Nemo/Fiorino Abmessung

Dieses Thema im Forum "Citroen Nemo, Fiat Fiorino, Mercedes Vaneo, Peugeo" wurde erstellt von Anonymous, 9. Mai 2010.

  1. #1 Anonymous, 9. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann mir mal jemand einen Gefallen erfüllen und den Fahrersitz soweit als möglich vorschieben und dann die Länge vom Kofferraum aus abmessen?

    Ich überleg mir einen Nemo/Fiorino zu kaufen aber nur dann wenn ich eine Liegefläche reinbekomme.

    Danke !!!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Anonymous, 9. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja das war mir klar - aber interessant wäre es eben welche Länge man beim Fahrersitz zusammenbringt!
     
  5. #4 Anonymous, 10. Mai 2010
  6. #5 helmut_taunus, 10. Mai 2010
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    kannst mal den Dreisatz an der Zeichnung anbringen

    Masszeichnung

    Oder beim Haendler mit dem Zollstock in der Hand anschauen.
    Gruss Helmut
     
  7. #6 Anonymous, 10. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Schade das ist nicht viel ... ich hätte gehofft das ich auf 1,80 cm komme in vorderster position.
     
  8. #7 helmut_taunus, 11. Mai 2010
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    wenn wir mal vom Berlingo ausgehen, weil ich den kenne, da kommst Du auf ca 160 cm am Boden mit Sitzen in Fahrposition. Dann kannst Du die Sitze etwas vorschieben beim Parken. Der 1er Berlingo kann die Sitzlehnen nach vorn kippen, so 20 Winkelgrad gegen das Lenkrad. Dann ist in 30-50cm Hoehe ueber dem Boden 2,o5 Meter Liegelaenge moeglich, je hoeher desto laenger wegen der schraegen Lehnen. Der 2er Berlingo kann die Lehne nicht vor sondern nur senkrecht stellen, ergibt weniger Liegelaenge. Dafuer kann der 2er die Lehne nach hinten legen, so dass eine Liegeflaeche drueber gebaut werden kann mit geschaetzt 215m Laenge.

    So, und der Nemo ist kuerzer. Wie die Sitzlehnen bewegbar sind, weiss ich nicht.

    Gruss Helmut
     
  9. #8 Anonymous, 11. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke Helmut - ja genau das wäre Interessant wie das beim Nemo ist - kann man die Sitzlehne beim Fahrersitz vorklappen?

    Ich muss ehrlich sagen ich bin ein bisschen Enttäuscht von den Fahrzeugabmessungen mancher Hochdachkombis. Mein derzeitiges Auto (Skoda Fabia Combi) bringt am Boden einen Liegelänge von gut 190 cm zusammen bei vorgeschobenen Fahrersitzen.
     
  10. #9 Anonymous, 11. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ich spiele auch mit dem Gedanken meinen georderten Bipper zum Blechschlafsack umzubauen wenn er denn endlich kommt.(kw28)
    Hab zwar einen Ducato wie nen Pössl umgebaut aber in Holland hat man immer Probleme mit dem Schlafplatz wenn man nicht gerade auf dem Campingplatz stehen möchte.... Da ich aber oft nur mit Kitestuff und Kumpels, dafür ohne Frau und Kind unterwegs bin hab ich mir überlegt den Bipper etwas zu verbasteln.
    Der Entwurf von C-Tech ist ein guter Anfang aber völlig überteuert...
    Was da an Material verbaut ist kostet im Baumarkt einen Bruchteil. Mal ehrlich, 1350 für den "Möbelsatz"!? Welche Möbel? Die Kiste und die Bretter mit Schaumstoff und Bezug? Ach nein, die Polster sind nicht einmal dabei.. Für das Geld hab ich mir im Ducato Warmwasserversorgung, Dusche und Toilette verbaut...
    Das Nonplusultra wäre in meinen Augen eine drehbare Sitzkonsole für den Beifahrersitz, damit hätten sich alle Platzprobleme erledigt. Für den Berlingo gibt es sowas, hoffe das Nemo, Quobo und Bipper auch eine kleine Camperlobby erwecken können.

    Gruß
     
  11. #10 Anonymous, 11. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine Drehsitzkonsole für Fahrer/Beifahrer wäre die Optimallösung - dann würd es sogar mit dem Doppelbett klappen denke ich ... :jaja:
     
  12. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Drehsitzkonsole für den Beifahrersitz?

    hmpf...

    Also ich habe den klappbaren Vario-Beifahrersitz und bin damit sehr zufrieden.
    Man kann hinten sitzen und die Beine hochlegen, man hat für nen Umzug viel Platz und für ein Bett sollte auch genug Platz sein.

    Warum also unbedingt hintem Fahrersitz?
     
  13. #12 Anonymous, 11. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Doppelbett !
     
  14. #13 Anonymous, 11. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da Peugeot diesen Vario Schemel nicht anbietet bin ich drauf angewiesen eine andere Lösung zu finden.
    Ist dieser vario-Sitz eigentlich ein normaler, vollwertiger Sitz wie der für den Fahrer? Oder ne klein-bauende-mit Segeltuchbespannte Sitzimitation?
    Leider wurde die Doppelsitzbank hinterm Fahrer und der Einzelsitz hinterm Beifahrer verbaut... Andersherum wäre es besser als Schlafplatz..
    Wären doch nur mehr Camper in die Planung involviert..
     
  15. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ja die Teilung ist falsch herum in der Rücksitzbank, das finde ich auch doof.

    Der Vario-Sitz ist ein normaler Sitz, welcher lediglich schmalere Wangen hat, damit er beim Versenken an der Mittelkonsole vorbeipasst. Man hat also weniger Seitenhalt, mein ca. 140. Kilo schwerer Papa sagt aber das er ihn bequem findet.

    Auch ich finde ich finde ihn bequem genug, man hat halt nur keine Einstellmöglichkeiten am Sitz, wie Sitzschienen zum verschieben in der Länge, wie beim Fahrersitz. Die Beinfreiheit dahinter bleibt also immer gleich.

    Soll ich mal Fotos posten?
     
  16. #15 Anonymous, 12. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke,

    aber Fotos lassen mich nur noch ärgerlicher werden das ich mich für den Peugeot entschieden habe. Als ich kürzlich gesehen habe das der Quobo als Trekkingversion mit Sperrdifferenzial angeboten wird war der Bipper schon bestellt.... Das in Verbindung mit dem Variositz... Vielleciht krieg ich ja mal auf dem Schrott nen verunfallten, dann bau ich den Sitz um. Oder der Drehsitz kommt noch aber das halte ich eher für unwahrscheinlich.
    Zurück zum Thema, hattest du (Thies) nicht schon Rücksitzbank und Konsolen komplett entfernt? Laut C-Tech bekommt man ja eine Länge von 170cm hin, schräg wären dann ja fast 200cm zu realisieren.
    Ich glaub ich fahr gleich zum Händler und bau die Sitze aus...

    Gruß auds Witten
     
  17. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin für meinen Campingumbau noch nicht entschlossen genug.

    Ich finde c-tech zu teuer, die diversen anderen Anbieter. siehe auch: http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?t=7913 sind auch nicht grade billig.

    Ich muss auch ein bisschen auf die Finanzen achten. Nach den teuren Felgen und der derzeitigen Optik, wollt eich erstmal kleinere Sachen machen, wie Trommeln lackieren etc.

    Ich war gestern bei Musketier. Tieferlegungsfedern (ca. 40 mm) haben die zwar in der Preisliste für 169 euro drin stehen, aber noch keine lieferbar und noch keine verbaut. Wann die lieferbar sind wissen sie auch nicht.

    Damit bleibt auch das Thema tieferlegung erstmal wieder aussen vor.

    Sitze rausnehmen ist ja nicht das Problem. Rücksitzbank sind 3 Griffe. Drin gecampt habe ich noch nicht in meinem Wagen. Habe ich ja aber vor.

    Konsolen (welche auch immer du meinst) habe ich noch keine entfernt. Der bei c-tech gezeigte Umbau soll auf jeden Fall auch kompatibel mit der PKW-Version sei (also dritte seitenscheibe), auf den fotos sind ja nur 2 Seitenscheiben. Das einzige was die bloss auch geschrieben haben, ist der Variositz ist nicht eingeplant in deren Modell, weil eben damals nicht lieferbar, bzw. eben halt französischesn Fahrzeug, kein italienisches. Und mit der geteilten Rücksitzbank soll es wohl Platzprobleme mit einem Scharnier geben (wurde mir per Mail mitgeteilt), aber vor Ort das Anschauen war ich noch nicht, ich habe die Messen in Hannover dienstlich gesehen nicht mitgenommen und bin daher selten in der Gegend um mir das vor Ort anzuschauen.

    Ich bin noch nicht zum Messen gekommen, habe aber heute schon das Maßband eingepackt, ich werde auch nochmal bei mir messen, vielleicht kann die Lehne ja wirklich beim Fahrer anders verstellt werden. Ich habe ja auch den Fahrersitz mit Lordosenstützeinstellung.
     
  18. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Heckklappe bis Fahrersitz nach vorn gestellt und Lehne bis Anschlag vorgedreht: ca. 1,74 m

    Heckklappe bis Amaturenbrett Beifahrerseite: ca. 2,30 m

    Beide Angaben mit einem Bandmaß auf Höhe untere Fensterkante Seitenscheibe erstellt und ohne Gewähr.
     
  19. #18 Anonymous, 12. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für die Maße - auch Höhe Fensterkante ist hald schon ziemlich hoch ...
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 12. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja Fotos vom Klappsitz wären super !!!
     
  22. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Nemo/Fiorino Abmessung

Die Seite wird geladen...

Nemo/Fiorino Abmessung - Ähnliche Themen

  1. Abmessungen

    Abmessungen: Hallo liebes Forum, Ich bin am Überlegen ob der neue ein Evalia werden soll.... Es sollte wieder ein Renault Trafic werden, da ich aber vor 2...