Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von catblack01, 10. Oktober 2015.

  1. catblack01

    catblack01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem anderen Auto. Da ich ein Hochdachkombi möchte, habe ich mir mal Berlingo, Caddy und Combo angesehen. Meine Kriterien sind über 100 PS, maximal 50.000 km oder maximal 3 Jahre alt und Ausstattung wie Tempomat und Einparkhilfe hinten und besonders wichtig ein Reserve- oder Notrad, kein Repairkit. Diesel oder Benzin ist mir nicht so wichtig, da bin ich offen. Mich würde interessieren, wer von euch so ein Fahrzeug fährt, wie die Erfahrungen sind und wie hoch der Spritverbrauch wirklich ist. Da ich den Cross Caddy beim Händler Probe gefahren habe (mit 77 KW, Benzin, Baujahr Juli 2014) würde mich mal interessieren, wie nützlich das Auto im Alltag ist.

    Danke und Gruß,

    Claudia
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 10. Oktober 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Claudia,
    zuerst mal willkommen hier im Forum.
    .
    Wie nuetzlich das Auto ist?? Kommt drauf an wozu? Manche lassen sich einreden, aus Freude am Fahren. Andere wollen Freude am Freunde mitnehmen. Manches Auto wird als Mama Taxi verwendet, mal 1 mal 3 Kinder mitnehmen, entprechend Kindersitze und Kruemel im Wagen. Dann die Gruppe, die den Wagen aus Freude am Laden faehrt. Es gibt noch aus Freude am Wohnen, ok, recht eingeschraenkt in den HDK. Doch wo ist nun DER Nuetzen, fuer jeden ist es ein anderer. Zuletzt der Nutzen pro Preis. Nimm 14ooo Euro und Du bekommst hier nen etwas Aelteren und dort einen Neuwagen, ist das mehr Nutzen fuers Geld, wenn der in 14 Jahren noch faehrt?
    Gruss Helmut
     
  4. catblack01

    catblack01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helmut,

    danke für Deine Begrüßung. Mit wie nützlich das Auto im Alltag ist, dachte ich mehr an die Ausstattung vom Cross Caddy. Wie nützlich ein Auto oder Hochdachkombi ist, weiß ich. Ich z.Bsp. benötige das Auto für die Fahrt zur Arbeit, da im Schichtdienst kein öffentliches Verkehrsmittel fährt. Wozu ein Hochdachkombi auch gut ist, weiß ich auch, da wir schon einen hatten. Es dreht sich eigentlich mehr um die Erfahrungen bei den drei genannten und den Spritverbrauch.

    Danke,

    Claudia
     
  5. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Deine Kriterien erfüllen auch noch andere als die drei genannten.
    Ich fahre seit einem Jahr den Nissan NV 200 mit 110 PS in der Diesel-Version,
    ausgebaut von Zooom als großer Stadtindianer, d.h. mt Aufstelldach, und damit wegen der zusätzlich eingebauten Möbel (Gewicht) und der Dach-Nase eigentlich spitfressender als die normale Form.
    Dennoch brauche ich im Durchschnitt 5,6 Liter, bei gaaaanz besonders sparsamer Fahrweise (wie im Schweden-Urlaub bei Dauertempo 80 auf der Landstraße) auch deutlich unter 5 Liter. Meine sparsamste Fahrt (mit Rückenwind) ging mit 4,5 L/100 Km.
    Lutz
     
  6. #5 helmut_taunus, 11. Oktober 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Verbrauch des ausgesuchten Caddy bei spritmonitor
    Verbrauch aehnlicher Berlingo Benziner bei spritmonitor
    Den VW fahren die Leute von 6,6 bis 9,0 Liter auf 100km. 9 ist mathematisch 36 Prozent mehr als 6,6. Wie Dein Verbrauch nachher sein wird, haengt auch etwas vom Auto ab und zu zig Prozent von Dir oder vom Einsatz des Wagens.
    Gruss Helmut
     
  7. caddylac

    caddylac Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Hinsichtlich des Alltagsnutzens unterscheiden sich die einzelnen HDKs nur in Nuancen würde ich sagen. Sind halt auf leicht unterschiedliche Ziele optimiert. Ich war auch für andere Modelle offen, mag zB die Raumnutzung im Nissan und den Preis beim Berlingo. Den neuen Tourneo Connect hatten wir auch angesehen (ist in Köln günstig zu bekommen). Bin beim Caddy schlicht wegen der Ausstattung gelandet, denn meiner Frau war Automatik wichtig und mir Allradantrieb. Wir fahren im Urlaub oft auf schlechtem / glattem Untergrund und konnten vor einem Monat zB eine Übernachtungsstelle leicht wieder verlassen, an der ein anderer rausgeschleppt werden musste. Allradantrieb und Automatik gibt's nur beim Caddy. Braucht man das nicht, hat man viel mehr Auswahl. Durch den Allradantrieb bin ich auch auf den großen Diesel (140 PS) festgelegt worden. Den fahre ich mit 7-8l im Schnitt, wobei er bei 180 auf der BAB viel mehr braucht (10l) und auf der Landstraße um bzw unter 6l. Auf der Autobahn fahre ich eher etwas schneller als Richtgeschwindigkeit, wenn Platz ist. Durch den Allradantrieb (Gewicht, Reibung) braucht er ca 0,5l mehr als mit Frontantrieb. Unsere einzige Alternative wäre am Ende übrigens ein Landrover Discovery gewesen (auch Platz wie ein HDK...), der uns aber zu schwer, zu lang und zu brachial war und noch deutlich mehr gebraucht hätte. T5 und Vito schieden ebenfalls wegen der Länge aus, man sucht in meinem Veedel einfach zu lange nach einem Parkplatz dafür.
    In Stadt und Umland fahren wir den Caddy kaum, da machen wir das allermeiste mit einem an einer Solaranlage und einem BHKW geladenen Elektro-Smart oder dem Fahrrad. Kleiner Ausgleich für den Schummeldiesel im Caddy ;-)
     
  8. catblack01

    catblack01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Antworten. Der Nissan NV200 kommt nicht in Fragen, wir haben ihn Probe gefahren, aber er hat uns doch nicht überzeugt. Wir sind halt eben bei den 3 genannten gelandet: Berlingo, Caddy und Combo. Wobei ich momentan eher zum Berlingo tendiere, er gefällt mir in Sachen Ausstattung und Preis am Besten. Den Caddy Cross habe ich schon Probe gefahren, ich hadere noch mit der starren Hinterachse und dem Preis. Allradantrieb hatte das Probefahrzeug auch nicht, ist mir zwar nicht unbedingt wichtig, aber wo ist da der Nutzen beim Cross ? Die zwei Zentimeter höher und der Unterfahrschutz ?
    Gruß,

    Claudia
     
  9. #8 helmut_taunus, 12. Oktober 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Du weisst, dass Berlingo und Partner Tepee aus der selben Fabrik in Vigo / Spanien kommen? Ebenso die drzeitigen Doblo und Combo aus einer Fabrik. Lediglich den Caddy bauen sie noch allein in Polen zusammen, ueber Skoda auf dem Band wird derzeit nur diskutiert. (Stand Okt15) Real hast Du bei den drei von Dir genannten also Auswahl aus fuenf Marken.
    Gruss Helmut
     
  10. caddylac

    caddylac Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Cross ist nur Schminke. Der ist ohne Allrad nicht höher und der Unterfahrschutz ist Plastik. Als Fronttriebler höher ist meine ich nur der Berlingo XTR.
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. catblack01

    catblack01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Berlingo und Partner weiß ich - aber wenn Franzose, dann bevorzuge ich Citroen. Ist eben Gefühlssache. Genauso wie Combo und Doblo - ich hab zwar einen Italiener momentan (Alfa), der - entgegen anderer Erfahrungen damit, kaum Probleme gemacht hat - aber Fiat....
    Das Cross nur Schminke bei dem Teil ist, hab ich mir schon so gedacht. Da Citroen momentan ja Werbung macht, werd ich mal bei denen anrufen.
    Danke und gute Nacht,

    Claudia
     
  13. #11 helmut_taunus, 13. Oktober 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Neuwagen / Tageszulassungen kosten etwa 15ooo und halten dann 10 bis 15 Jahre je nachdem wie Du ihn nutzt.
    klick
    Die bis 3 Jahre Alter und bis 50ooo km ersparen rund 5ooo Euros Kaufpeis heute. klack

    Gruss Helmut
     
Thema:

Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung GTC

    Kaufberatung GTC: Hallo zusammen, Ich habe mich hier im forum angemeldet,weil ich mich für den Grand tourneo connect interessiere, bin mir aber nicht sicher, ob es...
  2. Kaufberatung gesucht

    Kaufberatung gesucht: Hallo, wegen Familienzuwachs suche ich ein neues Auto und habe nach vielen Vergleichen heute den Evalia mit dem 110PS-Diesel probegefahren. Da er...
  3. Kaufberatung Camping-HDK

    Kaufberatung Camping-HDK: Hallo zusammen =) Bevor ich mir ein neues Auto zulege, wollte ich hier mal um Rat fragen - hier scheinen ja richtige Experten unterwegs zu sein...
  4. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  5. Kaufberatung: Berlingo 1.6 VTI, 120PS

    Kaufberatung: Berlingo 1.6 VTI, 120PS: Hallo liebes HDK-Forum, nachdem ich lange passiver, nicht-angemeldeter Benutzer war, will ich das nun alles ändern und mir zum guten Einstieg...