Neukauf Caddy 1,4l ?

Dieses Thema im Forum "VW Caddy" wurde erstellt von Anonymous, 8. Februar 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen!

    Ich überlege mir zur Zeit, ob ich mich nicht von meiner alten "Schüssel" trennen soll, das Taschengeld vom Staat einstecken soll und mir nen schönen neuen Caddy kaufen soll. Eigentlich is die Entscheidung schon so gut wie gefallen und ich wollte nun hier paar alte Hasen nach ihren Erfahrungen fragen.

    In erster Linie hätte ich gerne eine gute Preis / Leistung bei dem Neukauf. Punkte wie Abzug und Endgeschwindigkeit sind für mich nur sehr sekundär. Nachdem ich jetzt die Preise für das neue Sondermodell gesehen hab, liebäugel ich doch sehr mit dem 1,4 l Benziner. Meine Fahrleistung wird sich wohl auf ca. 15.000 km im Jahr beschränken und Hauptsächlich im Stadtgebiet sein.
    Leider rät mir so gut wie jeder im Bekanntenkreis vom dem kleinen Benziner ab. Meinen alle, ich soll mir den 1,9 TDI holen. Sei ein super Motor und unkaputbar.
    Hat denn jemand von euch Erfahrungen mit dem 1,4l Benziner. Ist der echt so untermotorosiert? Weiss jemand was über die Langlebigkeit des Motors? Wäre da echt um jede Erfahrung dankbar, denn es sind halt gleich ma 4000,- EUR die man sich da noch sparen könnte... :mhm:

    Vielen Dank schonma... ;-)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 8. Februar 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    so einen grossen Unterschied siehst Du?
    Ich seh bei mobile.de Caddy Benziner ab 12.800 und den Diesel zu 14.200 als guenstigstes Angebot im Moment. VW Caddys TDI 5 Sitze ZV Radio usw. viele Farben — EUR 14.200
    Der Kaufpreis ist nicht alles, der Diesel kostet etwas mehr Wartung, faehrt sich angenehmer wegen mehr Drehmoment untenrum, spart beim tanken, ist lauter, im Winter laenger kalt, hat mehr Reichweite, kurz es sind noch weitere Faktoren ausser dem Einstandspreis, finanzielle und gefuehlsmaessige.
    Preislich noch guenstiger kommst Du zum neuen Hochdachkombi, wenn Du vom Caddy weggehst zum Combo Diesel ab 11500 oder Berlingo First Diesel ab 10.000 EUR neu, jeweils beim guenstigen Haendler und plus Ueberfuehrung ca 500EUR.
    Gruss Helmut
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke Helmut!

    Muss zugeben, dass ich bisher zum Preise vergleichen nur die Offiziellen Listen der Hersteller genutzt hab.
    Irgendwie bin ich wohl schon zu eingefahren gewesen auf den Caddy. Obwohl der am Anfang auf Grund des höheren Preises eigentlich letzte Wahl war. Das hat sich jetzt nur durch das neue Sondermodell geändert.
    Najo, morgen hab ich nen Termin beim Opel und VW Händler. Hoffe die bringen dann Licht ins Dunkel... ;-)

    Mein Hauptproblem, um objektiv Preise zu vergleichen ist leider, dass ich mir irgendwie unschlüssig bin ob ich Benzin oder Diesel nehmen soll... :confused:
    Ahhh, könnte in den Schreibtsich beissen !! :twisted:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    .

    :moin:
    Also bei den wenigen Kilometern würde (werde ) ich den Benziner nehmen , jedoch als 1,6 mit 102 PS , da ich auch nur ca.12.000 km im Jahr fahre .
    Versicherung ist bei mir im Jahr 1/3 günstiger als beim Diesel .
    Die vorgenannten Für und wieder kann ich nur bestätigen ...
    Habe als Firmenrutsche einen 1,9l Diesel mit 55 Kw
    Am 17.02. hol ich meinen ab .... :rund: :stolz:
    Also ! :wink:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    edit: gelöscht
     
  7. #6 Fischotter, 8. Februar 2009
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    fahre seit einem fahr Caddy TDi mit Partikelfilter um den Feinstaub zu minimieren.Ich werde nach der neuen Steuer in 4 jahren als Umweltsünder eingestuft, schlechter als ein TDi ohne Filter.Ist doch witzig oder?

    ciao

    Peter
     
  8. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Vorab:
    Sehr viel wirst Du hier zum Caddy nicht finden - in der Mehrzahl eher ablehnende bis hämische Kommentare.
    Aber es gibt ja auch Caddyforen !

    Erstmal:
    - Die Preise des Gewinner Caddy sind schon sehr heiss
    - der Vergleich mit dem alten Berlingo oder Kangoo hinkt gewaltig - sind kleiner, und technisch deutlich älter. Viele Optionen auch überhaupt nicht erhältlich.
    - der TDI ist tatsächlich stolze 4000 € teurer - da zahlt man für den mehr an "Drive" schon deutlich!

    Auch wenn "Alle" (Zeitungen, Foren) ständig die TDIs empfehlen und vor den Benziner warnen: ebenso wie beim Golf machen die kleinen Benziner den ganz grossen Teil der Privatbestellungen aus...

    Am Besten: einfach mal probefahren ;-)
    Der 1.6'er kostet happige 2000 € mehr... bei nominell höherem Verbrauch :rund:
     
  9. #8 helmut_taunus, 8. Februar 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo, EINSPRUCH, hab ich doch oben geschrieben, es sind 1400 Unterschied. ..Caddy Benziner ab 12.800 und den Diesel zu 14.200 Weigerst Du Dich zu lesen? Oder liest Du die Maerchenhefte von Volkswagen?
    Gruss Helmut
     
  10. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Meinte natürlich ebenso wie der Threadersteller den aktuellen Gewinner Caddy 8)
    Der ist als TDI WIRKLICH 4000€ teurer :jaja:

    Locker bleiben :pfeiff:
    Es sind und bleiben 4000 Euro - egal ob VW Konfigurator oder die noch raren mobile Angebote (da sind es sogar >4000) :jaja:

    Dein TDI für 14200 ist ein "nackter" Kombi - keine "Life" oder sonstiges Modell ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke nochma Allen, die sich hier Mühe gegeben haben!

    Ich trink jetzt noch meinen Kaffee aus, ab in die Dusche und dann gehts zu den Autohändlern. Bin mal gespannt welche Argumente die so auf den Tisch bringen. Evtl. bin ich ja heute Abend gescheiter. ;-)

    Werde euch auf dann auf alle Fälle noch berichten...

    MfG
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Guten Tag,

    find ihn schon sehr interessant den Gewinner-Caddy. Würde am liebsten sofort zum Händler gehen und ihn mitnehmen.
    Gibt aber jemand der mich ein wenig dran hindert. - Meine Frau - Naja wer solls auch sonst sein. :lol:

    Also mein Problem: Meine Frau ist eine "Schnäppchenjägerin", einfach in den Laden gehen und das bezahlen was Angegeben wird ist nicht. Habe mich deswegen erst einmal im Internet durch gewuschelt was da zu machen ist.

    Bin da auf http://www.meinauto.de gestoßen und habe dort auch schon mit einem Mitarbeiter telefoniert. Habe dann weiter nach dieser Firma gesucht und nichts negatives finden können. Dort gibt es den günstigsten Gewinner-Caddy schon ab 11.171 EURO. Find das nicht schlecht. Ist eine Firma die Neuwagen für Händler in ganz Deutschland vermittelt. Was meint ihr? Schonmal jemand etwas über diese Firma gehört?

    Danke für eure Antworten

    Hans
     
  13. #12 helmut_taunus, 10. Februar 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    bei meinauto hab ich mal den Berlingo First nachgesehen, weil ich bei dem den Markt seit Jahren beobachte, ab 9750 plus Ueberfuehrung, das ist sehr realistisch (obwohl die ueblichen Verdaechtigen bestaendig drunter liegen) Also scheint meinauto auch beim Caddy einen realistischen Preis anzugeben. Fuer den Caddy hab ich bisher den Markt nicht beobachtet, ausser mal ein Blick zu mobile, kann also nicht sagen, ob es ihn irgendwo guenstiger gaebe, jedoch nicht ueber mobile.
    Gruss Helmut
     
  14. bb

    bb Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Was den Dieselmotor angeht:
    Er benötigt weniger Treibstoff pro Kilometer, er kostet mehr Steuern und Versicherung, er ist in der Anschaffung teurer, er produziert Feinstaub und Feinststaub, er ist in der Ziellinie der Umwelt-Gutmenschen, wenn vielleicht noch nicht jetzt, dann spätestens in zwei oder drei Jahren.
    Das Drehmoment ist höher, der Fahrspass ist dann minimal größer, wenn man ihn aus Sicht des Durchzugsvermögen betrachtet.
    Aber seit meinem Reinfall mit dem Fiat Scudo denke ich anders:
    1998 war mein damals neu gekaufter Scudo 1,9l TDI mit Kat eines der saubersten verfügbaren Autos. Jetzt hat er gerade mal die rote Plakette und bekommt daher demnächst ein Fahrverbot.
    Wenn ich damals einen Benziner gekauft hätte, könnte ich den noch problemlos 5-10 Jahre mit grüner Plakette weiter fahren. Da ich nur rund 10000km pro Jahr fahre, hätte ich nicht mal draufgezahlt. Als Diesel werde ich den Scudo demnächst verschrotten (müssen) und gegen den Caddy 1,4l Benziner austauschen. Wenn sich herausstellt, dass ich mehr als 15000km im Jahr fahre, werde ich mit dem gegenüber dem Diesel gesparten Geld eine Gasanlage nachrüsten, dann habe ich noch mindestens 10 Jahre preisgünstige Fahrt in Europa, so weit die Gastankstellen reichen.
    Bernhard
     
  15. #14 Anonymous, 6. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wir standen bei unserer Kaufentscheidung (selbst beim MaxiCaddy!) vor der Frage Benziner oder Diesel. Da wir auch "nur" 10 - 12.000km/Jahr fahren werden, ging die Entscheidung zum 1,6l-102PS-Benziner, auch wenn er mehr verbraucht und weniger Bums hat als die Diesel!

    Dafür sparen wir uns dann 2000,00€ Aufpreis für den TDI sowie bei anfallender KFZ-Steuer den Satz für 300cm³ mehr Hubraum!

    Volker
     
  16. #15 Anonymous, 7. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi !

    Ich stand auch vor der Entscheidung, einen Caddy zu kaufen....

    Erkenntnisse:

    - Erdgascaddy war viel zu teuer, das Geld hätte ich nie eingefahren
    - LPG Caddy - Händler hat davon abgeraten, da problematisch mit den
    Garantieleistungen
    - Benzin Caddy ist meiner Meinung nach mit 8-9 Liter Luxusbrühe nicht mehr zeitgemäß

    Der Caddy ist auch technisch nicht mehr ganz auf dem Stand der Dinge.

    Die Entscheidung ist letztendlich für den neuen Kangoo gefallen. Die "Qualitätsanmutung" ist meiner Meinung nach besser als beim Caddy und der neue 1,5l DCI ECO Diesel ist mit 140 Gramm CO2 weder jetzt noch später teuer - auch der Spritverbrauch liegt mit ca. 6 Litern im grünen Bereich !

    Wir haben die Privilege Ausstattung geordert, da ist alles drin, was man benötigt. Da gibt es auch Sondermodelle wie den Kangoo Family, wenn es dann doch ein Benziner sein soll. Der hat einen offiziellen Listenpreis von knapp 15000 - dürfte aber mit ein wenig Geschick auch schon im Bereich 13000 und weniger zu haben sein. Als Diesel ist er laut Liste ca. 1000 Euro teurer.



    Gruss
    Hans-Willi
     
  17. #16 Anonymous, 7. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Günstigste Caddy´s ohne Überführungskosten
    und ohne Umweltprämie inkl.
    Die gibt´s bei

    http://www.price-optimizer.de/index.php ... dellID=280


    Benzinvariante
    VW Caddy Life "Gewinner" 1.4 5S B 59kw (80) kostet bei APL
    10.983, 05 Euro

    Der Maxi kostet hier 14.524,75 Euro und hat 1,6 Liter Hubraum und einige
    Extras auch mehr(Komforthimmel)

    Verschrottest du deine alte Möhre gehen nochmal 2500 Euro runter.
    ---------------------------------------------------------------------------

    Dieselvariante
    VW Caddy Life "Gewinner" 1.9 TDI 5S D 77 (105) kostet bei APL 14.393,97 Euro

    Der Diesel Maxi kostet hier nur 16.234,55 Euro (also nur 1841 Euro mehr)und hat auch einige Extras mehr(Komforthimmel(komplett kein Blech zu sehen im Innenraum) und dritte Sitzbank inkl.

    Verschrottest du deine alte Möhre,gehen auch hier nochmal 2500 Euro runter
    ----------------------------------------------------------------------------

    Also es sind keine 4000 Euro Mehrpreis zum Diesel sondern 3410 Euro beim kurzen Caddy
    Und beim Maxi Caddy beträgt der Dieselaufpreis nur noch 1841 Euro.
    Je nachdem wo ich den Caddy halt kaufe.Ist nicht VW Abhängig gebunden,sondern liegt wohl im Ermessen der Händler.


    Ich selber habe den Caddy Gewinner Maxi 105 Ps Diesel mit DSG und Exterieur Paket(Alufelgen Fettreifen,getönte Scheiben und lackierte Stoßfänger) ,Off Road grey Metallic und ESP

    Dank Verkauf der dritten Sitzbank und Gurte bei Ebay/Umweltprämie/19%Rabatt
    habe ich nur 15800 Euro für den Maxi bezahlt.

    Hätte ich die oben erwähnten Extras nicht genommen,hätte ich sogar nur 14700 Euro gezahlt.

    Das ist doch wohl der Hammer günstige Preis für einen Maxi Caddy Gewinner Diesel mit 6 Gang DSG.

    Ich bin Dank des serienmäßigen Partikelrußfilters 1 Jahr Steuerbefreit und zahle aktuell 1.02 Cent fürn Liter Diesel.
    Und was in 1 oder 2 Jahren mit der Steuer ist,weiß kein Mensch und interessiert mich üüüüberhaupt noch nicht.Für mich zählt das hier und jetzt.Wer weiß schon welches Auto und euro Norm in 2 Jahren das Maß der Dinge ist?

    Mein Maxi Caddy ist sooooo geil und soooo lang und ich habe Platz ohne Ende.
    Aber es muß ja kein Maxi sein.Normal lang tut es auch.
     
  18. bb

    bb Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meinen Caddy auch über APL bestellt.
    Und ich habe mich vor der endgültigen Bestellung auch immer wieder dabei erwischt, mir die Preise klein zu rechnen und Gründe für ein höherwertiges Modell zu finden.
    Aber nach einem Blick auf den Kontostand kam ich dann jeweils wieder beim Basismodell an. Ich will einfach keine Schulden machen, um damit ein Auto zu bezahlen. :no:
    Und bei 20000€ oder mehr hätte ich mir mit Sicherheit keinen Caddy gekauft, sondern einen Mazda, Toyota oder Nissan Pickup. Das ist halt meine persönliche Spinnerei.

    Ich bin auch mal sehr gespannt, wie sich der Caddy im Vergleich zum Scudo von 1998 macht. Immerhin war der damals mit einem Listenpreis von fast 44000DM ungefähr doppelt so teuer, wie der 1,4l Caddy heute.
    Ich habe ihn für 36000DM bekommen, das macht umgerechnet rund 1400€ Wertverlust pro Jahr bei eingerechneter Abwrackprämie. Alleine der Wertverlust lässt mich vor einem neuen Fiat zurückschrecken.

    Bernhard
     
  19. #18 Anonymous, 9. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Kritik anzumelden.

    Habe Kritik anzumelden.Muß ja auch mal sein.

    Einzig allein die dämlich konstruierte Mittel Armlehne nervt mich ungemein.

    Was haben sich die Zuständigen bei VW dabei gedacht,das Armlehne zu nennen.

    Viel zu tief und zu weit hinten.
    Da muß man ja Arme wie ein Gibbon Affe haben,so lang müssten die sein, um die Armlehne nutzen zu können.
    Auch der Fensterschlitz der Frontscheibe zum Armaturenbrett innen vorn über der gesamten Breite,ist ein Papier und Geldstück Fresser.Aufpassen!

    Wehe da rutscht irgend ein wichtiges kleines Papier hinein,das sieht man nie wieder.Bei mir ist die neue Schweiz Vignette in diese verschwunden.
    Kurz mal aufs Armaturen Brett gelegt und schwupp war sie weg.
    Na super
    Aber die flachen Staufächer im Passagierfond hinten li/re unten sind ja wohl Klasse.
    Dort haben wir allerhand verstaut....unter vielen anderen kleinen wichtigen Dingen ein Campingbesteck.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    wann kommt der denn auf den markt?

    zum motor ganz allgemein: auf dauer wirst du immer zufriedener mit der größeren maschine sein.
    viel spaß bei deiner entscheidung!
    gruß wolfgang
     
  22. #20 Anonymous, 23. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum Motoro:

    Der 1,6er ist die robustere Maschine. Ist zwar auch keine Höllenmaschine, ist aber nicht so lethargisch wie der 1,4er mit 80 PS.

    Insgesamt wird man mit dem 1,6er genauso ökonomisch fahren wie mit dem 1,4er: Der 1,4er braucht Drehzahl (16V), der 1,6er (8V) kommt von untenrum besser.
     
Thema:

Neukauf Caddy 1,4l ?

Die Seite wird geladen...

Neukauf Caddy 1,4l ? - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchtpreis vs. Neukauf und Benziner v Diesel?

    Gebrauchtpreis vs. Neukauf und Benziner v Diesel?: Hallo zusammen, wir wollen uns einen NV200 kaufen (und den ggf. direkt als Camper ausbauen oder später, das ist noch nicht sicher) und ich hab in...
  2. Pure Verzweiflung macht sich breit....Neukaufen...aber was ?

    Pure Verzweiflung macht sich breit....Neukaufen...aber was ?: Hallo liebe Forumsmitglieder, wir haben ein katastrophales Wochenende hinter uns (fast). Die Mission....Meine Frau braucht ein neues Auto. Und...
  3. Sie kommt: Abwrackprämie 2500 € bei Neukauf 2009

    Sie kommt: Abwrackprämie 2500 € bei Neukauf 2009: Jetzt ist es amtlich. Ab sofort gibt es 2500€ vom Staat bei Autoneukauf. Konjunkturpaket ---------- Wer einen Neuwagen kauft und dafür...
  4. "Umweltprämie" beim Neukauf - lohnenswert???

    "Umweltprämie" beim Neukauf - lohnenswert???: Hallo allerseits, ich hab grad Urlaub und bin daher schwerstens am Händler abklappern. Eigentlich soch ich nen gebrauchten HDK (Marke noch...
  5. Buch über Campingausbau Caddy geschrieben

    Buch über Campingausbau Caddy geschrieben: Hallo Zusammen , ich liebe Camping und habe meinen VW- Caddy in Eigenarbeit zu einem Minicamper umgebaut. Somit kann ich nun überall in meinem...