Kaufberatung HDK für Bike-Transport

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von Anonymous, 25. Januar 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen!

    Ich habe mich mal hier angemeldet und hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps zum Gebrauchtwagen-Kauf geben. Vorab: ich fahre seit ein paar Jahren einen Clio Campus und ärgere mich über ständige Reparaturen (ca. 2x im Jahr ein Radlager und ähnliches). Daher möchte ich eigentlich von einem Renault Abstand nehmen, ebenso von FIAT, denn ich habe mehrfach gelesen, dass diese Marke ähnliche Probleme hat. Ein benachbarter KFZ-Meister meinte jetzt, ich solle die Finger von allen Franzosen und Italienern lassen, dann fallen Peugeot und Citroen auch weg.

    Könnt ihr bestätigen, dass diesen Marken reparaturanfällig sind?

    Jetzt zu meinen Ansprüchen an das Auto. Oberste Prio: ein Fahrrad soll bequem hinein passen, ohne Radausbau. Dafür würde ich auch auf einen Teil der Rücksitzbank verzichten (oder komplett ausbauen). Zweitens: es muss ein Benziner sein, da ich nicht mal 6.000 km im Jahr fahre (zur Arbeit fahre ich per Bike). Dann möchte ich natürlich nicht unbedingt einen Schluckspecht haben, auch wenn es wenige km sind. Max 7,5-8 Liter kombiniert möglich?? PS brauche ich auch nicht so viele - Hauptsache ich muss die Berge nicht rauf schieben... :) 75 PS? Klima sollte er auch haben. 8)

    Der Preis darf bis 10.000 (vielleicht 12.000) Euronen gehen, Baujahr nicht älter als 2010. Ich hatte schon mal an einen Caddy gedacht. Ich muss zugeben, das mir vom Aussehen die Franzosen besser gefallen, aber ich habe wirklich keine Lust mehr, jedes halbe Jahr die Werkstatt anzusteuern... :evil: Habe mir eben mal den Dokker angesehen, aber den gibt es natürlich noch nicht gebraucht (außerdem ist das ja eigentlich Renault?).

    Habt ihr vielleicht den ein, oder anderen Tipp für mich?

    Grüße, Stef
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Stef,

    ich bin meinem gebrauchten Combo C sehr zufrieden (Infos zu dem Wagen in diesem Faden). Den fahre ich zwar erst seit fünf Monaten, habe aber bisher keine Probleme damit. Gegenüber Berlingo und Kangoo hat er das schmalere, aber dafür längere Gepäckabteil, in das ein Fahrrad ohne Radausbau hineinpasst (zwei Räder habe ich noch nicht probiert).

    Montagsautos gibt es sicher bei jedem Hersteller.
     
  4. #3 kiwiaddiction, 25. Januar 2013
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Geht mir genau umgekehrt...Franzosen...ja bitte! Und öhöm, der Renault Modus gehört zu den zuverlässigsten Autos seiner Klasse.
    Ich hatte weder am Renault Kangoo (8 Jahre/160 000 km) noch am Peugeot Bipper (bisher knapp 3 Jahre/ 62 000 km) nennenswerte Probleme. Allerdings jeweils neu gekauft.
    Fahr mal den Kangoo II Probe oder etwas kompakter den Citroen Nemo. Sind im Prinzip für das Geld und den Einsatzzweck die richtigen Fahrzeuge. Wenns unbedingt was anderes sein muss: Skoda Roomster. MFG
     
  5. #4 helmut_taunus, 25. Januar 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    im Netz gibt es einige Bilder zu Hochdachkombi und Fahrradtransport.
    Geh mal zu google Bilder und dort Suchwort
    "doblo AND (bike OR Fahrrad)" ohne die Gaensefuesschen mit den Klammern
    und entsprechend Doblo und Caddy usw.
    dann hast Du eine Vorstellung wie andere ihre Fahrrader laden und wie sie in den Fahrzeugen wirken.
    Gruss Helmut
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Dank für eure Antworten! Vielleicht habe ich die Franzosen zu früh ausgeschlossen. Ich werde sie mir auf jeden Fall mal ansehen/probefahren. Ich muss ja nichts "übers Knie brechen", habe also genug Zeit, mich weiter zu informieren. :)

    Freue mich auch über weitere Beiträge, denn ich finde die Erfahrungs-Berichte der Fahrzeughalter wesentlich aufschlussreicher, als diverse Vergleichstests von Auto-Zeitungen, ADAC usw. Die testen eben immer nur Neuwagen. Die Pannenstatistik ist für mich auch wenig hilfreich, denn dort findet man ja nicht die alltäglichen Problemchen, mit denen man als Halter konfrontiert wird (rostige Radläufe, zu hoher Bremsen-Verschleiß, Radlager, Auspuff usw.).

    Wenn ich mich entschieden habe, werde ich hier natürlich meinen "Neuen" vorstellen. :D

    Grüße, Stef
     
  7. #6 kiwiaddiction, 28. Januar 2013
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hi nochmal, gebrauchte Benzin Bipper und Nemo sind extrem preiswert (6000 - 7000 Euro bei Km Stand 15000- 30 000,inkl. 1 Jahr Händler Gewährleistung). Ist dann aber auch ein Auto für Wenigfahrer. Zu den Stärken und Schwächen beziehe ich gern Stellung. Das Auto ist mit Sicherheit nicht jedermanns Sache.
    Angesichts der günstigen Preise muss es ja aber auch keine Beziehung für die Ewigkeit sein, wenn einem die Kiste auf die Nerven geht.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ok, das hört sich jetzt nicht ganz so begeistert an... :zwink: Da bezahle ich lieber etwas mehr und habe ein Auto, mit dem ich gerne fahre. Habe mich schon fast auf den Skoda Roomster 1.2 TSI mit 86 PS Bj. 2010/11 festgelegt. Hatte aber bisher noch keine Zeit überhaupt mal einen HDK Probe zu fahren - habe allerdings auch noch ein paar Wochen Zeit zum Entscheiden.

    Was ist denn so nervig an Nemo und Bipper?
     
  9. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Zwei waren auch schon drin, dann passt aber nicht mehr viel anderes oder man muss sehr sorgfältig verpacken und befestigen.
     
  10. #9 kiwiaddiction, 29. Januar 2013
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Im Vergleich zum Bipper, Nemo kombiniert der Roomster die Nachteile: länger, aber innendrin weniger Platz, außerdem keine Schiebetüren, keine erhöhte Sitzposition, teurer. Vorteil: mehr Auswahl bei den Motoren,auch gebraucht, höherer Prestigewert, weniger "LKW-Gefühl" MFG
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sooo - habe mich fast entschieden, aber die Probefahrt steht noch aus. Der Händler muss den Wagen aus dem Auslieferungslager zur Filiale bringen lassen. So sieht er aus:
    [​IMG]
    Die Daten:
    EZ 12/2012, 0 km
    63 kW (86 PS)
    Schaltgetriebe
    Hubraum: 1197 cm³
    Anzahl der Türen: 4/5 Türen
    Kraftstoffverbr. komb.:* 5,7 l/100 km
    Kraftstoffverbr. innerorts: 7,1 l/100 km
    Kraftstoffverbr. außerorts: 4,9 l/100 km
    CO2-Emissionen komb.:* 134 g/km
    Zugr.-lgd. Treibstoffart: Super
    Schadstoffklasse: Euro5

    Sollte ich mich für dieses Auto entscheiden, werde ich natürlich hier vom ersten Eindruck berichten. :D

    Achja: € 11.390
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mist - das mit dem Bild hat nicht geklappt...
     
  13. #12 helmut_taunus, 29. Januar 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    das sind dann etwa 13ooo plus Ueberfuehrung? Oder etwas weniger wegen Lagerwagen?

    Der ADAC hat ein Bild von Fahrrad im Roomster, ein Rennrad OHNE Vorderrad.
    http://www.origo.hu/i/0609/20060925roomster.jpg
    http://fstatic1.rennrad-news.de/img/pho ... dium/4.jpg
    Hier bauen sie auch das Vorderrad aus, und DRIN sind die Raeder NOCH nicht.
    http://www.carpages.co.uk/skoda/skoda-i ... -01-11.jpg
    Wird irgendwie knapp, trotz 4,2 Meter Aussenlaenge. Vielleicht kannst Du zur Probefahrt Dein Fahrrad mit reinstellen.
    Gruss Helmut
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein Kollege hat einen Roomster ca. Bj. 2006 - der stellt zwei komplette 26er MTBs hinten rein. Ich werde ja die Rücksitze ausbauen, da ich die so gut wie nie brauchen werde. Aber mal sehen, das Bike mitzunehmen ist keine schlechte Idee - dann müsste mich jemand fahren, der einen Dach-Träger oä. hat.

    Der Preis ist Endpreis - das Auto hatte eine Tageszulasung. 8)
     
  15. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 helmut_taunus, 29. Januar 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    ...oder einen Hochdachkombi, doch aufpassen, NUR EIN Rad musst Du immer festbinden, sonst fliegt es in den Kurven staendig hin und her.
    Bekannter hier ist vom Berlingo umgestiegen auf nen Roomster - er braucht jetzt kein grosses Auto mehr, Kinder mit eigenen Autos. Eine der ersten Aktionen, Einzel-Schlafmoeglichkeit im Roomster schaffen.
    Viel Glueck beim Autokauf. Gruss Helmut
     
  17. #15 Anonymous, 3. März 2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    So - habe im Bereich "Erfahrungsberichte" meinen ersten Eindruck vom Roomster geschildert. Danke noch mal für eure Ratschläge - ihr habt mir gut geholfen!
     
Thema:

Kaufberatung HDK für Bike-Transport

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung HDK für Bike-Transport - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für große Leute

    Kaufberatung für große Leute: Hallo, ich suche einen Hochdachkombi, ist bei mir etwas schwierig, da ich knapp 2m groß bin, Frau ist 1,88, Kinder 7 und 9 Jahre, die wachsen...
  2. Kaufberatung, welchen HDK für ca.2000€

    Kaufberatung, welchen HDK für ca.2000€: Hallo, da ich kein Luxus Freak bin und mehr auf die Alten Kangoo, Partner usw stehe. Und mein Hobby, MTBiken, Klettern und Wander den Innenraum...
  3. Kaufberatung GTC

    Kaufberatung GTC: Hallo zusammen, Ich habe mich hier im forum angemeldet,weil ich mich für den Grand tourneo connect interessiere, bin mir aber nicht sicher, ob es...
  4. Kaufberatung gesucht

    Kaufberatung gesucht: Hallo, wegen Familienzuwachs suche ich ein neues Auto und habe nach vielen Vergleichen heute den Evalia mit dem 110PS-Diesel probegefahren. Da er...
  5. Kaufberatung Camping-HDK

    Kaufberatung Camping-HDK: Hallo zusammen =) Bevor ich mir ein neues Auto zulege, wollte ich hier mal um Rat fragen - hier scheinen ja richtige Experten unterwegs zu sein...