Navigationsradio VDO 4150 / Medion 41400, wer hat Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von Anonymous, 28. Dezember 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,
    würd mich freuen, wenn mir jemand vielleicht was dazu schreiben könnte,
    da ich überlege mir so ein Teil zuzulegen.
    Diverse Tests, von denen ich im Internet gelesen habe, waren ja ganz vielversprechend....
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich persönliche ziehe zwei Geräte vor:

    - PDA u.v.a zur Navigation (dazu eine Blauzahn GPS-Maus)

    - Radio einfach (Verweildauer im Auto ist einfach länger, da bei manchen nach dem Gedanken "WILL HABEN" automatisch der Greifreflex folgt)

    Als Naviprogramm hab ich mir Klicktel bei ibä für 1 EUR geschossen. Funktioniert bis jetzt prima, einziger Nachteil, das Programm wird wohl leider nicht weiterentwickelt :heul: .

    Den PDA nicht vergessen bei Verlassen des Autos einzupacken, sonst erbarm sich ein Anderer des einsamen Gerätes :zwinkernani:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Jochen,

    danke Dir für Deine Antwort.
    Das ist aber genau das, womit ich nicht so glücklich bin.
    Ständig das ganze Gerümpel irgendwo rumliegen oder im Auto..
    ( PDA, Kabel usw. )
    Das Ding rein, wenn man´s mal braucht, ansonsten wieder raus.
    Gut, ich brauchts nicht sehr oft, aber somit hätte ich nichts mehr rumfliegen, das Radio hat mehr Watt und Vorverstärkerausgänge, alles das, was mein Werksradio CD30MP3 nicht hat.
    Und das für recht überschaubar Geld.
    Glaub mal nicht, daß das MS4150 recht zum klauen animiert, denke da gibts lohnenderes Equipment, aber gut, man steckt net drin.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich weis ja nicht wie hoch das Risiko bei euch ist.
    Aber allein die Kombination Navi + Radio scheint bei uns mehr als ausreichend Motivation zu sein. Bei uns lösen auch festeingebaute Navi's den Greifreflex aus.

    Die Verkabelung lässt sich noch reduzieren: Wenn Du keine bedampfte Frontscheibe hast und die Halterung für das Navi einigermaßen günstig ist, kannst Du auch einen PDA mit integriertem GPS nehmen. Dann ist maximal noch das Kabel für die Stromversorgung übrig. Das läst sich mit einem "aktiven" Halter, der im Auto verbleibt auch noch verstecken.

    Aber das ist halt alles wesentlich von der persönlichen Risikobereitschaft abhängig.
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Navigationsradio VDO 4150 / Medion 41400, wer hat Erfahrung?