Neuer Eva-Fan

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von BullyBeerbaum, 25. März 2015.

  1. #1 BullyBeerbaum, 25. März 2015
    BullyBeerbaum

    BullyBeerbaum Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    auch ich bin seit einiger Zeit stiller Mitleser und will nun mal aktiv ins Geschehen eingreifen, nicht ganz ohne Hintergedanken allerdings... :mrgreen:
    Ich heisse Thomas, wohne im Badischen und und spekuliere seit ca. einem halben Jahr mit dem Kauf eines/ einer Eva.
    Nicht ganz unschuldig ist meine kleine Tochter, da der Platz in unserem Astra langsam eng wird.
    So bin ich bei Internetrecherchen auch über dieses Forum gestolpert und finde dies informativer als so manche Nissan-Beratungs-Seite etc.; halt von Praktikern für Praktiker.

    Jetzt aber mal zum Eingemachten.
    Da ich auch seit ca. einem halben Jahr den Automarkt beobachte (Probefahrt wurde selbstverständlich begeistert absolviert, leider war das Angebot des Händlers nicht kompatibel mit meinen Vorstellungen), sind mir bei den Modellen verschiedene Verbrauchsangaben aufgefallen.
    Ganz konkret geht es um den tekna 1.5 dCi 110er, da gibt es tlw. bei lediglich drei verschiedenen Baujahren unterschiedliche Zahlen, von (kombiniert) 4,9 bis 6,3l/100km bei Baujahr 2013/14/15.
    Klar, gibt es bei überholten Modellen auch Verbesserung im Verbrauch, aber eine Spanne von 1,4 Litern???
    Kann mich da mal jemand aufklären... :confused:

    Vielen Dank schonmal,

    Thomas
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BullyBeerbaum, 25. März 2015
    BullyBeerbaum

    BullyBeerbaum Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, kann mir einer auch die "gravierenden" Unterschiede zwischen dem Baujahr 2015 und 2013 davor erklären, bevor ich eine Kaufentscheidung fällt.
    Habe beide schon Probe gefahren und bis auf ein paar veränderte Knöpfe und dem Reifendruckkontrollsystem konnte ich so nichts ausmachen....????

    Auch hierfür danke...

    Thomas
     
  4. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    hallo thomas,

    über die echten verbräuche kannst du dir auf spritmonitor unter

    http://www.spritmonitor.de/de/uebersich ... owerunit=2

    einen ersten eindruck verschaffen. die herstellerangaben sind wie immer wesentlich zu niedrig. entscheidend ist neben dem streckenprofil hauptsächlich auch dein persönlicher fahrstil. meiner braucht mit sehr, sehr viel ultrakurzstrecke um 6,8 l/100km. auf langstrecke mit 90 km/h habe ich auch schon mal 5 l/100km geschafft.
    zum rest kann ich leider nix sagen - habe noch keinen neuen "angefasst"

    gruß von maasi
     
  5. rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Thomas,

    das mit der kleinen Tochter kenne ich :zwink: - einer der Hauptgründe warum wir seit Anfang März einen Evalia fahren :)

    zu den Neuerungen des 2015 Modells gibt es hier einen Thread

    Wir fahren das 2015 Modell - angenehm ist der Start Stop Knopf (wäre für mich aber kein Kaufentscheidkriterium)
    Bedenken musst Du beim 2015 Modell die Mehrkosten für Winterreifen aufgrund der TPMS Sensoren (ca 200€ für einen Satz Reifen)

    Der Wasserablauf unterhalb der Scheibenwischer ist beim 2015 Modell anders gelöst (verbessert) - nachzulesen hier

    Wenn Du im Evalia schlafen möchtest - das 2015 Modell zieht laut Zooom keinen Strom mehr im Stand bei offener Heckklappe nachzulesen hier (weiter unten)

    Zum Spritverbrauch kann ich auch noch nichts sagen - meiner hat erst 500km auf der Uhr - momentan liegt bei Kurzstrecke der Verbrauch bei 6,8 - 6,9l

    Gruß Richard
     
  6. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    60
    Moin moin
    Sei gegrüßt hier

    Ich bin ja auch erst ca. 2000 km gefahren und liege so ca. Bei 6,5 -7,00 Liter, aber das mit Winterdiesel und Winterreifen, das heißt sollte ich so weiterfahren werde ich mich im Sommer hoffe so bei 6,5 und weniger eine pändeln.

    Doch man braucht gute 20000 km um einen Motor richtig einzufahren. Kaufste in neu wird der verbrauch weit höher liegen als der Durchschnitt der andern, kaufste in Gebrauch brauchste auch ne weile bis sich der verbrauch an deine Fahrweise angepaßt hat.

    Ich z.b. probiere kurzstreckver zu vermeiden, unter 5km nehme ich das rad oder fahre im Sommer mit der vespa duch die Stadt. Denn kurzstrecken treiben den Verbrauch indie höhe und tun den Motor absolut nicht gutes an
     
  7. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Also ich habe einen BJ 2011 und einen mit BJ 2013 im Erfahrungsangebot Angebot.... beide 110 PS / Diesel... der Unterschied der beiden lag nach 30 000 beim einen und bei 20 000 km beim anderen deutlich unter 0.1 l /100 km ... wobei der letztere im Winter etwas schlechter war.. dafür aber durch gelegentliche Standbeheizung auch wärmer.

    Da ich das Fahrzeug fast nur zum Pendeln auf der gleich Strecke nutze, sind beide Fahrzeuge unter sehr vergleichbaren Bedingungen gerannt (gleiche Strecke, gleiche Masse, gleiche Reifensorte, gleicher Hauptspritlieferant.. ) mit einem - selbst für mich - erschreckend nahezu völlig gleichem Verbrauch.

    Kann natürlich sein, dass die Klimaautomatik im Neunen genau so viel mehr braucht, als vielleicht irgendwo eingespart wird...aber da ich beiden weder scharf auf Schwitzen noch auf Frieren war, sollte selbst das im Schnitt durchaus vergleichbar gewesen sein... dafür hat der neue TFL... beim alten war vielleicht etwas mehr Fahrlicht an.. aber da sind wir wohl schon im Breich, wo man die Windrichtung mit auswerten müsste :zwink:

    Wenn da also im Prospekt fast 1.4 Liter Differenz auftauchen, wäre meine Vermutung einfach eine Veränderung der Meßbedingungen... sprich, das zu Grunde liegende Normfahrprogramm wurde verändert.

    Das das gewaltig mehr aus macht als das Baujahr merke ich selbst.. kaum das man mal 2 Baustellen Ampeln hat oder durch ein Dorf umgeleitet wird, geht der gewohnte 'man kann es locker rollen lassen Verbrauch' hoch.
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neuer Eva-Fan

Die Seite wird geladen...

Neuer Eva-Fan - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus der Magdeburger Börde

    Neuer aus der Magdeburger Börde: Als erstes, nach meiner Anmeldung, möchte ich mich hiermit vorstellen. Ich bin der Uwe, Handwerker, und komme aus dem Raum Magdeburg. Neben meinen...
  2. Ein neuer aus dem Ruhrpott

    Ein neuer aus dem Ruhrpott: Hallo Leute , Mein Name ist Marcel , ich bin 35 Jahre alt und komme aus Recklinghausen. Ich fahre nun seid gut einer Woche dienstlich einen...
  3. Ein neuer Stadtindianer!

    Ein neuer Stadtindianer!: Hallo nun bin ich auch beim Nissan NV 200 gelandet und erhoffe mir mit dem so gut bewerteten Stadtindianer in drei Wochen eine lange positive...
  4. Mein neuer ist da.

    Mein neuer ist da.: Hallo zusammen. Habe gestern meinen kleinen Ford Tourneo Courier 1,0 Ecobost Titanium gegen sinen großen Bruder Ford Tourneo Connect 1,5 Diesel...
  5. Neuer Dokker oder gebrauchter X?

    Neuer Dokker oder gebrauchter X?: Hallo zusammen, folgende Ausgangslage: Ich möchte max. 15.000 investieren, eigentlich weniger. Wir (Familie mit kleinem Kind) möchten den Wagen...