montierte Radgröße nicht in Zulassungsbescheinigung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 7. August 2008.

  1. #1 Anonymous, 7. August 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    nach langem warten ist mein Tepee nun endlich beim Händler eingetroffen und ich konnte ihn heute anmelden. Dabei ist mir aufgefallen, dass in der Zulassungsbescheinigung nur 215/55-16 Reifen zugelassen sind und dann noch einige 15 Zoll Größen. Nun soll aber mein Tepee laut Preisliste und Auftragsbestätigung 205/55-16 Reifen montiert haben. Was nun? Darf ich denn Reifen montieren die da nicht drin stehen? Bei den alten Papieren durfte das nicht sein und wie ist das jetzt? Ich frage nur, denn wenn er wirklich die 205 Reifen drauf hat, dürfte ich das Auto doch so gar nicht abnehmen. Außerdem wäre das ziemlicher Mist, denn da muss ich ja auch die Winterräder in der 215 Größe nehmen, was die Sache wieder unnötig teuer macht.

    Gruß Uwe
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    39
    Nach der neuen EU Bestimmung müssen nur die kleinstmöglichen Rädergrößen drinstehen, die eg Betriebserlaubnis umfaßt aber viel mehr Rad-/Reifenkombinationen, als in der Zulassungsbescheinigung drinstehen, mach Dir kein Kopp, paßt schon!
     
  4. #3 Anonymous, 7. August 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ja diese EG Übereinstimmungserklärung meine ich ja. Da steht als 16 Zoll nur die 215 Größe nicht die 205 drin. Na die werden schon wissen was sie machen. Ich habe gerade mal goggle befragt, scheint wohl so richtig zu sein. Wo weiß dann eigentlich ein Reifenhändler her, welche Reifen hier zulässig sind? Tolle neue Regelung.

    Gruß Uwe
     
Thema:

montierte Radgröße nicht in Zulassungsbescheinigung