Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "VW Caddy" wurde erstellt von Anonymous, 22. März 2013.

  1. #1 Anonymous, 22. März 2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo und einen schönen guten Abend,

    wir sind eine junge Familie und auf der Suche nach einem neuen Familienauto.
    Wir haben schon ein Angebot und benötigen bitte etwas Beratung.

    Das Auto wurde meist auf Kurzstecke gefahren mit einer Beladung von 300 kg,
    ich würde gerne wissen - was Bedeutet das Fahrprofil für uns als Käufer?
    Ist das problemlos oder gibt es Sachen zu berücksichtigen??
    Hier der Link
    http://www.gebrauchtwagen.at/detailansi ... ug=3170073

    Vielen Danke schon mal und vll. sind wir auch bald "Hochdachmobilisten" :lol:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 22. März 2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    und :willkommen:


    Sowas bedeutet, dass so ziemlich alles an Technik einen relativ starken Verschleiß haben dürfte. Kurzstrecke mit relativ hoher Beladung geht auf den Motor (Kurzstrecke), die Kupplung und das Getriebe (Beladung UND Kurzstrecke), auf die Bremsen und so weiter.....Ich wäre vorsichtig, denn die meisten Verschleißteile sind nicht durch eine Garantie abgedeckt !!!!!

    Wie kommt der Verkäufer denn eigentlich auf die 300kg ?
     
  4. #3 Anonymous, 22. März 2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Michel,

    danke für die Antwort und die Willkommensgrüße.

    Er hat eine Gitterbox transportiert die beladen das Gewicht hatte.

    viele Grüße

    Markus
     
  5. #4 helmut_taunus, 23. März 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Du weisst dass Berlingo Multispace neu fuer 16ooo rausgeschoben werden
    Citroën Berlingo Multispace HDi 115 Selection bei mobile.de heute
    Gut, mancher WILL einen VW und die Berlis sind kuerzer als der Maxi.
    Gruss Helmut
     
  6. IRE3208

    IRE3208 Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Der Preis für den Caddy Maxi im Erstbeitrag ist aber super! Bei uns in der Gegend kosten vergleichbare 3-4000€ mehr!

    Der hätte mir sehr gefallen, aber mit 17500€ und als Diesel in Anschaffung und vorallem Unterhalt viel zu teuer.

    Grüße
    Torsten
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da das Thema Kaufberatung heißt, klinke ich mich mit einer Bitte ebenfalls mal hier mit ein.
    Kurze Vorgeschichte: Eigentlich war schon alles klar und schon fast in Sack und Tüten. Nach Probefahrten div. Fahrzeuge (Opel Combo, Citroen Berlingo, Nissan Evalia) war uns ziemlich schnell klar, daß aufgrund fehlender Körpergröße meiner Frau nur der Nissan Evalia in Frage kommt. Nur dort kam meine Frau mit Lenkrad/Pedalerie ohne Probleme zurecht. Der Neupreis des Evalia von <20.000€ über einen Onlinehändler spielte auch eine entscheidende Rolle.
    Nun sind wir am Wochenende unser letztes Fahrzeug Probe gefahren. Einen VW Caddy mit, lt. Verkäufer, 105 PS Dieselmotor. Das Fahrzeug fuhr sich richtig gut. Auch meine Frau kam problemlos damit zurecht. Da es den Caddy gebraucht offenbar in Massen gibt und dort der Preis ebenfalls deutlich unter den 20.000€ liegt haben wir uns entschieden, nun die Augen nach einem Caddy offen zu halten.
    Folgendes Angebot ist für uns interessant: http://suchen.mobile.de/auto-insera...TROL&negativeFeatures=EXPORT&maxMileage=20000(keine Ahnung, wie ich den Link kürzer bekomme)
    Allerdings hat dieses Fahrzeug "nur" einen 102 PS Dieselmotor. Hat jmd. von Euch Erfahrungen mit diesem Motor (Spritzigkeit, Fahren am Berg)?
    Bleibt auf der Sitzbank genügend Platz für eine erwachsene Person, wenn links und rechts je ein Kindersitz/Babyschale angebracht wird?
    Für Antworten schon einmal besten Dank im voraus!
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich wurde dir eher den evalia Raten weil vom Platz und vom Preis ist der besser
     
  9. #8 Serviervorschlag, 25. August 2013
    Serviervorschlag

    Serviervorschlag Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Oh, dann sieht das in deiner Region deutlich anders aus als bei uns im Norden. Oder es liegt an der Jahreszeit. Als ich im März/April 2013 gesucht habe, gab es keinen Caddy ab Bj 2010 (da gab es ein facelift, wonach man die Rückbank rausnehmen konnte.)
    In dem NV200-Forum schreibst Du, du willst zwei Tourenräder reinbekommen. Wenn ich die Inhalte der beiden Threads zusammenfasse, brauchst Du Platz für 3 Erwachsene, 2 Kleinkinder und 2 Tourenräder?

    Das würde ich im Zweifelsfall ausprobieren - sowohl mit dem Caddy als auch mit dem NV200. Im NV200 würde ich das gefühlsmäßig bejahen. Getestet habe ich es nicht.
    In Bezug auf die Räder/den Gesamtplatzbedarf würde ich mich für den NV200 Evalia entscheiden, weil die Räder dort ohne Rückbankausbau reinpassen. Im Caddy war das schwieriger. (Wenn Du den gleichen Anspruch hast wie ich seinerzeit, dass man die Vorderräder drin lassen kann. Ich wollte ein Auto, in das ich die Räder total bequem "reinwerfen" kann, weil wir die Räder sehr oft mitnehmen.)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Erst einmal Danke für die Antworten.
    Wir dehnen unsere Fahrzeugsuche großräumig aus, da hier bei uns in Dresden die Fahrzeugpreise stellenweise jenseits von Gut und Böse sind.
    Wenn man von den Neuwagenpreisen ausgeht ist das wahr. Aber selbst ein gebrauchter Evalia kostet hier bei einem Händler vor Ort ca. 19000€. Neu über autohaus24.de ca. 18500€. Der Caddy liegt gebraucht sogar noch darunter(siehe auch o.g. Link). Also suchen wir einen neuen Evalia oder einen gebrauchten Caddy mit max 2 Jahren und 30.000 km auf dem Buckel.
    Also vom reinen Raumgefühl ist der Evalia tatsächlich größer. Allerdings scheint er schmaler als der Caddy zu sein. Daher meine Frage mit den Kindersitzen.
    Wir sind hin- und hergerissen zwischen beiden Fahrzeugen und suchen nun schon die jeweiligen Vor- und Nachteile für uns.
    Der Caddy ist z.B. teurer in der Steuer, dafür bekomme ich ihn günstiger versichert.
    Platz wird für zwei Erwachsene (ab und an auch drei) und 1 (bald 2) Kinder incl. Gerassel benötigt. Ich mag einfach nicht den Kinderwagen vor jeder Fahrt zerlegen, oder mir überlegen müssen wie ich das Bobbycar, das Laufrad usw. in das Fahrzeug gezirkelt kriege. Einfach Klappe auf, Gerassel rein und Klappe zu.
    Daher auch die Frage mit den Fahrrädern. In den Caddy werden die wohl kaum passen (ich meine nicht den Maxi!). Aber in den Evalia? Gehen da 28" Räder einfach so rein, ohne die Vorderräder abzubauen (ohne Gepäck)? Nach unserem Empfinden ist der 110PS-Diesel im Evalia genau richtig. Reicht für den Caddy der 102PS-Diesel? Für meinen Begriff sind im Evalia die Sitzflächen ein Stück zu kurz. Meiner Frau sind die im Caddy schon fast wieder zu lang. Mit dem Evalia komme ich nicht mehr in unsere bisherige Autowaschanlage. Mit dem Caddy schon. Im Evalia sind mehr Ablagemöglichkeiten als im Caddy. :rund: Und so geht das immer weiter :cry:
    Hätten wir doch nur den Caddy nicht zur Probe gefahren, dann wäre der Evalia dieses Wochenende bestellt :lol:
    Mal noch eine ganz andere Frage: Wie sind eigentlich die Ersatzteilkosten bei VW und Nissan? Oder nehmen die sich inzwischen auch nicht mehr viel?
     
  11. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei google was ein Bild vom evalia mit 2 28zoll Rädern im kofferaum
     
  13. #12 Outdoordreams, 26. August 2013
    Outdoordreams

    Outdoordreams Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Das passt nicht im Evalia. Wenn zwei Kindersitze montiert sind passt in die Mitte nur eine ganz schmale erwachsene Person.

    Ebenso wenn im Evalia 1 Kindersitz montiert ist, wird es für 2 normal breite Erwachsene sehr sehr eng.
    Die Polsterbreite die dem mittig sitzenden Erwachsenen bei mit Isofix befestigtem Kindersitz (unser Modell ist der Römer Duo Plus) verbleibt, ist sehr sehr schmal und wenn zwei normalgewichtige Erwachsenen nebeneinander sitzen wollen, sitzt die äussere Person mit einem Teil seines Hinters unweigerlich in der Luft. Nur für den Kurzstreckenbetrieb zu empfehlen.
    Die Polster sind dazu ziemlich unbequem.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachdem ich Euch nun schon mit meinen meinen Fragen genervt habe, möchte ich Euch nun auch über den Ausgang der Qual der Wahl informieren.
    Nach langem hin und her hat nun doch der o.g. Caddy das Rennen gemacht. Aber weniger weil es ein VW ist, sondern schlicht und einfach nur weil wir mit spitzen Bleistift gerechnet haben. Der o.g. Caddy ist als EU-Import-Modell in der Anschaffung günstiger als ein neuer Evalia und versichert bekomme ich ihn auch deutlich günstiger. Und da wir uns nur einen best. Betrag zur Verfügung gestellt hatten, fiel die Wahl schließlich auf den Caddy. Letzte Woche haben wir ihn uns angesehen und zugeschlagen.
    Besten Dank für all Eure Antworten und Ratschläge!
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na dann herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Fahrt mit dem Caddy. Welche Farben Ausstattung und welchen Motor hat er denn drin ??
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    VW Caddy Life 1.6 TDI Comfortline, 102 PS, Ravenna-Blau metallic (nur so nebenbei: klasse Farbe!!!)
    Der Motor ist der gleiche wie beim Fahrzeug der Probefahrt.
    Leider funzt der Link zu mobile.de nicht mehr. Wenn ich ihn abgeholt habe und aus polnischen Papieren deutsche geworden sind, kann ich ein paar Bilder einstellen. Unsere Urlaubsfahrt werden wir nun wohl auch gleich mit dem Caddy erledigen. Da kann er sich schon das erste Mal beweisen.
    Ein paar Sachen, die noch "nachgerüstet" werden wollen sind mir auch schon eingefallen (Ladekantenschutz, Kofferraumwanne und Motorabdeckung)
     
  17. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Glückwunsch! Auf Bilder freuen wir uns!
     
  19. #17 helmut_taunus, 2. September 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Der Arme, er muss sein Geburtsland jetzt verlassen. Na ja, er trifft viele die vor ihm ausgewandert sind.
    Glueckwunsch zum Wagen, Gruss Helmut
     
Thema:

Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung GTC

    Kaufberatung GTC: Hallo zusammen, Ich habe mich hier im forum angemeldet,weil ich mich für den Grand tourneo connect interessiere, bin mir aber nicht sicher, ob es...
  2. Kaufberatung gesucht

    Kaufberatung gesucht: Hallo, wegen Familienzuwachs suche ich ein neues Auto und habe nach vielen Vergleichen heute den Evalia mit dem 110PS-Diesel probegefahren. Da er...
  3. Kaufberatung Camping-HDK

    Kaufberatung Camping-HDK: Hallo zusammen =) Bevor ich mir ein neues Auto zulege, wollte ich hier mal um Rat fragen - hier scheinen ja richtige Experten unterwegs zu sein...
  4. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  5. Kaufberatung: Berlingo 1.6 VTI, 120PS

    Kaufberatung: Berlingo 1.6 VTI, 120PS: Hallo liebes HDK-Forum, nachdem ich lange passiver, nicht-angemeldeter Benutzer war, will ich das nun alles ändern und mir zum guten Einstieg...