London Taxi

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von helmut_taunus, 19. November 2014.

  1. #1 helmut_taunus, 19. November 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Nissan hat jetzt die Form gefunden, die endlich so aussieht wie ein London Taxi aussehen soll.
    http://i.telegraph.co.uk/multimedia/arc ... 82355b.jpg
    http://i2.cdn.turner.com/money/dam/asse ... -620xa.jpg
    https://www.youtube.com/watch?v=emcGxzx79d0
    Fuer mich interessant, wie man ein vorhandenes Auto anders aussehen lassen kann.
    .
    Ansonsten, wieder ein Beitrag zum Weltauto NV200.
    Die Ersatzteilversorgung duerfte laaaange gesichert sein.
    Gruss Helmut
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Also ich vom Kühlergrill sieht es eher nach Lancia aus und generell ist es alles andere als hübsch im zum Vergleich jetzigen Aussehen.

    Aber es sieht natürlich nach London Cab aus, wobei man dieses Design eben nicht auf beliebige Fahrzeuge pressen kann.
     
  4. eVagabund

    eVagabund Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
  5. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    59
    Hmmm, wann merken endlich die anderen Autobauer das diese "Fahrzeug-Grössenklasse" doch was besonderes ist.
    Bin da mal gespannt wie lange das noch dauern wird.

    Skoda wird ja wie ich das so vernommen habe bei meiner Autosuche den Roomster wohl 2015-16 vom Markt nehmen und dafür aus Skoda basis einen Caddy verschnitt herausbringen. Ob die sich trauen etwas grösser zu bauen, da bin ich mal gespannt.
     
  6. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Tja. so ist das... in London müssen sie dann eben auf Transporttechnik aus den ehemaligen Kolonien ausweichen.. weil, wer glaubt, dass es bis 2018 eine Null Emission Flotte an PKW-Taxis in London geben wird, hat entweder mit dem Weihnachtsmann persönlich gefrühstückt oder ist Politiker.

    Wie wunderbar nachhaltig, langfristig ausgerichtet und vor allem Erfolgreich Verkehrspolitik ist, führen uns ja auch die Nachbarn in Frankreich vor.. mal fix den Diesel verbieten, nachdem man ihn erst gefördert hat.. das nicht nur Feinstaub aus dem Dieselauspuff kommt, scheint man da auch wieder selektiv verdrängt zu haben.

    In der Feinstaubhauptstadt Stuttgart hat man ja wenigstens eine gute Lösung gefunden... solange mehr Autoverkehr per neue Einkaufscenter in die Städte pumpen, bis einfach niemand da ist, den es umbringen könnte...wenn man dann noch die Grünen Lunge im Innenstadtbereich ruiniert und dem ÖPNV den Rest gibt, sind Städte bald nur noch Orte, die man vielleicht mal besucht... aber leben will da dann keiner mehr, der nicht muss.. entsprechend noch mehr 'Mobilität' wird notwendig sein.

    Es braucht mehrere Generationen, um einen Stadt / Dorf 'lebenswert' zu gestalten..ruinieren geht da viel schneller..
     
  7. #6 helmut_taunus, 28. Dezember 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    es gibt in den Augen der Designabteilungen bei mehreren Autoherstellern sowohl laengere und auch kuerzere Autos als den NV200 im derzeitigen Angebot. Was sie neu erkennen muessten, in dasselbe und nicht verschiedene Fahrzeuge bei kurzer Aussenlaenge viell Innenlaenge einzubauen. Jetzt grad wieder, der neue Espace, da sieht man schon auf dem Foto, der Fahrersitz befindet sich fast in der Mitte.
    Zum London Taxi, meine Meinung, die Stellungnahme "Ausstieg aus dem Projekt" sieht aus wie "warten wir mal bei Nissan ab, was die Politiker dann in 2018 anders beschliessen, wir stehen sowieso in der Pole-Position". Die Politik muss vorgeben, ob sie die alten Taxis mit den Schadstoffen weiter fahren lassen wollen, oder modernere Verbrenner mit weniger Schadstoffen und mehr Platz, oder Elektro-NV200. So ein Elektrowagen auch anderer Hersteller braucht allein beim Stehen eiinigen Strom fuer einen warmen Innenraum, den der Passagier erwartet. Nissan weiss vermutlich genau, wieviel Heizung pro Tag mehr benoetigt wird als bei den Elektrotaxis im warmen Barcelone. Zum Zwischenladen muesste die Stadt London viele zig Standplaetze ausweisen (Flaeche) mit genauso vielen von der Stadt finanzierten Elektro-Ladestationen. Selbst wenn die Stadt dieses Geld fuer die Bauauftraege finden sollte, steht der NV200 wieder in der Pole-Position.
    Gruss Helmut
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

London Taxi

Die Seite wird geladen...

London Taxi - Ähnliche Themen

  1. Nach New York nun auch das London Cab

    Nach New York nun auch das London Cab: Anscheinend versucht Nissan mit dem NV200 auch die scharzen London Cabs in die Pension zu schicken. Der Wagen scheint bald Sinnbild für eine ganze...
  2. NV 200 als Taxi

    NV 200 als Taxi: Aus diversen Threads habe ich gelesen, dass in New York, London, Barcelona... 'unsere Kiste' als Taxi herum fährt. Und vor ein paar Tagen konnte...
  3. NY Taxi Sammelbestellung ?

    NY Taxi Sammelbestellung ?: ...nur so eine Schnapsidee: Wenn "Peter" (war das nicht in diesem Forum erwaehnt worden?)die Taxi-Version bereits in NY aufgetrieben hat......
  4. NV200 als Taxi in Barcelona

    NV200 als Taxi in Barcelona: Hallo Zusammen, der NV200 wird zukünftig als Taxi in Barcelona eingesetzt. Macht Sinn, da er ja (auch) in Spanien produziert wird. Allerdings...