Navigationssystem im neuen Kangoo

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 9. Juli 2009.

  1. #1 Anonymous, 9. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachdem ich gestern unser neues Navigationssystem BECKER TRAFFIC ASSIST Z201 erhalten habe, bin ich abends noch in unseren Kangoo geschlichen um die Befestigung, Kabelführung etc. am lebenden Objekt auszuprobieren...und wie ich feststelle: Eine ziemliche Katastrophe! - Der Ladestecker in der 12V-Dose der Mittelkonsole kollidiert fast mit dem Handbremshebel, wenn ich die Standard-Halterung an die Windschutzscheibe montiere, bräuchte ich doppelt so lange Arme um das Ding zu bedienen, usw. usf....

    Wie sieht´s bei euch aus? Bin immer wieder begeistert, welch tolle und nützliche Hilfe man hier im Forum findet!

    Bin gespannt! Gerne auch auf manches Photo eurer "Installation"... :)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 9. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zweite Steckdose

    Hi holzwurm,
    das gleiche Problem gibts ja für alle Möglichen Dinge, die in die Steckdose sollen. Ich bin gleich als allererstes zu meine Händler gefahren und habe mir eine zweite Dose für zwischen den Vordersitzen besorgt (ich glaube für 14 oder 16 Euro). Eingebaut und getestet habe ich sie noch nicht, aber als ich die Mittelkonsole abgenommen habe, habe ich einen Stecker gefunden, der eigentlich nur darauf wartet an die neue Dose angesteckt zu werden.
    Das wäre meine Empfehlung und laut Händeler ist der Stecker auch genau für diese Dose da. Hätte man eigentlich, bei solche einem Pfennigprodukt (jedenfalls in der Herstellung) auch gleich einbauen können.
     
  4. #3 Schrankwand, 10. Juli 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Das war u.a. auch ein Grund warum ich mich für den unwesentlich teureren (bei meinen Ausstattungswünschen) Privilège entschieden habe. Der hat nämlich an der Mittelkonsole für die Fondpassagiere eine Steckdose. Hinten sitzt bei mir aber nur das Gepaäck, also habe ich mir eine Verlängerungsschnur für den Zigarettenanzünder besorgt, diese in die hintere Steckdose eingesteckt, unter der Mittelkonsole durchgeführt, sodaß die Kupplung vorne unten vor der Mittelkonsole auf dem Mitteltunnel herauskommt. Dort den Anschlußstecker des Garmin Nüvi 550 rein und das Kabel unsichtbar oberhalb der Pedalerie hinter der Verkleidung befestigt. Mein Navi sitzt vorne links in der Ecke an der Windschutzscheibe, läßt sich prima (mit links) bedienen und stört nicht das Sichtfeld. Den Sitz der Seriensteckdose (Zigarettenanzünder) vorne, kann man nur als "ungenügend" nennen. Da wurde ein freier Platz ohne Sinn und Verstand genutzt. Entwicklungsingineure haben wohl grundsätzlich fest eingebaute Navis in ihren Premiummodellen???
    So weit ich weiß gibt es aber von Renault auch eine Lösung mit einer fest ans Bordnetz angeschlossenen "Ladeschale" an der A-Säule. Evtl. mal beim Freundlichen nachfragen!
     
  5. #4 Anonymous, 11. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Im Zuge der Radioumrüstung habe ich ebenfalls eine Buche ( Hohlsteckerbuchse ) im Mittleren Ablagefach installiert. und somit entschieden mehr Möglichkeiten. Mittlerweile haben wir ein Holzklotz mit Gummi ummantelt der unterhalb des Originaldisplays geklemmt werden kann und an diesem einen Halter für das NAVI montiert.

    Vielleicht hilft es dir etwas weiter diesen Link zu lesen: http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?t=5965

    MfG Martin
     
  6. #5 Anonymous, 13. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab ein TomTom mit Fernbedienung.. also egal wie weit es weg ist. Der Stromstecker ist auch ok. Geht bei meinem TomTom ganz gut.
     
  7. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    bin zwar kein kangoo fahrer, aber navis an der scheibe mach ich auch nicht. erstens zu weit weg und manchmal fallen die dinger im ungeeigeneten moment auch mal ab.

    zwischendurch ein tipp für saugerbefestigungen: scheibe an der entsprechenden stelle mit aceton (nagellackentferner) reinigen und den saugnapf auch kurz mit aceton reinigen. danach kurz trocknen und ablüften lassen. anschliessend den sauger ganz kurz mit haarspray ansprühen und dann den sauger an der scheibe montieren. 24h nicht belasten, also kein navi dran hängen. danach sitzt das ding bombenfest.

    optimaler finde ich die befestigungskits von brodit.de . guck doch mal, ob es für dein modell was gibt. mein halter sitzt über einer der lüftungsdüsen. die brodithalterungen kann man klebe- und bohrfrei anbringen und auch leicht wieder entfernen. halten aber wirklich sehr gut. ausserdem gibts diverse kleinteile, mit denen man sich die halterung individuell anpassen kann.

    ich habe z.b. den brodit move clip verwendet und kann so das navi leicht zwischen meinem und dem fiat meiner frau hin und her stecken.
     
  8. #7 Schrankwand, 14. Juli 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Den Saugnapf würde ich keinesfalls mit Aceton reinigen, sonder mit Spiritus oder Isopropylalkohol. Aceton greift das Weichplastik garantiert an! Wichtig ist, wie ganz richtig beschrieben, das Scheibe und Sauger fettfrei sind, dann den Saugnapf anfeuchten und ab an die Scheibe damit. Der viel bemäkelte TomTom-Halter hat bei mir schon die übelsten Holperstrecken überstanden, der Garmin-Halter ebenso. Gelegentlich wird die ganze Geschichte beim Scheibenreinigen mal mitgereinigt. Wenn dann der Halter "bombenfest" sitzt, hat man ja auch gleich wieder ein Problem...
     
  9. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4

    soll es ja - aber eben nur kurz. drum haftet das ding ja anschliessend so gut.
    ich habs schon paarmal ausprobiert. der tipp stammt ursprünglich aus nem navi-forum.
     
  10. #9 Schrankwand, 15. Juli 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Macht doch was ihr wollt... :rund: :mrgreen:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mein Navi hat einen Saugnapf den man so umschrauben kann dass es nicht an der Scheibe hängt, sondern auf dem Saugnapf steht. Der Saugnapf hält super auf einem A4-Klemmbrett, das in der Ablage vor der Uhr/dem Thermometer liegt. Die Oberfläche in der Ablage ist nicht glatt genug um den Saunapf zu halten.
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was willst Du machen, wenn die Experten vom Bund das befestigen per Saugnapf verbieten wollen.

    Ist jedenfalls im Gespräch, weil dadurch die Gefähr der unsicherheit zu groß ist.
    Ich würde eine andere Befestigungsart suchen.

    Ciao

    Peter
     
  14. Löwe

    Löwe Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir flog nur das Kabel zum Ziganzünder immer vom Armaturenbrett runter, obschon ich auch das Navi am linken Scheibenrand befestigt habe.

    Die Abhilfe war voll einfach: eine Holzwäscheklammer senkrecht über dem Ziganzünder auf der Höhe an das Kabel klemmen wo sich die Ausströmöffnung für den Fahrer befindet und dann dort diese Wäscheklammer mit den Klammergriffen in das Gitter reinstecken, hält einwandfrei und da ich nicht rauche, bleibt die Stromversorgung vom Navi einfach in der Steckdose drin. :zwinkernani: :rund:
     
Thema:

Navigationssystem im neuen Kangoo

Die Seite wird geladen...

Navigationssystem im neuen Kangoo - Ähnliche Themen

  1. Nissan Evalia NevGear Autoradio/Navigationssystem tauschen?

    Nissan Evalia NevGear Autoradio/Navigationssystem tauschen?: Hallo, wir haben einen gebrauchten Evalia erstanden (EZ 2012). Nun ist ein normales Radio (nicht Connect-System) darin verbaut. Wir würden aber...
  2. Welches Navigationssystem ???

    Welches Navigationssystem ???: Moin moin ... Obwohl ich eher ein Freund von Landkarten und dem Notieren von markanten Punkten beim Navigieren (Orientieren) bin, möchte ich mir...
  3. Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?

    Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?: Hei, hatte bei meinem Stadtindianer von Zooom an der Heckklappe einen Ein-Ausschalter der verhinderte das bei offener Heckklappe die Batterie...
  4. Dachträger für neuen Connect ohne Reling?

    Dachträger für neuen Connect ohne Reling?: Moin, hat hier jemand einen guten Dachträger für den Tourneo Connect MKII ohne Dachreling gefunden? Ich habe den Thule Rapid 754 (lt. Hersteller...
  5. Die neuen 15 Zöller

    Die neuen 15 Zöller: Heute kamen die ersten beiden Autos mit 15" Bereifung. Auch der Acenta hat jetzt Aluräder, die etwas hübscher und leichter geworden sind vom...