Neuling braucht Tipps!

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 14. Juli 2008.

  1. #1 Anonymous, 14. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo ich habe bis vor kurzem noch eine Dahaitsu-Move gefahren...nie Probleme...bis zum Unfall.Jetzt suche ich einen gebrauchten größeren Wagen und liebäugel mit Berlingo,Kangoo und Co.Habe gehört der Kangoo soll nicht so super sein.Stimmt das?Und inwieweit unterscheiden sich die einzelnen Modelle.Ich kann nur maximal 3800Euro ausgeben.Evtl. würde auch ein Ford in Frage kommen.Den bekommt man ja meist schon relativ günstig.Ich brauche nicht viel SchnickSchnack...hauptsache der Wagen fährt ,meine Hunde brauchen Platz und er sollte natürlich wenig verbrauchen!Ich wäre für Tipps sehr dankbar

    Gruß Katharina
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: Katharina,

    also mein Kangoo hat mich bis jetzt noch nicht enttäuscht oder im stich gelassen.
    Kann ihn nur wärmstens empfehlen und würde ihn jeder Zeit wieder kaufen :top: .


    PS: ach ja, auch noch ein herzliches :willkommen: .
     
  4. #3 Schrankwand, 15. Juli 2008
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Ebenfalls ein Herzliches Willkommen von mir :willkommen:

    Just wie Ernie kann ich auch meinen Berli wärmstens empfehlen! Ist einfach gebaut und ausgestattet, hat aber alles was ein Auto braucht - vor allem viel Platz :top: Das ideale Hundeauto :zwinkernani:
    Wenn es ihn heute noch so gäbe, bräuchte ich mir um den nächsten Wagen keine Gedanken machen, aber leider...
     
  5. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: an alle zusammen,

    Der Berlingo und der Kangoo werden auch noch in der Vorgängerversion angeboten.
    Der Berlingo kann an der Erweiterung "First", der Kangoo am "Campus" erkannt und
    bestellt werden und sollen sehr günstig zu bekommen sein :jaja: .
     
  6. #5 helmut_taunus, 15. Juli 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Katharina,
    willkommen hier bei den Hochdachkombis.

    Wie Erni sagt, die bisherigen Modelle gibts neu recht guenstig, das beginnt ab 9100 EUR fuer einen Neuwagen in sparsamer Ausstattung.

    Du willst nur 3800 ausgeben, das bedeutet, Du bekommst so ein Modell, mit mehr Kilometern.

    Zu meinem Berlingo gibts auch wenig zu meckern, kann ich empfehlen.

    Weil es unter den Hochdachkombis einige Variationen gibt, solltest Du ueberlegen und klaeren:
    -Diesel oder Benzin
    -Benzin plus LPG Autogas (meine eher nicht, bei nem Alten noch ne Gasanlage lohnt kaum)
    -PKW 5 Sitzer oder Kastenwagen 2 Sitzer ohne Fenster
    -keine, eine oder 2 Schiebetueren
    -Heckklappe oder Schranktueren aeh Fluegeltueren
    -Welcher Reparaturbetrieb ist in der Naehe (wohnst Du neben Citroen, hat das Vorteile mit einem Berlingo, oder hast Du einen markenunabhaengigen Schrauber)

    Ich wuensche Dir viel Glueck bei der Suche nach
    -Opel Combo
    -Fiat Doblo
    -Citroen Berlingo
    -Peugeot Partner
    -Renault Kangoo
    -Ford Tourneo Connect
    -VW Caddy Life
    bei moble.de und autoscout24.de, wenns auch ein Kastenwagen sein darf, guck dort auch unter LKW,
    und Du wirst merken, wie wertstabil diese Fahrzeuge sind.
    Sie sind dennoch (zumindest neu) meist deutlich preiswerter als kleinere Fahrzeuge.

    Gruss Helmut
     
  7. #6 Anonymous, 15. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke erstmal!

    Also erstmal danke für die vielen Tipps. :)
    Es wird natürlich bei der Preiskategorie ein etwas älteres Modell sein das meiner Meinung nach nicht mehr als 100.000 km draufhaben sollte.Auf jeden Fall möchte ich auch hinten Fenster haben.Schiebetüren sind nicht unbedingt notwendig.5 Sitze wären natürlich toll sind aber kein Muss.
    Für mich ist wichtig das ein Hundecannel für große Hunde reinpasst und der Wagen so wenig wie möglich verbraucht da ich wirklich viel unterwegs bin.Beim letzten Auto waren es fast 90.000km in dreieinhalb Jahren.
    Diesel oder Benzin...Kostentechnisch tut sich da momentan ja auch nicht mehr viel...also egal!
    Ich werde mal schauen welche Werkstätten hier so in der Nähe sind.
    Der Ford würde auch in Frage kommen aber nur mit Fenstern und die sind rar gesät!Na ja mal schauen was sich so finden läßt!

    Gruß Katharina
     
  8. #7 helmut_taunus, 15. Juli 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    40
    Re: Danke erstmal!

    Hallo,
    das sehe ich anders, Du sparst vielleicht so viel wie Dein Gebrauchter kosten soll. Schau mal:

    Wenn Du viel faehrst in kurzer Zeit, ist Diesel billiger.
    100oookm mit 6,5 l Diesel zu 1,6 Eur/l sind 10400 EUR.
    100oookm mit 8,5 l Benzin zu 1,6 Eur/l sind 13600 EUR, sind 3200 Eur oder etwa Dein Kaufpreis oder 31 Prozent mehr fuer Benzin.

    Wenn die Preise fuer Diesel und Benzin beide stark anziehen, dann sparst Du noch mehr Geld durch die Wahl eines Diesels.
    100oookm mit 6,5 l Diesel zu 2,5 Eur/l sind 16250 EUR.
    100oookm mit 8,5 l Benzin zu 2,5 Eur/l sind 21250 EUR, sind schon 5ooo Eur oder immer noch 31 Prozent mehr fuer Benzin.

    Nur wenn Du aus Geldmangel weniger faehrst, ist der Diesel falsch gewaehlt.
    Ich sag immer.
    Ein Auto, das nicht faehrt, kann ein Benziner sein.
    Ein Auto das viel fahren soll, muss ein Diesel sein.
    Siehe LKW und Taxi.
    Neuerdings kaeme fuer Neuwagen noch LPG oder CNG hinzu, wenn man als Profi dann nicht 2x taeglich tanken muesste.

    Klar, die Steuer ist hoeher beim Diesel und auch der Kaufpreis paar Hunderter, musst mal die Angebote sehen. Bei den Alten ist die Schadstoffklasse manchmal noch EURO2, und EURO4 als Diesel wirst Du kaum finden unter 4000 EUR.

    Bei noch 100oookm muesste sich eine LPG Anlage lohnen, nur muesstest Du das Auto noch billiger kaufen, denn Du willst nicht viel dafuer ausgeben, und in so ein schlechtes Auto moechte ich keine LPG Anlage fuer 2500EUR einbauen.

    Gruss Helmut
     
  9. #8 nextdoblo, 15. Juli 2008
    nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Re: Danke erstmal!

    Das war gestern ;-)
    Bei den alten Dieselmodellen kann die fehlende grüne "Feinstaubplakette" noch relevant sein --> denn bald (2009/2010) kommt Du dann in die ersten Großstädte (Berlin/Hannover) nicht mehr rein...
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Anonymous, 16. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Danke erstmal!

    Diese Frage würde sich in der Tabellenkalkulation zu den unterschiedlichen Modellvarianten da bemerkbar machen, wo es um Steuer und Versicherung geht. Kfz-Steuer für LKW ist niedrig. Den Berlingo-Kasten gibt es mit knapp 600kg Zuladung oder knapp 800kg Zuladung, wobei sich der Kasten-800 in leerem Zustand schon deutlich unkomfortabler fährt als der PKW mit knapp 600kg Zuladung.

    Bei der Versicherung ist's dagegen tendentiell umgekehrt: extrem teuer und nur wenige Schadensfreiheitsklassen für die LKWs.

    Da hilft nur den Individualfall durchzurechnen. Ich habe daher den Berlingo als LKW sofort aus der Liste gestrichen und fahre jetzt Berlingo PKW mit demontierter Rückbank.

    Gruß, Ralf
     
  12. #10 Schrankwand, 16. Juli 2008
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Namensvetter!
    Ganz genau so sehe ich es auch!

    Ralf K.
     
Thema:

Neuling braucht Tipps!

Die Seite wird geladen...

Neuling braucht Tipps! - Ähnliche Themen

  1. Fiat Doblo Neulinge

    Fiat Doblo Neulinge: Hallo ihr Hochdachfans, Wir, das sind Susanne, Mario und Angelina, wohnen im schönen Dortmund und werden am 11.11 Besitzer eines Fiat Doblo...
  2. die ersten 1000km als Führerscheinneuling im Transit Connect

    die ersten 1000km als Führerscheinneuling im Transit Connect: Hi! Nachdem DiDre hier viewtopic.php?f=7&t=13021 einen sehr guten Erfahrungsbericht geschrieben hat, kann ich dem eigentlich wenig hinzufügen;...
  3. Ich hab's getan: Neuwagen als Führerscheinneuling!

    Ich hab's getan: Neuwagen als Führerscheinneuling!: Hi! :-) zuerst mal ein paar Zeilen zu mir: Ich bin 48 Jahre alt, Lokführer von Beruf (nein, ich darf nicht streiken: bin nicht bei Deutsche...
  4. Neuling noch ohne Hochdachkombi

    Neuling noch ohne Hochdachkombi: Hallo allerseits, als Neuling möchte ich mich hier kurz vorstellen. Derzeit habe ich noch kein eigenes Auto, sondern nutze die Autos meiner...
  5. Neuling mit Fragen zu LPG-Anlage und Klappern vorne rechts

    Neuling mit Fragen zu LPG-Anlage und Klappern vorne rechts: Erstmal Hallo ans ganze Combinat! ;) Ich habe mir vor einer Woche nen Combo Tour Bj.2003 mit LPG-Anlage gekauft. Da er gerade Tüv/AU neu...