Laird - die Masche greift wieder um sich

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Anonymous, 28. Juli 2011.

  1. #1 Anonymous, 28. Juli 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Titel ist zwar nicht geschlechtsspezifisch, in jüngerer Zeit wird jedoch auch Lady als weibliche Form benutzt. Der Titel Laird ist ein erblicher Titel, der durch den Erwerb von Grundbesitz erlangt werden konnte. Der Laird-Titel ist jedoch kein Adelstitel (nobility), sondern in Großbritannien der Titel eines Grundbesitzers und somit Teil des Landadels (gentry). Der Titel wird dem Vor- und Zunamen immer vorweggestellt, das Gebiet wird nach dem Namen genannt (z. B. Laird Max Mustermann of Glenmore).

    Traditionell wird Laird zwar mit Lord übersetzt, jedoch handelt es sich nicht um einen Adelstitel.

    Findige Unternehmer verkaufen via Internet kleine (< 1 m²) Parzellen in ländlichen Gegenden Schottlands mitsamt Urkunde zu sehr niedrigen (ca. £ 30) Preisen, um dem Käufer so den Titel «Laird» (bzw. «Lady») zu verschaffen. Das für schottische Titel zuständige Gericht Court of the Lord Lyon hat die so erworbenen «Adelstitel» jedoch bereits 2004 für gegenstandslos erklärt
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Na Danke, alles fürn A***h, aber immer noch besser als ne Sterntaufe :jaja: :mrgreen: Wie Du nur auf das Beispiel gekommen bist 8)

    Mag ja sein, das es kleiner als 1m² ist, aber dafür isses sehr hoch :mrgreen:
     
  4. #3 Anonymous, 29. Juli 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    :rund: ok ich gebs zu, aber da auch gerade ein paar Leute aus meinem Bekanntenkreis davon anfingen hatten wir uns erst vor ein paar Tagen damit beschäftigt. Sozusagen eine Duplizität der Ereignisse :mrgreen:
     
  5. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir war es halt vor zwei Jahren ein Geburtstagsgeschenk für meine Frau zu finden. Dabei bin ich über diese Lairdgeschichte gestolpert. Da ich eh gerne Kilt trage bot es sich an, das ich mir auch gleich ein Grundstück mit gegönnt habe. Macht sich gut an der Wand im edelen Rahmen und die Besucher sind immer wieder verblüfft. Ein Wappen habe ich auch noch entworfen und darüber gehängt, das schmückt das Wohnzimmer. Eine Ernsthaftigkeit bei dem Kauf von ein Paar Quadratzentimetern Schottlands habe ich dabei nie gesehen, aber der Spass mit den Besuchern und Freunden war das Geld dann doch wert :mrgreen:

    Gut, nun weis ich das ich bei meinem nächsten Perso, dann doch nicht den Titel mit eintragen lassen kann :cry: obwohl, einen Versuch isses wert :jaja: :lol:
     
  6. #5 Anonymous, 29. Juli 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich wollte dir auch den Spaß nicht nehmen!!! .. und Laird of Glenmore hört sich wirklich erhaben an ;-)
     
  7. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Das hat jetzt keinen Wert mehr, pöh!! :lol: :lol: :lol:
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Laird - die Masche greift wieder um sich