Lästiges Fiepen bei Tempo 125-135

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 4. Juni 2010.

  1. #1 Anonymous, 4. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo ihr Lieben,

    seit dem Kauf meines Kangoos stellt sich bei Tempo 125 bis 135 km/h ein lästiges tinnitusgleiches Fiepen ein, mal lauter mal leiser. Nach etlichen Renault-Werkstattbesuchen wurde der Zahnriemen getauscht. Vorgestern wurde die Aussage getätigt, dass das Fiepen Stand der Technik sei und bei jedem Kangoo zu hören ist.

    Frage: Hat einer der HDK-Gemeinde ein ähnliches Fahrzeug und habt ihr auch dieses Fiepen?

    Viele Dank schon einmal im Voraus!!!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 4. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Mein Kangoo pfeift manchmal wie ein in die Jahre gekommener Rohrenfernseher, allerdings nicht immer bei einer bestimmten Geschwindigkeit, sondern nur an manchen Tagen und dann hört man es am besten bei ca. 3500 u/min. Der Verkaufsleiter der hiesigen Niederlassung hat mir dazu kackdreist eine abenteuerliche Lügengeschichte erzählt, die auch begründen sollte, dass das alles ganz normal ist. Ich habe ihm nicht erzählt, dass ich selbst quasi vom Fach bin und habe still vor mich hin gekocht. Ist nach meiner Erfahrung leider typisch für Renault-Werkstätten und Händler. Ich stehe immer noch kurz vorm Amoklauf, wenn ich an der hiesigen Renault-Niederlassung vorbeifahre.
    Beim neuen Freundlichen meiner Wahl (ziemlich kleiner Laden, Auto wird auch nicht gewaschen, gearbeitet wird aber offensichtlich ordentlich) weigert sich das Auto beharrlich das Geräusch zu machen. Ich fange daher an, mich daran zu gewöhnen und es als nervig aber harmlos hinzunehmen.
     
  4. #3 Anonymous, 4. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist das Geräusch denn drehzahlabhängig ? Der Zahnriemen läuft und macht nunmal Geräusche drehzahlabhängig und nicht geschwindigkeitsabhängig.

    Ich tippe daher auf Windgeräusche, wenn keine Änderung bei anderer Drehzahl.
     
  5. #4 sergeant_kang, 4. Juni 2010
    sergeant_kang

    sergeant_kang Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Mein Kangoo pfeift beim Beschleunigen im bestimmten Drehzahlbereich, aber das ist definitiv Turbokompressor.
    Beim Benziner gibt es aber wahrscheinlich keinen Kompressor oder?
     
  6. #5 Anonymous, 4. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nee, gibt keinen Kompressor. Ich weiss natürlich nicht, ob Liva und Ich wirklich das selbe Geräusch meinen, aber meines ist definitiv ein drehzahlabhängiges. Ich tippe am ehesten auf einen leichten Lagerschaden der Wasserpumpe. Der Verdacht verhärtet sich meiner Meinung auch dadurch, dass das Geräusch im Fahrzeuginneren (über die Lüftung) deutlich besser zu hören ist, als vor der offenen Motorhaube.
     
  7. #6 Anonymous, 4. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen.
    Ich habe mit einem Mechaniker eine Probefahrt durchgeführt.
    Auch er hat das Geräusch wahrgenommen und auch vermutet, dass es von Windgeräuschen kommt wie, laut Mechaniker, "beim Blockflötenprinzip"! Das Geräusch wird von mir und wurde von dem Mechaniker links vorne (Fahrerperspektive) lokalisiert. Hier ist es wahrscheinlich, dass die Lüftung das Geräusch verteilt.
    Am heftigsten kommt das Geräusch bei 4100 bis 4500 U/min. Interessant dabei ist, dass das Fiepen umso lauter ist, je stärker ich auf den Pin drücke oder bei Steigungen. Was aber tun?

    Nach dem dieswöchigen 12. Besuch (nicht nur wegen des Fiepens: Lüfter rattert wie die Lunge eines 70-jährigen Kettenrauchers (und das fünfmal!!!, Türgriff vorne und hinten plötzlich in der Hand, Fensterleisten Fahrerseite und hinten re. fliegen auf der Autobahn weg, elektrische Fensterheber defekt) wurden die freundlichen Mitarbeiter arg garstig und haben uns des Feldes verwiesen. Das Fiepen nervt weiter.
     
  8. #7 Schrankwand, 5. Juni 2010
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Habe ich (dengötternseidank) nicht, aber häßliches Bremsenquietschen hinten
    rechts bei ca. 50 km/ h. Reaktion der Werkstatt siehe oben!
    Wäre die Werkstatt nicht so günstig gelegen (100 m Luftlinie zum Arbeitsplatz)
    wäre ich schon woanders!
    Was man sich da für ein Blödsinn anhören muß. Allein schon! :mrgreen:
    Den Lüftermotor hat man übrigens bei der ersten Inspektion auf garamtie ausgetauscht.
    Dazu muß aber das gesamte Armaturenbrett demontiert werden :no:
    Jetzt ist Ruhe, vorher die ganze Zeit bei Stufe 1 und 2 das Gerassel und
    Gequietsche wie oben beschrieben!
    Ansonsten aber noch keine größeren Vorkommnisse!
     
  9. #8 Anonymous, 7. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo

    mein Kangoo hat das auch. Und ich habe keine Dachreling drauf. Habe auch schon den Turbo gesucht, der das verursachen könnte, aber eben der Benziner hat keinen. Ich habe es aber eigentlich von Anfang an dem Winde zugeschrieben. Irgendwo habe ich es sogar in einem Test gelesen.
    Aber da ich selten so schnell unterwgs bin, stört es mich nicht.


    Gruss Jogybaer
     
  10. #9 Schrankwand, 8. Juni 2010
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Schon mal die Dachantenne abgebaut?
     
  11. #10 Anonymous, 9. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei uns kam das Geräusch vom Heizungs/Lüftungsventilator und ist, seitdem die da drann waren, weg :)

    Für mich hörte sich das immer an als würde eine Tachowelle "jaulen" :lol:
     
  12. #11 Anonymous, 9. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hätte auch noch ein merkwürdiges Geräusch anzubieten, mein Kangoo piept ab und zu, eigentlich sehr häufig auf der autobahn 4-6 mal. ist ein richtiges piepen, also keine akustische missbildung irgendeines anbauteils. hat jemand ne idee was das sein könnte?
     
  13. Hecktür

    Hecktür Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    du sollst doch auf der Autobahn vorwärts fahren,.... ist vermutlich der Rückfahrsensor :lol:
     
  14. #13 Anonymous, 13. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Fiepen

    Bei dem Fiepen kann es sich um Windgeräusche handeln, habe ich zeitweise auch. Manchmal ist ein Fenster nicht ganz zu, manchmal finde ich aber auch keine Ursache. Ob es an der Windrichtung liegt?

    LG,M. :D
     
  15. #14 Anonymous, 15. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    hehe, ich wünschte ich hätte nen Rückfahrsensor. schon sehr merkwürdig
     
  16. #15 Kaeptnfiat, 16. Juni 2010
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Windabweiser vom Schiebedach, Lastentraeger ?
    Mfg
    Thomas
     
  17. #16 Anonymous, 29. Juni 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab das manchmal in Verbindung mit der Klimaanlage.
     
  18. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Genau wie bei meinem. Die Bremsen lasse ich demnächst einmal checken.
    Ansonsten bin ich auch superzufrieden.
    Gruß Wolfgang
     
  19. #18 Schrankwand, 1. Juli 2010
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Berichte doch bitte mal was dein superkulanter Händler dazu sagt!
    Dann fahre ich da auch mal hin! :rund:
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 3. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Mein "Pfeifen I" (Zahnriemen oder was auch immer) hat sich länger nicht gemeldet. Dafür war ich gestern beim Freundlichen um mein "Pfeifen II" (Bremsen hinten) beseitigen zu lassen. Das war bisweilen so laut, dass sich wenn ich zb an der Ampel angefahren bin, die Leute umgeschaut haben. Nun ja, als ich ihn abgegeben habe, war die blöde Karre natürlich mucksmäuschenstill und der Annehmer erstmal skeptisch. Ich hab ihm das detailliert beschrieben und darum gebeten, bei aufgenommenen Fahrzeug mal "am Rad zu drehen" :D und mal die Ohren zu spitzen.
    Das hat zum Glück funktioniert. Hinten wurden die Klötze demontiert, die Sättel gereinigt und siehe da ... kein Pfeifen mehr. Die Kosten wurden problemlos von der Garantie übernommen. Das war tatsächlich mal einer der (äußerst raren) angenehmeren Besuche bei einer Renault Wekstatt.
     
  22. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Mach ich, Termin ist am 12.7.
    Wolfgang
     
Thema:

Lästiges Fiepen bei Tempo 125-135

Die Seite wird geladen...

Lästiges Fiepen bei Tempo 125-135 - Ähnliche Themen

  1. Schwache Kupplung und hohes Fiepen

    Schwache Kupplung und hohes Fiepen: Hallo zusammen, habe jetzt ca 1000km runter und 2 Sachen sind mir aufgefallen die ich komisch finde. Ersten lässt sich das Auto echt bescheiden...
  2. Fiepen am Radiosat Classic

    Fiepen am Radiosat Classic: Im Radiobetrieb liefert mein Radiosat Classic leider ein unangenehmes Fiepen - dachte erst Tinitus - aber meine Freundin hört es auch :( Das...