Motor warmlaufen lassen? NEIN!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Big-Friedrich, 13. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Big-Friedrich, 13. November 2007
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin,moin!

    Jetzt in der kalten Jahreszeit fällt mir immer wieder das Fehlverhalten einger Mitmenschen auf, den Motor unnötig laufen zu lassen.
    Allein wegen dem Umweltschutz finde ich persönlich das Warmlaufen lassen total unnötig und es gibt auch keinen Grund, der das unnötige verpesten der Luft rechtfertigen würde.

    Aus diesem Grund habe ich dieses Posting verfasst.
    Denn viele Leute sind auf diesem Gebiet einfach zu wenig informiert.

    Warmlaufen lassen ist eine ORDNUNGSWIDRIGKEIT!!!
    Das unnötige laufen lassen des Motors ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bussgeld bestraft werden. Dazu gehört auch das Warmlaufen lassen beim Eiskratzen. Ebenso wenn ihr irgendwo steht und auf jemanden wartet und den Motor laufen lasst, damit es schön warm bleibt. VERBOTEN! Ausserdem müsst ihr schon eine Ewigkeit stehen, damit die erzeugte Wärme im Innenraum so doll verschwindet, dass ihr zu frieren beginnt.

    Warmlaufen lassen beim Eis kratzen?
    Unnötig und schädlich für den Motor! Im Leerlauf muss der Motor schon viele viele Minuten laufen, um warm zu werden. Ím kaltem Leerlauf wird dazu auch noch besonders viele Abgase produziert und es entstehen Ablagerungen im Ventilbereich und im Brennraum.
    Besser für Motor, Umwelt und Geldbeutel:
    Eis und Schnee entfernen, Motor anlassen und mit wenig Umdrehungen losfahren!
    Beim Fahren kommt der Wagen viel schneller auf Betriebstemperatur und eure Füsse werden viel schneller warm.

    Wann den Motor abschalten?
    Für Umwelt und Geldbeutel lohnt es sich in der Regel bereits ab 20 Sekunden Standzeit, den Motor auszuschalten. Ok, wenn wir dies jedoch an jeder Ampel machen würden, würden wohl einige Teile beim Auto eine kürzere Lebensdauer haben. Ausserdem kann es sein, dass wir dann nicht so schnell vom Fleck kommen und letztendlich dürfen wir den Verkehr nicht behindern. ABER an Bahnübergängen, an vielen Baustellenampeln und auch im Stau ist das Abstellen des Motors nicht nur kostengünstiger, sondern eine nette Geste für unsere Umwelt.

    In diesem Sinne, eine schöne Winterzeit!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Umweltaspekte O.K., aber mit der Ordnungswiederigkeit ist so eine Sache. Vor zwei Jahren hat ein Umweltbewuster Bekannter im Winter auch nur das Auto freigekratzt, Motor an und los. In Folge dessen beschlugen die Scheiben von innen und frosteten von innen wie von außen nach. In dem Blindflug hat er einen Unfall verursacht. Da er unter diesen Umständen Fahrlässig gehandelt hat, hat die Versicherung nur 60% übernommen. Mit der Aussage, er hätte ja den Motor im Stand laufen lassen können bis die Scheiben frei und die Fahrt sicher ist. Er glaubte allerdings sich richtig verhalten zu haben und erklärte das der Versicherung mit der Ordnungswiedrigkeit und kam auch mit Umweltaspekten. Prompte Antwort der Versicherung, Er solle sich mal überlegen was einen höheren Stellenwert in unserer Geselschaft hat, ein bischen schlechte Luft verbreiten und ein Ticket für eine Ordnungswiederigkeit kassieren? oder schlimmstenfalls ein Menschenleben auf dem Gewissen zu haben. Er ging damit vor Gericht und verlor promt, weil die Richter das auch so sahen.

    Oder anderst gesagt, hast Du keine Garage oder Standheizung (Ist Umwelttechnisch auch fragwürdig), bist Du in diesem Land sowieso am A.... Ich werde mal schauen, bin aber der Meinung, das in der StVO (heist glaube ich jetzt anderst) Irgendwo so etwas drinne Steht, das Du im Winter erst dein Fahrzeug auf öffendlichen Straßen bewegen sollst, wenn keine Gefahr für deine Mitmenschen besteht. Da schließe ich die freien Scheiben mit ein.

    Als das mit der Ordnungswiederigkeit eingefüht wurde bin ich dann die ersten Kilometer mit runtergelassener Seitenscheibe und wie so ein Schäferhund kopp raus gehalten gefahren. Da siehst wenigstens ein bischen, nur nicht das, was von rechts kommt :no: Also gibt es in solchen fällen nur die Abwegung Ticket riskieren under mit den öffendlichen Verkehrsmitteln fahren. Alles ne Preisfrage und seit der Einführung, das es eine Ordnungwiederigkeit ist, habe ich noch nie ein Ticket bekommen.

    In einigen Punkten hat Stefan ja recht, aber hier geht es weniger um warme Füße.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Hallo, ich zitiere mal aus BF's Posting:

    Andersrum gedacht: Das Warmlaufenlassen ist dann nötig und keine Ordnungswidrigkeit, wenn du andernfalls blind fahren würdest, denn das musst du nach §1 (Gefährdung anderer) unbedingt vermeiden.

    Wenn sich also nach dem Eiskratzen herausstellt, dass du nicht losfahren kannst, weil alles wieder beschlägt, bleibt dir nur das Warmlaufenlassen. Das kannst du aber nicht im Voraus entscheiden, sondern erst, wenn die Scheiben freigekratzt sind.

    Das heißt: Erst kratzen, dann Motor anmachen. Wenn es beschlägt, warten, bis es mit Heizung, Gebläse und Scheibenwischer wieder frei ist.

    So würd ich es machen, wenn ich keine Garage hätte. Ob das vernünftiger ist, weiß ich nicht, aber ich halte es für vereinbar mit den Regeln.

    Gruß,
    Tuppes
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Hallo,

    ich stimme Knuffy zu.
    Laut §30 STVO ist ein unnötiges Laufenlassen des Motors eine Ordnungswidrigkeit.
    Wenn ich allerdings mit dem Laufenlassen ein höheres Gut schütze (hier evtl. die Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer), dann ist es keine Ordnungswidrigkeit mehr.

    Es ist allerdings unbestreitbar, dass ein sofortiges Losfahren nach dem Start für den kalten Motor besser ist.

    Gruß
    Martin
     
  6. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    findet sich hier irgendwo ein Jurist, der mal erklären kann, wie die Sache tatsächlich rechtlich aussieht?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein "nötiges" Motorwarmlaufen lassen gibt es ausschließlich im LKW-Bereich, damit die Druckluftbremse Druck aufbauen kann. Ohne Druckluft löst sich die LKW-Bremse nicht, daher ist das nötig.

    Im PKW-Bereich gibt es kein "nötiges" Warmlaufen.
     
  8. #7 Big-Friedrich, 13. November 2007
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Also wie im anderen Thema schon geschrieben, ist mir die Aussage bekannt, dass die Scheiben immer wieder gleich beschlagen oder sogar zufrieren sollen. Ich kann das nicht nachvollziehen. Keine Garage, keine Standheizung, nicht einmal ein Carpot. Ich fahre immer gleich mit kleinen Umdrehungen los. Mit Klimaanlage. Bei mir beschlägt nichts.... :confused:
     
  9. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir schon!!!
    Jedes Jahr das gleiche.... ;-) http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?t=2009
    Ich kann nicht fahren ohne den Wagen 2-3 Minuten laufen zu lassen und ich kratze wirklich sehr ausgiebig alle Scheiben und nicht nur ein kleines Guckloch.

    @ B-F: Ich tausche gerne einen Weile mit Dir die Autos damit Du auch mal in den Genuss der erzwungenen Gesetzesbrecher kommst. :twisted:

    P.S. Allerdings bin ich inzwischen zwangsweise von dieser Notwendigkeit befreit, da es keine Möglichkeit gibt den Wagen draußen zu parken und ich in die Tiefgarage verbannt wurde.
     
  10. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    @Big F

    :ironie: Mit Klimaanlage??? damit verbrauchst Du mehr Benzin und das ist schlecht für die Umwelt. Auch wenn es für Dich undenkbar erscheinen mag, aber es gibt Milionen von Autos die noch keine Klimaanlage haben. :jaja: Klimaanlage im Auto ist für mich auch kein Kaufargument. und wenn ich die Wahl hätte, würde ich ein Auto ohne Klimanlage bevorzugen. Alleine wenn jemand Umweltargumente hat, wundert es mich wenn dieser jetzt ne Klimaanlage hochlobt. Mehr Benzinverbrauch und erst das Kühlmittel was bei einem Unfall austreten kann. :ironie:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Stefan,

    da hast du Glück, wenn dein Wagen nicht beschlägt... Ich kann hier auch Lieder davon singen :mhm: Spätestens, da wir regelmäßig mit den Hunden durch die Gegend kutschieren (müssen), ist eine gewisse Feuchtigkeit im Innenraum nicht wirklich zu vermeiden. Selbst wenn Handtücher im Einsatz sind, die nach der Fahrt rausgenommen werden. Schön wird's erst recht, wenn dann noch mal die Sonne aufs Auto scheint und die scheiben schon beschlagen SIND, heißt nämlich, am nächsten morgen sind sie von innen zugefroren. Da kommt richtig Freude auf - und nur schwierig freie Scheiben...

    VG, Karin
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Und was sagst du hierzu? Wie umgehst du das?

    "Das Warmlaufenlassen ist dann nötig und keine Ordnungswidrigkeit, wenn du andernfalls blind fahren würdest ..."

    Gruß
    Tuppes
     
  13. Guest

    Guest Guest

    IRONIEMODUS AN:

    Hallo Big-F.,

    wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. :mrgreen:

    Man kann sich doch nicht über die Umweltsünden anderer aufregen, wenn man selbst mit Klimaanlage, mit dem Auto nach Schweden in Urlaub und dem Kajak auf dem Dach "spazieren" fährt.
    Es gäbe also auch bei Dir genügend Ansatzpunkte Dein Umweltbewusstsein zu rügen. :zwinkernani:

    IRONIEMODUS AUS

    Gruß
    Martin
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest


    Moin,

    es gibt mehrere Möglichkeiten:

    1.) Antibeschlagspray oder Antibeschlagtücher. Funktionieren bestens, nichts beschlägt mehr. Auch möglich für die Innenscheibe: Antifog aus dem Motorradfachhandel. Hält sehr lange.
    2.) Lederschwämmchen. Gibt es auch mit Antibeschlag getränkt.
    3.) Standheizung (gut, ist die teuerste Alternative)
    4.) Guten Eiskratzer oder Enteiserspray. Enteiserspray nicht in den gekauften Spraydosen, sondern Scheibenfrostschutzmittel pur (-70°C, nicht weniger). Ist chemisch identisch, aber kostet nur einen kleinen Bruchteil.
    5.) Halbgarage oder Ganzgarage zum Abdecken des Fahrzeugs.

    u.v.m....
    Sie meine Auflistung, Warmlaufen lassen muss niemand. Das ist lediglich eine Ausrede !

    Warmlaufen lassen hat absolut keinen Sinn, ist verboten und hat keinen einzigen Vorteil. Ist aber so in den Köpfen der Leute drin und nicht mehr heraus zu bekommen.
    Es ist reine Bequemlichkeit der Autofahrer.
    Ich fahre seit 20 Jahren Auto und brauchte meine Autos noch nie im Stand warmlaufen lassen ! Und hier im Mittelgebirge sind die Winter schon ein wenig heftiger als im Flachland.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, dann "oute" ich mich mal zu diesem Thema :oops:

    Zweimal hat mich der Eisregen so erwischt, daß ich es vorgezogen habe, daß Auto warmlaufen zu lassen, und keine chemische Keule, die dann auf der Straße in den Abfluß läuft, zu benutzen.

    Und auf den Metalleiskratzer habe ich dankend verzichtet !

    Nachtrag zur feuchten Luft im Auto. Bei einigen hilft es sicher (außer den Hundetransporteueren :zwinkernani: ) abends die Fußmatte mit dem meistens daraufbefindlichem Wasser zu entleeren. Zusätzlich, jenachdem wie naß der Innenraum wird, Zeitungspapier unter die Fußmatten und täglich austauschen. Das sind uralte Tipps, die ggf. auch heute noch helfen können !


    LG

    Holger
     
  16. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin Michel,

    Zu1. ist mal ´n guter Tip mit dem Antifog, habe nur noch keins gefunden welches funktioniert. Hast Du da auch nen Tip?
    Zu2. Wie Frostsicher ist Dein getränktes Lederschwämchen?
    Zu3. Standheizung ist genau so wenig vertretbar wie eine Klimaanlage Alles nur bequemlichkeiten der Autofahrer sonst nix :aetsch: .
    Zu4. für den Außenbereich o.K. aber innnen möchte ich davon abraten, alleine wegen gesundheitlicher bedenken. (Für außen, schlecht für die Umwelt)
    Zu 5. :top: so lange wie es nicht zu windig wird und die Befestigungen den Lack zerkratzen oder dann die zerfetzte Folie nen schönen schaden anrichtet.

    Also die einzige wirklich vernünftige Lösung bleibt die Garage das war bei mir wenigstens die einzige Zeit, wo ich einsteigen und ohne Probleme losfahren konnte :jaja:
    Ja ich weis, zum bauen einer Garage, kommen Baufahrzeuge an, die die umwelt verschmutzen mit ihren abgasen.......

    Das hat auch nix mit Bequemlichkeit zu tuen (es sei denn, es geht um die warmen Füße und nicht die Fahrsicherheit). Wir werden nun mal zur Geiz ist geil Mentalität erzogen und was soll ich mir für die 2 - 3 mal wo ich das brauche ne Dose Spray für 5 - 6 EUR kaufen wenn es mit ein Bischen Benzinverpulvern für 1 - 2 EUR auch dabei tut.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin Martin,
    meine Antworten in rot:


     
  18. eiermann

    eiermann Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Na denn will ich auch mal was produktives beitragen.

    Eine Gummiwärmflasche mit akzeptabler Temperatur(nicht kochendes Wasser :shock: ) auf das Arnmaturenbrett gelegt hilft beim Enteisen und entschlagen :confused:(ist das das Gegenteil zu beschlagen :confused: ).
    Und wenn man dann hinten anfängt ist die Frontscheibe schon angetaut.

    Natürlich muss man das Wasser mit einem Wasserkocher erwärmen, und da der Strom aus der Steckdose kommt, ist auch hier wieder der Umweltaspekt dabei.

    Eine Selbsterfahrung mit den Halbgaragen:
    Nachdem der Schnee abgefegt ist, wohin mit dem noch feuchten Teil, ins Auto :confused: und dann ist abends alles von innen gefroren.
     
  19. #18 Big-Friedrich, 13. November 2007
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ok, ich habe verstanden. Es ist doch so, dass wir in Hamburg ein ganz bestimmtes Klima haben. Oder vielleicht atmen wir Hamburger einfach auch anders. Vielleicht weniger? :lol:
    Leute, ihr kommt vom Thema ab. Schade....
    Ich habe im letzten Winter das Thema schon mal getestet. Bin ja kein Fachmann und wollte mal wissen, wie das mit dem Beschlagen ist. Ich habe keine Hunde, aber 2 Kinder. Ok, im Normalfall hecheln die nicht so heftig, aber atmen tun sie hin und wieder auch. Wie gesagt, vielleicht haben wir ja eine besondere Atemtechnik, vielleicht ist die Luft hier am Meer zu salzhaltig, vielleicht hat unser Combo spezielle Scheiben, vielleicht merken wir es einfach nicht, wenn die Scheiben beschlagen, weil wir eh blind sind..... Alles ist möglich, aber Tatsache ist, dass wir mit dem Beschlagen kein Problem haben. Keine Ahnung warum. Den Mehrverbrauch von Klima, Dachladung u.s.w. anzusprechen, ist ja wohl totaler Schwachsinn. Es ging um den UNNÖTIGEN Mehrverbrauch. Wenn ich die Klima eingeschaltet habe, habe ich ja einen Nutzen davon. Wenn ich den Wagen warmlaufen lasse, HABE ICH überhaupt nichts davon. Es ist sinnlos, schlecht für die Technik und auch schlecht für die Umwelt. Und MIR bringt es nichts. Also unnötig. Ich hatte auch getestet, ohne Klima zu fahren. Das ging meistens auch, wenn ich allein fahre. Aber bei mehr Personen, muss die Klima ran, dass sonst wirklich die Scheiben beschlagen. Aber allein gibt es da echt keinen Handlungsbedarf.
    Ich habe ja schon immer gewusst, dass ich was ganz besonderes bin. Das hat meine Mama auch immer gesagt, aber dass ich sooooo ein toller Kerl bin und auch noch soooo tolle Autoscheiben habe, das habe ich nicht gewusst. :lol:
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    Beschlagen der Windschutzscheibe
    Am Besten ist es, dem Beschlagen der Scheibe vorzubeugen. Neben der Vermeidung von Feuchtigkeit im Auto gehört da auch das regelmässige Reinigen dazu - vor allem im Winter!

    Bei extremen Minusgraden kann dennoch es passieren, dass die Windschutzscheibe von innen gefriert (ging mir schon ein paar mal so)!
    Aber auch da kann man etwas vorbeugen. Wenn es sehr kalt ist, ist die Luft auch meistens sehr trocken! Deswegen kann kurzes Durchlüften des (aufgeheizten) Autos - kurz vor Fahrtende - viel Feuchtigkeit aus dem Auto bringen.

    Aber dennoch lasse auch ich ab und zu mein Auto warmlaufen, um eben dieses Von-Innen-Gefrieren zu umgehen. Aber dann muß es schon richtig kalt sein. Und ein schlechtes Gewissen habe ich dabei nicht! Schließlich bin ich kein Laternenparker und hab auch keine >1,9m Länge um weit genug von der Scheibe meinen Atem abzugeben.

    (P.S.:
    - mein Nachbar mäht im Sommer jedes! Wochenende seinen Rasen mit einem 2-Takt Benzinmäher. Der begeht aber keine Ordnungswidrigkeit.

    - Eine Standheizung nimmt auch knapp 1 Liter je Stunde - aber erlaubt!

    - Die AU wird doch auch mit einem "unnütz" warmgemachten Motor gemacht.

    Blöde Gesetze.)


    mfg
    Matthias
     
  22. #20 Big-Friedrich, 14. November 2007
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ich grübel mal kurz....

    Warum beschlagen die Scheibe nicht, wenn ihr den Wagen laufen lasst?
    Wegen der Wärme, die im Innenraum produziert wird?

    Wenn das der Grund ist, dann müsst ihr den Wagen ja bestimmt min. 5 Minuten (eher länger) laufen lassen, damit es warm aus der Lüftung kommt. Auweia....
    Im Leerlauf, also mit geringen Umdrehungen passiert da nämlich nicht viel. Ich brauche nur wenig Zeit, um den Wagen von Eis und Schnee zu befreien. Selbst wenn ich den Wagen laufen lassen würde, würde ich nach der "Befreiungsaktion" noch einige Minuten im Auto sitzen und warten müssen, bis es warm aus der Lüftung kommt. Dann fahre ich doch lieber los. Besser für Umwelt und Technik. Auch wenn ich dazu Klima eingeschaltet ODER das Fenster kurz geöffnet haben muss.

    Wenn ihr einsteigen und gleich losfahren würdet, wäre der Wagen viel schneller warm. Und sooo schnell beschlagen die Scheiben doch nicht....
    Wie gesagt, vielleicht habe ich auch eine andere Atemtechnik.
    Jedoch ist es in Hamburg auch selten richtig eisig. Vielleicht kommt es ja auf die Minusgrade an und da hat Hamburg, wie jede Grossstadt, nicht viel zu bieten.

    Auf jeden Fall habe ich mal mit unserem Bünabe gesprochen. Im letzten Winter.... Es ging um die Schneemassen auf dem Autodach und die Gucklöcher. Da sagte er mir, dass er auf so etwas achtet und auch dort ziemlich schnell Bussgelder verhängt. In Sachen "warmlaufen lassen", könnte er auch ein Bussgeld verhängen, belässt es aber meist mit einer Verwarnung, weil die Leute es einfach nicht besser wissen und schlecht informiert sind. Also denke ich mal, dass der Bünabe auch kein Problem mit dem Beschlagen der Scheiben hat. Er fährt aber auch nen Opel, aber keinen Combo :lol:
     
Thema:

Motor warmlaufen lassen? NEIN!

Die Seite wird geladen...

Motor warmlaufen lassen? NEIN! - Ähnliche Themen

  1. Welcher 1.5 dCi110 Motor seit Ende 2015 (Euro 6) verbaut ?

    Welcher 1.5 dCi110 Motor seit Ende 2015 (Euro 6) verbaut ?: Hallo zusammen, weiss jemand welcher Motor (exakte Version) seit Umstellung auf Euro 6 verbaut wird ? Meine Vermutung ist der: K9K-646(Euro 6)...
  2. Motorkontrolleuchte-Rätsel

    Motorkontrolleuchte-Rätsel: Hallo zusammen, vorab: Ich lese hier im Forum schon mit, seitdem ich (12/2012) einen NV 200 habe. Alles in allem ein sehr praktisches Auto, das...
  3. Braucht Elvira wirklich Spezial-Mötoröl / Erfahrungen mit Fremdwerkstätten

    Braucht Elvira wirklich Spezial-Mötoröl / Erfahrungen mit Fremdwerkstätten: Hallo Zusammen, unsere Elvira (Benziner) hat nun knapp ihr viertes Lebensjahr erreicht und 38000 Km drauf. Elvira wurde bis zum Ende der...
  4. Berlingo Bj. 2002 1,4l Vibration links vorne unter Motorlast

    Berlingo Bj. 2002 1,4l Vibration links vorne unter Motorlast: Liebe Hochdach, bzw Berlingo-Gemeinde! Seit 2-3 Wochen habe ich eine Vibration links vorn (Fahrerseite). Dieses tritt allerding erst ab einer...
  5. Steuerkette TSI Motoren

    Steuerkette TSI Motoren: Hallo, da bei uns ein Fahrzeugwechsel ansteht käme auch ein Caddy als Benziner in die engere wahl. Wie sieht das denn aktuell mit den Steuerketten...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.