Neue Motoren im Kangoo

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Wolfgang, 15. September 2010.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Kangoo-Fans, habe gerade den Renault Newsletter bekommen. Ein Thema u. a. sind die neuen Motoren im Kangoo Rapid. Da ich fest davon ausgehe, dass auch die in "normalen Kangoo" verbaut werden (Euro %!), denke, wird es Euch interessieren. Hier der Text aus dem Newsletter:

    "Kleine Kraftpakete mit großem Herz für Umwelt und Geldbeutel: Dank drei neuer Dieseltriebwerke präsentiert sich der Renault Kangoo Rapid ab sofort nochmals besser gerüstet für den Einsatz als ebenso flinker wie sparsamer und umweltfreundlicher Kompakttransporter. Die beiden neu ins Programm genommenen dCi 75 FAP eco² mit 55 kW (75 PS) und dCi 110 FAP mit 80 kW (110 PS) sowie der in zahlreichen Details modifizierte dCi 90 FAP mit 66 kW (90 PS) verfügen jeweils über 1,5 Liter Hubraum und erfüllen unter anderem dank des in allen Fällen serienmäßigen Rußpartikelfilters die Schadstoffnorm Euro 5. Zwei weitere Selbstzünder-Triebwerke (dci 70 eco² mit 50 kW/68 PS und dCi 85 eco² mit 63 kW/86 PS) sowie zwei Benziner (1.6 8V 90 mit 64 kW/87 PS und 1.6 16V 105 mit 78 kW/106 PS) sowie bivalentes Flüssigkeitsaggregat (1.6 16V 105 LPG eco2 mit 72 kW/106 PS) komplettieren das Antriebsangebot.

    Das neue Triebwerks-Trio zeichnet sich durchweg durch die erfreuliche Kombination von vielversprechenden Leistungsdaten mit niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerten aus. So beeindruckt der für den Kangoo Rapid und den Kangoo Rapid Compact zur Verfügung stehende dCi 75 FAP eco² beispielsweise mit einem maximalen Drehmoment von 180 Nm, das er bereits bei 1.750/min auf die Kurbelwelle wuchtet. Sein durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch hingegen liegt bei beiden Karosserievarianten bei lediglich 5,2 Liter auf 100 Kilometer. Das entspricht einen CO2-Ausstoß von nur 137 Gramm pro Kilometer.

    Der für Kangoo Rapid und Kangoo Rapid Maxi angebotene dCi 90 FAP eco² erreicht mit 5,2 bzw. 5,3 l/100 km und 137 bzw. 140 g/km in puncto Verbrauch und Emissionen das gleiche Niveau. Mit 200 Newtonmeter maximalem Drehmoment bei 1.750 Touren bietet er zudem noch mehr Durchzugskraft.

    Der dCi 110 FAP ersetzt den bislang ausschließlich für den Kangoo Rapid erhältlichen dCi 105 FAP. Trotz der Leistungssteigerung um 7 PS sank der Durchschnittsverbrauch um 0,2 auf 5,3 Liter pro 100 Kilometer, die CO2-Emissionen um 7 auf 140 g/km. Das maximale Drehmoment liegt mit 240 Nm unverändert hoch, steht jetzt aber bereits bei 1.750 statt 2.000/min wie beim Vorgänger-Aggregat zur Verfügung.

    Schließlich glänzen die drei neuen Dieselmotoren mit einem weiteren geldwerten Vorteil: Die Inspektions- und Serviceintervalle haben sich nutzungsabhängig auf jetzt 30.000 Kilometer beziehungsweise 24 Monate verlängert."

    Gruß Wolfgang
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    "Dauerwerbesendung" :zwinkernani:
     
  4. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    [/b]Das hört sich gut an! Wird auch mal Zeit...
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jaja, 30.000 Kilometer, schön wärs. Bei mir war der Ölwechsel im Durchschnitt alle 10650km fällig. Die meisten Werkstätten setzten den Inspektionszähöer aber kommentarlos (aber dabei die Augen verdrehend) zurück und sagen daß das Öl dann beim nächsten Mal gewechselt werden soll. Ist die "französische Lösung"...

    Lg,M.
     
  6. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Recht hat er! Viel mehr als 10.000 per anno kommen bei mir auch nicht
    zusammen. Sind die rum verlangt der "Knurrhahn" da vorne nach dem
    schwarzen teuren Zeug :beeten:
    Mich würde echt mal interessieren ob das bei anderen Marken genauso ist.
    Der DPF ist doch mittlerweile am Markt angekommen.
    Ich fahre jetzt erstmal fröhlich weiter und spare schon mal für den Wechsel :p
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    variable Wartungsintervalle...

    Ja, leider werden die Kunden auch bei den anderen Marken bei den Ölwechslen im Zusammenhang mit dem variablen Wartungsintervall suboptimal behandelt (mir fallen dafür auch andere Vokabeln ein).

    Bei VW und Skoda habe ich mich etwas eingelesen. Dort scheinen dann aber 15tkm das untere Limit zu sein, und nicht 8000. Außerdem hat man auch noch die Möglichkeit vom variablen auf ein ein fixes Intervall umzucodieren. Dann ist der Ölwechsel fix alle 15tkm fällig, es kann dann aber günstigeres Öl eingefüllt werden und die Inspektionsarbeiten sind dann auch kundenfreundlicher.

    Ich habe die Problematik ja schon zwei mal direkt bei Renault Deutschland geschildert und um eine Antwort gebeten. Es kam leider kein Kommentar dazu zurück, nur der Hinweis daß alle Renault-Händler gleich gut seien und nur mein Händler den direkten Draht zu meinem Fahrzeug hätte und ich solle mich an den halten. Die Händler sind entweder auch überrascht wenn ich 8 Wochen nach der Inspektion wieder zum Ölwechsel auf der Matte stand (da scheint was kaputt zu sein, wenn es noch mal kommt wechseln wir alles aus) oder aber sie kennen das Problem, haben dann von Renault Deutschland, oder aber beim Luxemburger Händler aus Brüssel, keine Informationen bekommen und setzen die Warnlampe dann zurück. Das Öl wird dann beim nächsten Mal gewechselt.

    Naja, ich kann damit leben. Trotzdem fühle ich mich etwas veräppelt weil ich mit so etwas nicht gerechnet hatte.

    LG,M. :)
     
  8. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Ist schon blöd wenn da ständig eine "Warnlampe" leuchtet.
    Wenn man dann noch die Garantiebedingungen liest kann einem schon bange
    werden! :shock:
    Da gibts doch tatsächlich Leute die nie einen Ölwechsel machen lassen.
    Die sollen sich mal nen Kangoo kaufen :lol:
     
  9. #8 helmut_taunus, 16. September 2010
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    dann stell ich mal die Frage, wie diese Intervall-Lampe zurueckgesetzt wird.
    So aehnlich wie Zuendung an und Motor aus, 3 Sekunden die Uhrtaste und dann den Fernlichtkontakt - oder wie geht das?? Ausser mit Werkstattmitteln.
    Gruss Helmut
     
  10. #9 helmut_taunus, 16. September 2010
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    kurz selbst recherchiert, in den unbekannten Tiefen des Internet, haha

    Schalte die Zündung ein und wenn du die Anzeige mit dem Schraubenschlüssel siehst, dann drücke den gelb markierten Knopf so lange, bis die Anzeige zurückgesetzt wurde

    fuer ein Kanguruh Baujahr 2007
    http://mykangoo.de/forum/index.php?mode ... &id=223312
    Gruss Helmut
     
  11. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Beim "NEUEN" gehts einfacher! Einfach mit der "raufrunter-Taste" zur BC-
    Meldung scrollen und 10 Sekunden halten. Dann ist die Meldung weg.
    Laut Anleitung. Ist aber kontraproduktiv, dann brauchste gar keine Lampe.
    Einen Sinn muß das ja haben!
    Ich verstehe nur nicht das so hochwertiges Öl eine dermaßen schnelle Alterung
    hat. Da hat doch wer dran gedreht damit der Kunde schneller in die Werkstatt
    kommt, oder?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Alterung...

    Ich denke nicht, daß das Öl so schnell hinüber ist.

    Meiner Meinung nach ist einfach die Berechung wann das Öl denn hinüber sei noch nicht so ganz ausgereift. Bei VW und Co war das bei Einführung der Filter wohl auch nicht so ganz ausgereift, scheint jetzt aber einigermassen zu funktionieren.

    Was mich wundert: in dern diversen Onlineforen füllt das seitenlange Beiträge, ansonsten wir die Thematik nie irgendwo erwähnt. Eine freie Berichtserstattung über Automobilthemen gibt es m.E. in Deutschland nicht. Allein schon diese absolut flachen Fachblättchen die mit technischen Infos geizen, dafür aber die Pressemappe der Hersteller zitieren, das ist traurig...

    Schade daß solche intransparenten Details einem den Spaß am Kangoofahren trüben können. So langsam rückt ja der Liefertermin vom Yeti näher und nachdem ich tatsächlich eine kompetente Werkstatt gefunden habe, macht das Kangoo fahren zunehmend Spaß. Wenn der Yeti deutlich nach dem versprochenen Liefertermin kommt, dann storniere ich den Yeti und behalte den Kangoo noch ein Weilchen. Ein Auto mit einem besseren Preis-Lesitunsgverhältnis muss man erst einmal finden. Der Yeti ist sicherlich eine Klasse hochwertiger, allerdings hat er weniger Platz und ist auch eine ganze Klasse teuer. Die Unterhalts- und Betriebskosten für den Kangoo sind unheimlich gering. Fast auf Kleinwagenniveau!

    LG,M.
    :D
     
  13. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    A propos Yeti. Habe heute in einem gesessen. Heute mal mit richtig Zeit und
    ganz in Ruhe. Mußte beim ersten Mal eine Einstiegsversion zufassen ge-
    habt haben. In einer höheren Ausstattungsvariante (Ambiente Plus) gefällt
    er mir schon um Längen besser! Mit Platz in Hülle und Fülle ist allerdings
    Sense. Als ich danach wieder in meinem Wagen saß mußte ich das klar erkennen!
    Solch einen Kofferraum und derart viele großvoloumige Ablagen hat der
    Schneemensch nicht. Dafür aber alles sehr gut verarbeitet, auch aussen und
    irgendwie "aus einem Guß". Die Form gefällt mir sehr, die runde schöne Front
    und der Mut zur Kante hinten. Leider auch der Mut zur Ladekante. Nicht so
    richtig praktisch. Dafür aber die verschiebbaren Sitze hinten und natürlich
    der Antrieb und die vielen Zusatzausstattungen. Ist immer noch in der engeren
    Wahl. Den X-Trail habe ich auch noch nicht aufgegeben, größtes Kontra die fehlende
    passende Werkstatt. Vom Kuga habe ich mich aber verarbschiedet, im Yeti
    sitze ich noch besser und er ist wesentlich übersichtlicher. Leider.
    Meine Frau mag den C-Crosser/ Outlander, der ist mir aber viel zu gewaltig.
    Den Freelander2 finde ich auch gut, aber auch da fehlt der Partner in der
    Nähe. Koleos ist raus, wenn das so weiter geht bleibe ich wohl beim Kangoo :oops:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ui...

    Ja ein neues Auto zu kaufen ist gar nicht so leicht...

    Sowohl Yeti als auch Kangoo sind in ihrer Klasse sehr kensequent konstruierte und auch stimmige Fahrzeuge. Da hat jeder seine spezifischen Vor- und Nachteile. Ist so als ob man ein Pferd mit einer Kuh vergleichen wollte. Da ist kein Tier besser wie das andere, für eine bestimmte Nutzung ist aber oft eines besser geeignet wie das andere.

    Den Kangoo weiter zu fahren ist auf jeden Fall die wirtschaftlichse Methode. Der Yeti ist aber m.E. ein kleines Hochdachkombi mit Allradoption, Fahrverhalten wie ein kompaktes Mittelklasseauto und auf Wunsch auch sehr opulent ausgestattet. Eine Küchenarbeitsplatte passt da aber nicht rein.

    LG, M.
     
Thema:

Neue Motoren im Kangoo

Die Seite wird geladen...

Neue Motoren im Kangoo - Ähnliche Themen

  1. Der neue aus dem Bratwurstland

    Der neue aus dem Bratwurstland: Hallo zusammen, nachdem ich hier schon ein paar Tage lang mitlese war die Anmeldung nur eine Frage der Zeit. Hobbybedingt musste der Kleinwagen...
  2. Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263

    Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263: Hallo will gerne neue Lautsprecher in meinem Doblo machen, habe heute mal die Verkleidung abgenommen! Ist ein 13er schon verbaut, Hochtöner im...
  3. Neuer aus der Magdeburger Börde

    Neuer aus der Magdeburger Börde: Als erstes, nach meiner Anmeldung, möchte ich mich hiermit vorstellen. Ich bin der Uwe, Handwerker, und komme aus dem Raum Magdeburg. Neben meinen...
  4. Ein neuer aus dem Ruhrpott

    Ein neuer aus dem Ruhrpott: Hallo Leute , Mein Name ist Marcel , ich bin 35 Jahre alt und komme aus Recklinghausen. Ich fahre nun seid gut einer Woche dienstlich einen...
  5. Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?

    Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?: Hei, hatte bei meinem Stadtindianer von Zooom an der Heckklappe einen Ein-Ausschalter der verhinderte das bei offener Heckklappe die Batterie...