Mein Schlafwagen auf Basis eines OPEL Corsas B !

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von Anonymous, 22. September 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin moin

    Betr.: Umbau eines B Corsa’s zum Camping Corsa Schlafwagen

    Bin neu hier und fahre keinen HDK was aber auch nicht unbedingt sein muss den es besteht auch die Möglichkeit ein normales Auto zum Schlafwagen oder auch Campingfahrzeug für eine Schlafgelegenheit umzubauen.
    Natürlich je kleiner das Auto wird um so größer wird die Einschränkungen.

    Trotzdem möchte ich euch mal zeigen was man auf der Basis eines 3-türigen Opel B Corsa als machen kann.

    Denn ich glaube es schauen bei euch viele hinein die sich fragen: Kann ich in meinem Auto Schlafen oder benötige ich dazu gleich ein Hochdachkombi, Van oder Bus. Natürlich hängt das immer vom Fahrzeug ab und von den wünschen die man ausenherum dazu hat.

    Die Idee!
    Sie entstand dadurch das ich ganz gerne Rad fahre und mein Aktionsradius um Berlin immer größer wurde, so könnte man sich schon mal abends auf den weg machen oder einfach mal zwei tage miteinander verbinden. Klar man kann sich ein Zimmer unterwegs suchen, was ich auch schon getan habe, verliert dabei aber immer recht viel zeit und staunt häufig über die horrenden preise und das nur für eine Nacht.
    Bei längeren Touren ob mit Fahrrad oder Motorrad habe ich häufig genug schon wild gezeltet, da müsste es doch eigentlich auch im Auto recht einfach und unauffällig gehen wenn man nicht gerade mit einem riesigen WOMO antanzt, dachte ich mir.
    Nur zu dumm das ich nur so ein kleines Auto habe, bis ich eines Tages den Zollstock rausholte und schaute was der B Corsa an Innenraummaß zur Verfügung stellt.
    So hat die Idee endlich ein Basisfahrzeug dafür gefunden!!!

    Einer der wichtigsten Vorraussetzung war das sich die Kosten in grenzen halten den ob ich jemals daraus einen nutzen ziehe war mir zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal im klaren, daher könnte man vielleicht einiges anders machen. Egal, der Nutzwert war mir erst mal wichtiger als die Optik oder das Design.
    Und so entstand mein Camping Corsa Schlafwagen.

    Das Bett
    Eine ebene Fläche im Fahrzeug zu schaffen ist eigentlich die wichtigste Vorraussetzung dafür.
    Ich habe dafür die Rücksitzbank und den Beifahrersitz entfernt. Auf die vorhandene Unterkonstruktion vom Beifahrersitz habe ich ein Metallgestell gebaut was genauso befestigt wird wie der Sitz. Also vorne eingehängt und hinten mit den zwei schrauben am boden Verschraubt. Damit habe ich eine feste Unterkonstruktion geschaffen die zum Höhenausgleich und zur Befestigung der darüber liegenden Holzplatte dient und möglichst viel Stauraum unter der Konstruktion zur Verfügung stellt.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Holzplatte ist eine ca. 8 mm starke MDF Platte die, die ca. Masse hat von 60 x 200 cm. Und so zugeschnitten ist das Sie nirgendwo scheuert oder stört beim Fahrbetrieb. Sie wird mit 4 Schrauben am Metallgestell verschraubt und hinten mit einem Spanngurt an der Innenkonstruktion der Anhängerkupplung abgespannt. Da der Kofferraumboden sehr uneben ist musste sie natürlich dementsprechend unterfüttert werden. Und kann Werkzeug los entfernt werden. Das ganze ist schwarz Lackiert worden.
    [​IMG]

    [​IMG]
    So die ebene ist geschaffen !!!

    Darauf liegen Anti-Rutschmatten und eine selbstaufblasbare Therm a Rest Matte der Luxury Serie = Deluxe Camp Rest LE (Maße: 196 x 63 x 6,5 cm). Der pure Luxus und ein sehr guter Begleiter auf diversen reisen von mir.
    [​IMG]

    Eine Anmerkung an dieser stelle von mir an fast euch alle, die ich mir hier mal erlaube ist:
    Ich kann nicht verstehen warum Ihr in eueren doch recht kleinen Fahrzeugen die Platzfressenden Schaumstoffmatten reinzwängt und dann euch viel Gehdanken macht wo Ihr den fehlenden platz wieder herausholt, was häufig mit einer Dachbox oder Anhänger beantwortet wird. Eine Selbstaufblasbare Matte (eines guten Hersteller) mit einer mindestdicke von ca. 5 cm (man will ja auch ein wenig Luxus haben) beantwortet euch eigentlich die frage. Das Teil wie z.B. meine hat ein Packmaß von 65 x 17,5 cm Durchmesser, was nichts gegen eine Schaumstoffmatte ist und 100% vielseitiger einsetzbar ist.
    Sorry aber das sollte nur mal so ein Gedankenanstoß von mir zu dem Thema sein.

    [​IMG]
    Das ist die entlüftete Matte !!!

    [​IMG]
    Und so sieht der Schlafplatz bei geöffneter Klappe von hinten aus.

    Die Belüftung !
    Je kleiner der Raum um so wichtiger ist es eine gute Belüftung zu haben.
    Für die Kofferraum Klappe habe ich mir eine Schließmechanismus Verlängerung von ca. 5 cm aus Metall angefertigt. Klappe bleibt weiterhin abschließbar und steht so das kaum Regenwasser einfallen kann.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    An den Türfenster habe ich Windspoiler, somit kann die Scheibe ca. 2 cm runtergelassen werden.
    Doch durch Anmerkung einiger Schreiber hier in verschiedenen Themen habe ich für die Fahrertürseite noch eine wesentlich größere und eingreifsichere Luftöffnung geschaffen die außerdem Wasser und Mücken draußen lässt. Optik – Na ja, Kosten 0,- Euro.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Blaue Folie ist LKW Plane und mit großen Nietköpfen auf das Trägerlochblech aufgenietet. Unter der Folie sind Abstandshalter von ca. 5 cm angebracht um eine große Luftöffnung zu schaffen.

    Verdunklung !
    Thermomatten wäre das Idealste aber für einen Corsa gibt es so was nicht wirklich und Anfertigungen sprengen 1000% den rahmen.
    So habe ich mich für eine Luftpolster Noppenfolie entschieden die einseitig Silber beschichtet ist. Und sie mit Saugnäpfen an den Scheiben befestig. Leider nicht 100% Lichtdicht aber Extreme Sonne bleibt nun bei Anwendung der Folie für immer draußen (auch ein Vorteil) Und außerdem verbraucht Sie wesentlich weniger Platz als Thermomatten. Luftpolsterfolie + 200 Saugnäpfe = 22,71 Euro

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    - So hat jedes Fenster seine eigene Thermomatte.
    - Auch gut zu erkennen ist das Resultat der Kofferraum Belüftung, die Klappe steht ein wenig weiter nach außen und läst gut Luft hinein. Ist aber trotzdem sicher abschließbar.
    - Na ja der Mückenschutz erfühlte wenigstens seinen Zweck.

    PS: Die Puder-Rosa-Ranch war ein schönes Plätzchen für zwei Nächte!!!

    PS: Habe aber vor kurzen günstig Thermomatten aus dem WOMO bereich gebraucht erworben
    Mal schauen ob Sie sich so ändern lassen wie ich es mir vorgestellt habe.

    Innenbeleuchtung !
    Am Kofferraum – sozusagen am Kopfteil habe ich eine extra Zusatzleuchte übers Bordnetz (Ein- Ausschaltbar) Angeschlossen. An beiden C Säulen habe ich rund Batterie LED Lampen von Osram in unterschiedlichen Höhen angeklebt und an der B Säule habe ich anstatt der Kleiderhacken je eine Öse montiert indem eine Schnur gespannt ist um eine weitere LED Laterne hier einhängen zu können. Das reicht um die Fahrzeugkabine von Innen auszuleuchten. (Gut zu erkennen bei Verdunklung 1 Bild)

    Außenbeleuchtung !
    Eine Stirnlampe ist immer gut für Innen und Außen.
    Zudem habe ich an einen normalen ca. 100 mm Saugfuß einen universalen Winkel mit verschiedenen Gewinde sowie einem hacken für schnüre oder abspannen einer Plane montiert. An dem ein zusätzlicher Galgen angeschraubt werden kann um auch hier eine LED Laterne einzuhängen. Es ist egal ob man das teil aufs Blech oder an die Fensterscheiben Saugt, es hält überall ob oben auf dem Dach oder an der Seite, einfach nur genial.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wasserversorgung !
    Habe ich sehr einfach gehalten. Trinkwasser in mehreren 1,5 Liter Flaschen, Brauchwasser in 1 oder 2, 10 Liter Wasserkanister zwischen der Liegefläche und dem Handschuhfach umfallsicher gestellt.

    [​IMG]

    Positiv: Das Staufach unter der Liegematte eignete sich hervorragend für Lebensmittel es war auch Tagsüber einige Grad kühler als im gesamten Auto.

    Nützliches !
    2 Keile um Bodenunterschiede auszugleichen, natürlich günstig aus Holz – schwarz Lackier.

    Anhängerkupplung !
    Dient bei mir ausschließlich zum Transportieren meiner Sportgeräte wie dem Rad
    oder auch meinem Buggy.

    [​IMG]

    PS: So fahre ich natürlich nur an der Westküste rum !!! In Deutschland würde das Auto GRÜN vor Begeisterung werden

    War jetzt ein paar tage so in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zum Radfahren damit Unterwegs und habe bei der Tour 8 Nächte im Auto geschlafen..
    Ergebnis: Man hält es auch ein paar tage länger da drinnen aus, voraus Gesetz es Regnet nicht draußen. Denn dann könnte es schon kalt und unangenehme werden.

    Eins noch !
    Vor der Auto Rad Reise habe ich mir viele Gedanken über eine Externe Innenraumbeheizung gemacht damit ich kalte Abende oder kalte verregnete Tage besser überstehe . Ich überlegte ob ich die Coleman – Black Cat in einem extra Rahmen in die Seitenscheibe verbaue. Aber der Aufwand ist dafür riesig und verstauen während der Fahrt muss man das teil dann auch irgendwo. Auch habe ich an einen 12 Volt Keramik Heizlüfter gedacht, aber das Teil saugt einem nur die Batterie leer und bringen tut es sehr wenig.

    Nach der Reise bin ich schlauer, ohne Heizung hält man es mit einem guten Schlafsack bestens aus. Aber die Belüftung muss geändert werden. Hier wäre meine Überlegung aus dem Computer die Lüfter zu verwenden die dann stoßweise immer mal wieder einen Lufttausch erzeugen, hat vielleicht einer von euch damit Erfahrungen? Denn es setzt sich immer noch recht viel Wasser im Innenraum ab.
    Hier kann man noch viele Gedanken Verbraten, solange werde ich wohl weiterhin meinen Schlafsack vorziehen und bei extrem kalten Nächten ein warmes bett suchen.

    So das war’s, ich hoffe es hat euch gefallen. Vielleicht findet der eine oder andere daran einen Ideenanstoß ohne für ein paar Nächte gleich übereilig sein Auto zu verkaufen um auf einen HDK oder größeres zurück zu greifen. Das Polomobil und der C Campingcorsa habe es ja auch bewiesen das es auch zu zweit in einem kleinen Auto geht.

    Gruß
    Der Christian

    PS:
    Die Fläche hat sich auch gut bei Renovierungs und Umzugsangelegenheiten brauchbar gemacht, ich habe wesentlich größere dinge und mehr ins Auto bekommen als nur mit umgelegter sitzbank.

    PS: Hallo Stefan, ich habe mich ja vor ca. einem Jahr schonmal an Dich gewand weil ich mir Gedanken gemacht habe wie man mit den Fotos umgehen soll damit sie nicht abhanden kommen. Doch ich glaube das ich mit www.picr.de einen guten und kostenlosen Partner gefunden habe der die Fotos sicher behält, sollten sie eines Tages verschwinden, dann könnte man sie eventuell immer noch bei euch einlagern.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Big-Friedrich, 22. September 2010
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Cool! :top:

    Kompliment! So wird aus einem Mini ein durchdachter Maxi.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    RESPEKT!!

    Alle Achtung, da hast Du Dir ja ein feines Microwohnmobil geschaffen!

    Mit Metall weisst Duja anscheinend umzugehen, das wird bestimmt nicht Dein letztes Projekt in der Richtung.

    Viel Spaß noch damit!

    LG,M.
     
  5. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Nicht schlecht!

    :jaja:
     
  6. #5 helmut_taunus, 22. September 2010
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    das ist echt gut gelungen.
    In zweierlei Sicht, eine gute Praesentation, logisch, strukturiert, Text und Bilder machen es verstaendlich.
    Und die Leistung am Auto, einfach das Noetige, um das gesteckte Ziel zu erreichen, dabei funktionell, preiswert und mit vielen Ideen, alles rueckbaufaehig.
    Allein schon zur Unterhaltung des Lesers ein gelungener Beitrag, danke. Und viele gute Erlebnisse mit dem Umbau wuensche ich Dir.
    Gruss Helmut
     
Thema:

Mein Schlafwagen auf Basis eines OPEL Corsas B !

Die Seite wird geladen...

Mein Schlafwagen auf Basis eines OPEL Corsas B ! - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe meine Gepäckboxen Flugzeugboxen Renault Kangoo Phase 1

    Verkaufe meine Gepäckboxen Flugzeugboxen Renault Kangoo Phase 1: Hallöchen, ich biete euch hier 1 Paar Dachboxen Flugzeugboxen Dachablagefächer meines Renault Kangoo Bj 2000 li/re an. Diese werden rechts-...
  2. Ein neues Projekt steht bevor daher verkaufe ich mein .......

    Ein neues Projekt steht bevor daher verkaufe ich mein .......: Opel Combo schweren Herzens. Alle Infos findet ihr hier, wobei ich natürlich für Rückfragen und weitere Bilder gerne jederzeit auch über dieses...
  3. Mein neuer ist da.

    Mein neuer ist da.: Hallo zusammen. Habe gestern meinen kleinen Ford Tourneo Courier 1,0 Ecobost Titanium gegen sinen großen Bruder Ford Tourneo Connect 1,5 Diesel...
  4. Mein roter Bauernferrari, Opel Combo C

    Mein roter Bauernferrari, Opel Combo C: Hallihallo, ich hab mir gedacht ich mache doch auch mal ein Thema auf, nachdem ich bisher nur recht stiller mitleser war :) Seit kurzem bin ich...
  5. Welches Öl und welchen Ölfilter für meinen NV200

    Welches Öl und welchen Ölfilter für meinen NV200: Ich möchte wegen einen anstehenden Ölfilterwechsel auch gerne einen Ölwechsel machen lassen und mir gerne sehr gutes Öl für das Fahrzeug...