Mal eben Stühle kaufen oder besser Lieferzeiten...

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Anonymous, 29. März 2012.

  1. #1 Anonymous, 29. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,

    wir wollten neue Stühle für das Esszimmer kaufen. Beim Möbelhändler A welche ausgesucht, kurz vor Vertragsabschluss sagte man uns Lieferzeit 8-10 Wochen. Andere ausgesucht, gleiche Lieferzeit. Sonst gehts noch ??? :evil:
    Ab ins Möbelhaus B. Diesmal gleich nach dem Liefertermin gefragt, wieder zwischen 8 und 10 Wochen, bei einem Modell sogar 12. Ich glaub ich steh im Wald !! :evil: Ab nach dem Schweden, ausgesucht, mitgenommen, basta !

    Diese Just-in-time-Sch*** geht mir sowas von auf den Zeiger ! Wenn es ja einigermaßen "in time" wäre ! Scheinbar hat niemand mehr Artikel auf Lager, fertigen nur nach Auftragseingang. Ich habe jedenfalls keinen Bock, 8-12 Wochen auf ein paar Stühle zu warten. Die 4 Wochen beim Wasserbett finde ich schon grenzwertig. Ich bin sonst kein ungeduldiger Mensch, aber bei relativ "einfachen" Waren diese ewig langen Lieferzeiten ? Finde ich daneben. Dass ein Auto nicht in ein paar Stunden auf dem Hof stehen kann, ist mir klar. Bei sowas gebe ich mich mit Lieferzeiten ab. Aber bei einfachen Artikeln nicht !"

    Musste mal raus.... :evil:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 30. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, das ist wirklich ärgerlich. Wir haben die Stühle einfach online gekauft, da war bei uns eine Lieferzeit von 48 Stunden und noch 20% günstiger... :D
     
  4. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    'Just in Time' meint in der Tat immer mehr 'irgendwann in ferner Zukunft'... etwas ab Lager liefern zu können ist eine Tugend, die immer mehr in Vergessenheit gerät. Statt in Lagerhaltung investiert man scheinbar lieber in Werbung .

    Ich habe ja auch kein wirliches Problem mit Lieferzeiten, wenn diese gleich von Anfang an klar genannt werden, allerdings mache ich auch immer öfter die Erfahrung, dass Lieferzeiten angaben meisten nur meinen ' auf keine Fall vor dem ...' was dann wirklich nervt..

    Aber irgendwie bleibt das nicht aus... wenn jeder an der Herstellung beteiligte nur 'Just in Time' schafft, ist es wohl nur ein Frage der Zeit, bis man kaum das man einen neuen Tisch bestellt hat, den Förster in den Wald rasen sieht, um dort einen Samen einzugraben... so gesehen sind 8 Wochen ja geradezu blitzartig ;-)

    Natürlich spielt auch die Angst, auf einem Lagerbestand sitzen zu bleiben, eine gewaltige Rolle.. je 'modischer' etwas ist, um so heikler ist es, sich das Zeug ins Lager zu packen.. bewegt sich nix, ist man doppelt gekniffen und muss auch noch deutlich unter gedachtem Preis ausverkaufen.. und damit dann wieder den Verkauf anderer Ware blockieren.. und wehe, du hast keine Auswahl zu bieten :) ...dann kommt auch niemand in den Laden. Große Ketten haben es da klar leichter.. mit relativ kleinem zentral Lager können die besser ausgleichen und jonglieren.. aber wenn das der Weg ist, gleich etwas mitnehmen zu können, ist mir das auch recht.. als Kunde muss man auch mal an sich denken :)
     
  5. #4 welfen2002, 9. April 2012
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Eine allgemeine Stuhlknappheit gibt es in Deutschland zum Glück nicht. Irgend einen Stuhl wird sich immer auftreiben lassen. Wenn es aber um die ästhetische Verbesserung der heimischen Einrichtung geht, ist das in der Regel immer ein längerer Prozess und weniger ein Problem nirgends sitzen zu können.
    Nach langen Design-überlegungen abgestimmt auf das übrige Interieur entscheidet man sich für ein bestimmtes Modell, dass einem dann sein lebenlang begleitet. Aus dieser Sicht sind längere Lieferzeiten doch ehr maginal. Ganz im Gegenteil, man ist froh einen Händler zu finden, der einem das Objekt seiner Begierde überhaupt liefern kann.
    Ein Auto dagegen ist oftmals "nur" ein Nutzgegenstand, den ich zeitnah auch gerne hätte, weil ich ihn brauche und spätestens in ein paar Jahren kommt ein Neues. Ich verbrauche in meinem Leben wesentlich mehr Autos wie Stühle, darum kann ich die Lieferzeitkritik nicht ganz nachvollziehen.
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mal eben Stühle kaufen oder besser Lieferzeiten...

Die Seite wird geladen...

Mal eben Stühle kaufen oder besser Lieferzeiten... - Ähnliche Themen

  1. Heckzelt abzugeben

    Heckzelt abzugeben: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Wir haben uns ein nur an einem Wochenende genutztes Heckzelt gekauft. Leider ist die Verbindung nicht...
  2. Partner Tepee: Pfeifen beim Gas geben

    Partner Tepee: Pfeifen beim Gas geben: Moin, ich habe einen gebrauchten Peugeot Partner Tepee ins Auge gefasst - und probegefahren. Leider war da beim beschleunigen so ein leises...
  3. VW Caddy mit TerraCamper-Ausstattung, VauDe-Zelt zu verkaufen (auch einzeln abzugeben)

    VW Caddy mit TerraCamper-Ausstattung, VauDe-Zelt zu verkaufen (auch einzeln abzugeben): Hallo zusammen, wir verkaufen unseren Caddy Bj. 2007 mit TerraCamper-Ausstattung: Bodenplatte, 4 Boxen, Kühlbox, Waschbecken, Bett, Verdunklung,...
  4. Folieren, eben probiert

    Folieren, eben probiert: Guten Abend, habe mich heute abend mal hingesetzt und mir meine Türgriffe foliert. Ich wollte hier jetzt meine Erfahrungen schreiben und auch...
  5. Selbstklebende Druckknöpfe Selber machen ;-))

    Selbstklebende Druckknöpfe Selber machen ;-)): Für das eine oder andere Projekt was ich noch an meinen NV200 BIG BOX - MULTIBOX Projekt gerne umsetzten möchte mache ich mir im vorhinein ja...