Zweifel genau vom selber Händler als 'wertmindernde Gebrauchsspuren' vor gehalten, wenn Du den Kasten in 2 Jahren wieder in Zahlung geben möchtest.

    Knutmuts Liste ist keineswegs eine 'da muss sich noch was im Preis machen lassen' Liste ... da ist wirklich einiges schief gegangen und ich hoffe, die Werkstatt bekommt es im zweiten Durchgang in den Griff.

    (wobei mir der bereffende Händler schon fast Leid tut .. der kann am wenigsten für den Murks und die spontanen Ideen NIssans, mal fix noch ein paar Cent z.B. beim Display oder beim Ölsensor oder bei der DPF Lampe zu sparen..)

    Seufz.. der NV200 ist ein tolles Konzept.. bitte lass Nissan es nicht versaun...
     
  5. Juri

    Juri Mitglied

    Dabei seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mann Knutmut, die Liste ist ja gruselig! Einige der Sache muss ich nochmal gegenprüfen, aber ich hatte eigentlich den Eindruck ein gut verarbeitetes Fahrzeug erhalten zu haben. Du hältst und sicher auf dem Laufenden, was die Mängelbeseitigung angeht.
    Zwei Sachen noch, der Lack sieht bei mir gut aus, aber er scheint nicht die absolute Spitze in der Widerstandsfähigkeit zu sein. Ich habe an verschiedenen Stellen schon zwei Kratzer und Schadpunkte in ca. 1,5m Höhe. Keine Ahnung wie die da hinkommen (sind natürlich nicht die vom Fahrradunfall :rund: ). Die andere Sache, warum hast Du einen "Rear Cooler" Schalter im 5-Sitzer? Oder ist Dir das nur beim Check eines anderen Modells aufgefallen?

    Gruß Juri
     
  6. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Yo war ein check vom anderen Modell. Wollte nur sagen das alle Schalter unterm Lenkrad nicht beleuchtet sind.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,
    ich habe meine 110PS Diesel 5 Sitzer seit Samstag und muss leider auch ein paar Mängel posten.

    1. Kontrolllampe DPF wird beim Start nicht aktiviert wie es in der Betriebsanleitung beschrieben ist
    2. Ölstandsanzeige im Display wird beim Start nicht angezeigt wie in der BA beschrieben
    3. lästiges Klappergeräusch im Bereich B-Säule oderTür hinten rechts auch auf normalen Fahrbahnbelag
    4. Kratzer in der Kunststofffensterverkleidung innen an Tür hinten rechts
    5. abstehende Kunststoffverkleidung inne an Tür hinten rechts
    Die Tür hinten rechts scheint wohl am Montag verbaut zu sein
    6. flasch verbautet Steckdose der AHK (sieht einfach nur blöd aus)

    Ich habe die Mängelliste heute zum Händler geschickt. Ich halte euch auf dem laufenden wie es weiter geht.

    Ansonsten eine coole Kiste. Fährt sich wirklich gut.

    Grüße
     
  8. #7 Fischotter, 23. August 2011
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    was in der BA steht, würde ich nicht für Voll nehmen. Da stehen Sachen drin, die können, müssen nicht auf das eigene Auto passen.

    Ciao

    Peter
     
  9. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Wenn ich das bei euch so höre wegen verkratzten/schlecht verbauten Innenverkleidungen, dann könnte ich fast glauben, meinen haben die Japaner in Spanien montiert.

    Ich hoffe, ihr könnt da noch was für euch regeln.

    Grüße Jan
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wird schon werden. Auch für in Spanien gebaute Japaner gilt das deutsche BGB. Also Nachbessern!
     
  11. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    So heute war der Wagen wegen dem Wasserfall im Motorraum in der Werkstatt.
    Ergebnis und bitte festhalten:
    Es ist normal das an dieser Stelle Wasser über die Batterie,Sicherungskasten und diverse Kabel mit Steckverbindungen läuft.
    Ich freu mich schon im Winter auf hübsche Eiszapfen und Eisberge im Motorraum.

    Also mal im Ernst - ich glaube nicht das sein kann. Und einer von Euch hätte das sicher schonmal gepostet - entweder sie haben in Barcelona außer der Ölanzeige auch noch ein paar Dichtungen weggelassen oder die spinnen alle.
    Deshalb natürlich die Bitte an Euch mal nachzuschauen und mal mit ner Flasche Wasser zum Auto zu gehen.
    Es geht um das Abflussloch direkt an der Scheibenwischerbefestigung Fahrerseite.
    Wenn ich dort Wasser reingieße kommt das bei mir 1:1 , 20cm tiefer an einem Kabelstrang wieder raus und zwar fließend und tropft lustig auf Sicherungskasten und teilweise auf Batterie und diverse Kabel - natürlich sind die alle etwas geschützt-und da passiert nicht sofort was aber auf Dauer? Wenn das normal sein soll weiß ich nicht was die noch alles für mist bauen - bei allen anderen Löchern die es noch gibt in der Regenrinne läuft das Wasser ganz normal wie es sich gehört in die Radkästen ab.
    Also hoffe auf Eure Hilfe - bitte mit Angabe ob es ein Japaner oder ein Spanier ist.

    Danke Knut
     
  12. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Knut,

    bin extra für dich nochmal raus ans Auto.

    Erst lief auf der Fahrerseite das Wasser garnicht ab, dann habe ich mal im Bereich der Scheibenwischerwelle getastet und als ich etwas auf den Gummiring (Dichtung ?) gedrückt habe, lief tatsächlich das Wasser in den Motorraum.

    Allerdings könnte ich nicht sagen, dass man im Motorraum sieht, dass dort mehr Wasser durchläuft als woanders und ich habe das Auto schon seit Mai 2010, also mach dir keine Gedanken, ich bin überezeugt, es schadet dem Auto nicht.

    Grüße Jan
     
  13. AK.58

    AK.58 Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hatte bei mir heute auch mal den Wassertest gemacht, rechts ist ja alles in Ordnung aber links alles über die Leitungen und Dosen. Werde nächte Woche mal in die Werstatt fahren, mal sehen was da für eine Antwort kommt. So richtig verstehen kann ich das nicht das es so sein soll. Es ist ein Premium aus Spanien
    Gruß Andreas
     
  14. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    So nach 2,5 Wochen hartem Kampf mit diversen Nissan Mitarbeitern sind ist meine Mängelliste jetzt abgesegnet und bis auf einen Punkt ersetzen sie alles bzw. versuchen es.... - bei diversen Einbaukratzern an Plastikverkleidungen bin ich Ihnen jetzt entgegengekommen.
    Ich glaube aber das es leider nur aufgrund meines Druckmittels geklappt hat da ich vorhabe einen Testbericht mit Fotos für Magazine zu schreiben .
    Ansonsten wären das Loch im Sitzbezug (450,-Euro nur die Doppellehne) und diverse Lackmängel nicht behoben worden - weil ich die ja nach nem Wochenende Benutzung selbst verursacht haben könnte. Den Sitzbezug bezahlt das Autohaus auf Kulanz - da sie keine Chance sehen das einzureichen bei Nissan.
    Übrigens wäre es dagegen kein Problem ne neue Windschutzscheibe eingesetzt zu bekommen - wegen dem schief aufgeklebten Sensor - der ist wohl so mit der Scheibe verbunden das es nur durch Scheibentausch zu beheben wäre - ich habe das erstmal abgelehnt - da ist mir der Aufwand auch umweltmäßig einfach zu hoch eine intakte Scheibe zu wechseln - der Sensor funtioniert ja auch ist halt nur schief auf der Scheibe - aber hintem Rückspiegel sieht man das nur beim genauen hinschauen, ich lasse das jetzt als lustige Erinnerung an diese Mängelodysee...

    Folgende Punkte sind so sagt man bei Nissan gern " Bestandteil der Serie":

    - scharfkantige Einstige
    - schlechte Radkästen und Unterbodenverarbeitung
    - Wassereinbruch im Motorraum (ist eine glatte Fehlkonstruktion ich habe es aufgeschraubt - ein Stützblech vom Scheibenwischer leitet das Wasser an einen tieferliegenden Rand weg von der eigentlichen Wasserrinne - sie wollen vielleicht für mich was basteln - aber es ist nicht ganz einfach da eine Blende zu befestigen, mit gut zugeschnittener gebogener Plastikplatte und viel Slikon vielleicht...)
    - zurückspringende Außenspiegel beim verstellen
    - fehlende Schalterbeleuchtungen (Spiegeleinstellung,Leuchtweitenregulierung,ESP-OFF, Rear-Cooler, LOCK-Schalter)-
    ich schau demnext mal ob die Symbole lichtdurchlässig sind und nachträglich beleuchtet werden können
    - fehlende Ölstandsanzeige
    - fehlende Dieselpartikelleuchte - heute kam die offizielle Antwort aus dem Werk - sie ist nicht vorhanden - wenn der Filter komplett verstopft ist geht Motorstörungsleuchte an und das Notlaufprogramm aktiviert sich wenig später und ab gehts in die Werkstatt zu auskratzen... Angeblich hat sich die Steuerung stark vereinfacht - man muß nicht mehr in einer bestimmten Drehzahl oder Geschwindigkeit fahren - er reinigt sich immer mal wieder zwischendurch von selbst wie es der Steuerung in den Kram passt.... also abwarten was passiert sag ich mal. Ich habe bis jetzt noch nichts davon gemerkt nach 2000km- außer das der Wagen manchmal stinkt beim aussteigen aber kann auch normal beim Neuwagen sein bis alles Beschichtungen vom Einbau weggebrannt sind. Wenn er das natürlich hin und wieder im Stadtverkehr macht kann ich mir den hohen Verbrauch (nur im Stadtverkehr ca.7,5Liter) trotz extrem defensiver Fahrweise langsam erklären ... - aber ich geb dem Wagen mal noch etwas Zeit was den Verbrauch angeht.


    Noch ein Tipp zum Abschluß:

    Ich hab ja noch nie nen Neuwagen gekauft - aber gelernt hab ich jetzt das man mit der Unterschrift beim abholen bestätigt das der Wagen keine äußeren Mängel aufweist (Lackschäden,Sitzbezüge, Kratzer in Verkleidungen und kompletter Innenraum) .
    Sobald man vom Hof fährt ist das alles nur noch Kulanz - sie müßten nichts davon machen rechtlich gesehen.

    Ich kann Euch nur raten beim abholen Eures NV200 - zu zweit hinzugehen und den Wagen bei viel Licht vor Ort genau zu inspizieren (meine Übergabe war in der dunkelsten Ecke des Autohauses )- eine kleine Liste machen eventuell Fotos und sofort bestätigen lassen, dann kann man immer noch in Ruhe entscheiden mit was man Leben kann und mit was nicht - sonst hat man nur die Hoffnung auf Kulanz.

    Mein Autohaus hat jetzt auch zugegeben das die Verarbeitung in Spanien bislang oft miserabel ist und sich jetzt sogar fürs kritische Feedback bedankt. Die scharfkantigen Einstiege sollen wohl demnext schon mit etwas mehr Lack an den Stellen verbessert werden - sowas darf bei einem "Familienauto" nicht in Serie passieren.
     
  15. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Zum Thema DPF siehe auch viewtopic.php?t=5136 ...

    Sollte das Ding wirklich mal verstopfen, scheint das derweil nicht mehr unter Fehlbedienung durch den Nutzer zu laufen sondern schlicht ein Mangel des Fahrzeuges zu sein.. Thema DPF kann man also schon etwas entspannter an gehen... früher wurde man ja gerne auch mal voll zur Kasse gebeten, wenn das Ding verstopft war..
     
  16. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Zur Kasse wird man spätestens mit Ablauf der Garantie gebeten, denn auch der DPF ist wie jeder andere Filter am Fahrzeug ein "Verschleißteil". Interessant ist nur, wie oft bzw. nach welcher Laufleistung ein Neuer fällig wird.
     
  17. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Unzweifelhaft richtig und wichtig zu wissen.. aber mir ist es bislang nicht gelungen herauszufinden, ob der DPF wie andere Verschleißteile auch im Wartungsplan fest zum Austausch vorgesehen sind oder ob das gar nicht oder nach 'Bedarf' (wie immer der sich dann bestimmt..) erfolgt. Bislang 3 Händler befragt.. nur rumgeeiere .. Nissan selbst verweisst auf die Händler.. aber immerhin hat Knutmut ja wenigstens Licht in das Reinigungsverfahren bringen können..

    Soweit mit bekannt (Achtung... Aussage eines technischen Volldeppen und somit u.U. Blödsinn) werden die meisten im Nahverkehr vestopften DPF nicht ausgetauscht sondern 'freigebrannt' , also dass im Stand nachgeholt, was in der Fahrt nicht klappte. Und da war man dann gerne auch mal während der Gewährleistungszeit mit dem Hinweis auf Benutzerverschulden bei der Hand.. das haut wohl nicht mehr hin.

    Das ggf. der DPF genauso wie z.B. die Abgasanlage unter Kurzstrecke leidet, ist unstrittig... aber das die Karre laufend im Notprogramm landet und man selbst Schuld sein soll, ist wohl nicht mehr ganz haltbar.. und eben der berühmte Mangel, der schon bei Übergabe verbaut war.

    Und auch bei nicht offensichtlichen Kratzern, Schäden am Polster etc sollte man sich nicht gleich ins Bockshorn jagen lassen, auch wenn man im Übergabeprotokoll den augenscheinlich einwandfreien Zustand bestätigt haben sollte, so ist der Händler nicht automatisch in den ersten 6 Monaten frei von der Pflicht den Nachweis zu führen, dass die Macken nicht schon bei der Übergabe drin waren und der Käufer die Dinger nachträglich eingepflegt hat. Das mag bei einem Einzelkratzer ggf. noch an einer neuralgischen Stelle noch funktionieren.. aber wenn es diverse Kratzer gibt, die man nicht sofort erkennt und die ggf. auch in vergleichbarer Form an anderen Neufahrzeugen auftauchen, ist der Händler ganz schnell wieder eingefangen.. und das weiß der auch.
     
  18. AK.58

    AK.58 Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich war heute mal in der Werkstatt wegen dem Wasserablauf links. Die klasse Antwort von dem Werkstattmeister war: wird schon so richtig sein, die haben sich dabei schon etwas gedacht. Was soll passieren, die Kabel sind doch isoliert!
    War für mich die falsche Antwort, nicht mal der Versuch das da etwas nicht stimmen könnte.
    Gruß Andreas
     
  19. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ja ich glaube das müssen alle mal etwas Druck machen denen das Thema nicht ganz egal ist - sonst passiert da nix- hätte große Lust das Problem mal einen Gutachter vorzustellen. Man kann es sich ganz leicht mal selbst anschauen das das komplett daneben konstruiert ist - die Plastikverbinder bis zum Mitte lösen und die verkleidung anheben schon sieht man das stützblech vom wischer - direkt darüber ist das loch... - also eins von beiden ist eine Fehlkonstruktion.

    Sicher passiert da erstmal nix - aber auf Dauer kriecht das Wasser auch an den Isolierungen entlang denn hermetisch abgeschlossen sind sie nicht - dazu im winter noch eis und auf dauer dreck und moos.... - und wenn irgendwann mal was aussetzt sind wir eh die dummen dann. Und der ganze Motorraum sonst ist trocken aber genau über alle Kabeln und der Motorelektronik gibts nen Wasserfall... geht gar nicht. Die meisten merken es eben gar nicht - daher hält Nissan auch erstmal die Klappe.... hilft nur Druck machen.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AK.58

    AK.58 Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Die Idee mit dem Gutachter ist gut, da werde ich mal bei meinem Dekra Mann des Vertrauens anhalten und ihm die Sache zeigen. Ja , es gibt auch prima Gutachter. Ob der Wasserfall als Gefährdung für den Straßenverkehr eingestuft werden kann? Ich weiß ja nicht was da passiert, z.B. auf der Überholspur, wenn in dem Kasten das Wasser steigen sollte. :jaja:
    Gruß Andreas
     
  22. Juri

    Juri Mitglied

    Dabei seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich hab zwar keinen NV aus Barcelona, aber die Wasserproblematik beschäftigt mich auch. Einen Test mit Wasserflasche habe ich nicht gemacht, aber da gestern Abend/Nacht bei uns ordentlich Wasser vom Himmel gefallen ist, habe ich heute vor Abfahrt mal die Motorhaube geöffnet und siehe da alles trocken! :shock: Also entweder das Ganze ist ein akademisches Problem oder bei mir ist noch was anders konstruiert. Werde heute noch mal ne Flasche bei geschlossener Haube über die Scheibe gießen.

    Und die scharfkantigen Einstiege - wo soll das genau sein?

    Juri
     
Thema:

Neuwagen Mängelliste Evalia - Barcelonaproduktion

Die Seite wird geladen...

Neuwagen Mängelliste Evalia - Barcelonaproduktion - Ähnliche Themen

  1. Checkliste Neuwagen?????

    Checkliste Neuwagen?????: am 2.4.16 soll nun die Übergabe des Neuwagens erfolgen. Nachdem es mit meinem FFH (Verkäufer) nun so richtig "Zirkus" gegeben hat, ist mir leider...
  2. Nur am 13.02 Neuwagen Kangoo Rapid 9200€

    Nur am 13.02 Neuwagen Kangoo Rapid 9200€: In Erfurt hat ein Renault Händler neu aufgemacht. 5 neue weiße Rapids stehen dort für 9200 statt 15000 - 19000 . 1,5 CDI Bilder gern per Mail...
  3. Ich hab's getan: Neuwagen als Führerscheinneuling!

    Ich hab's getan: Neuwagen als Führerscheinneuling!: Hi! :-) zuerst mal ein paar Zeilen zu mir: Ich bin 48 Jahre alt, Lokführer von Beruf (nein, ich darf nicht streiken: bin nicht bei Deutsche...
  4. Neuwagen von Ssang Yong

    Neuwagen von Ssang Yong: Hallo, ich plane derzeit mir einen neuwagen zu kaufen, dabei bin ich auf die Koreanische Marke Ssang Yong aufmerksam geworden, hat schon jemand...
  5. Neuwagenvermittler aus dem Internet

    Neuwagenvermittler aus dem Internet: Hat jemand von euch schonmal Erfahrung mit solchen Agenturen gemacht, die für euren Wunsch-Pkw in ganz Deutschland nach dem besten Angebot suchen?...