Lautsprecher im Doblo

Dieses Thema im Forum "Fiat Doblo" wurde erstellt von Anonymous, 26. Juli 2007.

  1. #1 Anonymous, 26. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    ich hab mir nen Doblo Dynamic bestellt (soll Ende Sept. kommen), aber auf Radio/CD verzichtet. Vorbereitung ist ja drin.
    Weiß jemand von euch, wie die Lautsprecher verteilt sind? Sind da hinten auch welche? Taugen die was?
    Will mir n CD-Radio kaufen, an das ich meinen iPod anschließen kann. In meinem T4 hab ich einfach nen Stecker gebastelt, der den AUX auf eine Miniklinke bringt und daran den Kopfhörerausgang des iPods. Das Kabel war gut aus den div. freien Dingern beim T4 nach vorne zu legen.
    Wie ist das beim Doblo? Werde da wohl eher n Radio mit AUX vorne kaufen, oder?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 26. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Willkommen im Club!

    Mein Doblo (Bj.2006) hat zwei Lautsprecher im Armaturenbrett, zwei große in den Türen und zwei neben den hinteren Seitenscheiben. Hat der iPod einen USB-Ausgang? Dann wäre ein Radio mit USB-Port und SD-Steckplatz ideal. Ich habe nur meine SD-Card dabei. Wenn Du keine extrem hohen Ansprüche stellst, schau mal auf die Website von Rossmann. Die führen öfter mal so was, sogar mit BT-Freisprechanlage.

    Gruß

    brando
     
  4. #3 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke. Werd mal danach suchen.
     
  5. #4 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi, so machte man es damals:
    "...einfach nen Stecker gebastelt, der den AUX auf eine Miniklinke bringt und daran den Kopfhörerausgang des iPods"
    Ein AuxIn erwartet so zwischen 0,75 - 0,5 Volt damit Du die volle Lautstärke im Auto hören kannst. Der I-Pod bring an seinem Kopfhörerausgang aber viel weniger. Es kann somit sein das Du nicht mehr voll "aufdrehen" kannst, evt hörst Du auch garnichts :-(.
    Die heutigen CD-Radios haben einen I-Pod Adapter, für den vielpoligen Stecker unten im I-Pod. Dann kannst Du im Displaymenue vom Radio die Ordner und Ttel anzeigen und alles über die grossen Radioknöpfe bedienen. In den meisten Fällen musst Du aber den I-Podadapter für 50-70€ dazukaufen.
    Gruß Citrone
     
  6. #5 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Citrone, ist die max. Ausgangsspannung des Ipod-KH-Ausgangs wirklich sooo gering?
    Normalerweise liefern KH-Ausgänge recht viel Spannung.

    Gruß, gD
     
  7. #6 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Leistung

    Hi gD,
    die Ausgangsleistung des I-Pod reicht gut für die kleinen Kopfhörer. Schliesst Du dagegen schon einen angenehmen Senheiser an, merkst Du sehr deutlich das Du nicht mehr normal laut hören kannst. Spannung mag hoch sein aber die Leistung fehlt (P=U*I). Du kannst mal die Eingangsempfindlichkeit der verschiedenen Endstufen vergleichen, die gehen von 0,15 W - 5 Watt. Aux In ist leider auch weit gestreut, doch seltend findet sich eine Angabe dazu bei den Radios. Normaleweise ist Aux IN so viel wie ein Aux - Out so um die 0,75 Volt, doch leider hat man immer die unterschiedlichen Eingangsimpedanzen. Somit kann es klappen, oder nur leiser funktionieren. Ist die Belastung des Aux für den I-Pod auf dauer zu hoch kann es auch sein das der I-Pod dann irgendwann überlastet. Ausweichen könnte man dann ja besser auf die UKW-Kleinsender, alles ohne Kabel. Aber die ablenkende Bedienung bleibt.
    Mir wäre somit ein echter I-Podadapter lieber, da ich dann auch sicherer am Radio bedienen kann. Gruß Citrone
     
  8. #7 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Citrone!

    "Bessere Kopfhörer" haben einen schlechteren Wirkungsgrad. Deshalb sind sie leiser.

    Endstufen, auch hinter dem KH-Ausgang sitzt eine, haben einen sehr geringen Ausgangswiderstand. Sie liefern daher an unterschiedlichen Lastimpedanzen eine ähnlich hohe Spannung.

    Die EingangsImpedanz von "Aux" ist viel höher als die eines Kopfhörers. Überlasten kann man die Ipod-Endstufe mit "Aux" kaum.
    Aux: 10.000 -50.000 Ohm
    Kopfhörer: 4 - 500 Ohm
    Eher das Gegenteil ist der fall. Die Endstufe ist mit "Aux" unterfordert. Dagegen gibt´s aber einfache Abhilfe - einen Lastwid parallel zum Ausgang löten.

    Gruß, Elektronik-gD
     
  9. #8 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Guter Klang in HDKs..... meine Meinung:

    Das Schallereignis soll sich vor dem Fahrer(Beifahrer) abspielen. Leider sind die Einbauplätze vorgegeben:
    - Im Spiegeldreieck...
    - irgendwo unten in der Tür.....
    - und hinten.
    Eigentlich ist nur der Spiegelplatz brauchbar. Dieser Platz ist klein. Dort kann man keinen Fullrange-2-Wege-Lautsprecher hinzaubern. Aber man kann nach abmessungskleinen Fullrangern suchen..... oder nach tief ankoppelbaren 37mm Hochtonkalotten. Eine 37mm Kalotte lässt sich rund um 1000Hz trennen. Natürlich nicht mittels SerienElko. Da braucht es schon einen berechneten AktivHP.
    Der Frequenzbereich von 150 bis 1000Hz wird vom Türlautsprecher übernommen. Es reicht ein gutes 13cm Chassis.
    Und die Bässe kommen von hinten. Mehr als 17cm wird der Einbauplatz nicht hergeben. Daher müssen diese Chassis sehr langhubig sein. (=teuer)

    Was benötigt man:
    - 2 Stk. 37mm Hochtöner (á 50.-)
    - 2 Stk. 130er BMTs (á 25.-)
    - 2 stk. 170iger LanghubBässe (á 100.-)
    - eine Vierkanalendstufe mit stellbarer Weiche ( 100.- ??)
    - eine Subendstufe mit stellbarer Empfindlichkeit und stellbarem HP (60.-??)
    Macht dann zirka 600.- mit Kabeln etc..... Billig ist das nicht. Und der Einbau ist VIEL Arbeit. Nix passt!

    Was kriegt man dafür? Einen brauchbaren Sound... der von vorne kommt.

    Gruß, gD

    PS: Die Serienlautsprecher kann man alle vergessen. Das sind Billigstdorfer mit schmalbrüstigem Antrieb, wabbeliger Membrane und seltsamem Frequenzgang. Nur wirkungsgradstark sind sie meistens... damit mittels "10Watt Endstufe" das Fahrgeräusch übertönt werden kann..
     
  10. #9 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Empfehlungen

    Hi,
    ich würde meine Sennheiser auf Dauer auch nicht am I-Pod betreiben, nur mal zum Klangvergleichstest und leise. Du wirst kaum noch einen Radiohersteller finden der eine Aux Impedanzangabe macht, daher wäre ich vorsichtiger anderen es als gefahrlos zu empfeheln.
    Ein Verstärker hat nun mal einen begrenzten Verstärkungsfaktor. Schicke ich z.B. 1 Watt rein kommen 100 Watt raus. Schicke ich aber nur 0,5 Watt hinein, kommt auch nur 50 heraus. Es kann je nach verwendeten I-Pod, ältere haben noch die 14,7 mW Ausgangsleistung, neuere werden schon auf 5mW begrenzt zu einer leiseren Wiedergabe kommen. Dieser schwache output reicht nicht als volles Aux-Signal. Unsere alten Walkmans waren da Leistungsstärker. Jeder CarHifi einbauer empfiehlt daher einen echten I-PodAdapter oder einen Vorverstärker zu verwenden. Ein Vorverstärker kostet aber auch so viel wie ein Adapter :-( Also ist der Adapter die bessere Wahl.
    Durch Fehlinformationen kann es Benutzern zu teueren Schäden kommen. Wenn sie diese Informationen aus diesem HDK-Forum erhalten verliert dieses Forum an Glaubwürdigkeit. Bei einer Durchsicht Deiner Kommentare fällt mir auf das Du sehr gerne zu allen Themen etwas schreiben möchtest. Beim genaueren Hinsehen fällt dann aber auf das man keinen Dünger auf den Lack verteilt, Keine Halogenlampentrafos als Netzteil für Gleichspannung nutzen kann, einen Autokompressor doch besser gemäß den Herstellerangaben nicht verpolt betreiben sollte. Trotz Deiner Fachkenntnisse solltest Du aber dem Laien besser nur die übliche Nutzungsempfehlung aussprechen. Das bedeutet I-Pod mit Adaper oder Vorverstärker. (Es kann auch anders funktionieren, aber nicht mit Gewissheit und nicht innerhalb der Garantiegewährleistungen). Profis dürfen gerne Experimentieren, sie können die Gefahren abschätzen, der Laie nicht.
    Was nützt all die theoretische Rechnerei, mein I-Pod ist am Pioneer Aux-In (600 Ohm) zu leise gewesen :-( Ich habe ihn dann als USB-Laufwerk genutzt (dort gibt es das volle Musiksignal ;-)), doch es gibt nichts schlechteres was Du mit einem Apple machen kannst. Apple verwendet ein eigenes Dateisystem mit 5 Buchstaben. Du kannst dann über das Filemenü vom Radio nicht richtig durch alle Ordner navigieren. Du hörst somit nur alle tausend Titel völlig durcheinander :-(
    In diesem Sinne bleibe ich bei üblichen Herstellerempfehlungen, Gruß Citrone
     
  11. #10 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Citrone, ich beschäftige mich mit HiFi seit 1973.


    Ein Verstärker hat nun mal einen begrenzten Verstärkungsfaktor. Schicke ich z.B. 1 Watt rein kommen 100 Watt raus. Schicke ich aber nur 0,5 Watt hinein, kommt auch nur 50 heraus.

    Ein (End)Verstärker ist auch ein Impedanzwandler. Man schickt "Spannung" rein... und Leistung kommt heraus.

    --------------------------------------------------------------
    Jeder CarHifi einbauer empfiehlt daher einen echten I-PodAdapter oder einen Vorverstärker zu verwenden.

    Warum? Weil die Ausgangsspannung des Ipod-KH-Ausgangs zu gering ist? Oder weil die KH-Endstufe die geringe AUX-Last nicht mag?

    --------------------------------------------------------------
    Beim genaueren Hinsehen fällt dann aber auf das man keinen Dünger auf den Lack verteilt, Keine Halogenlampentrafos als Netzteil für Gleichspannung nutzen kann, einen Autokompressor doch besser gemäß den Herstellerangaben nicht verpolt betreiben sollte.

    Also:
    - das mit dem Schnellkomposter war Spaß.
    - Ich habe nicht von HalgenlampenTRAFOS geschrieben.... Ich habe die Gleichspannung erwähnt.... (Psst: ich bin Elektroniker!)
    - Einen Gleichstrommotor kannst du verkehrtherum anhängen. Er dreht sich dann verkehrt. Aber die Pumpe komprimiert trotzdem. Das ist so. Und das hat mechanische Gründe.

    Und so weiter.....

    Besten Gruß, gD... der was sich überall recht gut auskennt.
     
  12. #11 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nochmals Hi!

    Citrone schreibt: Was nützt all die theoretische Rechnerei, mein I-Pod ist am Pioneer Aux-In (600 Ohm) zu leise gewesen

    Deshalb habe ich gefragt: ist die max. Ausgangsspannung des Ipod-KH-Ausgangs wirklich sooo gering?

    Diese Frage war sachgerecht.

    Gruß, gD
    .... der was ja ein ElektronikIndscheniör ist.
    .... der was seine Autos nur zum Spaß selber repariert....
     
  13. #12 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Citrone, eine Geschichte...nur für dich.

    Vor 10 Jahren hat mein Nachbar eine kaputte Gorenje Waschmaschine auf die Straße gestellt... zum Verschrotten. Die Maschine war damals 2,5 Jahre alt.. und laut Gorenje-Service hätte die "Elektronik" erneuert gehört. (--> Rep. unwirtschaftlich)

    Ich habe die Wama zu mir heruntergeschleppt und das Multimeter ausgepackt. 15 Minuten messen: eine Versorgungsspannung fehlte.

    Fazit: Nach 2 Stunden ging die Wama wieder. Bis vorige Woche. Jetzt dreht der Motor nicht mehr. Ich hab´ mir das Ding noch nicht genauer angesehen... ist ja nur die ZweitWaMa.
    WETTEN! Es sind nur die Motorkohlen. Die kosten EinsKommaNeunundneunzig bei Ebay.... und weitere 2 Stunden....

    Gruß, gD ... dessen untenrum Querdenken fast immer Erfolg hat. *lach*
     
  14. #13 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm... ok... viel Info... danke erstmal.
    Die Kopfhörer auf Aux Variante hatte ich bevorzugt, weil mit den Adaptern wie oben erwähnt die Titelauswahl übers Radio eigentlich nicht möglich ist, außer mit sehr teuren icelink-Adaptern. Lautstärke kam auch genug raus, aber ich bin da eher anspruchslos, in meinem alten VW-Campingbus war sowieso nicht viel zu hören bei der Motorlautstärke.
    Werde mir mal div. Lösungen ansehen.
     
  15. #14 Big-Friedrich, 31. Juli 2007
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Nun ja.... ich bin auf diesem Gebiet ja kein Fachmann und will nun wirklich keine Tipps geben, aber ich habe da so was in Erinnerung, dass die meisten Waschmaschinen gar keine Motorkohlen haben, sondern Kurzschlussläufer verwenden. :twisted:

    Kann mich aber auch irren.

    Trotzdem gehe ich die Wette ein.
    Um was wetten wir?
    Um das Buch "Wie werde ich Klugscheisser?"
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    BigF!

    Bisher hatte noch jede von mir zerlegte (bzw. reparierte WaMa) Motorkohlen.

    2 kleine Fragen....
    Wie dreht man beim Kurzschlußläufer die Drehrichtung um?
    Und wie regelt man die Drehgeschwindigkeit? Kommt ein Variomatikgetriebe á la DAF zum Einsatz?

    Gruß, gD
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Qualität

    Merkwürdig das
    .... der was ja ein ElektronikIndscheniör ist,
    ... der was sich überall recht gut auskennt,

    auf die Idee kommt das man eine Variomatik benötigt um einen Kurzschlussläufer ein paar unterschiedliche Geschwindigkeiten beizubringen. Nun ich weis ja nicht wo Du Dein Diplom erstanden hast, aber bei vielen Deiner Statemants und auch bei diesem stellt sich einfach die Frage ob Du dessen noch würdig bist. Abertausende Kurzschlussläufer laufen über die Hilfsphase um zu einem Drehfeld zu kommen. Wie üblich lässt sich auch dieses Drehfeld ändern. Die unterschiedlichen Geschwindigkeiten lassen sich in der heutigen Zeit mit billigen Phasenanschnittsteuerungen erledigen. Elektronische Ansteuerungen sind heute zu Pfennigartikeln in Gebrauch. Eine aufwendige Ankerschaltung und verschleissanfällige Kohlebürsten setzt die Industrie immer seltender ein. Gerade im feuchten Betrieb ist eine rein induktive Drehfelderzeugung von einem Kurzschlussläufer als Synchron oder Asynchronmotor die bessere Wahl. Aber eigentlich interessiert Dich das doch garnicht gD. Und es passt irgedwie auch nicht in diesen Thread bei dem es um den Lautsprechereinbau geht. Ich frage mich nur welchen Kampf Du eigentlich hier kämpfen möchtest. Einerseits bist Du voll des Eigenlobes und verweist auf ein Diplom, andererseits schreibst Du zu vielen Themen etwas obwohl Du nicht viel Ahnung von der Sache hast. Das geht inzwischen vielen auf den "Senkel". Inzwischen sind schon vile Deiner Kommentare richtig gestellt worden und immer wieder möchtest Du das letzte Wort haben, da Dir ja "Foren so viel Spass machen". Nur den Usern des HDK-Forum wird das irgendwann einmal lästig ständig Deine Aussagen auf technische Richtigkeit zu prüfen. Hey gD, keiner kann alles Wissen, und manchmal wird man für weiser gehalten wenn man schweigt. Die Überzahl Deiner Tips sind gut und Hilfreich, aber wenn man ein Fachgebiet nicht so gut drauf hat kann man doch auch mal Schweigen? In letzter Zeit bist Du immer häufiger dabei zum Wadenbeisser zu Mutieren und Richtigstellungen immer wieder neu zu Korrigieren. Darum geht es aber in einem Forum nicht. Jemand der technisch nicht viel weis bittet um einen Rat, dann kann man eine einfache nichttechnische Antwort geben (die sich innerhalb der normalen Betriebsbedingungen bewegt). Wenn jemand eine Sache Ordnungsgemäß gebraucht und es kommt dann zu Fehlern, dann sind "echte Basteleien" gefragt. Dort sind "Querdenker" wie Du dann echt gefragt und wertvoll. Wenn ein 99€ Radio nach der Garantie nicht mehr funktioniert dann kann man auch mal Basteltips zur Wiederbelebung geben.
    Mir wäre es sehr angenehm Du würdest weniger aber dafür Qualitativ bessere Ratschläge verteilen. Sie vorher durchdenken und abgrenzen ob es ein Laie umsetzten wird oder Du mit gleichgesinnten Bastlern redest. In diesem Sinne auf ein besseres miteinander in diesem Forum. Auf Qualitativ wertvolle Tips die einem Fragenden weiterhelfen. Und in einem Thread beim Thema bleiben. Für Rückfragen kann gerne die PN genutzt werden. Gruß von ganz weit wech, Citrone
     
  18. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Saure Citrone!

    Schon wieder irrst du. Ich bin kein diplomierter Indschenieur (Dipl.Ing.) und ich habe mir noch nie ein Diplom angedichtet! Im Ösiland gibts die Standesbezeichnung "Ingenieur". Die erwirbt man durch den erfolgreichen Abschluß einer technischen Mittelschule + etlichen Jahren Praxis.

    Weil du es erwähnst: meine Gorenje Wama hat wahrscheinlich keine Kohlen mehr!
    Psst: jetzt nimma, weil sie verschlissen sind.....

    Du stellst die Drehzahl eines WaMa-Motors mittels Phasenanschnittsteuerung ein? Bei einem Kurzschlußläufer?? Hast du dir diese Idee schon patentieren lassen?

    GuteCitrone: wer spricht dauernd von versorgungsnaher Sicherung? Du nicht!

    Ein Vorschlag: wir können uns gerne mal über das Telefon unterhalten. Da müssen die Antworten spontan sein.... und man kann sich sehr schnell einschätzen.
    Traust du dich? Ich glaub´nicht. (Aber auf Wunsch hast du meine TelNr. sofort im Postfach.)


    Gruß, gD
     
  20. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Nun ist aber mal Schluss hier!
    Lange genug haben wir uns diese Diskussion angesehen,
    die nun jedoch zum Zweikampf ausgeartet ist, der überhaupt nichts mehr mit der eigentliche Frage zu tun hat. :flop:

    Wenn ihr euch unbedingt über eure Qualifikationen im Elektronikbereich unterhalten wollt, macht dies bitte per PN oder wie von gD vorgeschlagen per Telefon. Falls ihr euch öffentlich zur Schau stellen möchtet, könnt ihr dies gern im Bereich "off topic" tun.

    VIELEN DANK!
     
Thema:

Lautsprecher im Doblo

Die Seite wird geladen...

Lautsprecher im Doblo - Ähnliche Themen

  1. Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263

    Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263: Hallo will gerne neue Lautsprecher in meinem Doblo machen, habe heute mal die Verkleidung abgenommen! Ist ein 13er schon verbaut, Hochtöner im...
  2. türlautsprecher neuer doblo

    türlautsprecher neuer doblo: Hallo ! Weiss jemand von euch ; welchen durchmesser die Türlautsprecher beim neuen Doblo haben? Ich hoffe ihr könnt mir helfen gruss superwachi
  3. Doblo 263 - Lautsprechertausch - Klangqualität

    Doblo 263 - Lautsprechertausch - Klangqualität: Hallo, die Klangqualität der Lautsprecher beim Doblo ist ja eher bescheiden. Da bei mir die Hutablage immer unten ist, habe ich mir gedacht, da...
  4. Citan Lautsprecher

    Citan Lautsprecher: Hallo zusammen, hat von euch schon jemand die Lautsprecher in der Tür vorne ersetzt? Wenn ja, muss die komplette Türverkleidung ab, oder bekommt...
  5. Biete Originallautsprecher vorne NV200 Evalia

    Biete Originallautsprecher vorne NV200 Evalia: Hallo, hat jemand Interesse an den originalen vorderen Türlautsprechern aus dem NV200 Evalia? Ich habe auf ein 2-Wege-System gewechselt und die...