Neuer Doblo , nur welchen Motor?

Dieses Thema im Forum "Fiat Doblo" wurde erstellt von superwachi, 15. Januar 2010.

  1. #1 superwachi, 15. Januar 2010
    superwachi

    superwachi Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Nun hab ich nach allem Lust auf einen Neuen bekommen. Zur Zeit fahre ich den 1.3 JTD mit 86 PS.Da ich auch viel Autobahn fahre, dachte ich mir , das der Doblo mit 135 Ps nicht verkehrt wäre, da er bei 140-150 nicht am Limit fährt und sicherlich weniger verbraucht als der 105PS Diesel.Oder reichen 105 Ps doch aus? Ich bin ratlos ! Zudem glaube ich , das der grosse Motor auch leiser läuft, was meint Ihr? Welchen werdet oder würdet Ihr euch kaufen ? Ich freue mich schon auf Eure Antworten. :mrgreen:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    auch ich bin am überlegen ob ich mir einen neuen kaufen soll. Momentan fahre ich einen Transit Connect und einen Astra Caravan.
    Nachwuchsbedingt und weil meine Frau einen neuen haben möchte wird wohl der Astra weichen müssen.

    Suche auch schon die letzten Wochen nach HDK´s verschiedener Hersteller.

    Da der Fiat wohl der einzig ist der einen 6 Gang und Euro 5 anbietet, wirds wohl ein neuer Doblo werden.

    Leider bekommt mein Händler in der nähe erst Amfang Februar einen Vorführwagen.

    Das einzig was mich noch davon abhält ist, das der Fiat erst neu rauskommt. Ob da schon alles passt? Motorenmäßig würde ich mich für den 1.6 mit 105PS entscheiden. Erstens soll er weniger verbrauchen und ich bin bei den CO²-Emissionen unter 140

    Gruss Marco
     
  4. #3 vielhilftviel, 23. Januar 2010
    vielhilftviel

    vielhilftviel Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    da wo ich arbeite haben wir als Firmenwagen auch immer wieder Doblos mit den verschiedenen Motoren. Zur Zeit haben wir den 1,3er jtd. Im direkten Vergleich hat man den Eindruck, dass der kleine kaum schlechter geht - das liegt aber an der viel kürzeren übersetzung - und über 120 km/h ist der kleine echt müde. Kein Vergleich zum großen Motor - da passiert auch bei 160 noch was, wenn man Gas gibt.
    Vorteil vom großen Motor: Dadurch, dass er weniger drehen muss, ist er auch ruhiger. Das Fahren ist erheblich entspannter. Man hat sogar den Eindruck, er könnte noch etwas länger übersetzt sein.

    Für mich ist die Sache ganz klar - vielhilftviel - her mit dem großen Motor! :zwinkernani:

    Gruß
    Udo
     
  5. #4 superwachi, 24. Januar 2010
    superwachi

    superwachi Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    re

    Bin auch mal gespannt ,was preismässig an Nachlass geboten ist. Ich hoffe das da zur Einführung noch Angebote folgen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab drin gesessen!

    Hallo Fans!
    Heute morgen ist mein Doblo eingefroren und nicht mehr vom Hof gekommen. Mein freundlicher Händler hat ihn abgeholt. Als ich ihn wieder abholen durfte, hat er mich auf den neuen Doblo hingewiesen, der auf seinem Hof stand. Bin zwar nicht an dem Teil interessiert, habe mich aber neugierigerweise mal hineingesetzt. Was mir sofort auffiel, ist der fehlende Haltegriff an der Ablage über der Scheibe. Ich habe den gern zum festhalten benutzt, wenn ich die Antenne beim Autowaschen abgeschraubt habe.Die veränderten Luftaustritte und die schlechteren Abstellmöglichkeiten für Getränke sind mir auch sofort aufgefallen. Von innen wirkt der neue Doblo nicht viel größer (breiter) als mein "alter". Wenn man allerdings davorsteht, ist doch ein Größenunterschied sichtbar. Die Rückspiegel sind scheinbar auch anders, was das Fahrzeug noch etwas breiter macht. Den Scheinwerfern kann ich ja nun garnichts abgewinnen. Die Form meiner Scheinwerfer gefällt mir besser. Die Türgriffe sind zumindest gewöhnungsbedürftig. Bei der Affenkälte hatte ich allerdings keine Lust mich weiter mit dem Teil zu befassen, zumal er im Freien stand.
    Ich muß sagen, daß mir meiner noch besser gefällt als der neue, wenn der auch mit moderneren Antrieben lieferbar ist. Ich würde eher noch den kleinen Qubo in der Spitzenausstattung vorziehen, wenn er denn meinen WW spielend ziehen würde.

    Brando
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    :glueckwunsch:
     
  8. #7 Anonymous, 17. März 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Motor

    Ich hatte die Gelegenheit bei meinem Fiat Händler einen 105 PS Doblo fahren zu können. Die Fahrleistungen haben mich überrascht. Wenn man viel fährt und auch des öfteren auf der Autobahn ist wäre aber der 135er Multijet sicher die bessere Wahl.
     
  9. #8 Anonymous, 29. März 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Neuer Doblo mit 1,4 Benziner

    Hallo Fans!
    Hatte heute die Gelegenheit anläßlich meiner Erneuerung der Scheibenbremsen und Beläge den neuen Doblo mit 1,4' er Benziner Probe zu fahren. Ich ahtte das Gefühl überhaupt nicht vom Fleck zu kommen :confused: ! An der Ausstattung hatte ich nicht viel auszusetzen. Die Luftaustrittsdüsen sind bei meinem "alten" besser. Die Form des Lenkrades vom neuen ist etwas besser. Die Federung ist nicht besser als bei meinem alten, was ich auf einer holprigen Pflaserstrecke gut testen konnte. Nach dem Parken wollte ich rückwärts fahren und habe zunächst den Rückwärtsgang nicht gefunden :roll: . Ich habe dann geschnallt das Gleitstück unter dem Schaltknauf noch oben zu ziehen. Habe mir nach der Probefahrt die Form mal genauer angesehen. Von Hinten gefällt er mir recht gut. Die senkrechten Türgriffe finde ich blöd. Die Frontpartie gefällt mir bei meinem alten wesentlich besser. Ich mag diese nach hinten gezogenen Scheinwerfer nicht.
    Mein Fazit: Wer sich den neuen kauft, sollte doch zu einer leistungsstärkeren Maschine greifen, sonst ärgert man sich nur. Ich kann ihn auch mit einer stärkeren Maschine nicht kaufen, da ich mit dem neuen nicht mehr durch die Hauseinfahrt komme.

    Brando

    PS: Wechsel der Scheibenbremsen und Ölwechsel haben heute ein Loch von 569 Euronen in meinen Geldbeutel gefressen :cry:
     
  10. #9 nextdoblo, 29. März 2010
    nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Re: Neuer Doblo mit 1,4 Benziner

    War das in einer Audi Werkstatt ?
    Bremsscheiben mit Goldbeschichtung ?

    Aber interessanter Bericht zum neuen Modell - Danke :)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Neuer Doblo mit 1,4 Benziner

    Motoröl u. Ölfilter erneuern, Ölfilter, Dichtung, Selenia WR Pure E insgesamt 97,21 € 2 Bremsscheiben A.u.E. 36,00 € Bremsbeläge A.u.E. 22,50 €
    Bremsbelagsatz 108,49 € Bremsscheibe 107 € = 381,19 € Zugterletzt die Märchensteuer mit 90,90 € Gesamtsumme 569,30 €

    Keine Ahnung, ob das zu teuer ist. Habe das erste mal beim Doblo die Bremsen erneuern lassen müssen.

    brando
     
  12. Olaf_S

    Olaf_S Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    @brando

    Hatte auch schon das Vergnügen mit Scheibenwechsel bei Km-Stand 70.000.

    390,-- zzgl. MwSt.

    Komisch fand ich, daß die Beläge noch in Ordnung waren und die Scheiben zu dünn waren. War dann ein kompletter Wechsel, 2 Scheiben und die Beläge.

    ****************

    Der Werkstattmeister sprach mich 2 Wochen nach meiner Bestellung des "Neuen" an, ob ich wieder `nen Diesel nehme. Er hatte auch den Benziner Probe gefahren ;-)
    Wobei auch der 77 PS vom "Alten" keine Rakete war.
    Da wird auch der 1,3er besser gehen als der Benziner.

    Ich freu mich schon jetzt auf den 2.0 :D

    Grüße
    Olaf
     
  13. matula

    matula Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Re: Neuer Doblo mit 1,4 Benziner

    Ein 1,4 Liter Benziner ist sicher nicht die Optimale Kraftquelle für so ein voluminöses Auto.
    Ich hatte mal das "Vergnügen" den alten Doblo mit dem Basisbenziner als Ersatzwagen zu fahren. Um die viel zu geringe Leistung und das fehlende Drehmoment auszugleichen war das Getriebe extrem kurz übersetzt. Es war kaum möglich ohne quietschende Reifen anzufahren. Im zweiten Gang ging das Teil immer noch erstaunlich gut voran, aber nach dem Einlegen des dritten Ganges war dann gewaltig die Luft raus.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

     
  15. #14 Anonymous, 4. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Erdgas

    wie hoch ist denn die Reichweite mit Erdgas?

    Fiat hat ja soweit ich weiss die durchdachtesten Erdgasfahrzeuge am Markt!

    LG,M.
     
  16. #15 nextdoblo, 4. Mai 2010
    nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Re: Erdgas

    im neuen Natural Power (1.4 Turbo 120PS 208NM) soll der 16,2KG fassende Erdgastank 320KM Reichweite schaffen - naja.

    Warum passt unter ein solch grosses Auto nicht mehr Gasvorrat ?
    andere bieten mehr: Multipla 26,5 / Caddy 26 / Combo 17,5 / Passat 19,2 / Touran 18 / Zafira 21

    Dazu kommen noch 22 l Benzintank. Motor startet übrigens angeblich stets mit Benzin und schaltet dann auf Gas ?
     
  17. #16 Anonymous, 5. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    http://naturalpower.fiat-transporter.de ... cargo/#121
    "......
    Der Fiat Fiorino Natural Power.
    Kompakt, geräumig und besonders sauber.

    Der Fiat Fiorino Natural Power mit bivalentem Benzin-/Erdgasantrieb sorgt nicht nur in Umweltzonen für freie Fahrt: mit seiner enormen Reichweite, dem ausgesprochen geringen Kraftstoffverbrauch und minimalen Emissionen sind Sie absolut auf der Höhe der Zeit.

    Umweltbewusstsein bringt nicht nur Ihr Unternehmen weiter: dank seiner unter dem Fahrzeugboden angebrachten Gasflaschen mit einem Fassungsvermögen von 77 Litern können Sie zusammen mit dem 45-Liter Benzintank eine beeindruckende Gesamtreichweite von 960 Kilometern zurücklegen.

    Darüber hinaus bietet Ihnen seine Nutzlast von 500 kg und das Laderaumvolumen von bis zu 2,4 m3 jede Menge Raum für Ihr Unternehmen.

    ......"


    BEZOGEN AUF DEN CARGO!!!
     
  18. #17 Anonymous, 28. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei mir gehen 21 KG rein und komme knapp 370 km.
    im Winter können es auch mehr werden 23 sind schon mal rein gedrückt worden :mrgreen:
     
  19. pumi-2006

    pumi-2006 Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahr seit April den 2.0 JTD Multijet mit 135 PS - hab bereits über 10tkm am Tacho - möche keinen kleineren bzw. schwächeren Motor - hat immer Reserven und beschleunigt sehr gut. Einzig der Verbrauch ist nicht zeitgemäß - bin bei 9 Liter und mehr - kann nicht nur an meiner Fahrweise liegen - meine früheren Autos hatten keine hochmoderne Multijeteinspritzung und waren alle viel näher bei den Werksangaben. sonst gibts am Motor nichts auszusetzen.
    Auch auf der Autobahn in der 6. sehr angenehm zu fahren
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe vor dem Kauf des neuen Doblo alle drei Varianten Probe gefahren:
    - 1,4 Benziner wirkte sehr "müde" und kapitulierte an jeder kleinen Steigung, ist wohl ein reines Stadtauto
    - 1,3 Diesel brachte mich überraschend gut durch den Bay. Wald und hätte den Vorteil der Steuerkette, aber
    - 1,6 Diesel mit 77 KW ist es geworden, weil 90 Nm mehr als bei dem 1,3 den Ausschlag gegeben haben und Hubraum durch Nichts zu ersetzen ist.

    Ist mein erster Fiat und nach dem Galaxy/Windstar das neue Hundeauto.

    Mal sehen wie es sich in der Praxis schlägt.

    LG

    YOGI
     
  22. DiRi

    DiRi Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich kann über den 1.6 MJet Diesel bisher (fast) nur Gutes berichten. Sieht man von der kleinen Anfahrschwäche unter 1500 U/Min mal ab, ist der Motor wirklich sehr elastisch. Damit wird der Doblo mit seinem Gewicht zwar nicht zur Rakete, lässt sich aber ordentlich bewegen. Gestern bin ich 400 km Autobahn gefahren, der 6. Gang schont die Geräuschkulisse. Der Motor dreht bei Tacho 130 gerade mal 2500 U/Min. An Autobahnsteigungen ist genug Power da. Verbrauch bisher: im Stadtgebiet ca. 6,8 Liter, bei moderater Autobahnfahrt 5,7 Liter. Der Bordcomputer zeigt im Moment für die bisher gefahrene Gesamtstrecke 6,4 Liter an. Gruß Dirk
     
Thema:

Neuer Doblo , nur welchen Motor?

Die Seite wird geladen...

Neuer Doblo , nur welchen Motor? - Ähnliche Themen

  1. türlautsprecher neuer doblo

    türlautsprecher neuer doblo: Hallo ! Weiss jemand von euch ; welchen durchmesser die Türlautsprecher beim neuen Doblo haben? Ich hoffe ihr könnt mir helfen gruss superwachi
  2. Neuer Doblo aus Oberfranken

    Neuer Doblo aus Oberfranken: Hallo Forumsgemeinde, da ich bisher nur mitgelesen hab, mußte ich mich nun natürlich auch mal anmelden und registrieren! :-) Tolles Forum hier...
  3. neuer Doblo ?

    neuer Doblo ?: http://www.fiatprofessionalpress.at/dow ... oblo02.jpg http://www.vansa2z.com/images/stories/V ... 4-iaa3.jpg...
  4. Erster TÜV - Hauptuntersuchung neuer Doblo

    Erster TÜV - Hauptuntersuchung neuer Doblo: So schnell gehen die erste 3 Jahre vorbei. Unser Doblo 1.6 Multjet Diesel (105 PS) Emotion durfte gestern zum ersten Mal mit Km-Stand 42000 den...
  5. 1.4l Benziner (Neuer Doblo) Erfahrungen/Positives/Negatives

    1.4l Benziner (Neuer Doblo) Erfahrungen/Positives/Negatives: Hallo, ende des Jahres steht der Kauf eines HDK an. Aufgrund vom häufigen Kurzstreckenverkehr <20Km/Pro Strecke kommt nur ein Benziner in Frage....