LPG tanken

Dieses Thema im Forum "LPG / Autogas" wurde erstellt von Raibeck, 5. September 2008.

  1. Raibeck

    Raibeck Guest

    Hallo miteinander,
    ich hab meinen Combo vor 3 Wochen auf Irmscher LPG umrüsten lassen. Bin bis jetzt sehr zufrieden (naja, am Verbrauch muss noch gearbeitet werden). Was mich am meisten nervt, wenn ich an die Tankstelle komme, meinen Adapter aufschraube, zur Zapfpistole greife...... und merke, dass die Zapfpistole überhaupt nicht mit meinem Adapter kommunizieren will.... hä??? das gibts doch gar nicht, denke ich, rein in die Tankstelle, frage nach einem passenden Adapter stellen, dann nen Kasten mit mindestens 10 verschiedenen Adptern vorgelegt bekommen.......und keiner passt. Alle haben sie Aussengewinde (ich brauche am Adapter aber Innengewinde). Also wieder raus, kein LPG und weiter geht die Fahrt. Das ganze passiert auf dem Autohof Sulz-Vöhringen neben der A81. Naja, auf der Raststätte Hegau hat´s dann doch geklappt.....allerdings mit einem Totmannschalter, den zu drücken, ich die Kraft von Bebe Schwarzenegger gebraucht hätte. Ich dachte, mir fault der Arm ab. Der Tankvorgang dauert ja doch schon ein Weilchen. Ich möchte mit meiner Geschichte bloss ausdrücken, dass sich wieder einmal irgend einer keine Gedanken über ein einheitliches Adaptersystem und ein Kundenfreundlicheres Tanken gemacht hat. Also meine Frau kriegt weder den Adapter aufgeschraubt noch abgeschraubt, den Hebel an der Zapfpistole durchgezogen und eingerastet und dann den blöden Knopf 5 Minuten gedrückt gehalten tztztz,,,, echt ne Zumutung. Das geilste kommt ja zum Schluss..... man sollte kein schwaches Herz besitzen.....warum? Naja, irgendwann ist man ja auch mal fertig mit tanken. Jetzt soll Mann/Frau die Arretierung wieder lösen und den Hebel der Zapfpistole wieder in die Ausgangsstellung bringen.....da knallt der Überdruck aus 4 Öffnungen der Zapfpistole und dein Auto ist im Umkreis von mindestens 50 cm um die Zapfpistole nahezu gefroren (ist vielleicht etwas übertrieben...) Es zischt auf jedenfall wie verrückt und ziemlich laut. Das erste Mal bin ich echt erschrocken. Jetzt kneife ich eben die Augen zu und weiß was da kommt. Ich denke, anderen geht es ähnlich wie mir. Trotzdem macht das Tanken wieder Spass. Ich fahre zur Zeit ca. 450 km und hoffe, dass sich dieser Wert noch erhöht. Der Verbrauch schwankt gerade zwischen 7,5 und 10 Litern. Warum das so ist, weiß ich noch nicht. Ich vermute, dass Autobahn fahren mehr zieht als Landstrasse. Am schnellfahren kann es sicherlich nicht liegen, da sich meine Tachonadel selten über 130 hinauswagt. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und mir einen schönen Urlaub ;-)) Morgen gehts los Richtung Glückstadt. Wir freuen uns, weil unsere Fahrräder aufrechtstehend (ohne Vorderrad natürlich) mit an Bord sind.
    Raibeck
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Raibeck

    beim lesen Deines Berichtes sind mir ja die grössten Schauer den Rücken herunter gelaufen.

    Ich denke da stimmt wohl etwas nicht oder die Anbieter wie auch Fahrzeughersteller müssen unbedingt einmal an einen Tisch sitzen und das ganze korrigieren.

    Da bin ich mit meinem CNG Fahrzeug ja echt besser bedient.

    Tanken ist Kinderleicht da der Anschluss Standartisiert ist auch na jeder Tanskstelle möglich.
    Soweit mir bekannt ist brauche ich in D/A/CH/I/F/B keinen zusätzlichen Adapter da hier alle den gleichen Anschluss gebrauchen.

    Das Tanken mit CNG lässt sich wie folgt beschreiben:
    An Tanke fahren
    Tankdeckel auf Plastikkappe am Tankanschluss abheben
    Zapfpistole greifen und auf den Anschlussstuzen schieben, Sicherheitsverschluss schnappt von selbst ein.
    Freigabehebel an der Zapfpistole bedienen (hier gibt es zwei Systeme einen zum drehen und einen wie bei der Benzinpistole zum ziehen).
    Kurz warten bis der Druckausgleich erfolgt ist.
    Starttaste oder Hebel an der Zapfsäule betätigen und schon zischt das Erdgas in die Behälter.
    Warten bis das Ende erreicht ist oder manuell abbrechen.
    Freigabehebel an der Zapfbistole wieder entriegeln und Zapfpistole durch leichtes drücken und anschliessendem ziehen vom Anschlussstuzen ziehen.
    Zapfpistole wieder an die Tanksäule zurückhängen.
    Plastikkappe auf den Anschlussstuzen setzen und Tankdeckel schliessen.

    Dauert alles in allem maximal 5 Minuten und kann auch von Frauen ebensogut durchgeführt werden.

    Ein verreisen oder andere Nebenerscheinungen sind mir völlig fremd.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    also ich kann deine problemchen auch nicht nachvollziehen bis auf die tatsache, dass man beim ersten mal schon nen schreck kriegen kann, wenn die verriegelung des tankschlauchs gelöst wird.

    habe neulich bei sparsamster fahrt ne reichweite von 570km gehabt und bin absolut zufrieden.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Raibeck,

    Soviel ich weiss, gibt es drei Anschlusstypen zum Gastanken in Europa:
    - ACME
    - Bajonett
    - DISH

    In Deutschland sind eigentlich nur ACME und Dish gebräuchlich, wobei ACME am weitesten verbreitet ist. Ich selber habe einen ACME-Adapter und war erst einmal an einer Tankstelle, die nur einen DISH -Anschluss hatte. Dort konnte ich mir aber einen passenden Adapter leihen.

    Vor allem an - in normale Tankstellen integrierten - Autogas-Zapsäulen, gibt es oft auf der einen Seite einen Dish und auf der anderen Seite einen ACME Anschluss!

    Wenn du in deinem Auto die 3 Adapter dabei hast, kannst du eigentlich überall in Europa tanken.


    Der Totmannschalter ist gesetzlich vorgeschrieben. Ich hab mir mittlerweile abgewöhnt mit dem Finger draufzudrücken. Meistens lehne ich mich dagegen oder drücke mit der ganzen Hand. Mal kurz loslassen um dann mit der anderen Hand draufzudrücken ist auch "erlaubt". Die meisten Totmannschalter haben 2-3 Sekunden Verzögerung.

    Und bei mir dauert ein Tankvorgang meistens kürzer als beim Benzintanken - die ersten 20l fliessen unter einer Minute. Der gesamte Tankvorgang dauert meist nur 3 Minuten. Aber es gibt auch Tankstellen, wo man wesentlich länger steht.

    Jeder sucht sich seine Frau selbst aus. ;-) Meine hat mit dem Autogastanken keine Probleme.


    Ich bin nach der Autogasumrüstung in den Tankvorgang eingewiesen worden. Die Mitarbeiter des Umrüstbetriebes durften - wegen Erfrierungsgefahr - nur mit Schutzhandschuhen tanken. Den Kunden wurde das auch empfohlen.
    An jeder Autogastankstelle steht auch eine Anleitung / Nutzungsbedingungen. Lies die mal durch. Da dürftest du nämlich an den meisten Tankstellen nur Tanken, wenn du in den Tankvorgang eingewiesen bist.



    Aber abschliessend meine ganz persönliche Meinung: du wirst in ein paar Wochen oder Monaten, über deinen Eintrag lachen. Dann gehört nämlich Autogastanken bei dir auch zu den ganz normalen Sachen.

    mfg
    Matthias
     
  6. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Ob es allerdings Männer ohne Technischen Background schaffen ist fraglich.
    Fragt lieber eine Frau, die hat keine Angst auch mal in die Bedienungsanleitung zu schauen!
    :mrgreen:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Chief Raibeck!

    na das klingt ja lustig. Das schlimme ist, dass ich das "Pfuzgen" nach dem Tanken genauso kenne und es gehört ebenso dazu wie ein Totmannschalter, den vielleicht ein Kind nicht so leicht drücken soll.

    Die Sache mit dem Adapter ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber das beste ist halt immer noch, dass man für unter 40 Teuro einen vollen Tank kriegt.

    Solltest Du noch öfter die A81 runterbrettern empfiehlt sich ein Blick auf http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?jump=maplpg . Du wirst feststellen, dass es an der Strecke sehr viel günstigere Tankstellen gibt. Wir tanken z.B. am liebsten in Hilzingen direkt an der Autobahn Richtung Schweiz oder bei der Agip in Singen. LPG an der Engener Raststätte kostet aktuell 12 Cent mehr als in Hilzingen (63,9 zu 75,9), wobei der Autohof in Sulz genauso teuer ist wie die Autobahnraststätte...

    Viel Spass trotzdem mit dem LPG-ler

    Marc
     
  8. Löwe

    Löwe Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm also dein Adapter-Dilemma wirft doch ein recht zweifelhaftes Licht auf deinen Umrüster bzw. den Lieferumfang der Irmscher-LPG Anlage bei dir. Wenn die schon einen Anschluß mit Sondergewinde einbauen bei dir dann haben sie auch dafür zu sorgen daß du passende Adapter dazu hast.

    Alles andere ist freilich eine Sache der Gewohnheit, auch ich lehne mich einfach mit gestrecktem Arm gegen den Totmann-Schalter, Vereisungseffekte hatte ich bisher aber noch nie beim Lösen der Verriegelung an der Pistole. Es zischt und stinkt kurzfristig, aber bitte was ist schon dabei wenn in 10 Sekunden davon nichts mehr da ist....

    Sich die Datenbank mit den LPG-Tankstellen aufs Navi zu spielen ist auf jeden Fall empfehlenswert, Preisunterschiede sind langfristig Dieselben, damit stressfrei ohne daß man den Wochen-Poker beim Benzin beachten muß.

    Ich bin rundum zufrieden mit meinem LPG-Umbau und fahre wieder richtig gerne!
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nach 3 Wochen Autogas und 5 mal tanken, hier mal meine Anfängererfahrungen ;-)
    Letzte Woche waren wir erstmals auf Langstrecke unterwegs, da fand ich doch einiges nicht so ganz bequem: einmal kann ich den Verbrauch noch nicht soo gut einschätzen, was zur Folge hat(te), daß ich (mit 40l-Tank) nach 300km Ausschau nach einer Tanke mit LPG halte. Mit Benzin fuhr ich doppelt so weit und steuerte dann entspannt eine x-beliebige Tanke an. Nun fand ich es auch nicht soo einfach, im Hamburger Raum Autobahntankstellen entlang A7/A1 bei gastankstellen.de zu finden.

    Hat man aber mal eine Tanke gefunden finde ich es wirklich am nervigsten an der ganzen Sache, auf dem Tankstellenareal den Standort der LPG-Säule auszumachen :mhm:
    Weiters war es bislang so, daß man gern mal 1-2 Wagen vor sich hatte, während "normale" Säulen frei waren. Hier machten wir allerdings die Erfahrung, daß Gas-Tanker offensichtlich ein nettes Völkchen sind :mrgreen: Man kam ins Gespräch über Adapter, Tankgrößen etc., das hat ja auch wieder was ;-)

    Das mit dem verschiedenen Anschlüssen war mir vordem gar nicht so klar - glücklicherweise ist Daisy mit ACME ausgestattet, und eine Adapterfummelei entfiel daher bislang. Trotzdem standen sowohl ich als auch Mann bei 2 von 5 Tankvorgängen vor dem Problem, das Ding richtig aufgeschraubt zu kriegen und mußten die Hilfe vom service in Anspruch nehmen :mrgreen: Nun ja, ich denke, DA wird es die Zeit und die Übung schon richten. Mit vereisten Pfoten hatte ich allerdings noch kein Problem ;-)

    Unschön auch, die halbe Zeit mit leuchtender Reservelampe (für Super) rumzufahren, weil der Boardcomputer völlig aus dem Tritt ist... Aber da kann ja das Gas nix für.

    Mein Fazit: wenn's rund läuft, nicht anders als Benzin tanken. Nervig eben die Suche nach der Säule und das Reichweitenthema bei Urlaubsfahrten. Im Alltag zuhause spielt das natürlich keine Rolle. Paßt schon, und bereuen tu ich die Umrüstung nicht ;-)

    VG, Karin
     
  11. Raibeck

    Raibeck Guest

    :lol:
    Hallo miteinander,
    IHR HATTET fast ALLE RECHT !!!!!!! Man gewöhnt sich an fast alles. Inzwischen ist das tanken von LPG so gewohnt wie das Benzintanken. Trotzdem sind ein paar Dinge noch nicht sooo befriedigend für mich. Aber daran gewöhne ich mich auch noch.
    Vielen Dank für die netten Beiträge auf meinen Artikel :)

    Raibeck
     
Thema:

LPG tanken

Die Seite wird geladen...

LPG tanken - Ähnliche Themen

  1. Mindestdruck beim LPG-Tanken?

    Mindestdruck beim LPG-Tanken?: Ich bin jetzt an einer Tankstelle erstmals komplett mit der LPG-Betankung gescheitert. Neben mir hat ein Kunde zeitgleich seinen Gastank ganz...
  2. Tankentlüftung Combo C 1,6 Tour

    Tankentlüftung Combo C 1,6 Tour: Hallo an die ganze Gemeinde, ich hatte meinen 2003er Combo 1,6 gerade zur Durchsicht, da ich schon seid geraumer Zeit eine Fehlermeldung im...
  3. E 10 tanken, Ja oder Nein ?

    E 10 tanken, Ja oder Nein ?: Mich würde interessieren, wie es sich bei bei den Benzinfahrern unter Euch so mit dem neuen E 10 Sprit verhält.
  4. Probleme mit Tankentlüftung bekannt?

    Probleme mit Tankentlüftung bekannt?: Hallo @ll, Sind Euch Probleme mit der Tankentlüftung bekannt und wie lassen sich diese abstellen? Aktuell funktioniert meine wohl nicht, heißt es...