Morgen wird er verbogen

Dieses Thema im Forum "ZOOOM" wurde erstellt von zooom, 29. Oktober 2013.

  1. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Für die Homologation in der Schweiz (auch hilfreich in anderen Ländern) müssen wir einen Verwindungstest TÜV 751 mit dem NV200 machen lassen, mit dem wir den Nachweis führen können, daß die Karosseriesteifigkeit durch unseren Dachausschnitt nicht über das erlaubte Maß leidet. Dazu wird das Fahrzeug über eine Aufspannvorrichtung einseitig mit der maximalen Radlast belastet und die Karosserie gemessen. Nach dem Umbau darf die Verwindungssteifigkeit um 50% abgenommen haben. Wenn also am Schweller eine Verwindung von vorher 15mm gemessen wurde, darf sie nachher 22,5mm sein.
    Ich stell Bilder ein, wenn wir durch sind, das Ganze sieht martialisch aus, ist aber eine eher harmlose (statische) Belastungsprüfung.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bonsaicamper, 29. Oktober 2013
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Ganz schön selbstbewusst das schon vor der Evalia-Folter zu posten. :) ich wünsche Dir viel Glück und Deinem Stadtindianer, dass er ja die Ohren steif hält.
     
  4. #3 helmut_taunus, 31. Oktober 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Ja, selbstbewusst schon.
    Allerdings sind
    a) die Fahrzeuge in Deutschlang zugelassen,
    b) Nissan baut selbst bis zu zwei Glasdaecher ein,
    und wenn alles schief geht, muessen die Schweizer auf einen bewaehrten Camper verzichten.
    Gruss Helmut
     
  5. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Das wäre dann ein echter worst case;-)

    Gestern haben wir die Messungen am Fahrzeug mit Originaldach gemacht, heute folgen Messungen mit Dachausschnitt und Rahmen. Ich bin selbst sehr gespannt, denn mehr als 50% darf er nicht weicher werden.
     
  6. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Heute darf ich dann ein Bißchen stolz auf uns sein

    Die Vergleichsmessungen des Evalia im Originalzustand und mit unserem Dachausschnitt ergaben eine Verschlechterung der Fahrzeugstabilität um 4%, was im Bereich der Serienstreuung liegt, erlaubt wären 50% gewesen.
    Jetzt können die Eidgenossen anfangen zu sparen :lol:
     
  7. #6 helmut_taunus, 31. Oktober 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Er wurde verbogen

    Gratulation.
    Schaetze, der Meister in eurem Team (der mit der Erfahrung) hat es beim ersten Saegen gefuehlt, dass es klar geht mit dem Dachausschnitt und der Verwindungssteifigkeit. Spaetestens nach der Probefahrt, denn ein Weich(ei)-Stadtindianer waere aus der Manufaktur nicht bis zum Kunden ausgeliefert worden.
    Auf Dauer zaehlt nur Qualitaet.
    Hochachtungsvoll gruesst Helmut, auch das Team
     
  8. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Sicher kann man da nie sein, nur versuchen, es so sorgfältig wie möglich zu machen. Es war dennoch eine erhebliche Anspannung, wie das dann einer objektiven Überprüfung standhält.
     
  9. Mathias

    Mathias Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    5
    Da bin ich aber froh, dass ich noch einen unverbogenen bekommen habe. Aber im Ernst, was passiert den mit den Versuchskandidaten, müssen die aufwendig wieder gerichtet werden, oder gibst du die als Gebrauchte ab ??
     
  10. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Nein, der Test ist harmlos für das Auto, es wird nur simuliert, was im Fahrbetrieb auch passiert, nämlich Karosserieverwindung, etwas doller, als wenn man ein Rad wechselt oder mit einem Rad auf den Bordstein fährt.
    Das Fahrzeug geht nach der Belastung wieder auf Null zurück, da bleibt nix zurück, das wäre teuer geworden.
    Um eine Idee zu geben: Am schwächsten Meßpunkt (Schweller kurz hinter der B-Säule) gab es vor dem Ausschnitt eine Verformung um 7mm bei einseitiger Last starr am Vorderrad von 600kg, nach dem Ausschnitt wurden da 7,25mm gemessen.
    Das ist eine normale Belastung. Im festesten Bereich hinten an der vorderen Blattfedernaufhängung war die Verformung mit 2mm/ 2,05mm kaum zu unterscheiden.
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Evalia auf der Schweizer Folderbank... und dann hat Sie nur 0.25 mm zugegeben! :respekt:

    Das sind mal richtig spannende Einblicke hinter die Kulissen, von denen man sonst rein gar nichts mitbekommt. Mich hat z.B. verblüfft, dass es da scheinbar nur um die Veränderung durch den Umbau geht und nicht etwa um maximal zulässige absolute Werte, die nicht überschritten werden dürfen. (Was aber auch daran liegen kann, dass es diese Werte für Serienfahrzeuge durchaus gibt, die aber die 50 % Luft als Reserve für Umbauten schon beinhalten)

    Meint für mich und meine Laienaugen eines aber auch klar: Wer sich für die Nachrüstung eines 'kleinen' Glashubdach im Dach entscheidet, riskiert bei fachgerechtem Einbau (!) wohl kaum irgendwelche Langszeitprobleme...der Kasten ist deutlich weniger 'wabbelig' als man vielleicht meinen könnte, wenn man nur aufs Blech klopft :zwink:
     
  13. sun909

    sun909 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Glückwunsch, dann kann ich "meine" Schweizer ja mal anfixen :)

    Obwohl die irgendwie auch alle T5ler werden, die sind dort dieses Jahr deutlich günstiger geworden (ca. 1:1 Kurs) und bei dem Schweizer Lohnniveau anscheinend recht gut zu stemmen...

    Gibt es Fotos von dem Test? Wird das mit Dach gemacht oder auch mit deinem "neuen" Dach?

    schönen gruß
    C.
     
Thema:

Morgen wird er verbogen

Die Seite wird geladen...

Morgen wird er verbogen - Ähnliche Themen

  1. übermorgen...

    übermorgen...: Moin zusammen, bis jetzt war ich nur lesend hier, aber da ich gestern einen Hochdachkombi gekauft habe und ihn übermorgen abhole (Zahnriemen und...
  2. Guten Morgen allerseits ich will seit zwei Tagen mein kangoo

    Guten Morgen allerseits ich will seit zwei Tagen mein kangoo: [IMG] Und eins hinten [IMG] Ich wollte eigentlich hinten Ladefläche einbauen aber keine Antwort bis jetzt wegen stromlaufplan austauschen vorne...
  3. Hilfe bei Ausstattung benötigt - Werden morgen bestellen...

    Hilfe bei Ausstattung benötigt - Werden morgen bestellen...: Hallo liebe Forianer, Komme mir schon vor wie ein Spammer.... :oops: anscheinend sind viele in Urlaub oder mit Ihrem NV beschäftigt :D Ich /...
  4. Guten Morgen!

    Guten Morgen!: Hallo! Hab heut Nacht etwas gegoogelt, da wir uns ggf. ein neues Auto kaufen möchten und hab Euer nettes Forum entdeckt. Am heutigen Samstag...
  5. Eilt... Besichtigung schon morgen

    Eilt... Besichtigung schon morgen: hallo allerseits, seit ein paar Wochen lese ich hier nun schon mit, weil ich beabsichtige, mir für mich und meinen Hund ein HDK zuzulegen, und...