Marder im Motorraum

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von nulli, 2. Mai 2014.

  1. nulli

    nulli Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    wie bekomme ich den Geruch und die gesetzten Duftmarken raus....? :confused:

    was kann ich am besten beim NV 200 tuen, damit keiner mehr wieder kommt? :idea:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    9
    Bei mir hatte ein Marder vor Jahren im Motorraum meines VW California "gewütet" :mrgreen: Zum Glück nur die Dämm-Matten zerbröselt.
    Ich hab mit Motor-Reinigungsspray alles eingesprüht & dann mit dem Dampfstrahler abgestrahlt. Danach hatte ich Ruhe von den lieben Tierchen.
    Luggi :D der ...reisefoxe...
     
  4. #3 gaudente, 2. Mai 2014
    gaudente

    gaudente Mitglied

    Dabei seit:
    2. März 2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beim letzten Fahrzeug war vom Marder eine Steuerleitung angebissen, BOSCH-Werkstatt nahm Konservierung im Motorraum vor, seitdem war Ruhe

    ... keinesfalls in den Motorraum pinkeln, könnt sein er tobt sich aus :lol:
     
  5. Petrus

    Petrus Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Gitter basteln (enger Maschendraht mit Rahmen) und drunter legen - wirksamste Lösung.
     
  6. ceol

    ceol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich war neulich bei einer "Marderberatung" im Otterzentrum Hankensbüttel. Die Auskunft von dort, was man am besten gegen einen Marder macht:
    - alle Leitungen im Motor mit im Baumarkt erhältlichen Plastikrohren ummanteln in denen üblicherweise Leitungen verlegt werden. Mit Kabelbinder festmachen.
    - oder als teurere Variante: eine Marderabwehr per Strom im Motorraum verlegen lassen.

    Alles andere: Hasendraht unters Auto, Ultraschall, Hundehaare etc. hilft angeblich nicht auf Dauer, da Marder sehr anpassungsfähig sind.

    ceol
     
  7. Schurik

    Schurik Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0

    sorry, hab zwar kein tipp aber ich bin eben fast vom stuhl gefallen vor lachen :totlach:
     
  8. #7 dergrosse, 5. Juni 2014
    dergrosse

    dergrosse Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Reinpinkeln findet man durchaus öfter mal in diversen Foren als Tipp :mrgreen:

    Bin bisher immer verschont geblieben, von daher... :?:
     
  9. Schurik

    Schurik Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    muss das alte thema rausholen da ich selbst opfer von diesen niedlichen kleinen pelzviechern geworden bin.

    die ganze letzte woche habe ich mich gewundert warum mein turbo immer nur schubweise die leistung bringt. das typische pfeiffen kam auch nur wellenweise obwohl ich konstant beschleunigt habe. hat mich zwar geärgert aber ich habs bissl verdrängt. am freitag war dann komplett ruhe, vom turbo war nichts mehr zu hören und leistung war keine mehr da.
    zudem ging die rote kontrollleuchte an.
    werkstatt angerufen, vorbeigefahren und siehe da, der dicke schlauch der zum turbo führt war komlett durchgekaut.
    eine spritleitung ebenfalls. zum kotzen. ich hab vor 10 jahren einen nissan sunny besessen dem das selbe wiederfahren ist.
    das auto steht ja auch auf dem selben parkplatz wie damals.
    das sind bestimmt die kinder oder enkel ( keine ahnung wie alt die viecher werden) von dem marder der mir damals schon den schaden verursacht hat.
    nun zu meiner eigentlichen frage:

    wer hat was wirksames?

    mein freundlicher hat mir eine anlage angeboten die mit stromplatten arbeitet die überall im motorraum verteilt werden.
    kostet ca 240€ und meine versicherung zahlt mir 100€ falls ich mir die installlieren lasse.

    also her mit eueren erfahrungen....
     
  10. Petrus

    Petrus Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    wie oben schon gesagt - seit vor ca. 1 Jahr der Marder die Kühlmittelleitung angekaut hatte (die ist GsD lang genung), lege ich immer ein Gitter (ca. 6 cm hoher Holzrahmen mit feinem Maschendraht - Draht nach oben!) unter, seitdem ist Ruhe, obwohl das Viech noch da ist, wie die Nachbarn leidvoll erfahren mussten...
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. irmafranz

    irmafranz Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich kontrolliere ca. alle 1000 km den Motorölstand und ich entdeckte auch schon 2x Tierbesuch im Motorraum. Das erste mal vor einem Jahr war oben am rechten Federbein ein Futterlager (Speck, Brot usw.) aber einen Marderbiss konnte ich nirgends feststellen. Ich habe dann viele Stellen mit Sonax-Öl eingesprüht (ist auch gut für die elektr. Kontakte und auch etwas Korrosionsschutz).
    Das zweite mal vor einer Woche, da fand ich einen Taubenkadaver oben am linken Federbein. Der Motorraum war komplett mit Taubenfedern versaut. Anscheinend ist das arme Tier in den Motorraum geflüchtet und wurde da getötet.
    Ich hatte dann fast 2 Stunden benötigt um alle Federn aus den Motorraum zu entfernen (Draht, Staubsauger). Die großen Federn waren kein Problem, aber der feine Federflaum war fast überall zu finden: in den Luftschlitzen des Generators usw. sogar den Motorluftfilter musst ich absaugen.
    Man sollte schon öfters in den Motorraum schauen, man weiß nicht, was da alles passieren kann und man kann einen gröberen Schaden abwenden.
     
  13. Glötzebär

    Glötzebär Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    So, ich habe den Urin-Test gemacht.
    Experten sagen, der Marder sucht sich eine warme Stelle, legt dort seine Duftmarke ab. Fährt man dann längere Zeit an einen Ort, wo es einen zweiten Marder gibt, kann dieser den Geruch des anderen nicht ab und fängt an im Motorraum zu randalieren.

    Kurz in den Becher gepieselt, einmalig über den Motorblock gekippt und seitdem habe ich RUHE (und das seit 2005)! Auch wenn ich längere Tage unterwegs bin! Der Marder flieht vor dem Geruch des Menschen.

    Gruß
    Peter
     
Thema:

Marder im Motorraum

Die Seite wird geladen...

Marder im Motorraum - Ähnliche Themen

  1. NV200 Marderschutz

    NV200 Marderschutz: Hallo Zusammen, Am Wochenende hat es mich bzw. meinen Evalia erwischt. Ein Marder hat ne Gummiparty gefeiert... Der Besuch beim freundlichen...
  2. Marderschutz beim Combo Bj.05

    Marderschutz beim Combo Bj.05: Im Combo sind sehr viele Kabel mit einem speziellen Kunststoff ummantelt, damit die Marder keine Chance haben. Anscheinend hat Opel jedoch eine...
  3. Marder: Uns hat's erwischt!

    Marder: Uns hat's erwischt!: Hallo, letzten Freitag war's soweit. Ein Blick unter die Motorhaube und es war überdeutlich, dass dort ein Marder gehaust hat (Combo Tour, 90 PS...
  4. Marderschäden

    Marderschäden: Hallo, hat von Euch schon jemand Marderschäden im Combo gemacht? Wenn ja, wo sind die Schäden aufgetreten? Viele Grüße Jens
  5. Nachlaufen im Motorraum, metallenes Geräusch

    Nachlaufen im Motorraum, metallenes Geräusch: Mit knapp 60.000km zufrieden gelaufenen Kilometern ist mir ein Nachlauf- Geräusch im Motoraum aufgefallen (eineAufängung hatte sich gelöst, so...