Klimaanlage verlust des Kühlmittels

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Hecktür, 4. Mai 2013.

  1. #1 Hecktür, 4. Mai 2013
    Hecktür

    Hecktür Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, Kangoo 10-2008 , 1,6 l
    letzte Klimawartung 12-2010 durch den freundlichen. Per heute kompletter Verlust des Mittels festgestellt. Beim letzten Service wurde KEIN Kontrastmittel zugegeben.
    Aufgefallen ist mir das Ganze durch nicht funktionieren der Klima. Mein Mechaniker des Vertrauens hat jetzt mit Kontrastmittel nachgefüllt. Wobei bei der Evakuierung schon festgestellt wurde, das beim Absaugen und dem anschliessenden Vakuum ein dichtigkeits Problem ist. Wie gesagt, erst mal mit 300 gr. befüllt. ( 550 wären es richtiger weise). mit schwarzlicht Lampe nach einem Leck gesucht. Jedoch ohne Befund.
    Wo ist der Abgang des Kondenswassers unter dem Fahrzeug? Wir konnten nix finden. Letztes Jahr hatte ich diesen "verstopft" und Kondeswasser war im Fahrzeuginneren (Fussmatte). Hier wurde von Renault ein geänderter Schlauch aufgesetzt.
    Gibt es bei diesem Modell ein generelles Problem mit der Klima?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sawachika, 4. Mai 2013
    sawachika

    sawachika Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also der Schlauch den du vermutlich meinst, ist erreichbar, wenn man die Verkleidung der Schalthebel-Konsole abnimmt. Dort wiederum mittig ziemlich weit hinten, von dort aus geht das Wasser dann meiner Meinung nach direkt durch den Boden nach unten. Der Schlauch selbst besitzt eine Ventilartige Form, sodass kein Wasser/Dreck von unten nach oben geschleudert werden kann. Hier liegt auch das Problem mit der ungewollten Fußdusche, dieses Ventil sifft nämlich durch den Dreck von außen gerne zu und lässt nichts mehr durch...


    Grüße,

    sawa
     
  4. #3 Hecktür, 5. Mai 2013
    Hecktür

    Hecktür Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    nachdem ich jetzt nach fast jeder Fahrt im Motorraum geschaut und gehört habe, ist es das Ventil (Schrader) zur befüllung. Dort tritt Kontrastmittel aus und es "zischt".
     
  5. #4 Centurio, 6. Mai 2013
    Centurio

    Centurio Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    GENAU DASSELBE PROBLEM HATTE ICH NACH DREI JAHREN AUCH MIT MEINEM 2009er KANGOO! NASSE FÜSSE UND WARM IM AUTO. UND DASS MIT KIND IM AUTO UND 40°C DRAUSSEN..
     
  6. #5 Hecktür, 6. Mai 2013
    Hecktür

    Hecktür Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    das Problem jetzt, war der totale Verlusst des Kältemittels über das Ventil :-(
     
  7. #6 almacriolla, 19. Juni 2013
    almacriolla

    almacriolla Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    guten Morgen,

    gestern hatte ich nun auch für mich völlig überraschend und unerwartet eine Fußdusche, als ich etwas zügiger um eine Rechtskurve fuhr. Gefühlte Menge ca. 1 Glas voll.
    Heute morgen auch in einer Rechtskurve nochmal dasselbe, diesmal nur ein paar Tropfen. Allerdings habe ich nun nach dem Abstellen eine imposante Pfütze unter dem Auto.
    Die Klimaanlage selbst funktioniert aber (noch?).
    Nun habe ich den vorigen Beiträgen nicht entnehmen können, ob es sich hierbei um das Kühlmittel selbst handelt, das austritt, oder "nur" um das gesammelte Kondenswasser. Letzteres wäre ja dann wohl nicht so dringend zu beheben, ersteres wohl schon, oder?
    lg,
    Jeanette
     
  8. #7 sawachika, 19. Juni 2013
    sawachika

    sawachika Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist das Kondenswasser. Gerade jetzt wo es heiß ist und eine hohe Luftfeuchte auftritt, kann es schnell passieren, dass das Kondenswasser nicht schnell genug abgeführt wird, weil der Schlauch zugesetzt ist.
    In der Regel reicht es, den Klimaschlauch einfach ein paar mal durchzukneten - bei einigen Kangoos wird der Schlauch auch wohl durch eine angepasste Version getauscht. Ob da wirklich großartig was anders ist kann ich nicht sagen - ich habe einen Kangoo, der angeblich schon einen angepassten Schlauch hat und ich knete rtrotzdem 2 mal pro Jahr :)
     
  9. #8 Kangoorider, 29. Juli 2013
    Kangoorider

    Kangoorider Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kangoo-Freunde,

    bei meinem Beuteltier gibt es seit letztem Jahr auch eine undichte Stelle in der Klimaanlage. Auf der Rückfahrt vom Urlaub stellten wir fest, dass die Kühlleistung kaum noch vorhanden war. Die Anlage wurde dann befüllt, aber wenige TAge später war sie wieder leer. Die Undichte Stelle wurde am Einfüllventil gefunden, die Anlage neu befüllt und dann war ein paar Wochen gut. Aber dann wurde die Anlage nochmal befüllt, weil angeblich nichts zu finden war mit UV-Licht, weil der Kühlmittelverlust so gerin ist.. Also Anlage nochmal füllen und jetzt nach ein paar Monaten ist wieder das Kühlmittel futsch. Jetzt steht mein nächster Gang zur Werkstatt an, aber ich frag mich, ob hier nicht ein Fehler am Fahrzeug vorliegt, wenn andere hier dieses Problem auch haben. Ich vermute das Spiel mit neu befüllen wiederholt sich, da man angeblich bei sehr geringem Kühlmittelverlust mit UV-Licht nichts sieht.

    Hat jemand einen Tipp??? Oder von denen, die auch Kühlmittelverlust haben schon eine Idee??
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hecktür

    Hecktür Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab für € 5 das Ventil tauschen lassen.
     
  12. auxilio

    auxilio Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem Gefährt steht die Nachfüllprozedur jedes Jahr im Frühjahr an, weil die Werkstatt die verluststelle nicht finden kann. Auch mit KM war kein Leck auszumachen, aber nach 6 - 8 Monaten ist nicht mehr genug Druck auf der Analge und sie kühlt dann nicht mehr.
     
Thema:

Klimaanlage verlust des Kühlmittels

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage verlust des Kühlmittels - Ähnliche Themen

  1. Klimaanlage / Klimaautomatik Kangoo II

    Klimaanlage / Klimaautomatik Kangoo II: Meine Klimaautomatik im Kangoo II 1.5 dci ErstZul. 02.2010 spinnt. Sie heitz im Sommer und Kühlt im Winter. Damit ich im Sommer auch kühlen...
  2. Kangoo II Klimaanlage mit Wasser im Fußraum

    Kangoo II Klimaanlage mit Wasser im Fußraum: Hallo, unser Kangoo II von 2009 fährt wie immer ohne Zicken. Doch auf der Reise zur Ostsee mit 140 km/h, bei 32°C , voll bepackt mit 5 Leuten an...
  3. Ist eine Reparatur der Klimaanlage notwendig?

    Ist eine Reparatur der Klimaanlage notwendig?: Berlingo 2 / Peugot Partner / BJ 2005 Auch meine Klimaanlage wurde nachgefüllt + Kontrastmittel hinzugegeben. Eine Woche später wurde mit einer...
  4. Klimaanlage geht beim Motorstart mit an

    Klimaanlage geht beim Motorstart mit an: Hi Leute! Meine Klimaanlage geht sehr oft an, wenn ich den Motor starte. Ist das sowas wie ne Halbautomatik, die sich bei entsprechend hoher...
  5. Klimaanlage

    Klimaanlage: Hallo, gibt es die Möglichkeit einen Kastenwagen, nachträglich, unkompliziert und nicht sooooo teuer zu klimatisieren? überlege ja den...