Keyless-Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Albatros, 1. April 2012.

  1. Albatros

    Albatros Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Gestern war ich mit meiner Frau zum Einkaufen.
    Wie sonst gewohnt: Startknebel zurückgedreht, Lenkrad eingerastet, rausgesprungen (weil so hoch) - und wie üblich stolz auf die schwarze Druckplatte an der Türe gedrückt.
    Aber: Evalia macht immer klick, klick, klick........ - was ist lost, was habe ich falsch gemacht, was habe ich übersehen?
    Türen überprüft - alle geschlossen. Motor neu gestartet - keine Änderung.
    Frau sieht mich vorwurfsvoll an (wahrscheinlich denkt sie: was ist nun wieder los mit der Karre, die du gekauft hast).
    Wobei ich hier bemerken muß, daß sie bis jetzt (seit 5. Januar) sich beharrlich weigert mit dem Fahrzeug zu fahren (so groß, kein normaler Zündschlüssel, Schiebetüren muß man meist 2-mal schließen, der Einstieg auf den Fahrersitz ist wie auf einem Kutschbock, fremde Anzeigen und dauernd klingelt irgendeine Warnung oder Hinweis - wärst Du doch beim alten Doblo geblieben).

    In einer freien und unbeobachteten Minute suchte ich weiter nach der Ursache, warum die Evalia hier bockt.

    Dann hatte ich einen Einfall: die Handtasche meiner Frau liegt im Wagen - und siehe da, der zweite Schlüssel liegt darin! :rund:
    Das war des Rätsel Lösung! Evalia dachte wie kann der absperren, wenn doch der Schlüssel noch im Auto ist. :idea:

    Ansonsten liebe ich diesen technischen Schnickschnack, deswegen habe ich das Auto auch gekauft. :D
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    :)
    Ja, das habe ich auch schonmal mitgemacht...
    Es gibt übrigens eine Lösung für das Problem, also für den Fall wenn der Zweitschlüssel auch mal ruhig im Wagen bleiben kann - einfach den Schließknopf an der Fernbedienung drücken - schon ist der Zweitschlüssel im Wagen eingeschlossen.
    Also meine Freundin fährt den Evalia mit großer Freude und viel mehr Auto als je zuvor (ich muß jetzt öfter mal aufs Fahrrad umsteigen) .... ich schätze mal du hast deiner Frau den Wagen bislang ein bisschen mit Absicht nicht so ganz schmackhaft gemacht oder?
     
  4. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Für die einen ist es ein Problem, für die anderen eine willkommene Gelegenheit, sich vor der gemeinsamen Einkaufsbummel ( ...verdammte Technik.. da muss dann wohl einer am offenen Auto bleiben! ) zu drücken :twisted: ..

    Ich muss es zugeben.. habe das 'Intelligent' beim Key System nicht sonderlich ernst genommen und mir gedacht, eigentlich braucht den Schnickschnack niemand... aber derweil möchte ich das System nicht mehr missen.. ist einfach saupraktisch im täglichen Betrieb nicht mehr nach dem Schlüssel grabbeln zu müssen.. das geht so problemlos, dass man schon fast wieder vergisst, wie es funktioniert weil es eben so problemlos funktioniert.

    Eigentlich ein System wie dafür gemacht, in den Untiefen von Handtaschen versenkt und nie wieder gefunden werden zu müssen :zwink:

    Sei froh, wenn deine bessere Hälfte sich noch in Protesthaltung übt :) .. weil wenn die mal mitbekommt, wie handlich und übersichtlich sich ne Evalia bewegen lässt, merkt man sehr schnell, warum es keinen Schminkspiegel auf der Beifahrerseite braucht ... weil..da will sie dann gar nicht mehr sitzen..
     
  5. #4 Anonymous, 10. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier noch ein positives Feedback zum Keyless-System: gestern beim Minigolf mit den Kronprinzen musste der Ball aus dem Wassertümpel der Bahn gerettet werden - und dabei fielen gleichzeitig Handy und Paella-Schlüssel ins Wasser. Zuerst natürlich nach dem Handy gefischt, dann nach dem Schlüssel. Handy geht heute noch nicht richtig, der Keyless-Schlüssel nahm alles ganz gelassen und funzte gleich wieder. Also hier darf man wirklich mal was Positives vermelden.
    Mal schauen, ob sie nächste Woche die hintere Klima auch noch in Gang bekommen. Läuft zum Glück noch unter Garantie. Und das schrägstehende Lenkrad hätte auch nicht sein müssen... Ansonsten ist das Auto ja ganz OK. You get what you pay for.
     
  6. kris

    kris Mitglied

    Dabei seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Anfangs hielt ich es für einen sporadischen Fehler, inzwischen scheint es eher eine nachvollziebare Funktion zu sein:
    Wenn Nach dem Abschalten des Motors die Kiste noch ein Stückchen rollt, läßt sich später die Lock-Taste nicht drücken.
    Damit man dann richtig abschließen kann, muß der Motor noch mal gestartet werden, etwas Lenken und abschalten.
    Es scheint also eine Funktion zu geben, die verhindert soll, dass während der Fahrt das Lenkradschloß einrasten kann.
    Nur leider bleibt diese Funktion auch nach dem Anhalten erhalten.
    Hat sonst noch jemand schon mal eine Weile zum Abschalten gesucht?
    Ist das bei anderen Evalia auch so, oder nur bei den Ersten noch aus Japan kommenden?
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Keine Ahnung.......(bez. Deiner frage)...
    nur war ich auch schon kurz da vor den "Freudlichen" anzurufen ,weil ich die Kiste nicht mehr aus bekamm
    (sprich Motor war aus,aber Wagen nicht abgeschloßen das Display zeigte Look-Taste Warnung an)

    Genau die selbe Geschichte wie bei Dir kris ......

    :confused: :confused: :confused:

    Grüßle
     
  8. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    hallo zusammen,

    ist bei meinem evalia auch so: wird der motor beim ausrollen des autos abgestellt, läßt sich die karre nicht definitiv abstellen und muß nochmals gestartet werden. habe mich inzwischen dran gewohnt und gedulde mich eben ein wenig...

    gruß maasi
     
  9. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Aehm... nur mal so aus reiner Neugierde und gerne auch in der Antwort so allgemein formuliert, dass es keinen Stress mit der Kaskoversicherung geben kann.. :mrgreen:

    In welcher Situatuation gewöhnt man sich an oder hat das Bedürfnis, das Lenkradschloß bei noch rollendem Fahrzeug einzurasten? Und was macht in der Situation 'Zündung aus..aber es rollt noch..' das 'Power Steering'? Glaube mich zu erinnern, dass das elektrisch ist.. und somit auch spätestens nach ACC offline?

    Frage ist vielleicht nicht nur für die ganz ungeduldigen spannend sondern könnte auch mal unerwartet interessant werden, wenn z.B. mal ein Kabel das Qualmen anfängt und man gaaaanz schnell ne elektrische Notabschaltung brauchen könnte.. einfach 'Zündung aus' und ausrollen könnte ja nach dem Gelesen durchaus ein Notfallplan sein. :zwink:
     
  10. Albatros

    Albatros Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Aha, ich dachte schon, daß ich wieder etwas falsch mache, wenn sich der Knubbel nicht zurückdrehen lässt!

    Bin nun froh, daß es euch genauso geht - habe lange überlegt und gesucht, woran das liegen mag. :)
     
  11. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1


    hallo beastie,

    wir, die ungeduldigen, wollen natürlich nicht im rollen schon das lenkradschloß einrasten. wir wollen uns nur lautlos anschleichen - und das auch nur gaaaanz langsam. eben schleichen.
    aber das geht mit dem auto nicht....

    gruß von maasi
     
  12. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Ihr kommt auf Ideen :) ... Stealth Mode gleich heute mal probiert.. ich habe ca. 500 m Anschleichweg bis in die morgendliche Parklücke.. da kann man es gediegen mit Motor aus rollen lassen..

    Servolengung war wie gedacht gleich mit aus.. was aber kein echtes Problem ist, man muss nur halt mit beiden Händen drehen :zwink: .. im Stand dann wie schon beschrieben das Lenkradschloß nicht aktiviert bekommen... Motior npoch mal angelassen.. was aber auch nix geholfen hat bei mir.. ich musste erst mit Motor an das Fahrzeug wirklich bewegen, sonst war nix zu wollen.

    Habe allerdings nicht probiert, ob ggf. mit Hilfe der Fernbedienung von Außen betätigt der Kasten nicht doch noch zu verschließen gewesen wäre..

    Wenn das auch nicht geht, bleibt wohl für alle Schleichkater nur der bewährte Trick, um die Ecke zu parken, wenn es mal später geworden ist und sich hinter einer bunten Auswahl an Schnittblumen leise anzupirschen :lol:
     
  13. Schnenk

    Schnenk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Nicht zu fassen! Mit breitem Grinsen musste ich (wohl auch ein typischer Anschleicher) wieder Mal feststellen, dass dieses Forum für mich bei weitem aussagekräftiger ist, als meine drei Freundlichen in der Umgebung.
    Ich gehöre, zugegeben, leider zu den Schreibfaulen dieser Welt - aber dennoch zu den Passiven Lesern. Sonst hätte ich bestimmt schon im Februar gepostet. Zu diesem Thema hier (m)eine Geschichte:

    Nun, wer hätte das gedacht?
    Februar 2012; -20°C outside; mache hier im Forum schrieben von morgendlichen Störungsmeldungen Motorleuchte/ESP. Aha, offensichtlich ist der Gute etwas kälteempfindlich. Bei mir aber bis dahin alles klar auf'm Dampfer! Naja, und so drei, vier Tage später steige ich hinauf, in meinen Weißen, starte, und tatsächlich kam bei mir auch die Meldung ESP. Ich fahre los um unsere Kurze in die Schule zu bringen. Und genau da passierte es auch zu ersten Mal (nach bereits 3000 gefahrenen km). Der Zündschalter lässt sich nicht auf LOCK stellen und das Fahrzeug ist nicht verriegelbar. Irgend ein Zusammenhang? Naja, kann ja schon alles (ein-!)Mal vorkommen, so bei minus 20 Grad....

    so far so good... Dann, ein paar Tage später, vor der Schule wieder; mal auf dem Parkplatz vom Supermarkt. Immer morgens, noch mit den verdammten Schlaf im Auge! Und immer noch viele Minusgrade. Ich habe es bis dahin echt nicht gecheckt was los ist! Frag' mich - aber bitte nicht Morgens!
    Ich dachte, egal! Frag doch mal beim Freundlichen nach, am Nachmittag(!), kost' ja nix!

    Ich habe alles exakt erklärt und geschildert, eben bei Saukälte!
    Natürlich war da alles o.k. beim Händler; Nein, nein, "kein Vorführfehler", meint dieser, eher ein "stochastischer Fehler" nich' war....? Vielleicht auch zur geringe Toleranzen im Schloss die sich bei sehr niedrigen Temperaturen bemerkbar machen. Des Händlers schnelle Lösung war der Wechsel des kompletten Schlosses. Schließlich wurde im Februar alles für die Kälte verantwortlich gemacht. Ach mir doch Wurscht, kost' ja nix!!

    Und so kam es: Anfrage vom Händler bei Nissanzentrale, von dort Zusage, Bestellt, Lieferzeit dann zwei Wochen nach Deutschland, das Teil ist so groß wie 'ne Kokusnuss und wiegt geschätzte 8...10kg. Dafür kostet das Teil auch knapp über 1000 Euro netto, Einbau 1,5h. Ach mir doch Wurscht, denk ich wieder mal, kost' ja nix!!

    Alles prima, bis ich drei Wochen später bei Verona auf'm Parkplatz ankomme (mich wieder mal anschleiche) und das neue Schloss, jetzt allerdings bei 10 Grad PLUS sich nicht verriegeln lässt. Heeee? Wie jetzt? Verdammt!
    Ja, und genau an diesem Punkt wusste auch ich warum!!!!

    In der Bedienungsanleitung habe ich damals gelesen, geschmökert und gesucht und: nichts gefunden! Der Nissan-Techniker kannte sich offensichtlich auch nicht so richtig damit aus. Was haben wir daraus gelernt? Erst mal bei HDK melden, da gibt es bestimmt eine Diagnose, dann erst den Freundlichen machen lassen – wenn’s denn nötig ist....!

    LG
    Schnenk
     
  14. #13 Anonymous, 3. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Man könnte ja echt Romane schreiben über die Beiträge hier... ;-)

    Gehe ich zu Recht davon aus, daß ZWEI keyless -Dingsbumse "dem Fahrzeug beiliegen"?
    Ist für uns unabdingbar.

    Und: hat zufällig schon jemand versucht, ein weiteres keyless -... zu bekommen (Preis, "anlernen" nötig?)?
     
  15. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Zwei sind dabei. Brauchst du wirklich mehr?
     
  16. rookie

    rookie Mitglied

    Dabei seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    kleine zwischenfrage:
    kann man das keyless-dings einstellen, dass nur die fahrerseite aufgeht?
    oder sind automatisch-obligatorisch alle türen auf?
    hintergrund: hatte neulich während dem tanken eine nicht so lustige begegnung (alkoholisierter mitmensch..)
    ..nur-fahrertür-auf wäre da von vorteil gewesen :evil:
     
  17. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Nee von außen nicht an den schwarzen Knöpfen geht das nicht , innen kannst du den Knopf in der Konsole drücken dann ist glaube alles zu auch wenn du die Fahrertür dann öffnest.
    Und manuell aufschließen mit dem Bart geht auch nur die Fahrertür auf. Das Schloß ist nicht mit der ZV gekoppelt.
    Das hieße in dieser Situation schnell den Bart am Schlüssel ausklappen... andere Lösung gibt es höchstwahrscheinlich nicht.
     
  18. #17 Anonymous, 3. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @knutmut: Zwei sind Minimum, drei wären besser, wir sind gelegentlich etwas schusselig... Und da wir immer zwei brauchen...

    Ja ja, ab zum Freundlichen dann also...
     
  19. #18 Anonymous, 3. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn Du dann aber den Türgriff der Fahrertür betätigst, gehen über die ZV auch die anderen Türen auf.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Mhm...also laut Handbuch (was ärgerlicher Weise nicht online sondern nur im Keller verfügbar ist...) gibt es zwei Modi für den schlauen Schlüssel:
    Nachzulesen im Handbuch 3-13 ff ..(und das werde ich gleich auch mal ausprobieren :))

    * alle Türen auf einmal entriegeln

    * Einzeltürentrigelung..die sich allerdings in der Bedienung wieder zwischen den kleinen Knöpfen an der Tür und dem
    Taster auf der Fernbedienung unterscheidet..


    Umstellung von alles auf Einzeltür und wieder zurück:

    Alles dicht machen.. an der Fernbedienung beide (als auf und zu Knöpfe) für mindestens 10 Sekunden gedrückt halten.. ( zähen von 21...35 :) .. dann innerhalb von 3 Sekunden den schwarzen Knopf an der Fahrertür drücken.. und schon ist der Modus von Werkseinstellung (alles) auf Einzeltür umgestellt. Im Einzeltür Modus soll es einmal blinken l im Alles Modus dreimal.. tut es bei mir aber nicht, stattdessen leuichte die Grüne Key Lampe für ca 1 Sekunde auf beim Einzelmodus auf und das rote Key Symbol im Alles auf Modus.. das ist definitiv anders als im Handbuch :)


    Türknöpfe: Fahrertürknopf macht nur Fahrertür auf , Heckklappe macht nur Heckklappe auf, Beifahrertür macht alles auf..(wobei man dazu aber wirklich immer vor der betreffenden Tür stehen muss.. wenn also der Keylessschlüssel vor der Fahrertür steht, kann man an der Beifaherseite ruhig drücken..da tut sich dann nix) Tut bei mir wie beschrieben, die Rückmeldung der Warnblinker variiert beim öffnen ..aber man hört es auch sehr deutlich... blöder weise wird beim Verriegeln grundsetzlich alles wieder dicht gezogen.. auch wenn nur ein Tür auf war.

    Drückt man innerhalb von 5 Sekunden ein zweites Mal auf den Knopf, geht alles auf.

    Fernbedienung: Einmal drücken : Fahrertür .. zweimal drücken : Alle Türen-...
    Hier hat man dann 2 min Zeit, was sinnvolles zu machen, sonst fällt alles wieder ins Schloss... (hab ich nicht probiert..)

    Fazit: An der Tankstelle wäre alles prima gegangen... du hättest ganz cool aus der Entfernung erst den Modus umstellen und dann lässig an der Fahrerseite entriegelt einsteigen können... sofern du die Anleitung aus dem FF intus hast ..weil die liegt ja meist im Auto :mrgreen:
     
  22. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ok, dann nehme ich alles zurück - entweder die Seiten gibt es in meinem Handbuch nicht oder ich war nach 12Jahren Mondeo fahren so genervt vom Einzelmodus der Fernbedienung (da gab es nur Einzelmodus , nicht umstellbar) das ich es absichtlich überlesen habe.....
     
Thema:

Keyless-Erfahrungen